weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

3.892 Beiträge, Schlüsselwörter: Explosion, Norwegen, Oslo
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 09:53
Und was ist mit dieser Explosion?


melden
Anzeige

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 10:03
Also wer sich mit Ballerspielen ablenkt wird nicht zum Terroristen, aber Terroristen können mit Ballerspielen schön trainieren.
Wer im Schützenverein ist wird auch kein Terrorist, aber Terroristen können dort leicht an Waffen kommen und den Umgang damit trainieren.

Wenn dann ein Sportschütze, der gerne Egoshooter spielt solche Videos veröffentlicht, dann fängt es an gefährlich zu werden. Wenn dann noch ein 1518 seitiges Manuskript dazu kommt, was das Zeug zu einem modernen "Mein Kampf" hat, dann knallt es.
http://www.veoh.com/watch/v21123164bZCBQeZ8

Wenn ich mir das Video ansehe habe ich den Verdacht, der Typ sieht sich als moderner Kreuzritter der Europa vor den bösen Horden aus dem Osten retten muß.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 10:12
Ich sehe das Massaker als Fortsetzung der Amokläufe der letzten Jahre, also Columbine Highschool, Erfurt, Kauhajoki, Winnenden. Ich denke keine dieser Bluttaten war in erster Linie politisch motiviert. Was wir jetzt erkennen müssen ist, dass zukünftige Amokläufe nicht mehr situationsbedingte Kurzschlusshandlungen sind, sondern wohl eher langfristig geplant werden um die Opferzahl zu maximieren. Dabei wird der Täter im Vorfeld sich nich zu erkennen geben. Er ist eben der nette gutaussehende Junge/Nachbar von nebenan der noch enge familiäre Bindungen zum Elternhaus und seine eigene Weltanschauung hat, egal ob nun nach links oder rechts orientiert. In einer Welt in der alles nach Gewaltlösungen schreit, ob nun Taliban oder US-Regierung, ob nun in Afghanistan oder Libyen oder auf Allmy fällt das sowieso im Vorfeld nich mehr groß auf.

Meine Befürchtung is leider, dass es auch hier wieder kranke Nachahmer geben wird, die den Sinn ihres Lebens darin sehen werden, ganz oben auf die Highscore Liste zu kommen, um somit ihren Namen in einer Statistik des Grauens verewigt zu sehen. Das kann man nur in dem man sich unbewaffnete wehrlose Opfer, möglichst auf einem Haufen sucht und dafür sorgt dass bewaffnete Hilfe nich so schnell eintreffen kann. Und wir zelebrieren danach das ganze noch in dem wir einen Medienhype dazu veranstalten lassen und uns intensiv mit dem Täterprofil beschäftigen.

Ich denke in diesem Fall sollte der Täter so schnell wie möglich abgeurteilt werden ohne seinen Namen oder seine Lebensgeschichte noch weiter öffentlich breitzutreten. Ansonsten steht bald der nächste auf der Matte für ein paar Tage Medienruhm.

Die Menschheit hat sich nun mal in diese krankhafte egomane Richtung entwickelt, in der das Leben des anderen egal ob nun Mensch oder Tier beseitigt wird wenn es die eigenen Kreise stört. Das wird uns doch täglich in den Nachrichten und in Filmen vor Augen geführt. Kein Wunder, wenn immer mehr Menschen diese Auffassung in ihr Unterbewußtsein übernehmen. Egal ob nun sogenannte Christen, Muslime, Nazis oder Kommunisten. Das is doch die eigentliche Katastrophe in der Menschheitsgeschichte. Es kann jeder sein, der den Finger am Abzug hat. Es müssen blos die Randbedingungen stimmen. Und die stimmen leider immer öfter. :(

Gruß greenkeeper


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 10:24
und deshalb : entwaffnung der zivilbevölkerung

buddel


melden
Wolfshaag
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 10:33
@buddel
buddel schrieb: und deshalb : entwaffnung der zivilbevölkerung
Und was soll das bitte bringen? Wer eine Waffe will und vor hat, Leute abzuschlachten, wie der Bekloppte in Norwegen, der bekommt auch eine.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 10:41
greenkeeper schrieb:Ich sehe das Massaker als Fortsetzung der Amokläufe der letzten Jahre, also Columbine Highschool, Erfurt, Kauhajoki, Winnenden.
@greenkeeper
Sehe ich ganz anders.
Die Tat war meiner Meinung nach politisch motiviert. Es hat nen Grund wieso er das Jugendcamp der Sozialdemokraten überfallen hat.
Klar in den Medien heisst es christlicher Fundamentalis und sogar Freimaurer sei er gewesen... aber das ist Beilage.
Der Hauptgrund für die Tat war meiner Meinung nach rechtsradikal und psychotisch... darauf verweisen auch seine Notizen.
In dem in englischer Sprache verfassten Schreiben gehe es unter anderem um «Rassenkrieg» und die Frage, wie Europa sich von Zuwanderern und Marxisten befreien könne, meldeten Medien. «Ich werde als das grösste (Nazi-)Monster beschrieben werden, das es seit dem Zweiten Weltkrieg gegeben hat», heisst es darin.
http://nachrichten.ch.msn.com/international/«grösstes-nazi-monster-seit-dem-zweiten-weltkrieg»
greenkeeper schrieb:ganz oben auf die Highscore Liste zu kommen, um somit ihren Namen in einer Statistik des Grauens verewigt zu sehen.
Das war ganz sicher eines seiner Ziele.. wie man aus dem obigen Zitat entnehmen kann. Also eher ein Muster eines Massenmörders.
Wobei er sich wohl als Held sieht... da er die Tat als notwendig erachtete.
Es besteht ein bestimmter Unterschied zu einem provanen Amokläufer.. auch der Umstand dass er noch lebt.
Die Bombe in Oslo war quasi Ablenkung, damit er auf der Insel mehr Zeit hat. Da ja wohl sämtliche Sicherheitskräfte in Oslo zu tun hatten.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 10:50
@voidol

Das was Du hier geschrieben hast, begründet auf Deinem vorherigen Beitrag, hatte ich in der Art wage schon vermutet.
Beitrag von voidol, Seite 48

Kann es aber nicht so gut ausdrücken.

Er wird jetzt versuchen seine ideologischen Vorstellungen publik zu machen. Das Attentat war nur die Glocke, um sich Gehör zu verschaffen.

Die derzeitigen Informationen über seine bisherigen Aussagen im Verhör weisen genau in diese Richtung.

Das Attentat und vor allem der Ablenkungsangriff in Oslo deuten auf einen hochintelligenten Mann hin, der sich eingehend mit Kriegstaktiken und Gefechtsfeldstrategien befasst hat.

Daß die Polizei daraufhin überrumpelt wurde, war in seinem Plan sicherlich exakt so einbezogen.

Unter diesem Gesichtspunkt, würde ich der Polizei eigentlich kein grobes Fehlverhalten unterstellen wollen.

Die Polizei ist in seine Falle getappt.

Zu den Argumenten mit den "Killerspielen" (wozu WoW definitiv nicht gehört) kann ich Dir auch nur zustimmen.


melden
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 10:51
@Glünggi

Du meinst von den 2 Bomben als Ablenkung


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 10:53
Also wer sich mit Ballerspielen ablenkt wird nicht zum Terroristen, aber Terroristen können mit Ballerspielen schön trainieren.
------------------

eigenlich nicht, jeder der mal ein echtes Gewehr in der hat hatte weiß das es nichts mit dem Maus Tastatur gehopse zu tun hat.

was haben wir also? Einen Einzeltäter, einen Fanatiker der obwohl er ein geordnetes LEben führte, seine Ideologie mit solchen Aktionen unters Volk bringen wollte

kann überall passieren.


melden
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 10:55
Und wenn er nicht alleine war bei seinen Taten?


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 11:02
Sein schrieb:Und wenn er nicht alleine war bei seinen Taten?
Die Polizei sucht immer noch einen zweiten, der auch auf der Insel gewesen sein soll. Der Typ selber sagt, er sei alleine gewesen.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 11:06
@Sein
Na er hat seine Opfer ja als Polizist verkleidet zusammengetrieben und eben auch diesen Bombenanschlag in Oslo als Grund angegeben.
Wesshalb ja seine Opfer auch relativ loyal seinen Anforderungen folge leisteten und keine unbequemen Fragen stellten.
Auch wissend, dass sollte ein Notruf rausgehen, dieser bei der Polizei eintrifft, wärend diese sich grad durch den Schutt in Oslo wühlen.

Er war Jäger, er ist Mitglied bei einer fundamentalen Kirche, er soll Mitlied bei den Freimaurern gewesen sein, er hat wie fast jeder Jugendliche, Ballerspiele gespielt.
Doch die überzeugung und das Motiv für die Tat scheinen ja offensichtlich nicht daher zu stammen.
Mir ist es neu dass man sowas bei den Freimaurern, der Kirche oder dem Jagtverein lernt.
Sein schrieb:Und wenn er nicht alleine war bei seinen Taten?
Er hatte soziale Kontakte zu Leuten mit ähnlichem Gedankengut.. es ist möglich dass er dort seine Anerkennung sucht mit dieser Tat und es ist auch möglich dass er dort Nachamer findet.
Aber ich denke die Tat war autonom.. aber warten wir jetzt erstmal die Untersuchungen ab.
Das ist zu diesem Zeitpunkt einfach noch zu spekulativ.
Noch deutet nichts auf eine Organisation hin... dazu braucht es mehr als ein paar Einträge in einem rechtsradikalen Forum.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 11:08
@SethSteiner

Deinen Beiträgen über das Verhalten von Menschen, die Morden kann ich nur voll zustimmen.

Die Meisten glauben nicht, zu was sie selbst fähig sind. Zu denken, daß solches Verhalten nur mit Geisteskrankheit oder Drogeneinfluss zu erklären sei ist völlig naiv.


melden
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 11:11
@Glünggi

Nochmal. es waren mind. 2 Bomben. Nicht nur eine.


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 11:12
bennamucki schrieb:Die Meisten glauben nicht, zu was sie selbst fähig sind. Zu denken, daß solches Verhalten nur mit Geisteskrankheit oder Drogeneinfluss zu erklären sei ist völlig naiv.
Dennoch habe ich bis jetzt die Wahrscheinlichkeit, dass in einem U-Bahn-Wagen jemand eine Waffe zieht und alle Passagiere hinrichtet, gegen Null gehalten. Seit vorgestern ist dies anders.

Auch sind mir Massaker in dieser Brutalität nur von Gruppen bekannt, die sich staatlich legitimiert fühlen, bekannt: Katyn, SS-Einsatzgruppen, Khmer Rouge.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 11:23
jeder der mit diesem kerl symphatisiert oder das irgendwie herunterspielen will hat einen realitätsverlust und ist genauso kaputt wie b.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 11:26
@Glünggi
Glünggi schrieb:Sehe ich ganz anders.
Hab ich kein Problem mit, dass ganze auch von dieser Seite zu beleuchten.
Glünggi schrieb:Die Tat war meiner Meinung nach politisch motiviert. Es hat nen Grund wieso er das Jugendcamp der Sozialdemokraten überfallen hat.
Jede Bluttat braucht eine Rechtfertigung vor der eigenen Hemmschwelle, sonst führt man sie nicht aus. Seine Rechtertigung is eben der Hass auf Sozialdemokraten. Das is aber aus meiner Sicht nur die Oberfläche, tief im innern denke ich mal, zählt dann nur noch eins. Die Opfer müssen leichte Beute sein, wie bei einer Treibjagd. Und es gilt möglichst viele zu treffen um auch "satt", sprich berühmt zu werden. Ich wette mal hätte irgend ein Allmykriegsveteranenverband auf der Insel sein Jahrestreffen abgehalten wäre es, selbst wenn alle Teilnehmer unbewaffnet gewesen wären nicht zu so einer Vorstellung gekommen, weil der Täter dann keine Chance gehabt hätte eine Höchstzahl von Opfern der Öffentlichkeit zu präsentieren und wahrscheinlich selbst massakriert worden wäre.
Das entnehme ich jetzt mal einzelnen Beiträgen hier.

Meiner Meinung hat er sich die Opfer nicht vorrangig politisch ausgesucht, sondern nach ihrer Fähigkeit sich zu wehren. Und ich befürchte mal der Großteil der Opfer, die er hingerichtet hat werden am Ende Frauen gewesen sein. Da hat er sicher überall seine Mutter gesehen. :(

Macht aus einem Mörder keinen Märtyrer. Er ist und bleibt ein Mörder und ein feiges Muttersöhnchen dazu.

Gruß greenkeeper


melden
akbas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 11:27
Es ist nicht zu fassen, mit welcher Grausamkeit der Täter vorgegangen ist. Erst jetzt kann ich mir die ersten Gedanken dazu machen, weil diese schreckliche Tat, wie mein Vorschreiber ebenfalls betont, mein Vorstellungsvermögen überfordert. Was mich heute ins Grübeln bringt, ist die Aussage des Täters: "Die Tat war zwar grausam, aber notwendig". Es erinnert mich an einen Ex, der ein begeisterter Freimaurer war. Sein Reden: Die Leute sind von Natur aus träge. Es gibt sehr viele "Leute", aber nur wenig "Menschen". "Leute" lernen nur dann, wenn man ihnen das Leben schwer macht. So zwingt man sie zum Lernen.

Ist beim Attentäter eventuell das freimaurerisch geprägte Denken, vermischt mit den unsäglichen Videospielen, verantwortlich für die grausame Handlung?


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 11:27
@voidol

Also ich würde die Warscheinlichkeit, daß in der Öffentlichkeit Jemand Leute hinrichtet weiterhin gegen Null sehen.

Bei der Menge an Menschen ist die Warscheinlichkeit Opfer zu werden sehr gering.

Allerdings beobachte ich die zunehmende Brutalität der Jugendlichen, die Gewalttaten an Passanten verüben mit wachsender Sorge.

Ja, diese Tat ist, soweit ich weiß, für einen Einzeltäter etwas Besonderes.

Solch eine Qualität in dieser Hinsicht ist mir bisher nicht bekannt.


melden
Anzeige

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 11:29
Fedaykin schrieb:Also wer sich mit Ballerspielen ablenkt wird nicht zum Terroristen, aber Terroristen können mit Ballerspielen schön trainieren.
------------------

eigenlich nicht, jeder der mal ein echtes Gewehr in der hat hatte weiß das es nichts mit dem Maus Tastatur gehopse zu tun hat.
Eigentlich doch.

"Training Facilities
Traditional military training facilities focused on physical conditioning and skills training.
Newer facilities make extensive use of computer simulations of various kinds to provide
more hours or training in more realistic situations at lower cost and with lower risk to
personnel.
Temporary arrangements can be made with the local gun club, the local gym and an
internet café which facilitates multiplayer Modern Warfare 2 simulation."
Quelle: 2083. A European Declaration of Indepence, Seite 1283


melden
172 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden