weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

3.892 Beiträge, Schlüsselwörter: Explosion, Norwegen, Oslo

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 09:58
@emodul
emodul schrieb:Er kam aus dem "Nichts" und er wird wieder dort verschwinden. Das hoffe ich nicht, davon bin ich eigentlich überzeugt.
Das sollte möglichst so sein, bin ich ganz deiner Meinung.


melden
Anzeige

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 10:00
Schon komisch:

In den meisten offiziellen Statements seit bekannt wurde, dass es sich nicht um einen islamistisch orientierten Anschlag handelt und die direkt einem Medium zuzuordnen sind (Zeitung, Sender etc) ist es kein Terrorist, kein Terroranschlag mehr. Diese Worte werden von den allermeisten Medien geflissentlich ignoriert und fallen höchstens im Zusammenhang mit Zitaten anderer.

Das ist sehr manipulativ. Die Menschen SOLLEN ja geradezu denken, dass ein Terrorist einen langen Bart und einen Turban trägt und möglichst arabisch spricht...


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 10:03
@def


Also ich denke das vor allem die Leute die schon immer Extrem Ansichten haben
davon angestachelt werden könnten weil sie jetzt vielleicht zu dem Schluss kommen das Aktionen die schon länger in ihren wirren Köpfen herumschwirren doch realisierbar sind und zum anderen
befürchte ich auch das es in Europa schon eine gewisse Anzahl an Leuten mit einem latenten
Islam Hass gibt die sich durch so ein "modernes pseudo Kreutzrittertum " in ihren Ansichten bestätigt
fühlen .
Es könnte natürlich auch ganz anders kommen , nämlich das sich die Öffentlichkeit jetzt immer
mehr von diesem Islamophoben Rechtpopulismus distanziert , aber das wird uns nur die Zeit zeigen
können .
caviaporcellus schrieb:In den meisten offiziellen Statements seit bekannt wurde, dass es sich nicht um einen islamistisch orientierten Anschlag handelt und die direkt einem Medium zuzuordnen sind (Zeitung, Sender etc) ist es kein Terrorist, kein Terroranschlag mehr. Diese Worte werden von den allermeisten Medien geflissentlich ignoriert und fallen höchstens im Zusammenhang mit Zitaten anderer.

Das ist sehr manipulativ. Die Menschen SOLLEN ja geradezu denken, dass ein Terrorist einen langen Bart und einen Turban trägt und möglichst arabisch spricht...
Ja doch ich muss leider sagen mir kommt das auch so vor .


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 10:06
@def
def schrieb:
Seine Meinung, bzw sein Manifest ist zum Manifest eines Massenmörders geworden, und eigentlich so zu einem Katalog der verbotenen Meinungen, denn wer würde schon die Meinung eines Massenmörders gutheißen... und sei sie noch so fundiert und vielleicht auch berechtigt. In Zukunft werden wir sehen, dass Meinungen auf der Grundlage, dass sie Inhalt in dem Manifest sind verteufelt werden... egal wie gut oder schlecht sie seien mögen. »Sicherheitsbehörden« können sich künftig aus diesem Katalog bedienen und nachschlagen, ob eine bestimmte Meinung nicht bereits von diesem Massenmörder vertreten wurde.
Fing doch mit Sarrazin schon an. Nicht, dass ich damit überein stimmen würde. Aber manchmal könnte man vermuten, dass es sich um Agent Provocateurs handelt, welche bestimmte Meinungen vertreten und so dafür sorgen, dass diese als Tabu-Meinung abgelegt werden können.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 10:09
caviaporcellus schrieb:Fing doch mit Sarrazin schon an. Nicht, dass ich damit überein stimmen würde. Aber manchmal könnte man vermuten, dass es sich um Agent Provocateurs handelt, welche bestimmte Meinungen vertreten und so dafür sorgen, dass diese als Tabu-Meinung abgelegt werden können.
Tja man kann so eine gewisse Tendenz in der europäischen Politik nicht abstreiten .


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 10:10
@Keltenhain
Keltenhain schrieb:Eigentlich sehe ich das auch so allerdings glaube ich schon das die ganze Sache
für die rechte Szene in Europa einen gewissen push Faktor haben wird zu mal
der Rechtpopulismus in Europa ja schon seit einigen Jahren Recht gut gedeiht ,
vielleicht hast du recht, wenn jetzt aber die politik und die medien aus dieser greueltat lernen, könnte sogar ein positiver effekt eintreten

dafür müsste verstärkt aufklärungsarbeit geleistet werden und probleme (welche überwiegend zum vergiften des klimas ausgeschlachtet werden) angegangen werden und die eintretenden verbesserungen auch medienwirksam positiv dargestellt werden

d.h. z.b. viel mehr lehrer für problembezirke
darstellung der positiv bsp. wo multi kulti überall funktioniert usw.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 10:10
@Keltenhain
@caviaporcellus

Ein Schelm wer Böses dabei denkt...

LG


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 10:13
waage schrieb:wo multi kulti überall funktioniert
Da wo Religionen aufeinander prallen wird MultiKulti nie funktionieren. Im Kleinen Stil schon, aber niemals im Großen... dafür gibt es viel zu viele bekloppte Kleingeister auf allen Seiten.

Falls du ein Beispiel hast, immer her damit, ich würde mich gern vom Gegenteil überzeugen.

LG


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 10:16
ja, er hat das tragische Gegenteil von dem erreicht, das er eigentlich beabsichtigte.
Da stellt sich doch die Frage, wie das Unterbewußtsein wirkt und der eigentlich leitende Teil im Leben eines Menschen wird?
Das Morden, die Tat, ist dennoch nicht ungeschehen zu machen, dieses unmenschliche Resultat bleibt.
Aber auch, daß denkende und erfahrene Menschen sich nicht manipulieren lassen und im Gegenteil zu des Täters Absichten, eine neue Menschlichkeit über die Opfer und die Hinterbliebenen heraufdämmert.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 10:20
waage schrieb:vielleicht hast du recht, wenn jetzt aber die politik und die medien aus dieser greueltat lernen, könnte sogar ein positiver effekt eintreten
Die Hoffnung habe ich auch allerdings lehrt uns die Vergangenheit das der Mensch
sich immer gerne gegen das vermeintlich "Ander" mobilisieren lässt , durch Angst
und Hass .
Aber wer weiß wenn die Medien und die Politik eine Lehre aus dieser Gräueltat
ziehen dann kann das alles evtl. zum Guten genutzt werden .


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 10:22
Keltenhain schrieb:Aber wer weiß wenn die Medien und die Politik eine Lehre aus dieser Gräueltat
ziehen dann kann das alles evtl. zum Guten genutzt werden .
Welche Lehren? Das Biobauern Monster sind? Das wir mehr Sicherheit, mehr Überwachung, mehr Multikulti, mehr Integration usw usf brauchen?

LG


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 10:23
@def

beispiele ? ich muss mir nur mein umfeld ansehen,

- multi kulti im arbeitsumfeld ----> klappt prima
- multi kulit im sportverein ---> klappt prima
- multi kulti im dorfleben ---> klappt prima


nur als ganz einfaches beispiel ... wir hatten jüngst dorffest, ohne überhaupt ein wort zu erwähnen war es selbstverständlich, dass es neben dem schweinebraten noch andere fleischsorten gab (und nicht wegen den vegetariern oder sonst zu tun ;) ..... wird bei uns mittlerweile als selbstverständlich angesehen und tolleriert, akzeptiert usw. bzw. gar kein thema mehr

vielleicht hast du recht, aber mir wills nicht in den kopf warum es im großen dann nicht genauso funktionieren kann ....... hardcore vollpfosten gibts immer, aber die masse hat doch hirn oder ?


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 10:25
@Keltenhain
Wann haben Politik und/oder Medien schon mal Lehrens aus etwas gezogen, was dem Volke (und nicht den Medien, der Wirtschaft oder der Politik) gedient hätte?

Die Politik macht, was das Volk begehrt. Das Volk begehrt, was die Medien publizieren. Die Medien publizieren, was die Politik des Publizierens würdig erachtet. Also macht die Politik, was sie will. So ist es und so war es schon immer.

Die ziehen nur Lehren daraus, wenn das Volk mal nicht in die Richtung geht, die man sich vorgestellt hat. Und versuchen es dann beim nächsten mal anders.

@waage
waage schrieb:hardcore vollpfosten gibts immer, aber die masse hat doch hirn oder
Genau das Gegenteil ist der Fall. Die Masse fließt immer bergab. Es sind nur einzelne Teile, die zwischendurch hängen bleiben.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 10:25
kore schrieb:Menschen sich nicht manipulieren lassen und im Gegenteil zu des Täters Absichten, eine neue Menschlichkeit über die Opfer und die Hinterbliebenen heraufdämmert.
Ein schönes Bild das du da zeichnest , stimmt mich durchaus etwas hoffnungsvoller !

Wer weiß vielleicht zwingt es die ganzen Rechten Europäischen Agitatoren
in Holland , Frankreich , Österreich , Ungarn , Dänemark , Deutschland usw.
wirklich sich etwas unter dem Teppich zu verkriechen . ^^


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 10:29
def schrieb:Welche Lehren? Das Biobauern Monster sind? Das wir mehr Sicherheit, mehr Überwachung, mehr Multikulti, mehr Integration usw usf brauchen?
Die das das einseitige populistische gewettert gegen bestimmte Glaubensrichtungen
oder Ethnische Gruppen meist nur Hass hervorbringt und Leute wie diesen
Terroristen in ihren Ansichten bestärkt !! :)


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 10:31
@caviaporcellus

Von mir aus darf es auch gerne so herum funktionieren , dann müssen die
Menschen eben lernen sich weniger wie Schafe zu verhalten und dadurch
die Politik und die Medien beeinflussen . :)


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 10:31
@Keltenhain
Dann sag das den Menschen doch mal ;)


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 10:33
@caviaporcellus

Ja man sollte mal einen "Propagandafeldzug" für die LIEBE starten . :)
Oder so ^^


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 10:34
Keltenhain schrieb:Die das das einseitige populistische gewettert gegen bestimmte Glaubensrichtungen
oder Ethnische Gruppen meist nur Hass hervorbringt und Leute wie diesen
Terroristen in ihren Ansichten bestärkt !
bei allen verfehlungen der medien kann man ihnen dennoch nicht die schuld an diesen morden geben. dafür ist nur herr breivik selbst verantwortlich, nährte er auch seine ansichten aus islamfeindlicher berichterstattung.
zumeist ist die wortwahl der medien eine solche, die dem kundigen erlaubt, zu differenzieren, für den ungebildeten jedoch verallgemeinernd klingt, vor allem wenn er es wünscht, seine extremen ansichten wiederzufinden.


melden
Anzeige
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 10:38
waage schrieb:aber die masse hat doch hirn oder ?
Die Masse hat hauptsächlich religiöse Führer die ihre Macht nie im Leben abgeben wollen... eher lassen sie ihre Schäfchen ertrinken...
Keltenhain schrieb:Die das das einseitige populistische gewettert gegen bestimmte Glaubensrichtungen
oder Ethnische Gruppen meist nur Hass hervorbringt und Leute wie diesen
Terroristen in ihren Ansichten bestärkt !!
Es war ihm völlig wurscht wen er da abknallt. Meinst du er hat sich von jedem den Ausweis zeigen lassen? Nein, es mussten nur so unschuldige Opfer wie möglich sein ... Teenager und Kinder...
Keltenhain schrieb:Wer weiß vielleicht zwingt es die ganzen Rechten Europäischen Agitatoren
in Holland , Frankreich , Österreich , Ungarn , Dänemark , Deutschland usw.
wirklich sich etwas unter dem Teppich zu verkriechen . ^^
Diese tausenden Hitlers in Europa, die jedes Wochenende Millionen mit ihren Reden beeinflußen.... Nein im Ernst, warum soll man hier Rechsgerichtete Meinungen unterbinden? Sollen wir ihnen die Bedeutung beimessen die sie gern hätten? Das einzige was er erreichte ist alle nationalen Ansichten mit einem Schlag zu verteufeln... und nationale Ansichten haben mit Fremdenhass nicht per se etwas zu tun... also Cui bono?
Keltenhain schrieb:Ja man sollte mal einen "Propagandafeldzug" für die LIEBE starten . :)
Na dann mal los... du wirst dich wundern was dir da fürn Argumente entgegen wehen...

LG


melden
241 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden