weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

3.892 Beiträge, Schlüsselwörter: Explosion, Norwegen, Oslo

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 10:43
mrsheffield schrieb:bei allen verfehlungen der medien kann man ihnen dennoch nicht die schuld an diesen morden geben.
Selbstverständlich nicht , in letzter Konsequenz ist jeder selbst verantwortlich für seine
Taten und damit eben auch dieser Irre .
Allerdings Konnte ich mich des Eindrucks nicht erwehren das vor allem sehr einfach
gestrickte Massenmedien ein Islamfeindliches Klima schaffen durch das solche
kranken Gehirne eher bestärkt werden .
mrsheffield schrieb:zumeist ist die wortwahl der medien eine solche, die dem kundigen erlaubt, zu differenzieren, für den ungebildeten jedoch verallgemeinernd klingt, vor allem wenn er es wünscht, seine extremen ansichten wiederzufinden.
Nein also ich muss sagen ich habe bisweilen schon eine recht tendenziöse Berichterstattung
wahrgenommen , ich sehe mich persönlich nicht als jemanden der so etwas gerne
hören möchte und es deshalb hineininterpretiert .


melden
Anzeige

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 10:48
Keltenhain schrieb:Nein also ich muss sagen ich habe bisweilen schon eine recht tendenziöse Berichterstattung
wahrgenommen , ich sehe mich persönlich nicht als jemanden der so etwas gerne
hören möchte und es deshalb hineininterpretiert .
dir habe ich das gar nicht vorgeworfen, es bezieht sich eher auf leute, die den islam hassen, so wie breivik. ich kann die medien auch nicht in schutz nehmen, ich will nur sagen, dass sich die erfolgreichsten unternehmen bemühen, sich politisch korrekt auszudrücken. verallgemeinerungen sind das nicht direkt, diese sind allenfalls subtil angedeutet. beispielsweise kennt so mancher nicht den unterschied zwischen einem islamisten und einem muslimen.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 10:54
def schrieb:Es war ihm völlig wurscht wen er da abknallt. Meinst du er hat sich von jedem den Ausweis zeigen lassen? Nein, es mussten nur so unschuldige Opfer wie möglich sein ... Teenager und Kinder...
Also meine Aussage zielte eher auf die Berichterstattung der Medien im allgemeinen
ab , aber es ist doch Mittlerweile bekannt das dieser Täter islamfeindlich ist
und außerdem die marxistische Bedrohung fürchtete , er hat nicht von ungefähr ein
Massaker in einem Feriencamp der Arbeiterpartei veranstaltet .
def schrieb:Diese tausenden Hitlers in Europa, die jedes Wochenende Millionen mit ihren Reden beeinflußen.... Nein im Ernst, warum soll man hier Rechsgerichtete Meinungen unterbinden? Sollen wir ihnen die Bedeutung beimessen die sie gern hätten? Das einzige was er erreichte ist alle nationalen Ansichten mit einem Schlag zu verteufeln... und nationale Ansichten haben mit Fremdenhass nicht per se etwas zu tun... also Cui bono?
Ich hab nicht davon gesprochen deren Meinungsfreiheit einzuschränken sondern
bin davon ausgegangen das diese Leute jetzt keine so scharfen Hetzreden mehr
schwingen können , eben auf Grund dieses rechts motivierten Anschlags .
def schrieb:Na dann mal los... du wirst dich wundern was dir da fürn Argumente entgegen wehen...
Das mag sein .


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 10:58
Keltenhain schrieb:Ich hab nicht davon gesprochen deren Meinungsfreiheit einzuschränken sondern
bin davon ausgegangen das diese Leute jetzt keine so scharfen Hetzreden mehr
schwingen können , eben auf Grund dieses rechts motivierten Anschlags .
Und inwiefern hat das jetzt der rechten Szene gedient? Ganz Gegenteilig ist doch die Lage, die Rechten Europas werden sich die nächsten Wochen nicht mehr retten können... und da ein cleverer Mensch wie Breivik diese Entwicklung sicherlich vorausgsehen hat, lenkt das mein Augenmerk in ganz andere Richtung auf der suche nach komplizen oder Mittätern...

LG


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 10:59
def schrieb:Ganz Gegenteilig ist doch die Lage, die Rechten Europas werden sich die nächsten Wochen nicht mehr retten können...
Das hoffe ich auch aber sicher bin ich mir da eben nicht . :)^^


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 11:00
Ganz toll.
Kaum ist der Anschlag passiert, die Opfer wahrscheinlich noch gar nicht alle unter der Erde und schon wird wieder nach mehr Überwachung gefragt und gefordert:

http://www.welt.de/politik/deutschland/article13505668/Ein-Attentat-kann-jederzeit-auch-bei-uns-geschehen.html

Wer hat diesen Witthaut eigentlich ins Amt gesetzt?

So schlimm solche Taten wie die in Norwegen auch sind:

Man löst sie NICHT mit purer Ausweitung der Überwachung!

Eine Datei mit ,,auffälligen Personen"? Breivik war eben KEINE auffällige Person, das war doch der springende Punkt! Er besaß seine Schusswaffen legal, er hat sich die Materialien für den Sprengstoff offenbar über einen längeren, unverdächtigen Zeitraum und ganz offiziell besorgt, er hat nicht großartig im voraus angekündigt, was und wo er es tun wird, soweit ich weiß.


Mit dieser reflexartigen Angst und dem Ruf nach immer mehr Sicherheit durch Überwachung erreichen wir nur eines: Einen Abbau unserer persönlichen Freiheit, bis sie irgendwann ins Nichts fällt!
So schlimm auch die Taten in Norwegen waren - das dürfen wir auf keinen Fall zulassen.

Tatsache ist, dass man sich nie vollständig vor solchen Gewalttaten schützen kann.
Der einzige und beste Schutz ist es, dass möglichst jeder die Augen offenhält und einen vernünftigen, sozialen Umgang mit seinen Mitmenschen pflegt, um die Chance zu haben, gefährliche Leute VOR ihren Anschlägen zu entdecken.
Wir erlangen den Schutz nicht durch immer mehr Misstrauen, Separation und Einschränkung!


Ebenso falsch finde ich die fast zu erwartende Frage nach einem Verbot von privatem Schusswaffenbesitz.
Wir haben in Deutschland ausgesprochen restriktive Gesetze in der Richtung. Es gibt sehr, sehr selten Amokläufe und ähnliches hier.
Ein Verbot ist unnötig, sorgt nicht für mehr Sicherheit, sondern nur für einen weiteren Eingriff in die Freiheit der Menschen in diesem Land!


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 11:00
@def ich denke die von der bürgerlichen gesellschaft akzeptierten rechtsausleger wie broder werden es in den nächsten monaten schwer haben, und die großen seiten wie Pi-news. für die breite masse der rechtspopulisten wird sich aber nichts ändern


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 11:05
@Kc
Sehe ich genauso. Ich finde es auch etwas geschmacklos dass Politiker socherlei Taten für sich instrumentalisieren.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 11:07
@Kc
Dem kann ich eigentlich nur zustimmen !!
Aber das ist zu einer schon fast Reflexartigen Bewegung der Behörden geworden ,
Nach einem Anschlage die Freiheit der Bürger einschränken zu wollen .

Allerding gibt es wohl kaum konkrete Veränderungen in der Gesetzgebung die
jetzt nachvollziehbar wären , ich meine was will man machen den Kauf von Dünger
verbieten ??? ^^


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 11:08
@Kc

anscheinend wieder absolutes versagen der politik ..... wie auch schon bei 9/11 ... erstrangig wird um die wirkung und deren "bekämpfung" diskutiert .... die wurzel ist aber die ursachenhinterfragung und deren bekämpfung ...... läuft leider wahrscheinlich wieder in eine absolut falsche richtung


na dann auf ein neues:

schußwaffenverbot
bessere überwachung
ballerspiele usw.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 11:10
@waage
vielleicht läuft es ja genau in die Richtung die bezweckt wurde...

LG


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 11:11
@def

Von wem , bezweckt vom Täter ??


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 11:17
@Keltenhain
Da ich der Meinung bin das er kein Einzeltäter ist, würde ich sagen von den Tätern... bzw, den Drahtziehern... frag mich nicht woher ich das weiß, es ist eher so ein komisches Gefühl bei der Sache...

LG


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 11:22
@def

Und was glaubst du dann wollten die Täter erreichen ?? Mal abgesehen vom mehr oder weniger
offensichtlichen .
Ich weiß auch nicht ich kann mir zwar auch vorstellen das er tatsächlich allein gehandelt hat
aber insgesamt wirkt mir das alles dann doch ein bisschen zu gut geplant und ausgeführt für eine
einzelne Person , allerdings wiederum wenn er das ganz wirklich schon Jahre still und heimlich
vorbereitet dann ist es auch wieder denkbar .


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 11:25
Ich weiß auch nicht ich kann mir zwar auch vorstellen das er tatsächlich allein gehandelt hat
aber insgesamt wirkt mir das alles dann doch an bisschen zu gut geplant und ausgeführt für eine
einzelne Person
ein plan wird nicht besser weil viele personen dran mitarbeiten, und auch die ausführung hat nichts mit der teilnehmer zahl zu tun.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 12:13
Ohne jetzt in die VT abgleiten zu wollen denke ich, dass die Reaktion der Welt auf die Tat doch wohl eindeutig vorherzusehen war... wer meint das es den Rechten in die Hände spielt wird sich wohl auf ganze Linie enttäuscht fühlen, im Gegenteil vermute ich das eine Hexenjagd auf Multikulti- und Globalisierungskritiker beginnen wird... überlegt man wer davon profitiert landet man ausnahmslos bei Globalisierungsbefürwortern. Exemplarisch würde ich mal die Institutionen EU, NATO und UN nennen. Auch multinationale Konzerne brauchen so nicht mehr fürchten vielleicht doch sanktioniert zu werden...

Wie schon gesagt, es profitieren ausnahmslos die, denen er "offiziell" eins auswischen wollte.

Aber wir werden sehen was die Ermittlungen noch bringen und wie die nächsten Monate daraus Profit geschlagen wird. Hier zu Lande gehts doch schon los mit Vorratsdaten und Innerer Sicherheit... Widerlich!

LG


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 12:19
Keltenhain schrieb:Aber das ist zu einer schon fast Reflexartigen Bewegung der Behörden geworden ,
Nach einem Anschlage die Freiheit der Bürger einschränken zu wollen .
Man könnte es auch mal andersrum versuchen auszulegen:

Aber das ist zu einer schon fast Reflexartigen Bewegung der Terroristen geworden ,
Nach einem politischen Beschluss, die Freiheit der Bürger einschränken zu wollen, genau solche Anschläge zu verüben, die dem in die Hände spielen.

Wie @def schon sagte: Egal wer wann wo in welchem Zusammenhang eine Äußerung machen wird, die so oder ähnlich in dem Manifest zu finden ist, wird als Terrorist bzw. potentiell gefährlich eingestuft.

Mir sieht das fast aus wie ein globaler Wettstreit der Islamgegner gegen Islambefürworter.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 12:24
caviaporcellus schrieb:Mir sieht das fast aus wie ein globaler Wettstreit der Islamgegner gegen Islambefürworter.
Nicht der Islam ist der Knackpunkt. Dann könnte man im Umkehrschlus auch Christentumbefürworter und Christentumgegner nennen, Judentumbefürworter, Judentumgegner usw...

Es geht hier nur um Globalisierung, das Annulieren von Staatsgrenzen und die Einführung gigantischer Bürokratiemonster hinter denen man seine Machenschaften verstecken kann... das Manifest beinhaltet sicher auch das ein oder andere sinnvolle Argument gegen Globalisierung und Multikulti aber jetzt sind diese Argumente unbrauchbar... Da wurde ganze Arbeit geleistet.

LG


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 12:25
@def
Will heißen: Es geht darum mit aller Macht dahin zu arbeiten, dass es keine Grenzen mehr geben soll, später eine gemeinsame Währung, noch später eine gemeinsame Regierung und noch später eine gemeinsame Religion?


melden
Anzeige
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 12:30
@caviaporcellus
Das denke ich. Die Grenzen werden bleiben, aber keinerlei Bedeutung haben... Schengen mal als Stichwort, daher ja auch die Empörung über dänische Grenzkontrollen seitens der EU Fatzkes.

Die gemeinsame Religion haben wir ja mit dem Ökowahn bereits bekommen...

http://www.guardian.co.uk/environment/2011/jul/20/un-climate-change-peacekeeping

man diskutiert grad die Entsendung von UN truppen in klimatisch betroffene Gebiete z.b. bei Dürren, Fluten, Hitzewellen, Sandstürmen, Kältewellen zur "Friedenssicherung" in den Gebieten... was für ein Irrsinn...

LG


melden
433 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden