weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

3.892 Beiträge, Schlüsselwörter: Explosion, Norwegen, Oslo

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 14:19
sehe ich auch so !
er hatte es geplant und selbst seine Verhaftung ... nun wird ihm ein Podium gereicht wo er sein krankes Weltbild in die Welt posaunen kann :( seine Rechnung geht auf !

deswegen bin ich dafür das man seinen Namen und seine Vergangenheit verbrennt .. dann wird er jämmerlich zugrunde gehen, das wünsche ich diesem Menschen.


melden
Anzeige

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 14:21
chen schrieb:Das habe ich mich auch gefragt. Aber anscheinend wurden noch undetonierte Sprengsätze gefunden, vielleicht hängt das damit zusammen.
Ok, hoffen wir mal, dass er das gemeint hat.

Auf einem der Bilder, die er von sich selbst ins I-net gestellt hat, sieht man ihn ja in irgendeinem Schutzanzug. Man kann ja eigentlich nur hoffen, dass da nicht irgendwo noch eine hässliche B- oder C-Sache am laufen ist ...

Emodul


melden
pyramiden
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 14:22
@greenkeeper
Ich würde ihn so beschreiben, falls ich richtig liege.

Ein körperlich gesunder Massenmörder mit einem zur Zeit relativ nicht leicht verständlichen undefinierbaren Geist , mit einem Hang zur dramatischen Darstellung der politisch/ökonomischen Lage nach seiner Ansicht und seiner eigenwilligen Auslegung, gepaart mit seiner dargestellten Handlung, einschliesslich der einhergehenden polarisierten, verwirrenden, schriftlichen Darstellung in der Öffentlichkeit , macht es nicht leicht ihn zu charkterisieren. Deshalb meine Zweifel.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 14:27
Naja bei den rechten weltweit wird er einen nachhaltigen eindruck hinterlassen haben der an raffinese und kaltblütigkeit kaum zu überbieten ist.Für die rechten wird er als held in die geschichte eingehen.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 14:28
@pyramiden

Ich würde es vielleicht noch in der Hinsicht etwas präzisieren, dass er nur in der Lage is seine Gedanken der Welt mitzuteilen wenn er vorher feige über 90 wehrlose Personen abschlachtet von denen blos keine eine Waffe in der Hand halten darf. Wird er mit einer Waffe bedroht schmeißt er sich gleich in den Dreck und streckt alle vier von sich und will natürlich sofort den Satus eines Märtyrers verliehen bekommen. Mehr Botschaft kenn ich seiner Tat leider nich entnehmen. :(

Gruß greenkeeper


melden
nero3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 14:50
@shadowsurfer

Ich glaube, dieser Mensch versucht zum Kampf gegen die Demokratie aufzurufen.

Aus der süddeutschen:

"Für ihn steht fest: Die Zeit des Dialogs sei vorbei, man habe dem Frieden eine Chance gegeben - vergebens. Es sei im Zweifel besser, zu viele Menschen zu töten als zu wenig, sonst würde keine ausreichend große Schockwirkung erzielt."

Er schmeißt schlicht und ergreifend alle demokratischen Werte über Bord.
Viele in der rechten Szene dürften das begrüßen. Ich glaube, bald müssen wir echt um unsere Demokratie kämpfen. Umso wichtiger ist es, dass wir uns klarmachen, worum es geht.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 14:54
@Thawra
"Jeder Mensch" spielt doch überhaupt keine Rolle weil es nun mal keinen Standard Menschentypus gibt. Es reicht doch schon wenn besonders viele in der Lage sind soetwas zutun und das sie es sind beweisen am besten solche Konfliktsituationen wie Kriege. Zusagen jemand müsste Krank sein kommt Realitätsverweigerung gleich, schließlich kann man nicht all die Menschen die grausame Dinge getan haben "krank" nennen, das wären dann nämlich eine ganze Menge und somit schon wieder normal. Dabei heisst es nicht das Gewalt/Mord normal ist aber das die Möglichkeit eine soetwas zutun normal ist.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 14:59
Für mich war es nur eine frage der zeit bis die rechte szene ihre fratze wieder herzeigt ,und wie einige staatschefs es schon feststellten der kampf muss weiter geführt werden geeint.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 15:10
tBlZDJf 230711breivik

Was da genau passiert ist, sei dahingestellt. Schmerzlich Objektiv gesehen finde ich die Geschehnisse dort recht merkwuerdig, zumindest gibt es wieder einige Indizien die ich dubios finde. Zum einen hatten wir ein paar Tage vor den Geschehnissen wieder einmal staatliche Drills, des weiteren sollte einen das um 90 min verspaetete Eingreifen der Polizei verwundern.

Was den vermeintlichen Taeter angeht, so traue ich dem die Tat sehr wohl zu. Sei es das 1500 Seitige Manifesto das dieser hinterlassen hat, oder die Youtube Videos in denen er von Martyrertot etc. faselte, essenziell ist fuer mich jedoch immer die Frage nach den Hintermaennern.

Es ist keine seltenheit dass "Terrorzellen" im rahmen von Sting Aktionen unterwandert werden, und dass dieser Amoklauf aus geheimdienstlicher Sicht politisch Opportun ist, ist meiner Meinung nach recht offensichtlich.

Noch weiss man eindeutig zu wenig... ich erwarte jedenfalls gespannt die naechsten Infos...


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 15:14
@Spartacus
DAs Bild von ihm wirkt ziemlich gestellt was du gepostest hast und der Mann sieht auch nicht wirklich wie ein Terrorist aus, obwohl er einen irren Blick in den Augen hat.
Hat er zugegeben, dass er diese Anschläge verübt hat, oder wie kam man auf die Idee?
Er sieht wie ein >Einzeltäter aus.
Was hatte er denn für Motive gehabt?


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 15:55
"Target practise is likely going to be a problem for many people in certain countries (urban Europeans like us, ouch. Consider taking a vacation to a country where you are able to train in marksmanship or join a gun club. Simulation by playing Call of Duty, Modern Warfare is a good alternative as well but you should try to get some practise with a real
assault rifle (with red point optic) if possible."

"Temporary arrangements can be made with the local gun club, the local gym and an internet café which facilitates multiplayer Modern Warfare 2 simulation."

"I see MW2 more as a part of my training-simulation than anything else. I’ve still learned to love it though and especially the multiplayer part is amazing. You can more or less completely simulate actual operations."

Wirklich großartig, dieser Trottel denkt ernsthaft man könnte mit einem Rotzspiel wie Modern Warfare trainieren und nenn es auch noch eine Simulation.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 16:04
SethSteiner schrieb:Wirklich großartig, dieser Trottel denkt ernsthaft man könnte mit einem Rotzspiel wie Modern Warfare trainieren und nenn es auch noch eine Simulation.
Naja, seine Einschätzung in dieser Hinsicht kann so falsch nicht sein, wie seine Wahnsinnstat ja auf traurige Weise belegt ...

Emodul


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 16:09
Wie sollte sie es belegen? Nachweislich hat er mit realen Waffen trainiert, wie man ebenfalls im Manifest nachlesen kann. Mit einem Videospiel lässt sich ungefähr so sinnvoll trainieren wie mit Schach - gar nicht. Grund ist einfach, die Hand liegt auf Maus/Controller und nicht auf einem Gewehr. Und es lässt sich noch viel mehr finden (bspw. künstliche Intelligenz, Physik, Umgebung). Was er geschrieben hat ist einfach Blödsinn, seine Präzision ergibt sich einfach daraus dass er mit realen Waffen hantierte.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 16:10
SethSteiner hat Recht. Schießen lernt man nur durch schießen !!!


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 16:13
Der Verrückte hat ja sogar Nuklearanschläge geplant, für den Fall dass seine Rechnung aufgeht und der nationsozialistische Bürgerkrieg ausbricht :D

Quelle: Manifest


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 16:17
3.57 Using European nuclear power plants as a weapon of mass destruction


“There are no limitations but those we inflict on ourselves...!”


Chernobyl, an accident or the most successful anti-Marxist attack in recorded history?

Many political analysts claim that the Chernobyl accident was one of two primary factors (Chernobyl + Afghanistan) which broke the back of the Soviet Union. This is perhaps true, at least it contributed significantly to the fall of this Marxist terror regime. But what if it wasn’t an accident at all but rather the actions of a Ukrainian nationalist military cell which had successfully infiltrated the plant? These brave anti-Marxist operatives might have infiltrated the facility and posed as plant-workers. They sabotaged the facility and caused the accident well knowing how much damage it would cause to the Soviet Union. As this scenario seems farfetched it is still hard to completely rule out the possibility. Obviously, it was not in the interest of the Soviet Union to admit to such a “military” defeat and it was not in the interest of the armed Ukrainian nationalist movement to take credit for the attack. Taking credit for such a devastating attack would prompt the Soviet tyrants to completely wipe out all Ukrainian nationalists and patriotic sympathisers as a result. How many millions did the Soviet Union massacre; 40-60 million? And how many more would it have massacred had it not been for this brave Ukrainian nationalist cell? They inflicted massive civilian suffering, tens of thousands dying of cancer (a majority was caused by a significant delay in evacuation though and cannot be blamed on the cell). However, at the same time they may have actually saved millions from certain death.

It may be required to make such sacrifices in order to end this experimental multiculturalist nightmare and genocide. Sometimes, the situation requires us to be cruel and kill a limited number of civilians (indirect casualties in shock/sabotage attacks) in order to prevent much more severe long term atrocities against our peoples. In fact, from a pragmatical viewpoint, it would be inhuman not to act in a cruel manner when the



UNFASSBAR O__O Da fehlen mir die Worte ^^


melden
shadowsurfer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 16:19
@johnnysins
aber Kaltschnauzigkeit lässt sich durch solche Spiele trainieren, wenn man Menschen nur als Objekte sieht die elimiert werden müssen. Nochmal in den Kopf schiessen usw. so etwas lernt man dann schonmal in so einem Killerspiel.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 16:25
Mir stehen die Haare zu Berge wenn ich so einen gefährlichen Müll lese. Man kann weder Kaltschnäuzigkeit "trainieren" noch lernt man irgendwem "nochmal in den Kopf zu schießen". Mal abgesehen davon dass es sowas wie "Killerspiele" nicht gibt, ein Propagandawort aus den Reihen der Medien die sich vom Erfolg des Internets und der Videospiele bedroht sehen.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 16:29
In jedem Thread, in dem die Gefahr bzw. der Einfluss von Egoshootern auch nur am Rande thematisiert wird, kommen all die Gamer aus ihren Spielhöhlen gekrochen, um dann zu erklären, wie harmlos all diese Spiele doch wären ...

Ein Amokläufer hat erstmalig die Wichtigkeit von solchen Spielen betont und schon kommen die Gamer und erklären, dass das natürlich Unsinn wäre.

Niemand hat hier behauptet, dass diese Spiele der Auslöser für das Massaker wären, aber offenbar spielen sie eben doch eine Rolle bei der Vorbereitung zu solchen Wahnsinnstaten.

Emodul


melden
Anzeige

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

24.07.2011 um 16:43
emodul schrieb:In jedem Thread, in dem die Gefahr bzw. der Einfluss von Egoshootern auch nur am Rande thematisiert wird, kommen all die Gamer aus ihren Spielhöhlen gekrochen, um dann zu erklären, wie harmlos all diese Spiele doch wären ...
zurecht! und vor den videospielen warens noch die bösen horrorfilme. daran erinnere ich mich noch gut. einem vernunftbegabten menschen schadet der konsum solcher medien erwiesenermaßen nicht und die psychisch kranken mit entsprechenden tendenzen..nuja die gehn so oder so irgendwann hoch.. ob die jetzt egoshooter gezockt haben oder nicht.
vllt sollte man eher mal am miteinander üben.. die geeks in der schule nicht mehr so viel mobben,
dann gibts bestimmt auch weniger amokläufe.
nach wie vor sollten die medien die herr oslokiller da konsumiert hat hier nicht im mittelpunkt stehen. bei dem hats scheinbar ganz woanders gekrieselt und die medien schnappen nur wieder das beliebte killerspielthema auf weils die quote ja so will.


melden
112 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden