weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

2.592 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.08.2013 um 23:15
Turboboost schrieb:Wenigstens zieht sie eine Konsequenz, während andere keinerlei diesbezügliche Anstalten machen.
Was zu begrüßen ist. Nur befürchte ich eben, dass es rein aus partei-politischem Kalkül geschieht.


melden
Anzeige

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.08.2013 um 23:16
@vincent

Naja, die Mitverursacher sind ja immer noch bei den Grünen, um das ganze zu relativieren und denen scheint es gut zu gehen, wenn ich an Volker Beck und Daniel Cohn-Bendit denke. Die sitzen warm und trocken. Wie geht es eigentlich den Kindern von damals, die volksweit unter diesen, nennen wir es diplomatisch "Freizügigkeiten" zu leiden hatten? Ich denke die Gesundheitskosten hatte die verarschte deutsche Restbevölkerung zu tragen, genau wie bei der Kirche. -.-


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.08.2013 um 23:17
@vincent

Was sollte denn ihr politisches Kalkül sein, wenn sie ihr Amt aufgibt?

Aber zurück zu den Grünen mit ihren Relativierungen und Lügen
Die Grünen und Pädophilie – die Bestrebungen, Sex mit Kindern zu legalisieren, waren größer als bislang bekannt. Das Grundsatzprogramm von 1980 sah eine weitgehende Legalisierung vor, fünf Landesverbände fassten entsprechende Beschlüsse. Mit diesen Forschungserkenntnissen widerlegen Sozialforscher Aussagen des Grünen-Bundestagsabgeordneten Beck.

„Es gab fünf Beschlüsse der Grünen zu Bundes- und Landtagswahlen, in denen sie eine Abschaffung der entsprechenden Strafrechts-Paragrafen forderten“, sagte der Sozialforscher Stephan Klecha vom Göttinger Institut für Demokratieforschung der „Bild“-Zeitung vom Dienstag. Klecha ist Ko-Autor einer Studie über „Umfang, Kontext und Auswirkungen pädophiler Forderungen in den Milieus der Neuen Sozialen Bewegung sowie der Grünen“.

Bei der Landtagswahl 1985 habe dieser Beschluss sogar den Einzug ins Parlament gekostet, so Klecha weiter. „Das kollektive Gedächtnis“ der Partei scheine bei diesem Thema „nicht gut zu funktionieren“, sagte der Forscher. Beck hatte behauptet, es habe nie einen Beschluss gegeben, der Kindersex straffrei stellen sollte.

Klecha und der Göttinger Parteienforscher Franz Walter haben in der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ vom Montag einen Zwischenbericht zu ihren Forschungen veröffentlicht. Demzufolge hatten sich die Grünen in ihrem ersten Grundsatzprogramm aus dem Jahr 1980 für eine weitgehende Legalisierung sexueller Beziehungen von Erwachsenen mit Kindern und Schutzbefohlenen ausgesprochen. Außerdem machte sich nicht nur der Landesverband in Nordrhein-Westfalen dafür stark, Pädophilie aus dem Sexualstrafrecht zu streichen. Entsprechende Beschlüsse gab es den Forschern zufolge auch in Rheinland-Pfalz, Bremen, Hamburg und Berlin.
http://www.focus.de/politik/deutschland/tid-32897/erste-ergebnisse-zu-paedophilie-studie-gruene-kaempften-jahrelang-fuer...


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.08.2013 um 23:19
Turboboost schrieb:Was sollte denn ihr politisches Kalkül sein, wenn sie ihr Amt aufgibt?
Ach, komm schon. Etwa noch nie einen Politiker erlebt, der sein Amt erst einmal niedergelegt hat, so gaanz freiwillig und sich dann doch wieder der Politik gewidmet hat... :ask:
*hust.. flugmeilenaffäre


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.08.2013 um 23:21
@vincent

Ob es so bei ihr sein wird, wird man erst in der Zukunft sehen können. Von daher sind es nur Unterstellungen.
Allerdings keine Unterstellungen sind die Vorwürfe von Herrn Klecher, der erste Ergebnisse der Forschungsgruppe präsentiert hat und mehrere Lügen aufgedeckt hat.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.08.2013 um 23:22
@Bauli
Die Pfeifen werde ich jetzt nicht in Schutz nehmen, also: ja, haste recht..


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.08.2013 um 23:26
Turboboost schrieb:Ob es so bei ihr sein wird, wird man erst in der Zukunft sehen können. Von daher sind es nur Unterstellungen.
Einen Gang zurückschalten. Es sind, wenn überhaupt nur Vermutungen.

Irgendwie beschleicht mich aber dennoch das Gefühl, dass ganz wahl-neutral wieder auf alten Sachen rumgeritten wird... (ohne den Vorwurf an sich zu verharmlosen)


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.08.2013 um 23:28
@vincent

Das will ich nicht ausschließen, aber das ist Wahlkampfmittel auf allen Seiten. Pech hat halt der, wer die stinkenste Scheiße im Keller hat und nichtmal bereit ist sie zu entfernen.


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.08.2013 um 23:29
@vincent
vincent schrieb:(ohne den Vorwurf an sich zu verharmlosen)
Sie müssen sich mir gegenüber nicht rechtfertigen für Dinge, die ich Ihnen nichtmal vorgeworfen habe.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.08.2013 um 23:40
Turboboost schrieb:Sie müssen sich mir gegenüber nicht rechtfertigen für Dinge, die ich Ihnen nichtmal vorgeworfen habe.
Naja, wenn ich merke wie schnell man in solchen Dingen ist, dann muss ich halt prophylaktisch vorsorgen.

Zum Inhaltlichen:
Turboboost schrieb:Pech hat halt der, wer die stinkenste Scheiße im Keller hat und nichtmal bereit ist sie zu entfernen.
Joa, oder eben nicht die Bild-Zeitung auf seiner Seite.

Zum Link:
Einen allmählichen Sinneswandel habe es bei den Grünen sei erst nach 1985 gegeben, als sich zunehmend Feministinnen wie Alice Schwarzer und Homosexuelle gegen Pädophilie aussprachen. Formell aufgehoben worden sei die Forderung nach einer Legalisierung erst 1993 während des Zusammenschlusses der Grünen mit dem ostdeutschen Bündnis 90.
Führende Grüne wie Parteichefin Claudia Roth begrüßten die Veröffentlichung der Forschungsergebnisse.
Das erste mal, dass ich der Roth was abgewinnen kann. So ganz lässt man die Scheisse im Gegensatz zu der FDP vielleicht doch nicht im Keller vor sich hin stinken:

Auf die bekannte Geschichte: "Doch nicht nur die Grünen forderten eine Entkriminalisierung von Pädophilen. Auch die damalige Jugendorganisation der FDP, die Jungdemokraten, kämpfte für die Aufhebung der entsprechenden Paragraphen, wie die Forscher aufdeckten."

...wehrt sich der Herr Verheugen
Auch der damalige FDP-Generalsekretär und spätere SPD-Politiker Günter Verheugen trat den Wissenschaftlern zufolge für eine Änderung des Sexualstrafrechts zugunsten Pädophiler ein. Entsprechende Beschlüsse fasste die FDP aber nicht. Der von 1978 bis 1982 als FDP-Generalsekretär amtierende Verheugen habe „persönlich auch eine Revision der Paragrafen 174 und 176 für möglich“ gehalten. Diese Normen des Strafgesetzbuches (StGB) stellen den sexuellen Missbrauch von Kindern und Schutzbefohlenen unter Strafe.

Verheugen widerspricht
Verheugen wies den Vorwurf zurück. „Pädophilie war kein Thema und ich kann ausschließen, dass ich mich dazu jemals geäußert hätte“, sagte Verheugen der „Welt“ vom Dienstag. Es habe nach seiner Erinnerung in der fraglichen Zeit überhaupt keine innerdeutsche Parteiendiskussion um sexuellen Kindesmissbrauch gegeben – „weder bei der FDP, noch bei SPD noch bei der Union“.

Verheugen sagte weiter, er erinnere sich „vage, dass es damals in der deutschen Öffentlichkeit eine Diskussion über die unterschiedlichen Schutzalterbestimmungen für männliche und weibliche Jugendliche im damaligen StGB gab“.
Und sein wir mal ehrlich, kommt das glaubwürdig rüber?

Naja, schluss damit. Schließlich ist hier der Grünen-Bashing-Thread...


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.08.2013 um 23:47
@vincent
vincent schrieb:Joa, oder eben nicht die Bild-Zeitung auf seiner Seite.
Leider scheint es hier bei den Grünen mit einer ergebnisorientierten Forschung nicht geklappt zu haben. zu blöd aber auch, dass man unabhängige Forscher wegen der großen Aufmerksamkeit beauftragen musste.
Führende Grüne wie Parteichefin Claudia Roth begrüßten die Veröffentlichung der Forschungsergebnisse.

Das erste mal, dass ich der Roth was abgewinnen kann. So ganz lässt man die Scheisse im Gegensatz zu der FDP vielleicht doch nicht im Keller vor sich hin stinken:
Mich lässt das nur stutzen. Vor wenigen Tagen noch hatte Frau Roth davon gesprochen und Fels und Bein geschworen dass es niemals einen Beschluss zur Straffreiheit gegeben hätte. Und nun wissen wir von 5 (!) Beschlüssen.
Sind die bei den Grünen so blöd von ihrem Drogenkonsum oder überblicken sie ihre eigenen Lügengebilde nicht mehr?

Zum Rest: Auch Verheugen sollte seine Konsequenzen ziehen. Und nein, dies ist kein Wunsch dass er sich aufhängen möge (auch wenn ich dann nur sehr wenig traurig wäre).


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.08.2013 um 23:48
Laaangweilig


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.08.2013 um 23:51
Turboboost schrieb:Leider scheint es hier bei den Grünen mit einer ergebnisorientierten Forschung nicht geklappt zu haben. zu blöd aber auch, dass man unabhängige Forscher wegen der großen Aufmerksamkeit beauftragen musste.
Tja, leider reicht es für die Bertelsmann-Gruppe/Stiftung/Lobby! wohl nicht.. :D
Turboboost schrieb:Mich lässt das nur stutzen. Vor wenigen Tagen noch hatte Frau Roth davon gesprochen und Fels und Bein geschworen dass es niemals einen Beschluss zur Straffreiheit gegeben hätte.
Teile dein Wissen mit uns!
Turboboost schrieb:Sind die bei den Grünen so blöd von ihrem Drogenkonsum oder überblicken sie ihre eigenen Lügengebilde nicht mehr?
Ach, Martin Linder kandidiert jetzt für die Grünen?

Zum Rest:
Joa, seh ich auch so.. und jetzt schluss mit meinem OT, auch wenn ich sehr traurig darüber bin...


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.08.2013 um 23:53
paranomal schrieb:Laaangweilig
Agree, misch hier doch mal ein bisschen auf...


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.08.2013 um 23:55
Ach ja, mein letzter Beitrag hier:
Ehrlich mal @Verwaltung! Ihr kümmert euch ja ganz gut um die Threads, aber so ein Titel hier dulden?
Finde ich ganz schön merkwürdig...


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.08.2013 um 23:57
@vincent
vincent schrieb:Teile dein Wissen mit uns!
Entschuldigen Sie, es war natürlich der bescheuerte Volker Beck. Wahrscheinlich hatte ich gerade eine Alptraumvision von Frau Roth, so dass ich sie versehentlich zur Abstreitung erwähnt hatte.
Sie sehen also, diese Grünen verfolgen mich schon richtig in meinen Gedanken^^


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.08.2013 um 23:59
Turboboost schrieb:Sie sehen also, diese Grünen verfolgen mich schon richtig in meinen Gedanken^^
Solange Sie nicht minderjährig sind, haben Sie nichts zu befürchten :troll:
Scheisse, ich bin raus hier !


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

14.08.2013 um 00:14
@vincent
Was soll man hier schon aufmischen. Die denken doch eh alle das die Grünen mit der Antifa unter einer Decke stecken, Bonzen die Karren anzünden, alle Drogen nehmen und nebenbei noch Europa islamisieren wollen. Da kommt es ja gelegen wenn einer von denen vor 100 Jahren mal komische Sachen geschrieben und gesagt hat und man nun ne Pedo Partei draus machen kann. Da haben die Bösmenschen alles in der Hand um ihr verwirrendes "Paradigma wechsel dich" Spiel zu spielen.


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

14.08.2013 um 04:55
Mittlerweile ist die grüne Energie ein Luxusgut geworden:

picture.aspx

In der Grafik wurden die Wechsler schon mit eingerechnet:
http://www.verivox.de/verbraucherpreisindex-strom/

was hat uns die Energiewende der Grünen also gebracht? Doch nur Dunkelheit für viele! :|


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

14.08.2013 um 05:35
Ashert001 schrieb:was hat uns die Energiewende der Grünen also gebracht?
@Ashert001
Wusstest du schon das die Rot-Grüne Koalition von 1998 bis 2005 reichte? Seit dem sind die Grünen nicht mehr an der Regierung beteiligt. Und nun schau dir mal an um wieviel der Strompreis in den Jahren der Rot-Grünen Koalition gestiegen ist.

strompreisentwicklung 1998-2012 prognose

Um 1,55 Cent in 7 Jahren. Für die 10,49 Cent Strompreiserhöhung der letzten 8 Jahre sind Andere verantwortlich. Rate mal wer...


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

14.08.2013 um 06:43
@bit

Dir ist schon bekannt, dass die damalige rot-grüne Koaltion in Niedersachsen für den Auftrag an Tennent verantwortlich ist?, Diejenigen, die nicht´s auf die Reihe kriegen, weil deutsche Unternehmen denen zu teuer waren? Rot-grün wollte billig, billig, billig. Wenn deutsche Unternehmen an dem Netzausbau beteiligt gewesen wären, wären wir heute schon weiter mit der Energiewende, die hatten nämlich von vorherein ein andere Kalkulation. Nur darüber reden die rot-grünen Fanatiker nicht gerne. Das ist nur ein Beispiel. Statt dessen setzte man auf Kohleverstromung.

Der Strom für die Endverbraucher ist so teuer geworden, weil energieintensive Betriebe immer mehr von der Ausnahmeregelung Gebrauch machen, die die rot-grünen in´s Leben gerufen haben. Nachgelagert kommt es konsequenterweise zu Strompreiserhöhungen für den Endverbraucher. Ich bin damit auch nicht einverstanden. Kann ich auch gar-nicht sein. Ich bin auch nicht damit einverstanden, dass andere Länder den Strom für fast umsonst bekommen.


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

14.08.2013 um 06:50
Wie man sieht ist der Strompreis in der Erzeugung und im Einkauf die letzten 20 Jahre relativ konstant geblieben. Die starken Steigerungen sind auf die EEG-Umlage zurückzuführen. Weiterhin sollte auch die Inflation berücksichtigt werden.

Wer war also für die EEG Umlage verantwortlich, die den Großteil der Preissteigerung ausmacht?
Sepp Daxenberger hat dazu eine Antwort: " Eine Erfolgsgeschichte sei das Energieeinspeisegesetz, die Grünen hätten es durchgesetzt. „Handwerk und Mittelstand profitieren davon, das Geld bleibt bei uns."
http://www.gruene-bgl.de/index.php?id=1012&tx_ttnews%5Btt_news%5D=235&cHash=a4ac36d9abd8e2ea2913b2aae67d39e7


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

14.08.2013 um 07:03
Wir erinnern uns doch noch daran, wie die Grünen sich aufgeregt haben als die CDU versucht hat die Einführung des Energieeinspeisegesetzes für sich ebenfalls zu reklamieren.

Auf Wiki gibt es übrigens einen interessanten Diskussionsstrang zu den Pädophilievorwürfen. Sehr interessant wie dort Ideologen kein Einsehen haben und stattdessen sogar mit der "Der Vorwurf ist reiner Antisemitismus"-Keule kommen um eine Löschung der Diskussion erreichen zu wollen. Wirklich erschreckend erbärmliches Verhalten von manchen.
Diskussion:Pädophilie-Debatte (Bündnis 90/Die Grünen)
Wikipedia: Diskussion:Pädophilie-Debatte_%28Bündnis_90/Die_Grünen%29


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

14.08.2013 um 08:12
Bauli schrieb:Dir ist schon bekannt, dass die damalige rot-grüne Koaltion in Niedersachsen für den Auftrag an Tennent verantwortlich ist?
@Bauli
Nö, mir ist aber bekannt das E.ON das Stromnetz 2010 an den niederländischen Stromnetzbetreiber Tennet verkauft hat.
http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/Presse-E-ON-zieht-Verkauf-von-Hochspannungsnetz-zuegiger-durch-722938

Von 2003 bis 2013 gab es in Niedersachsen aber eine Schwarz-gelbe Koalition erst unter Christian Wulff, und als der Bundespräsident wurde hat David McAllister weiter gemacht.

Wenn du andere Infos hast kannst du die gerne belegen.
Bauli schrieb:Der Strom für die Endverbraucher ist so teuer geworden, weil energieintensive Betriebe immer mehr von der Ausnahmeregelung Gebrauch machen, die die rot-grünen in´s Leben gerufen haben.
Noch mal nö.
Die Zahl der befreiten Unternehmen hat nach der EEG-Novelle 2012 erheblich zugenommen. Die Bundesregierung erwartet, daß 2013 voraussichtlich etwa zweieinhalb Mal so viele Unternehmen wie bisher von der Sonderregelung profitieren können.

Was ich schon sagte, die Grünen sind nicht für die letzten 8 Jahre verantwortlich.


melden
Anzeige

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

14.08.2013 um 10:52
@bit

Ich schrieb die ehemalige rot-grüne in Niedersachsen, also die letzte unter Gabriel bis 2003.

Selebst wenn du alles verneinst. Unser Strom ist massiv teurer geworden mit der EEG Umlage. Lies mal, was ich vorher geschrieben habe. Da brauchst nicht alles andersherum zu wiederholen.


melden
335 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden