Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

9.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

09.10.2019 um 17:55
Cass schrieb:Warum sollen wir auf Verdacht die deutsche Industrie kaputt machen?
Siehst du, ich bin der Meinung die deutsche Industrie wird ohnehin an mangelnder Flexibilität zu Grunde gehen. Erst recht, wenn das Umweltthema in anderen Ländern Fuß fasst. Dann stehen wir da und sagen: Oh, das war aber jetzt nicht zu erwarten...
Beim Thema Auto erleben wir es gerade, das sind in Kürze Hunderttausende Stellen vakant...
Cass schrieb:Umweltfreundliche Produktion wäre vielleicht: Eigenes Schaf auf eigener Weide, ohne Tierarzt,
mit der Wolle eigene Kleidung herstellen und das Schaf essen, Schafskäse herstellen etc.
Das ist das beste Beispiel von Schwarz- Weiß Denken. Ich bin der Meinung wir können gut so weiter Leben, wenn wir ein paar Änderungen vornehmen und nachhaltig denken.


melden
Anzeige
Cass
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

09.10.2019 um 19:29
Kurzschluss schrieb:Ich bin der Meinung wir können gut so weiter Leben, wenn wir ein paar Änderungen vornehmen und nachhaltig denken.
Momentan leben ca. 7 500 000 000 000 Menschen auf der Erde,
davon ist der deutsche Anteil ca. 1,1 %.

Der deutsche Anteil wird in den nächsten Jahrzehnten kleiner werden, da die Geburtenrate im Rest der Welt höher ist als unsre.

Ein Großteil der Weltbevölkerung lebt in sog. Schwellenländern, deren - so wünscht man es sich -
Volkswirtschaften noch deutlich weiter wachsen sollen:

Indien, Brasilien, Argentinien, Mexiko, Südafrika, Nigeria, Algerien, Marokko, Tunesien, Türkei,
Russland ...

Alle diese Länder werden in Zukunft mehr Nahrung, Energie, Rohstoffe verbrauchen.

Mit ein bisschen deutscher Gutes-Gewissen-Umwelt-Show wird sich daran nichts ändern.

Abgesehen davon, finde ich diese an sich bildungsferne Gutmensch-Politik einfach nur dreist:

Was bilden sich die deutschen selbsternannten Gutmenschen -Ökos überhaupt ein, z.B. einfach so über die Rohstoffe von Lateinamerika oder Afrika zu verfügen (diese quasi sich für Jahrzehnte zu "reservieren") die man für den Bau von
Quatsch-Akkus benötigt, wie Kobalt und Lithium:

https://www.dw.com/de/kobalt-aus-dem-kongo-der-makel-der-e-mobilität/a-49366776

https://www.stern.de/auto/fahrberichte/das-ringen-um-die-seltenen-erden-rohstoff-imperalismus-7939070.html

Was denkt ihr: Haben Hofreiter und KGE schon mal Rohstoffe abgebaut???


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

09.10.2019 um 19:36
Cass schrieb:Alle diese Länder werden in Zukunft mehr Nahrung, Energie, Rohstoffe verbrauchen.
Wo steht denn geschrieben, dass diese Länder ähnlich rücksichtslos agieren wie wir? Es gibt viele Alternativen. Und die Lobbys sind nicht so tonangebend wie bei uns...
Cass schrieb:Was bilden sich die deutschen selbsternannten Gutmenschen -Ökos überhaupt ein, z.B. einfach so über die Rohstoffe von Lateinamerika oder Afrika zu verfügen
Naja, Erdöl ist wohl keine Alternative, das zeigt die Ölkatastrophe in Brasilien gerade.
Rohstoffe für Akkus werden sehr schädlich abgebaut, was aber a) nicht zwingend notwendig wäre und b) der Akku zu 97% recycelbar ist. Und stößt so gut wie kein CO2 aus.

Die Alternative ist gar keine Mobilität. Wollen wir das?
Cass schrieb:Haben Hofreiter und KGE schon mal Rohstoffe abgebaut???
Hast du...?


melden
Cass
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

09.10.2019 um 20:17
Kurzschluss schrieb:Wo steht denn geschrieben, dass diese Länder ähnlich rücksichtslos agieren wie wir?
Deine Sprache ist durchdrungen von Polit-Sprech. Als ob du an einem speziellen Kurs teilgenommen hättest. Oder lernst du Interviews von Politikern auswendig?

Was heißt z.B. rücksichtlos?

Man muss doch nicht rücksichtslos sein, um als Mensch die Natur zu vereinnahmen.
Hast du dich nie mit dem Wesen der Menschheit beschäftigt?

Wir machen uns schlicht und einfach breit. Das ist das ganz normale Leben.
Man muss doch keinem erwachsenen Menschen erklären, dass es Häuser, Straßen, Arbeitsteilung, Konsum usw. gibt.
Kurzschluss schrieb:Und die Lobbys sind nicht so tonangebend wie bei uns...
Du könntest doch - wenn du ehrlich bist - gar nicht erklären, was du genau meinst.

Aber die "Lobbys" sind auf jeden Fall nicht diejenigen, die ständig neue Handys, Möbel, Autos, Klamotten kaufen. Die Essen und Trinken aus der ganzen Welt zu sich nehmen.
Die reisen.

Das sind schon wir!
Kurzschluss schrieb:Hast du...?
Ich will auch nicht die Welt retten und die deutsche Industrie abbauen und den Leuten E-Autos aufschwätzen.
Kurzschluss schrieb:Rohstoffe für Akkus werden sehr schädlich abgebaut,
Es geht nicht darum, wie sie abgebaut werden. Aber stehen sie uns zu?

"Nachhaltigkeit", die uns von den Grünen ewig gepredigt wird, würde doch bedeuten, dass wir unsere eigenen Rohstoffe benutzen und nicht wie in der Kolonialzeit herumwildern.

Ist doch total verlogen unsre Umweltpolitik, oder ?
Kurzschluss schrieb:Und stößt so gut wie kein CO2 aus
Scheint dein einziges Problem zu sein, das CO2.
Kurzschluss schrieb:zu 97% recycelbar
Schon klar. Lach.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

09.10.2019 um 20:21
Cass schrieb:Aber stehen sie uns zu?
So wie Erdöl...?


melden
Cass
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

09.10.2019 um 20:34
Kurzschluss schrieb:So wie Erdöl...?
Wegen mir kann man in Europa Biodiesel anbauen,
ein Großteil der Lebensmittel ist sowieso zu viel auf dem Markt.

Wir haben in Europa auch genug Gasvorräte, oder können das Gas aus Russland beziehen.
Gas ist in Hülle und Fülle vorhanden und eignet sich hervorragend für Autos.
Ist dazu emissionsarm.

E-Mobilität bei Fahrzeugen wird weltweit einen Marktanteil unter 5% bekommen.
Für die meisten Länder ist das total uninteressant.
Im Zusammenhang wie in Deutschland die Bedeutung und der ökonomische Nutzen von E-Mobilität und Windkraft künstlich hochgehypt werden, kannst du tatsächlich was über Lobbyismus lernen.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

09.10.2019 um 22:08
Cass schrieb:Was denkt ihr: Haben Hofreiter und KGE schon mal Rohstoffe abgebaut???
Hast du schon mal Uran abgebaut? Oder Kohle in China?


melden
Cass
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

09.10.2019 um 23:13
oldzambo schrieb:Hast du schon mal Uran abgebaut? Oder Kohle in China?
Uran brauchen wir nicht mehr. Und Kohle haben wir selber.

Abgesehen davon, bin ich kein Moralist, der aber gleichzeitig anderer Leute Existenz gefährdet, und auch kein Aushängeschild der EKD.

Wenn ich die Welt retten wollte, würde ich mal bei mir selber anfangen, und nicht Kinderarbeit fördern.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.10.2019 um 11:42
@Cass

Ich habe manchmal den Eindruck hier schreibt der Anton persönlich, oder einer seiner Mitarbeiter....


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.10.2019 um 13:54
ElCativo schrieb:@Cass

Ich habe manchmal den Eindruck hier schreibt der Anton persönlich, oder einer seiner Mitarbeiter....
Wieso'n das?


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.10.2019 um 14:22
Cass schrieb am 09.10.2019:Wenn ich die Welt retten wollte, würde ich mal bei mir selber anfangen
Ich dachte das bringt nichts, wenn (angeblich) sonst keiner mitmacht?


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.10.2019 um 14:31
@oldzambo

Naja da klingt einer so nach, aber auch nur ein bestimmter.

Nur extreme Sachen immer wieder, um dann wieder rum zu schwurbeln.

Ist aber auch egal, wollte das nur mal schreiben, wollte ich vor Monaten schon mal.

Tonfall und Ausdrucksweise klingen halt so als ob es jemand aus dem Umfeld wäre


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.10.2019 um 18:19
Cass schrieb am 09.10.2019:Was bilden sich die deutschen selbsternannten Gutmenschen -Ökos überhaupt ein, z.B. einfach so über die Rohstoffe von Lateinamerika oder Afrika zu verfügen (diese quasi sich für Jahrzehnte zu "reservieren") die man für den Bau von
Quatsch-Akkus benötigt, wie Kobalt und Lithium:
Selbsternannte Gutmenschen? Mal im ernst, hast du jemals gehört, jemand hätte sich selbst als "Gutmensch" bezeichnet? Ich kenn das nur von der Gegenseite und die meinen nich wirklich, dass das gute Menschen wären, eher im Gegenteil.
Allerdings finde ich deine Kritik über das Verfügen von Rohstoffen doch etwas merkwürdig, wenn man bedenkt, dass wir in Europa ohne Rohstoffe aus dem Ausland unsere Industrie quasi abwickeln können und das is doch sicher eher nich in deinem Sinn, oder?
Cass schrieb am 09.10.2019:E-Mobilität bei Fahrzeugen wird weltweit einen Marktanteil unter 5% bekommen.
Gewagte Einschätzung, erinnert mich ein wenig an die "Jugendtage" unserer Kanzlerin... :)
Eine der ersten öffentlichen Aussagen von Angela Merkel in einem Radio-Interview als frischgebackene Umwelministerin der Regierung Kohl lautete: „Sonne, Wasser oder Wind können auch langfristig nicht mehr als 4 Prozent unseres Strombedarfs decken.“
http://www.sfv.de/lokal/mails/wvf/vorurtei.htm

Diese Einschätzung hingegen ging dann allerdings in den Hosenanzug. :D

mfg
kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

14.10.2019 um 12:57
kuno7 schrieb:Eine der ersten öffentlichen Aussagen von Angela Merkel in einem Radio-Interview als frischgebackene Umwelministerin der Regierung Kohl lautete: „Sonne, Wasser oder Wind können auch langfristig nicht mehr als 4 Prozent unseres Strombedarfs decken.“
Man darf ja auch seine Meinung ändern, gerade wenn gute Argumente vorliegen. Das spricht eher für sie, das sie in der Lage ist ihre Postion zu ändern; alles andere wäre reaktionär.

(@Cass, dessen Zitat das eigentlich ist)


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

14.10.2019 um 14:59
Cesare schrieb:Man darf ja auch seine Meinung ändern, gerade wenn gute Argumente vorliegen. Das spricht eher für sie, das sie in der Lage ist ihre Postion zu ändern; alles andere wäre reaktionär.
Wenn man aber letzten Endes von der Realität dermaßen überholt wird ist die Qualifikation für Politik alias "Gestalten der Zukunft" recht mau. Hat Merkel auch in ihrer Amtszeit nicht gemacht. Ihre tagespolitische Arbeit insbesondere im Bereich Außenpolitik schätze ich sehr, da ist so ein Merkel-Ruhepol etwas sehr sinnvolles. Einer Problematik wie der Klimaveränderung sollte man aber mit etwas mehr Herzblut begegnen, da sind mir dann eben die Grünen (trotz ihrer Spinnereien im Bereich Bildung und Gesundheit) doch lieber.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

14.10.2019 um 18:11
Kurzschluss schrieb am 09.10.2019:Siehst du, ich bin der Meinung die deutsche Industrie wird ohnehin an mangelnder Flexibilität zu Grunde gehen. Erst recht, wenn das Umweltthema in anderen Ländern Fuß fasst. Dann stehen wir da und sagen: Oh, das war aber jetzt nicht zu erwarten...
Beim Thema Auto erleben wir es gerade, das sind in Kürze Hunderttausende Stellen vakant...
Genau das denke ich auch! Ich hab nicht viel Ahnung von sowas, aber Deutschland hinkt sowas von hinterher, viel zu viele unterschiedliche (finanzielle) interessen..

allein die Tatsache dass es in manchen Gebieten kein Internet gibt, was einfach ein Abgeschnitten sein von der modernen Welt bedeutet, weil eben Internet keine Ergänzung mehr ist, sondern inzwischen in vielen Bereichen der einzige Kanal.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.10.2019 um 10:56
Hier mal ein guter Artikel von wegen Klimafreundlich Leben.

Es kostet Geld und Verzicht, also ziemlich einfach gesagt, es ist und bleibt eine Soziale Frage.

Gut finde ich auch den letzten Absatz, das man als Mieter nun mal keinen wirklichen Einfluss auf Heiz Kosten und ähnliches hat.

Außerdem im ersten Beispiel das derjenige halt die besten Möglichkeiten hat, den das aber nicht wirklich interessieren wird ob er da jetzt ein paar hundert Euro mehr zahlen muss oder nicht um weiter so zu Leben wie er es tut, oder um vorzubeugen, das es vielleicht 1 von 10 tun würde.

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/klimawandel-geld-1.4631243


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.10.2019 um 13:36
ElCativo schrieb:Hier mal ein guter Artikel von wegen Klimafreundlich Leben.

Es kostet Geld und Verzicht, also ziemlich einfach gesagt, es ist und bleibt eine Soziale Frage.

Gut finde ich auch den letzten Absatz, das man als Mieter nun mal keinen wirklichen Einfluss auf Heiz Kosten und ähnliches hat.
Wenn das bei dir der letzte Absatz war, dann hast du vielleicht die dritte Seite nicht gelesen... ;-)


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

16.10.2019 um 00:27
ElCativo schrieb:Außerdem im ersten Beispiel das derjenige halt die besten Möglichkeiten hat, den das aber nicht wirklich interessieren wird ob er da jetzt ein paar hundert Euro mehr zahlen muss oder nicht um weiter so zu Leben wie er es tut, oder um vorzubeugen, das es vielleicht 1 von 10 tun würde.
Klar, wer wirklich viel Geld hat, dem isses prinzipiell eher egal ob CO2 ein bisschen mehr kostet, aber es sind ja auch genügend andere die nich reich sind und denen Klimaschutz oder grundsätzlich Energie sparen am Poppes vorbei geht.

Warum bauen denn so viele ihr EFH denn so, dass es gerade den momentan geltenden Vorschriften entspricht? Zumindest bei uns hier isses so. Von den ca 100 Häusern is meins afaik das einzige gedämmte Haus und ne PV Anlage hat außer mir noch einer. Mit Kosten isses nich zu erklären, nur mit Desinteresse, allerdings beschweren sich einige immer mal wieder über hohe Strom- und Heizungskosten.

Oder warum fährt so gut wie niemand ein Erdgasauto? Gerade für Vielfahrer dürften die Mehrkosten recht schnell wieder drin sein. Oder warum kaum noch ein Hersteller kleine verbrauchsoptimierte Autos an? Weil die meist zugelassene Kategorie bei Autos der SUV is.

Oder warum sind immer noch die Hälfte aller Haushalte im Standard Stromtarif ihres Netzbetreibers, obwohl das oft die teuersten Tarife überhaupt sind? Ordentlichen "Ökostrom" gibts schon deutlich günstiger.

Möglicherweise würde sich dies ein wenig ändern, wenn CO2 mehr kosten würde, aber vermutlich würden viele einfach nur mehr meckern und nichts ändern...

mfg
kuno


melden
Anzeige

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

16.10.2019 um 09:39
kuno7 schrieb:Oder warum fährt so gut wie niemand ein Erdgasauto?
Könnte an der flächendeckenden Verfügbarkeit von Erdgas-Tankstellen liegen. Oder meinst Du LPG? Ist leider nicht kompatibel.


melden
321 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Poseralarm!?47 Beiträge