Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.853 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.04.2021 um 12:28
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Der Mensch kann schlecht antizipieren und das einzige, was der Mensch aus der Geschichte lernt, ist, dass er nichts lernt.
Auch sollte Mensch nich immer von sich auf alle anderen schließen, denn das geht öfter mal in die Hose.
Zitat von abberlineabberline schrieb:Macron versucht ja bislang eher, seine Schrott AKWs als grün zu verkaufen.
Wohl eher als klimafreundliche, womit er auch richtig liegt.

kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.04.2021 um 12:30
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Privilegiert aufgewachsen, zufällig karriereförderlich geheiratet und Zack Kanzlerkandidatin.
Warum reduzierst du sie auf Herkunft und Ehemann?

Von allem, was man über sie weiß pickst du dir gerade das raus ?
Baerbock betrieb während ihrer gesamten Kindheit und Jugend Trampolinturnen als Leistungssport.[12][14][15] Sie nahm für den TSV Pattensen an Deutschen Meisterschaften teil und gewann dreimal Bronze im Doppel-Mini-Tramp.[15] Als ihre Cousine Mitspielerinnen für eine Juniorinnen-Fußballmannschaft beim TuSpo Jeinsen suchte, spielte Baerbock im Alter von 15 bis 18 Jahren auch dort.[15][10]

Baerbock studierte zunächst von 2000 bis 2004 Politikwissenschaft und öffentliches Recht an der Universität Hamburg, danach von 2004 bis 2005 Völkerrecht an der London School of Economics and Political Science und schloss dort mit einem „Master in Public International Law“ (LL.M.) ab.[2]

Während ihres Studiums arbeitete Baerbock von 2000 bis 2003 als Journalistin für die Hannoversche Allgemeine Zeitung. Nach dem Studium war sie von 2005 bis 2008 als Büroleiterin der Europaabgeordneten Elisabeth Schroedter sowie 2005 zusätzlich als Trainee des „British Institute of Comparative and Public International Law“ tätig.[16] Anschließend war sie von 2008 bis 2009 Referentin für Außen- und Sicherheitspolitik der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen.

Im Jahr 2009 begann Baerbock an der FU Berlin ihr Promotionsvorhaben Naturkatastrophen und humanitäre Hilfe im Völkerrecht.[13] 2013 berichtete sie, dass sie mit der Arbeit „in den letzten Zügen“ sei, diese jedoch aufgrund ihrer politischen Tätigkeit ruhe.[17]

Baerbock ist seit 2007[18] mit dem Politikberater und PR-Manager Daniel Holefleisch (* 1973) verheiratet.[19][20]
Quelle:
Wikipedia: Annalena Baerbock


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.04.2021 um 12:31
@kuno7
Die französischen Schrottdinger sind auch nicht klimafreundlich.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.04.2021 um 12:31
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:den Bullen
Zitat von abberlineabberline schrieb:Polizisten bitte
Was denn, was denn? Früher war die Bezeichnung "Bulle" nicht abwertend gemeint. Ganz im Gegenteil, wie folgende Erklärung zeigt:
Im 18. Jahrhundert nannte man die Gendarmen, also die Vorläufer der heutigen Polizei, "Landpuller" oder "Landbohlwer", teilweise auch "Bohler". Je nachdem, welche Mundart die Menschen gesprochen haben, klang der Begriff ein bisschen anders. Der Ursprung all dieser Namen liegt in dem niederländischen Wort "Bol", das nicht nur "Kugel", sondern auch soviel wie "Kopf, kluger Mensch" bedeutet. Ein "Bulle" ist also ein Mensch mit Kopf und Hirn.

Aber wie wurde daraus das Schimpfwort "Bulle"? Mitte der 1960er Jahre, also in der Zeit, als viele Menschen gegen Althergebrachtes protestierten, gab es viele Demonstrationen. Und weil die Polizei den Demonstranten oft gegenüber stand, dachten die sich einen neuen Spottnamen für die Polizisten aus. Zusammen mit dem Wort Polente (für Polizei) wurde so aus dem Wort "Bol" schließlich "Bulle".
https://www1.wdr.de/radio/wdrwarum-nennen-diebe-polizisten-bullen

War mir nicht so, daß besser nichts in der Sprache verändert werden soll und alte Sprache und alte Bezeichnungen erhalten bleiben sollen?


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.04.2021 um 12:35
Zitat von abberlineabberline schrieb:Die französischen Schrottdinger sind auch nicht klimafreundlich.
Im Vergleich mit zB. deutschen Braunkohle Stinkern aber doch ganz sicher.

kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.04.2021 um 12:36
@kuno7
Da nehm ich lieber die Braunkohle😉 das ist auch sowas, die alte SPD hätte vermutlich mehr Rücksicht auf die Kumpels genommen und sich um die Umwelt gekümmert. Die Grünen sind fanatischer


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.04.2021 um 12:38
@abberline

Aber doch hoffentlich nich, weil du die für klimafreundlicher hältst?

kuno


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.04.2021 um 12:38
Zitat von abberlineabberline schrieb:Die französischen Schrottdinger sind auch nicht klimafreundlich.
Klimafreundlich schon, nur für die Umwelt halt auf Dauer nicht so toll, was den strahlenden Abfall betrifft. Die Braunkohle hier ist aber auch mal am Ende, denn die Förderung lohnt sich immer weniger. Und wenn die Kohle dann nur noch per Schiff aus Australien oder so heran geschifft werden muss, dann wäre es alles noch schlimmer. Und das schreibe ich in einer Region, die von der Braunkohle lebt.
Die Zeiten sind halt langsam vorbei.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.04.2021 um 12:39
@kuno7
Nee, aber besser, als ein Schrott AKW mit tausenden kleiner Risse etc, wie Cattenom oder die Dinger in Belgien
https://www.allgemeine-zeitung.de/amp/politik/rheinland-pfalz/11-000-risse-im-akw_18714526


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.04.2021 um 12:43
@fischersfritzi

Ich kenne die Vita. Und was davon qualifiziert sie direkt zur Bundeskanzlerin? Der dritte Platz im Trampolin?

Verwaltungserfahrung 0
Regierungserfahrung 0

Kriegt die dann bei ersten G8 Gipfel ein gelbes Schild 'Achtung Anfänger'?


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.04.2021 um 12:44
@abberline

Der Macron will aber „seine“ AKW als klimafreundlich „verkaufen“ und nich als etwas, das dir persönlich lieber is. Darum ging’s.

kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.04.2021 um 12:46
@kuno7
Genau, der Macron will... daher hoff ich ja, dass durch die Grünen in der deutschen Regierung bei aller Kritik, zumindest die Diskussion in Frankreich und Belgien an Fahrt aufnimmt, was die Anti AKW Bewegung angeht.
Luxemburg zb kritisiert Frankreich und Belgien schon lange scharf.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.04.2021 um 12:50
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Ich kenne die Vita. Und was davon qualifiziert sie direkt zur Bundeskanzlerin?
Darum gings aber nicht.
Du hast sie aber auf Herkunft und Ehemann reduziert.
Was soll sowas?

Wenn du schreibst, sie hat dir zu wenig Erfahrung ist das eine Sache. Ihre "zufällig karrierefördernde Ehe" zu erwähnen, ist was ganz anderes. Was bezweckst du damit. So ein bißchen andeuten, mehr als" sich hochschlafen" ist von ihr nicht zu erwarten, oder was?


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.04.2021 um 12:53
@abberline

Die deutschen Grünen sind zwar recht kernkraftfeindlich unterwegs, im europäischen Ausland is dies afaik aber eher nich so. Da sollte man sich wohl eher keine allzu großen Hoffnungen machen.
Die Franzosen werden ihre AKW imho eher aufgeben, weil die denen auf lange Sicht zu teuer werden dürften.

kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.04.2021 um 15:40
@kuno7

Das kann sich ja jedwrzeit ändern.

Die Grünen beteuern ja mittlerweile nie eine pazifistische Partei gewesen zu sein. Komisch, was wollten die denn dann auf Ostermärschen.

Sobald opportun waren sie auch noch nie gegen Kernkraft.

Alles eine Frage der Zeit.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.04.2021 um 15:41
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Die Grünen beteuern ja mittlerweile nie eine pazifistische Partei gewesen zu sein.
Tun sie das? Kann man das irgendwo nachlesen?

kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.04.2021 um 15:42
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Wenn du schreibst, sie hat dir zu wenig Erfahrung ist das eine Sache. Ihre "zufällig karrierefördernde Ehe" zu erwähnen, ist was ganz anderes.
@fischersfritzi

Warum darf man das denn nicht erwähnen wo es eine ubestreitbare Tatsache ist. Da fühle ich mich doch in einem engen Meinungskorridor.

Das ist ja kein Geheimwissen oder üble Nachrede.
Is halt scho pragtisch wenn Du Deinen Lobbyisten gleich zu Hause hast oder nisch?

Natürlich reiner Zufall....


2x zitiertmelden
melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.04.2021 um 15:53
@sacredheart

Die Göring-Eckhardt sagt:
Die Grünen haben auch pazifistische Wurzeln, waren aber noch nie eine pazifistische Partei.
Und das is so ja auch richtig, es gab eben schon immer verschiedene Strömungen in der Partei, die pazifistischen Wurzeln werden nich geleugnet.

kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.04.2021 um 15:57
@kuno7

Also ich bin ja auch nicht erst gestern aus einem Ei ausgeschlüpft. Und in den 80er Jahren waren die Grünen leicht erkennbar ein pazifistische Partei.

Das habe ich auch durchaus geschätzt.

Wenn jemand auf einem 80er Jahre Parteitag allen Enrstes gefragt hätte ob die pazifistisch sind wäre ein klares Ja rausgekommen.

Wenn sie hätten darüber abstimmen müssen wäre ein überwältigendes Ja rausgekommen. Auch wenn die Herrschaften sich bei nun winkenden Pöstchen zu fein dafür sind und das schon mal koalitionsvorgreifend sogar für die Vergangenheit relativieren.


1x zitiertmelden