Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.304 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.04.2021 um 19:42
Zitat von BenSenseiBenSensei schrieb:Schreibt hier eigentlich die CDU Fraktion mit oder warum wird einem hier jede Alternative zur CDU kaputtgeredet?
Du bist nicht alleine hier. Der Konservative meckert doch gerne, hat selbst aber nichts anzubieten.
Daher kann man leider im CDU-Thread über wenig diskutieren. Die haben einfach kein Programm.

Wir können jetzt über den Hobbit und Sauron aus dem Sauerland sprechen, aber besser wird es damit auch nicht.
Zitat von BenSenseiBenSensei schrieb:Noch mal cdu geht nicht mehr, der Bogen ist zum zerreißen überspannt.
Hoffen wir mal, dass der Wähler es am 26.09. auch so an der Urne sieht.
Zitat von Gast65565Gast65565 schrieb:1. Die Schaffung der "Vollbeschäftigung", mehr als 2 Mio. Arbeitslose ist doch ein zu vernachlässigender Wert für konservative Medien.
Das war aber Schröder gewesen! Merkel hat sich nur auf den Lorbeeren ausgeruht.
Zitat von Gast65565Gast65565 schrieb:2. Die "Schwarze Null" und der Abbau von Schulden
Abbau von Schulden? Wenn dann nur ein bißchen beim Bund. Signifikanter Schuldenabbau wird es nicht geben. Geht ja auch gemäß Kapitalismus nicht. Irgendwer muss ja den Laden am Laufen halten, wenn es die Haushalte und Unternehmen nicht tun.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.04.2021 um 20:24
@shionoro
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Warum ist AKK gescheitert? An ihrer Partei. Warum Nahles? An ihrer Partei.
Warum wird Laschet scheitern? An seiner Partei.
AKK ist aber erst an ihrer Partei gescheitert, als auch die öffentiche Meinung gegen sie war. Das war spätestens erreicht, als sie mit Macrom über die Produktion eines gemeinsamen Flugzeugträgers sprach. Das war zu einer Zeit, in der wir erade 2 flugfähige Militärflugzeuge hatten und nicht mal ein Segelschiff flott bekamen.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Was ist mit den Wagenknechts und Gisys, die alle toll finden, aber nie was regieren? Scheitern an ihrer Partei.
Die sind schon bei der Auswahl der Partei gescheitert. Und die findet bestimmt nicht jeder toll, ich zB nicht.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Auch die Idee, dass Baerbock irgendwie ihr Programm nicht präsentieren könnte, ist doch gar nicht schlüssig. Wenn sie das nicht könnte, würden sie nicht 30% der Leute wählen.
Ich habe nicht gesagt, dass sie ihr Programm nicht präsentieren kann. Aber falls mal wirklich jemand so wie ich in dieses endlose Programm schaut, wird ihm / ihr auffallen, dass die nicht wählbar sind.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Wenn sie das nicht könnte, würden sie nicht 30% der Leute wählen.
Habe ich das was nicht mitgekriegt? Waren denn schon Wahlen? Nach meinem Wissensstand hat noch niemand Frau Bärbock gewählt.
Umfragen haben schon viele gewonnen. Edmund Stoiber und Al Gore könnten das bestätigen. Du erinnerst Dich vielleicht 'Wir haben die Wahl gewonnen.'

Mal schauen, wie es im September aussieht. Bis dahin kann viel in alle Richtungen passieren. Natürlich haben im Moment alle absolut die Nase voll von der gegenwärtigen Regierung. Aber ob dann wirklich 30% ihr Kreuz bei Grün machen, wohl wissend, dass das evtl auch bedeuten kann, dass die SED Nachfolgepartei mitregiert und dass das u.U. noch mehr Masseneinwanderung in die Sozialsysteme bedeutet, wissen wir alle erst in der Nacht nach den Wahlen.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.04.2021 um 21:02
https://www.derstandard.at/story/2000126255900/safe-spaces-und-nachteile-fuer-cis-maenner-junos-empoeren-sich

Gegenwind für die Satzung der GRAS. Ich glaube, da wird sehr viel die USA kopiert und das kommt dann noch blöder rüber.
Sind nicht direkt die Grünen, aber eine Vorfeldorganisation an den UNIS.

Es geht unter anderem um den SafeSpace:

"Auf allen Versammlungen und Veranstaltungen der Partei kann von einer anwesenden FLINT*-Person jederzeit und ohne Begründung ein Safe Space verlangt werden. Wird ein Safe Space verlangt, haben für dessen Dauer alle anwesenden Cis-Männer den Raum zu verlassen."


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.04.2021 um 22:03
Zitat von Gast65565Gast65565 schrieb:Wer hat denn die Planungshoheit? Das sind die Städte!
Planungshoheit davon, wohin reiche Menschen mit Migrationshintergrund ziehen? das haben die Städte?
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:AKK ist aber erst an ihrer Partei gescheitert, als auch die öffentiche Meinung gegen sie war. Das war spätestens erreicht, als sie mit Macrom über die Produktion eines gemeinsamen Flugzeugträgers sprach. Das war zu einer Zeit, in der wir erade 2 flugfähige Militärflugzeuge hatten und nicht mal ein Segelschiff flott bekamen.
Nein, die Meinung schwenkte sich gegen sie, als das ding in Thüringen passiert ist, wo sie es nicht geschafft hat, ihre CDU zurückzupfeifen. Das hat erst Merkel geschafft und damit hat sich offenbart, wie isoliert und einflusslos AKK in der Partei ist. Darum musste sie gehen.

Wer nichtmal seine Landesverbände einigermaßen unter kontrolle hat, der kann nicht Parteivorstand sein.
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Die sind schon bei der Auswahl der Partei gescheitert. Und die findet bestimmt nicht jeder toll, ich zB nicht.
Ist ja mal egal, welche partei. Wenn du Vorstand wirst, musst du sie unter kontrolle haben, ob nun CDU, Grüne oder AfD. Ansonsten kannst du nicht regieren. Wagenknecht und Gisy wollten und wollen in der linken sein. Zumindest Wagenknecht hat es aber nie geschafft, die PArtei zu lenken.
Eigentlich ist wagenknecht gut mit Merz vergleichbar. Einflussreich in ihrer Niesche und beliebt bei der Basis, aber bei den oberen der Partei und im Bund nicht wirklich präsentierbar.
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Ich habe nicht gesagt, dass sie ihr Programm nicht präsentieren kann. Aber falls mal wirklich jemand so wie ich in dieses endlose Programm schaut, wird ihm / ihr auffallen, dass die nicht wählbar sind.
Nein. Mehr kann ich dazu kaum noch sagen, das ist schlichtweg nicht wahr. Das Grünen Programm finden viele Deutsche gut. Du findest das nicht gut, aber du hast da mittlerweile eine Minderheitenmeinung.
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Habe ich das was nicht mitgekriegt? Waren denn schon Wahlen? Nach meinem Wissensstand hat noch niemand Frau Bärbock gewählt.
Umfragen haben schon viele gewonnen. Edmund Stoiber und Al Gore könnten das bestätigen. Du erinnerst Dich vielleicht 'Wir haben die Wahl gewonnen.'

Mal schauen, wie es im September aussieht. Bis dahin kann viel in alle Richtungen passieren. Natürlich haben im Moment alle absolut die Nase voll von der gegenwärtigen Regierung. Aber ob dann wirklich 30% ihr Kreuz bei Grün machen, wohl wissend, dass das evtl auch bedeuten kann, dass die SED Nachfolgepartei mitregiert und dass das u.U. noch mehr Masseneinwanderung in die Sozialsysteme bedeutet, wissen wir alle erst in der Nacht nach den Wahlen.
Also es waren schon ein paar Landtagswahlen, wo die stärke der grünen abzusehen ist und die Umfragen in Deutschland sind ziemlich genau. Und Grün Rot Rot ist mittlerweile eine der beliebtesten Koalitionen der wähler, und die beliebteste bei den Grünenwählern.

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/umfrage-schwarz-gruen-und-gruen-rot-rot-als-wunschkoalitionen-vorn-a-f02cb479-94fe-45d7-b354-0fbe63746432
Laut einer repräsentativen Erhebung des Meinungsforschungsinstituts Civey für den SPIEGEL wünscht sich deutlich mehr als die Hälfte der Befragten eine Regierungsbeteiligung der Grünen. 20 Prozent sprechen sich für Schwarz-Grün aus, ein grün-rot-rotes Bündnis favorisieren 19 Prozent. Für eine Jamaikakoalition können sich dagegen weniger Befragte erwärmen. Und eine Ampelkoalition wäre etwa so beliebt wie eine Fortsetzung der GroKo.
Unter Grünen-Sympathisanten ist Schwarz-Grün dagegen nur zweite Wahl. 40 Prozent wünschen sich eine Regierung mit SPD und Linken als Juniorpartner. Weit weniger beliebt bei Anhängern der Grünen ist eine Koalition mit der Union. Nur 24 Prozent sind dafür, noch etwas geringer sind die Zustimmungswerte für ein Ampelbündnis.
DU magst die Linken nicht. Die Leute die die Grünen wählen haben keine Angst vor den Linken.


4x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.04.2021 um 22:16
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Die Leute die die Grünen wählen haben keine Angst vor den Linken.
Da ich grün wähle, fühle ich, dass ich die Begründung liefern sollte: Linke sind einfach, -man muss schon sagen: peinlich- diversifiziert, uneinheitlich bis zum geht nicht mehr.
Bevor sie groß werden, sind sie schon allein dadurch überfordert.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.04.2021 um 22:18
Wenn die an die Macht kommen werden wir alle arm werden, noch ärmer als jetzt. Und dazu unter wenn es hoch kommt DDR Konditionen leben.
Jeder der Geld hat oder was kann, wird abhauen. Zurückbleiben werden die die nichts können die können sich dann gegenseitig das (erhöhte) Hartz 4 auszahlen mit Straßenfegen und Pfandflaschen sammeln.

Die Corona Zeit hat gezeigt dass Home Office funktionieren kann und das kann man überall machen, auch auf den Malediven oder Dubai. Besonders bei hochbezahlten Tätigkeiten als Müllmann natürlich nicht.

Dazu werden EInfamilienhäuser verboten und Klimaknechtschaft eingeführt. Keine Ahnung wie man solche Partei guten Gewissens wählen kann. Es sind gerade mal knap 18 Millonen Menschen die den Laden am Laufen halten. Da ist das Verhältnis etwas verrutscht.

Mir wäre Merz lieber gewesen. Der hat weniigstens Interesse daran, dass die Menschen Vernögen aufbauen anstatt nur umzuverteilen wobei man an die Reichen gar nicht rangeht, also Lidl Quandt, Aldi, SAP sondern sich darauf beschränkt, Hlchtsteuersatz für Mittelschichtler zu fordern.


4x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.04.2021 um 22:19
@eckhart

Keine Einwände. Ich halte die LInke auch nicht für Koalitionsfähig, glaube daher nicht an Grün Rot Rot. Kanns chon sein, dass dies nach dem absägen des Wagenknecht Flügels hinbekommen; Steigbügelhalter für die Grünen zu werden. Da ist aber noch ein bisschen was zu tun. Angst haben muss vor denen jedenfalls keiner. Schon gar kein Grünenwähler.
Zitat von Kaulquappe333Kaulquappe333 schrieb:Wenn die an die Macht kommen werden wir alle arm werden, noch ärmer als jetzt. Und dazu unter wenn es hoch kommt DDR Konditionen leben.
Jeder der Geld hat oder was kann, wird abhauen. Zurückbleiben werden die die nichts können die können sich dann gegenseitig das (erhöhte) Hartz 4 auszahlen mit Straßenfegen und Pfandflaschen sammeln.

Die Corona Zeit hat gezeigt dass Home Office funktionieren kann und das kann man überall machen, auch auf den Malediven oder Dubai. Besonders bei hochbezahlten Tätigkeiten als Müllmann natürlich nicht.

Dazu werden EInfamilienhäuser verboten und Klimaknechtschaft eingeführt. Keine Ahnung wie man solche Partei guten Gewissens wählen kann. Es sind gerade mal knap 18 Millonen Menschen die den Laden am Laufen halten. Da ist das Verhältnis etwas verrutscht.

Mir wäre Merz lieber gewesen. Der hat weniigstens Interesse daran, dass die Menschen Vernögen aufbauen anstatt nur umzuverteilen wobei man an die Reichen gar nicht rangeht, also Lidl Quandt, Aldi, SAP sondern sich darauf beschränkt, Hlchtsteuersatz für Mittelschichtler zu fordern.
Warum sollten wir dadurch arm werden?


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.04.2021 um 22:23
Zitat von Kaulquappe333Kaulquappe333 schrieb:Mir wäre Merz lieber gewesen.
:D :D :D :D

Der Witz war gut, vor allem im Zusammenhang mit :
Zitat von Kaulquappe333Kaulquappe333 schrieb:Wenn die an die Macht kommen werden wir alle arm werden, noch ärmer als jetzt.
Aber dies hier, muss ein Paralleluniversum betreffen:
Zitat von Kaulquappe333Kaulquappe333 schrieb:Jeder der Geld hat oder was kann, wird abhauen.
Zitat von Kaulquappe333Kaulquappe333 schrieb:Dazu werden EInfamilienhäuser verboten und Klimaknechtschaft eingeführt.



melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.04.2021 um 22:38
Also ich hab mich daran orientiert dass er zu Aktien geraten hat und bin damit nicht sooo schlecht gefahren.

Die Debatte mit den Einfamilienhäusern ist dir nicht aufgefallen?
https://www.focus.de/politik/deutschland/nach-streit-um-hofreiter-aeusserungen-gruenen-peitsche-oder-echte-loesung-was-verbot-des-einfamilienhauses-bringen-wuerde_id_12983044.html

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/hamburg-gruene-verbieten-einfamilienhaeuser-traumhaus-ade-kolumne-a-00000000-0002-0001-0000-000175196783
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Warum sollten wir dadurch arm werden?
Weil nur 18 Millionen das alles finanzieren und die können abhauen, wenn man sie zu sehr belastet. Und wer zahlt dann die ganzen Steuern für Sozialhilfe?
Gerade heute las ich einen Artikel über Dubai dass dort die Immobilienpreise stark gestiegen sind, weil viele dorthin ziehen.
Auch viele Influencer. Mehr Sicherheit und niedrige Steuern.
Die Influencer Familie Team Harrison ist gerade dort hingezogen und es wurde unterstellt, sie würden es wegen Steuervorteilen machen.

Youtube: FINAL ROOMTOUR DUBAI 🤩 Team Harrison
FINAL ROOMTOUR DUBAI 🤩 Team Harrison



3x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.04.2021 um 22:40
Zitat von Kaulquappe333Kaulquappe333 schrieb:Also ich hab mich daran orientiert dass er zu Aktien geraten hat und bin damit nicht sooo schlecht gefahren.
Millionen von schlecht bezahlten Arbeitern und Hartz IV Beziehern ging es genau so.
Die haben sich jetzt alle zur Ruhe gesetzt.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.04.2021 um 22:41
Zitat von Kaulquappe333Kaulquappe333 schrieb:Weil nur 18 Millionen das alles finanzieren und die können abhauen, wenn man sie zu sehr belastet. Und wer zahlt dann die ganzen Steuern für Sozialhilfe?
Also in Deutschland sind damit eigentlich die meisten Leute sehr einverstanden, inklusive der wohlhabenden menschen.

https://civey.com/umfragen/2639/sollte-der-aktuelle-hartz-4-regelsatz-von-416-im-monat-fur-alleinstehende-erhoht-oder-gesenkt-werden

Mehr als die hälfte der Deutschen wollen sogar, das hartz 4 erhöht wird. Dass es verknappt wird, das wollen nur 14%.
Wir Deutschen sind sozial und spendabel. Darum wählen wir grün rot rot.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.04.2021 um 22:47
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Darum wählen wir grün rot rot.
"Ihr" vielleicht. Aber nicht alle Deutschen sind bisher infiziert. :-D
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Wir Deutschen sind sozial und spendabel.
Das sind sowieso andere.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.04.2021 um 22:48
Keine Ahnung ob man solchen Umfragen immer unbesehen glauben kann. https://www.focus.de/finanzen/news/neue-studie-domaene-der-hochqualifizierten-hunderttausende-deutsche-wandern-aus_id_11424311.html

https://www.wiwo.de/politik/ausland/hochqualifizierte-warum-die-leistungstraeger-auswandern-seite-2/5440382-2.html
Forscher Bade glaubt sogar, dass dies erst der Anfang ist. Er beobachtet eine zunehmende Proteststimmung in der Mittelschicht. „Der radikale Schritt des Auswanderns wird auch wegen unseres Steuersystems und der Bevormundungsbürokratie erstmals zu einer ernsthaften Alternative.“ Die Prognos-Studie belegt diesen Zusammenhang. Je höher das Einkommen der Befragten ist, desto wichtiger wird für sie das Auswandermotiv der hohen Steuerlast.
Da hilft dann nur noch wieder die Mauer hochzuziehen.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.04.2021 um 22:50
@Tripane

Wart erstmal ab, was passiert, wenn die Grünen gar nicht scheitern beim Regieren. Wenn die Leute sehen,d ass sie nicht alle Arm werden und das auch nicht die genderpolizei Menschen einsperrt, weil sie was politisch inkorrektes sagen.

Dann wird die progressive Richtung für dieses Land zementiert werden. Schon jetzt glaubt das den Angstmachern vor den Grünen kaum noch jemand.

Die Zeit, wo man vor den langhaarigen radikalinskis Angst machen konnte, ist einfach vorbei.

@Kaulquappe333

Das kann der eine Typ in dem Artikel von 2008 ja gern glauben lol. Stimmen tut es nicht.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.04.2021 um 22:54
Zitat von Kaulquappe333Kaulquappe333 schrieb:Da hilft dann nur noch wieder die Mauer hochzuziehen.
Mal sehen. Es muß nicht so extrem kommen. Dann kann es natürlich sein, dass die grüne und/oder linke Basis revoltiert. Nicht alle Grüne sind vermutlich so gaga, wie es oft den Anschein hat. Ob die sich natürlich in vernünftiger Weise gerieren können, ist die Frage. Aber es ist schon so, dass ich eine sehr destruktive Kehrtwende in Deutschland für wahrscheinlicher halte, als je zu vor (nach '45)


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.04.2021 um 22:55
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Wenn die Leute sehen,d ass sie nicht alle Arm werden und das auch nicht die genderpolizei Menschen einsperrt, weil sie was politisch inkorrektes sagen.
Dann müssen sie doch fürchten, von den eigenen Anhängern massakriert zu werden.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.04.2021 um 23:00
Zitat von TripaneTripane schrieb:Dann müssen sie doch fürchten, von den eigenen Anhängern massakriert zu werden.
Nein, das müssen sie nicht, weil die meisten ihrer Wähler das auch gar nicht wollen, bzw. das nicht wahlentscheidend für sie ist.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.04.2021 um 23:02
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Nein, das müssen sie nicht, weil die meisten ihrer Wähler das auch gar nicht wollen, bzw. das nicht wahlentscheidend für sie ist.
Mein Eindruck von den Grünen und ihren Wählern ist ein anderer.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.04.2021 um 23:11
Zitat von TripaneTripane schrieb:Mein Eindruck von den Grünen und ihren Wählern ist ein anderer.
Warum haben die grünen dann so einen zuwachs, seit sie nicht mehr veggie days fordern oder schüsse ins bein? Trittin und Kühnast waren die viel mehr auf Krawall gebürstet und haben dadurch viele Wählerstimmen eingebüßt.

Was Baerbock und Habeck geleistet haben, war, die Mitte für sich zu gewinnen. Menschen, die vorher CDU und SPD gewählt haben. Und davon mehr, als sie vorher überhaupt wähler hatte, und das auch in sehr vielen bundesländern.

Da noch zu glauben, die grünen wollten die gender polizei, ist vollkommen absurd. Die werden sich fürs Gendern und für lgbtw inklusion einsetzen, sicher. Aber das ist kein radikalismus. Das ist die Zukunft, überall und zum glück sind wir zukunftsgewandt (böse zungen würden jetzt 'der zukunft zugewandt' sagen).


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.04.2021 um 23:32
Besser hätte ich es nicht ausdrücken können. Kurz und knapp auf den Punkt gebracht.

Das ist die Meinung über die Grünen von Georg Kofler, der heute für die FDP 750.000 Euro spendete.

Zitat:
Vom Grünen-Program hält er aber offensichtlich wenig: Es sei eine Summe von Forderungen, "die direkt in einen dirigistischen Staat, eine sozialistische Planwirtschaft mit neokommunistischen Elementen führt".
Quelle:

hier nachzulesen:

https://www.t-online.de/unterhaltung/tv/id_89945206/fdp-bekommt-750-000-euro-aus-der-hoehle-der-loewen.html


1x zitiertmelden