Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.921 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.04.2021 um 14:13
Zitat von abberlineabberline schrieb:Absolut korrekt, wer Drogen nimmt, hat sowieso schon irgendwelche Defizite und ist schwach. Das muss man nicht noch fördern.
Dann lasst uns doch endlich diesen scheiß Alkohol verbieten.

Ich bezweifele zwar dass die Leute davon schlauer oder stärker werden, aber immerhin bleiben sie dann wenigstens körperlich gesund.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.04.2021 um 14:27
Zitat von abberlineabberline schrieb:Ausserdem musd man nicht noch mehr Rauschgift legalisieren.
Man muß auch nicht die vorhandenen legalen gesundheitsschädlichen Rauschgifte wie Alkohol und Tabak weiterhin erlauben. Und aus diesem Grund bin ich dafür, entweder alle Rauschgifte zu verbieten oder ein Rauschmittel wie z.B. Cannabis zusätzlich zu legalisieren.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.04.2021 um 14:50
@peekaboo
Ich respektiere Deine Meinung, teile sie aber nicht


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.04.2021 um 15:04
@abberline
Ist okay für mich. Aber da Du nicht begründest, warum Du meine Meinung nicht teilst, gehe ich davon aus, daß Du nur aus Trotz bei deiner Meinung bleibst, weil Du keine überzeugenden Argumente hast, weshalb Alkohol legal bleiben soll.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.04.2021 um 15:10
@peekaboo

Man muss auch gar keine Gründe dafür anführen, dass ein status quo gleich bleibt. Wenn man aber einen ändern will, dann braucht man schon gute Gründe.

Weitere Legalisierung von Cannabis wäre nicht der Untergang des Abendlandes. er hätte aber auch Nachteile, bzw eine ganze Menge Klärungsbedarf. So richtig glücklich sind die Niederlande mit ihrer frühzeitigen Legalisierung ja auch nicht geworden.

Wo zB sollte lagales Cannabis verkauft werden?

Ich bin gegen Apotheken, die sind keine Drogenhändler oder sollten es nicht sein. Die bisherigen Anbieter scheiden soweit aus, wie sie auch andere und härtere Drogen verkaufen. Was sollen denn legale Importwege sein?
Ich bin zB auch dagegen, unsere Innenstädte statt wie bisher nur mit Handyhüllenläden, Shisha Bars und Halal Imbissen jetzt auch noch mit Haschbuden zu verunstalten. Wie will man denn den Handel von den kriminellen Strukturen loslösen? Etc.


3x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.04.2021 um 15:18
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Ich bin gegen Apotheken, die sind keine Drogenhändler
doch, in gewisser Weise schon - alle möglichen pflanzlichen Produkte sind quasi Drogen (im weiteren Sinne).
Daher eigentlich auch der Name "Drogerie" denke ich ;)


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.04.2021 um 15:24
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Man muss auch gar keine Gründe dafür anführen, dass ein status quo gleich bleibt.
Klingt nicht sehr überzeugend. Warum muß man das nicht?
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Wenn man aber einen ändern will, dann braucht man schon gute Gründe.
Gute Gründe braucht man mMn auch für einen Status quo, wenn er bestehen bleiben soll, gerade beim legalen Rauschgift Alkohol und die daraus resultierenden 1,77 Millionen Alkoholabhängigen und etwa 74.000 Todesfälle pro Jahr durch Alkohol. Von Cannibs Toten habe ich dagegen noch nichts gehört. Aber du kannst ja versuchen zu belegen, sollte es ähnlich viele Tote auch bei Cannabis geben.
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:er hätte aber auch Nachteile, bzw eine ganze Menge Klärungsbedarf
Daß der Verkauf von Alkohol ebenso seine Nachteile und ebenso einen Menge Klärungsbedarf hat, hattest Du vergessen mit zu erwähnen.
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:So richtig glücklich sind die Niederlande mit ihrer frühzeitigen Legalisierung ja auch nicht geworden.
Deutschland ist auch nicht so richtig glücklich mit seinen viele Alkoholabhängigen und Toten.
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Wo zB sollte lagales Cannabis verkauft werden?
Da wo auch Alkohol und/oder Tabak verkauft wird.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.04.2021 um 15:30
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Daher eigentlich auch der Name "Drogerie" denke ich ;)
Nicht ganz ;)
Das Wort Droge stammt aus dem niederländischen droog (trocken). Es wurde im mittelalterlichen Handel verwendet für getrocknete Waren wie zum Bsp. Gewürze und getrocknete Heilpflanzen. Drogerien entwickelten sich wohl aus den mittelalterlichen Arzneimittelhandlungen.
Quelle: Wikipedia Drogerie


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.04.2021 um 16:06
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Gute Gründe braucht man mMn auch für einen Status quo, wenn er bestehen bleiben soll, gerade beim legalen Rauschgift Alkohol und die daraus resultierenden 1,77 Millionen Alkoholabhängigen und etwa 74.000 Todesfälle pro Jahr durch Alkohol.
@peekaboo

Nö, sorry, geltende Rechtslagen brauchen erst mal keine Begründung. Dabei ist es nicht mal so, dass ich nicht auch ein paar Regeländerungen im Bezug auf Alkohol begrüßen würde, zB Verlauf harter Alkoholika nur in extra Läden und zB bis 18 Uhr.

Ich glaube kaum, dass die meisten an hochpreisigem Jahrgangswein zu Grunde gehen, sondern am Fusel mit mehr Umdrehungen.
Wenn wir am Wochenende zum Essen eine schöne Moseler Steillage von einem sehr schönen Weingut trinken, dann wäre ich bei zunehmendem Konsum wohl eher pleite als dass ich einen Leberschaden hätte. Das Problem ist die große Flasche Korn für 3,99 Euro.

Historisch hat es sich nun mal so entwickelt, dass Alkohol Teil der gesellschaftlichen Norm ist. Das kann man gut oder schlecht finden.
Wir können nicht so tun, als wären wir nicht Teil eines schon sehr lange laufenden Prozesses. Insofern bin ich bei Alkohol für evolutionäre Veränderungen, ganz so wie beim Rauchen.
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Aber du kannst ja versuchen zu belegen, sollte es ähnlich viele Tote auch bei Cannabis geben.
Natürlich gibt es die nicht. Wahrscheinlich hat Cannabis bei einigen Verkehrstoten durchaus eine Rolle gespielt.
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Deutschland ist auch nicht so richtig glücklich mit seinen viele Alkoholabhängigen und Toten.
Das wird aber auch nicht besser, wenn weitere Drogen zugelassen werden. Und es ist ja auch nicht so, dass die Niederländer nichts mehr trinken würden, weil die in versifften Buden zwar Cannabis konsumieren dürfen, aber Lacher (leider) ohne Tabak. Das ist ja nicht mehr erlaubt.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.04.2021 um 16:44
@sacredheart
Ich glaube kaum, dass die meisten an hochpreisigem Jahrgangswein zu Grunde gehen, sondern am Fusel mit mehr Umdrehungen.
Das glaube ich bei einem hochwertigen u. preisigen Cannabis Produkt auch nicht.
Historisch hat es sich nun mal so entwickelt, dass Alkohol Teil der gesellschaftlichen Norm ist. Das kann man gut oder schlecht finden.
Historisch hat sich das bei cannabis nun mal so entwickelt, daß es für einen Teil der Gesellschaft auch zur Norm geworden ist. Auch dieses kann man gut oder schelcht finden.
Wahrscheinlich hat Cannabis bei einigen Verkehrstoten durchaus eine Rolle gespielt.
*langanhaltenere Lacher* War klar, daß das Argument kommen mußte. Nur wird deine behauptete Wahrscheinlichkeit wahrscheinlich etwas schwierig sein zu belegen. Nicht so bei Alkohol.
35.590 Verkehrsunfällen unter Alkoholeinfluss. Bei rund 14.000 Unfällen mit Personenschaden wurden knapp 17.000 Menschen verletzt.
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/459049/umfrage/anzahl-der-alkoholbedingten-verkehrsunfaelle-deutschland/#:~:text=Im%20Jahr%202019%20kam%20es,abgenommen%2C%20stagniert%20seitdem%20aber%20weitestgehend.
Das wird aber auch nicht besser, wenn weitere Drogen zugelassen werden.
Ebenso wie es Deutschland nicht besser gehen wird, Alkohol weiter zu erlauben.
in versifften Buden
Sowas kann m.E. nur aus versifften Köpfen stammen.
(leider) ohne Tabak
Informiere Dich mal. Cannabis lässt sich auch gut ohne Tabak konsumieren.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.04.2021 um 16:57
Es gibt ein Recht auf Unfug. Niemand kann uns verbieten Dinge zu tun, die uns körperlich selbst schädigen, zumindest nicht wenn das der einzige Grund ist und wir bei klarem Verstand sind.
Ich darf mir jederzeit einen Hammer nehmen und meinen Fuß zu Brei schlagen, eine Zigarette rauchen oder literweise Alkohol in mich reinkippen.
Solange ich damit nur mich selbst gefährde, ist das moralisch kein Problem und Teil der persönlichen Freiheit. Und damit lassen sich Drogen (und alles andere) nicht ausschließlich mit einem Hinweis auf die gesundheitlichen Folgen verbieten.
Dafür braucht schon mehr, sowohl bei Alkohol, als auch Cannabis. Der Staat ist nicht unsere Mutti, die aufpasst, das wir nicht krank werden.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.04.2021 um 16:57
https://www.aerztezeitung.de/Medizin/Regelmaessiger-Konsum-hat-Folgen-fuer-Koerper-und-Psyche-307118.html
Bei gewohnheitsmäßigen Konsumenten haben sich anhaltende Auffälligkeiten etwa bei exekutiven Funktionen, abstraktem Denken, Aufmerksamkeit, Merkfähigkeit und Lernvermögen gezeigt. Ein erhöhtes Risiko für irreversible kognitive Einbußen wird insbesondere für diejenigen befürchtet, die mit dem Cannabiskonsum bereits in der Kindheit oder frühen Jugendzeit beginnen. Negative Effekte wurden hier vor allem in den Bereichen psychomotorische Geschwindigkeit, Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Planungsfähigkeit beobachtet. In einer neuseeländischen Kohortenstudie fiel eine spätere Intelligenzminderung auf.
Selbst auf die Familienplanung kann sich die Kifferei auswirken. Bei den Männern zeigen sich vermehrt Ejakulationsstörungen, verminderte Spermienzahl, Libidoverlust und Impotenz. Bei den Frauen ist möglicherweise die Eizellreifung beeinträchtigt oder die Einnistung und Entwicklung des Embryos schlägt fehl. Der Konsum während der Schwangerschaft kann die Gehirnentwicklung des Ungeborenen beeinflussen, ein niedriges Geburtsgewicht wird beobachtet und es kommt häufiger zu Geburtskomplikationen. Zudem lassen sich bei den Kindern vermehrt Effekte auf die kognitive Entwicklung, exekutive Funktionen, Verhaltensauffälligkeiten, Lern- und Gedächtnisprobleme erkennen.
Quelle: so

Kiffen macht also blöd, impotent und die Kinder von Kiffern können schwere, gesundheitliche Probleme bekommen.

Aber die Grünen wollen das Gift legalisieren.


3x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.04.2021 um 16:59
Alkohol macht also blöd, impotent und die Kinder von Alkoholikern können schwere, gesundheitliche Probleme bekommen.
Trotzdem ist das Gift legal.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.04.2021 um 17:00
@paxito
So ist das Leben, aber dafür muss man nicht eine weitere Droge legalisieren. Dazu kommt der Gestank und die Gefahr des Passivrauchens


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.04.2021 um 17:00
@abberline

Das Schlüsselwort dort ist 'regelmäßig'. Was heißt das?
Wenn ich mir jeden Tag die Birne zukiffe, ist das nicht gesund. Das ist auch den meisten Konsumenten klar. Machen aber halt auch die wenigstens. Wenn ich mich jeden Tag zu saufe ist das mit Alkohol ja nicht anders.

Dass man davon impotent und psychisch krank wird, weil man gerne am Wochenende mal kifft, das ist nun wirklich nicht so.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.04.2021 um 17:10
@sacredheart
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Natürlich gibt es die nicht.
https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2014-02/cannabis-kiffen-tod-marihuana-rechtsmedizin?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2F

Außerdem war Haschisch für alle Heroinabhängige in meinem Bekanntenkreis die Einstiegsdroge. Unwahrscheinlich, aber tatsächlich lebt einer noch nach 40 Jahren Abhängigkeit.

https://www.drugcom.de/newsuebersicht/topthemen/einstiegsdroge-cannabis/


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.04.2021 um 17:10
Zitat von abberlineabberline schrieb:So ist das Leben
Eben, so ist das Leben, daß es auch anderen Ansichten als die Deinen gibt. ;)
Zitat von abberlineabberline schrieb:ber dafür muss man nicht eine weitere Droge legalisieren
Komm doch mal mit einen neuen Argument. Langsam wird's langweilig.
Zitat von abberlineabberline schrieb:Dazu kommt der Gestank und die Gefahr des Passivrauchens
Ach komm, Über den Gestank haben wir uns schon im anderen Thread unterhalten, wo du so gut wie nie auf die Gegenargument eingegangen bist.
Übrigens: Tabak stinkt auch, und Alkohol erst recht. Gegenargumente von Dir? Keine. Richtig.
Zitat von abberlineabberline schrieb:das Gift
Cannabis ist kein Gift. Lass es dir am besten mal von einem Wissenschaftler erklären @abberline! Youtube: Wie gefährlich ist Hanf?
Wie gefährlich ist Hanf?
Zitat von abberlineabberline schrieb:Aber die Grünen wollen das Gift legalisieren.
Und die Braunen wollen den Verkauf des Giftes (Alkohol) weiter erlauben. So ist das Leben @abberline! ;)


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.04.2021 um 17:13
Zitat von abberlineabberline schrieb:So ist das Leben, aber dafür muss man nicht eine weitere Droge legalisieren.
Aber auch keine Begründung um die Cannabisnutzer zu kriminalisieren. Das richtet ja selbst wieder erheblichen Schaden an.
Wenn man mich beim Cannabis Konsum erwischen würde (ich kiffe nicht, hypothetisch), würde ich Gefahr laufen meinen Job und meinen Titel (exam. Krankenpfleger) zu verlieren. Wenn ich jede Nacht mit 2,9 Promille rumtorkel ist das unerheblich.
Solche Ungerechtigkeiten lassen sich nicht sinnvoll rechtfertigen mit einem Verweis auf den Status Quo.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.04.2021 um 17:13
@peekaboo
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Cannabis ist kein Gift.
Lass es Dir von mir sagen: Ob etwas ein Gift ist oder nicht, ist nur eine Frage der Dosis.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.04.2021 um 17:17
Zitat von abberlineabberline schrieb:Kiffen macht also blöd, impotent und die Kinder von Kiffern können schwere, gesundheitliche Probleme bekommen.
Nein, das steht da nicht in deiner Quelle

Aber abgesehen davon warum erwähnst du das?
Kein Legalisierungsbefürworter argumentiert damit dass regelmäßiger Cannabis Konsum schlau und sexy macht?
Und was meinst du was vergleichbarer Alkoholkonsum mit den Gehirnen der Menschen macht und wie sich das auf ungeborenes Leben auswirkt?

Nur ein kleiner Hinweis: Deutlich schlimmer.


melden