Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

19.813 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.05.2021 um 18:24
Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer bekommt im anstehenden Parteiausschlussverfahren der Grünen anwaltliche Unterstützung vom früheren Grünen-Fraktionschef Rezzo Schlauch. »Ich werde alles in meiner Macht Stehende tun, um Schaden von meiner Partei und meinem Mandanten abzuwehren«, heißt es in einer Erklärung von Schlauch, die dem SPIEGEL vorliegt
Quelle: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/boris-palmer-rezzo-schlauch-vertritt-gruenen-politiker-in-parteiausschlussverfahren-a-cf93b930-4374-4f1a-83b0-75e2018a9ebe

Gute Wahl! Hoffentl halt sich BP an den anwaltlichen Rat zur cazsa zu schweigen. Die Presse wird es nicht tun, der Internetmob auch nicht. Da gilt es fuer BP drüber zu stehen, was fuer ihn sicherlich schwer ist. Bin auf das Parteiausschlussverfahren gespannt.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.05.2021 um 18:44
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:aber die Lösungen, die die Grünen anbieten, müssen konkret sein,
Es wäre zumindest vorteilhaft wenn die Grünen ein vernünftiges,nachvollziehbares und konkretes Wahlprogramm erarbeiten würden.
Konkret in der Beziehung: Woher kommt das Geld für die Umsetzung grüner Politik?


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.05.2021 um 18:49
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Woher kommt das Geld für die Umsetzung grüner Politik?
Oder du fragst: "Wer wird das bezahlen, wenn wir so weitermachen wie immer..."?


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.05.2021 um 18:51
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Es wäre zumindest vorteilhaft wenn die Grünen ein vernünftiges,nachvollziehbares und konkretes Wahlprogramm erarbeiten würden.
Konkret in der Beziehung: Woher kommt das Geld für die Umsetzung grüner Politik?
Oh du mein Schreck. Das wäre ja ganz was neues. Sozusagen Prämiere in der Deutschen Politik.
Ach ne nicht ganz.
Wer hat damals gesagt die Wiedervereinigung wird teuer? Und wie ging die Wahl aus?

Die Leute wollen das gar nicht wissen. Laufen lieber mit geschlossenen Augen gegen die Wand.
Wer hier eine Wahl gewinnen will muss rosa Schleifchen um sein Wahlprogramm binden. Sonst wird’s nix.
Insofern. Wer sich mit den Themen beschäftigt weiß das das ein teures Unterfangen wird.
Wer es ins Programm schreibt wird abgestraft.
Also besser nicht


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.05.2021 um 18:52
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Oder du fragst: "Wer wird das bezahlen, wenn wir so weitermachen wie immer..."?
Oder ich frage: "Müssen meine Kinder und Kindeskinder für die Aufnahme endloser Kredite noch die Zeche bezahlen?"
Wir können natürlich so weiter machen... Fragen stellen.
Hast Du denn eine konkrete Idee wie Grüne Ideen nicht nur klimaneutral, auch relativ kostenneutral für den Geringverdiener umzusetzen sind?


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.05.2021 um 18:53
Zitat von CachalotCachalot schrieb:Die Leute wollen das gar nicht wissen.
Ich und bestimmt auch viele andere würden dies schon ganz gerne im Vorfeld wissen.
Zitat von CachalotCachalot schrieb:Wer es ins Programm schreibt wird abgestraft.
...oder macht sich glaubwürdiger.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.05.2021 um 18:57
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Ich und bestimmt auch viele andere würden dies schon ganz gerne im Vorfeld wissen.
Zu wenige um Wahlrelevant zu sein.
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:...oder macht sich glaubwürdiger
Wie gesagt. Wäre fast ne Prämiere.
Warum sollten sie das im Gegensatz zu den anderen Parteien tun um dann abgestraft im Nix zu landen.
Um was zu ändern musst du erstmal gewählt werden. Dazu musst du Versprechen. Das andere interessiert die Masse nicht


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.05.2021 um 19:01
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Hast Du denn eine konkrete Idee wie Grüne Ideen nicht nur klimaneutral, auch relativ kostenneutral für den Geringverdiener umzusetzen sind?
Eine? Dutzende!

Denk nur beispielsweise an die 400 Milliarden Euro, die jährlich vererbt werden. Nimmst du eine Freigrenze von zwei Millionen Euro, bleiben immer noch etwa 300 Milliarden über. 50% Erbschaftssteuer einheben und zwei Drittel davon an alle 18jährigen ausschütten? Sind 100.000 Euro pro Person als Geburtstagsgeschenk.

Co2 Steuer bei den 750 Millionen Tonnen, die wir jährlich ausstoßen mit 200€ pro Tonne bepreisen und 75% an alle Bürger auszahlen.
Macht 1.400€ pro Person. Wenn du das ans Einkommen koppelst, mehr als das doppelte für Einkommensschwache.


3x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.05.2021 um 19:06
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:Gute Wahl! Hoffentl halt sich BP an den anwaltlichen Rat zur cazsa zu schweigen
Hätte Palmer das (schweigen) mal früher getan, wäre er jetzt gar nicht in der blöden Lage, in der er ist.

Ich wiederum hoffe, dass sich das Parteiausschlusverfahren nicht nur an dem Aogo post aufhängt und verweise noch mal auf diesen Artikel:
Der grüne Rassist
Die schlimmste Entgleisung von Boris Palmer war nicht sein jüngster Facebook-Post über den Fußballer Dennis Aogo, sondern der über einen schwarzen Rüpel-Radler. Dass ihm dieser verziehen wurde, sagt viel über unsere Gesellschaft
Quelle: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/boris-palmer-der-gruene-rassist-a-eea03493-3f6c-40cd-b3f5-0a71b453790d


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.05.2021 um 19:07
@Gwyddion

Ich zahle jetzt auch mit meinen Steuern für die Kredite die vorige Generationen, aber auf ein Mal heißt es, wir dürfen die nachfolgenden Generationen nicht belasten, als wäre es exklusiv die grüne Politik, bei so ein Szenario droht?


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.05.2021 um 19:11
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Hast Du denn eine konkrete Idee wie Grüne Ideen nicht nur klimaneutral, auch relativ kostenneutral für den
klimaneutral ist so ein schönes Wort. So richtig schoen, wie zb wohlfuehloase. Da Stoert die Frage nach dem "wer soll das bezahlen, wer hat soviel Geld...." doch nur.
Auch die Frage nach dem konkreten Inhalt. Frage an alle: Koennen knapp 8 Milliarden Menschen auf diesem Planeten menschenwürdig UND klimaneutral leben??

Hat nicht jede Lebensform - ich denke dabei an Pflanzen, Mikroorganismen, meeresplankton, aber auch nutztierherden des Homo sapiens-Auswirkungen aufs Klima?

Wer schaut hinter die schoene worthuelsen wie "klimaneutral"?
Nix, was massenhaft auf dieser Welt auftritt, ist klimaneutral. Der Mensch schon mal gar nicht. 2040 wird der Planet Erde bereits 9 Milliarden Menschen ertragen muessen. Ende der 2050er Jahre wird die 10 Mrd-Schränke geknackt. Bis zum naechsten jahrhundertwechsel bleibt es dann bei mehr als 10. 000.000.000 Menschen.
Es sei denn, eine Katastrophe groesser sars-cov2 dezimiert die Art Homo sapiens.

Daran aendern uebrigens die urbanen grünen mit ihren Plaenen zur weltrettung nichts. Der urbane Mensch ist derjenige, der am wenigsten von Umweltschutz versteht, weil Umwelt/Natur in seinem städtischen lebensumfeld kaum vorkommt


3x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.05.2021 um 19:25
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:Der urbane Mensch ist derjenige, der am wenigsten von Umweltschutz versteht, weil Umwelt/Natur in seinem städtischen lebensumfeld kaum vorkommt
Auf dem Dorf zu leben, macht niemanden zu einem Umwelt- oder Klimaexperten.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.05.2021 um 19:26
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Oder du fragst: "Wer wird das bezahlen, wenn wir so weitermachen wie immer..."?
Die Antwort is die gleiche, die Frage is nur, was is teurer.
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Denk nur beispielsweise an die 400 Milliarden Euro, die jährlich vererbt werden. Nimmst du eine Freigrenze von zwei Millionen Euro, bleiben immer noch etwa 300 Milliarden über. 50% Erbschaftssteuer einheben und zwei Drittel davon an alle 18jährigen ausschütten? Sind 100.000 Euro pro Person als Geburtstagsgeschenk.
Das is ja ne schräge Idee, aber warum gerade die 18 jährigen? Wenn man ne anständige Erbschaftssteuer erhebt fänt ich es sinnvoller das Geld etwas gleichmäßiger zu verteilen, am besten viel für die, die es wirklich brauchen können.

mfg
kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.05.2021 um 19:26
Zitat von CachalotCachalot schrieb:Dazu musst du Versprechen
Das ist gerade das Problem... Versprechen. Versprochen wurde uns schon viel... gehalten kaum etwas. Darum ist man auch in D
relativ Politikmüde... egal welche Partei man wählt.. es kommt nicht wirklich etwas gescheites dabei rum.
Das man einen Politikwechsel anstrebt und es kein "Weiter so gibt" ist unstrittig. Das sieht man auch an den Wahlprognosen die
vielfach die Grünen als erste, im Moment wohl als zweite politische Kraft sehen. Man möchte eine Veränderung. Allerdings darf man auch erwarten das gewisse Versprechen eingehalten werden. Wenn ich einen Döner zum mitnehmen bestelle möchte ich zu Hause nicht feststellen das es nur eine Currywurst ist.
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Denk nur beispielsweise an die 400 Milliarden Euro, die jährlich vererbt werden.
Darunter auch gebundenes Betriebsvermögen.. z.B. Fabriken, Apparaturen ect. pp.
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Co2 Steuer bei den 750 Millionen Tonnen, die wir jährlich ausstoßen mit 200€ pro Tonne bepreisen und 75% an alle Bürger auszahlen.
Wie jetzt? An die Bürger auszahlen? Du meinst Beispiele mit der Klimadividende?

Wenn ich diesen CO2 Rechner bediene erhalte ich jetzt jährlich bei einem 2 Personen Haushalt und meinen ungefähr angenommenen Eckdaten bei bisherigen 25.- €/t ca. 34,- € zurück.

https://www.co2-preis-rechner.de/

Nehme ich Dein Beispiel mit 200.- € ein, zahle ich jährlich ca. 1.170,- € dazu.

Kann natürlich auch falsch gerechnet sein. Aber vlt. hast Du ein anderes Rechenbeispiel.
Zitat von cejarcejar schrieb:Ich zahle jetzt auch mit meinen Steuern für die Kredite die vorige Generationen, aber auf ein Mal heißt es, wir dürfen die nachfolgenden Generationen nicht belasten, als wäre es exklusiv die grüne Politik, bei so ein Szenario droht?
Wir zahlen jetzt für Versäumnisse und falscher Politik in der Vergangenheit. Richtig. Deswegen ist es umso wichtiger, nachfolgende Generationen nicht ebenso unnötig zu belasten. Wer gibt uns das Recht dazu?
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:Wer schaut hinter die schoene worthuelsen wie "klimaneutral"?
Klimaneutralität kann es nicht wirklich geben. Das sehe ich ebenso. Die eigene Klimaneutralität verschwindet mit der Geburt. Ab da hinterläßt man den vielzitierten, ökologischen Fußabdruck.


3x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.05.2021 um 19:30
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:Wer schaut hinter die schoene worthuelsen wie "klimaneutral"?
Du offenbar nich, aber ich erklär dir gern, was es damit auf sich hat, auch wenns vermutlich vergebene Mühe sein wird.
Klimaneutral bedeutet einfach sich so zu verhalten, dass der anthropogene Klimawandel nich weiter fortschreitet, so lange dies noch möglich is.

kuno


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.05.2021 um 19:31
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Wir zahlen jetzt für Versäumnisse und falscher Politik in der Vergangenheit. Richtig. Deswegen ist es umso wichtiger, nachfolgende Generationen nicht ebenso unnötig zu belasten. Wer gibt uns das Recht dazu?
Das dies eine Folge schlechter Politik sei sehe ich nicht. Auch zukünftige Generationen profitieren von einer guten Infrastruktur, die vorangegangene Generationen hinterlassen haben, auch wenn diese dann durch Verpflichtungen durch Kredite nmit belastet werden.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.05.2021 um 19:33
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Wenn ich einen Döner zum mitnehmen bestelle möchte ich zu Hause nicht feststellen das es nur eine Currywurst ist.
irgendwann wirst du feststellen, dass du statt Döner ein laktose/fruktose freien geschmacksverstaerkten veganen tofuklops oder in petrischalen gezuechteten Klimaneutrales fleischklops bekommen hast und waerst dankbar, man haette dich mit ner Currywurst beschissen ❄️☀️❄️☀️❄️☀️❄️alles fuers Klima 🌊🌴🌲


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.05.2021 um 19:33
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Co2 Steuer bei den 750 Millionen Tonnen, die wir jährlich ausstoßen mit 200€ pro Tonne bepreisen und 75% an alle Bürger auszahlen. Macht 1.400€ pro Person. Wenn du das ans Einkommen koppelst, mehr als das doppelte für Einkommensschwache.
rechnerisch verstehe ich dein Beispiel nicht.
Aber gut fänd ich auch, wenn Bürger was zurück bekämen.

Dann aber bitte nur, welche es nötig haben. Aus welchem Grund sollte denn Besserverdienenden finanziell unter die Arme gegriffen werden? Und wo bliebe dann für diese, der Anreiz, Energie zu sparen (wie ich schon öfter geschrieben hatte, ihnen tun paar Euro mehr oder weniger nicht so weh, wie Geringverdienern).
Geringverdiener müssen sowieso und jetzt schon Energie sparen wo sie nur können.


4x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.05.2021 um 19:34
Zitat von OptimistOptimist schrieb:welchem Grund sollte denn Besserverdienenden finanziell unter die Arme gegriffen werden
Weil das die waehlerklientel der grünen ist


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.05.2021 um 19:39
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Aber gut fänd ich auch, wenn Bürger was zurück bekämen.
Das is ja das was die Grünen wollen.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Dann aber bitte nur, welche es nötig haben.
Es is doch gut, wenn alle gleich viel zurückbekommen, dann profitieren diejenigen am meisten, die am wenigsten für Energieverbrauch sorgen.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Geringverdiener müssen sowieso und jetzt schon Energie sparen wo sie nur können.
Dann werden sie ja auch wenig CO2 Steuer bezahlen und mehr zurück bekommen, als sie durch die CO2 Steuer bezahlen.

kuno


4x zitiertmelden