Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

19.799 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.05.2021 um 11:19
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Nein, Bildung ist hier Staataufgabe. Genaugenommen Ländersache.
Mithin ist es auch Pflicht, diesAufgabe so gut wirmöglich umzusetzen.
Und, hast es bald mit der Lösung wenn die Eltern nein sagen?


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.05.2021 um 11:20
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Werden also die Grünen Zwangsschulen einführen, Kinder abholen oder wie stellst Du Dir das vor?
Zielt deine Frage auf Schulpflicht ab?
Die gibt es bereits.
Und ja, auch heute schon werden Kinder abgeholt, Zwangsgelder gegen die Eltern verhängt etc.

Ich habe aber von Bildungsgerechtigkeit gedchrieben, nicht von Schulpflicht.
Vielleicht liest du dir doch erstmal den link durch, den ich gesetzt hatte.
So bringt die Diskussion ja nichts.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.05.2021 um 11:21
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:auch noch vorschreiben, was er donnerstags in der Kantine isst.
das muss Dich echt nachhaltig erschüttert haben. Oder warum postest Du das andauernd?
Fazit: Fälle von Freiheitsberaubung, Gehirnwäsche und veganer Zwangsernährung sind uns im Rahmen der "Veggie Day"- Initiativen bisher nicht bekannt geworden.

Note: Viel Lärm um nichts (fünf Windmühlen und drei Weihrauchfässer)
Quelle: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/veggie-day-gruene-regen-fleischverzicht-an-a-915657.html
und noch etwas:
Und eine Erfindung der Grünen ist die Forderung nach Verzicht auf Fleisch wahrlich auch nicht. Den Katholiken beispielsweise war Fleischgenuss nicht nur in der Fastenzeit von Aschermittwoch bis Ostern verboten, sondern bis in die sechziger Jahre auch jeden Freitag. Auch das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz steht dem fleischlosen Essen weniger zugeknüpft gegenüber, als die ablehnende Reaktion auf den aktuellen Grünen-Vorstoß vermuten lässt. Im Dezember 2009 forderte Ministerin Ilse Aigner höchstselbst die Verbraucher zum Fleischverzicht auf.
Quelle: s.o.

@V8Turbo
nee, wäre aber der einzig sinnvolle Weg, anstatt einfach Deinen Vermutungen zu folgen und sie für Realität zu halten, ohne dies überprüft zu haben.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.05.2021 um 11:21
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Aber dann wird wieder geweint, weil die Krankenschwester (beispielhaft) nun nicht mal mehr in den Urlaub kann
Das lustige ist, dass die vielgepriesene Krankenschwester dann herhalten darf, wenn den Konservativen das Benzin, das Fleisch oder die Urlaubsfahrt teuer zu werden scheint, aber wenn es um den Mindestlohn oder eine vernünftige Bezahlung derselben geht, kommt gar nichts... :(


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.05.2021 um 11:22
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Und, hast es bald mit der Lösung wenn die Eltern nein sagen?
Fahr deinen Ton auf ein angemessenes Niveau, wenn du von mir Antworten willst.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.05.2021 um 11:23
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Und, hast es bald mit der Lösung wenn die Eltern nein sagen?
Mit denen reden?


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.05.2021 um 11:27
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Nein, Bildung ist hier Staataufgabe. Genaugenommen Ländersache.
Mithin ist es auch Pflicht, diesAufgabe so gut wirmöglich umzusetzen.
@fischersfritzi

Das glauben leider Viele, dass Bildung Staatsaufgabe wäre. Das ist es nicht. Es gibt zwar Insitutionen, die die INfrastruktur bereitstellen sollen und das mehr oder weniger gut tun, aber Bildung kommt nicht von außen. Und die Infrastruktur haben wir, auch wenn die an vielen Ecken nachgebessert werden sollte.
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Haast du positive Vorschläge, wie Bildungsgerechtigkeit wo anders so gut gelingt, dass dies als Vorbild dienen kann, ist das was anderes.
Südamerika ist mir nicht sls herausragend im.Hinblick auf Bildungsgerechtigkeit odrr Verteilungsgerrechtigkeit bekannt. Also was soll das ?
Das war ein beispiel, dass wir woanders ja auch nicht Direktorenposten hinterhergetragen bekommen. Wenn ich auswandern will, muss ich halt mal selbst ranklotzen, das macht kein Amt für mich. Ist auch unnötig.

Und mehr Verteilungsgerechtigkeit haben wir dann, wenn wir langsam mal weniger Transfer und dafür mehr Infrastruktur in Angriff nehmen. Verteilung ist per se nämlich nicht gerecht, sondern Notlösung.


3x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.05.2021 um 11:31
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:das muss Dich echt nachhaltig erschüttert haben. Oder warum postest Du das andauernd?
@Tussinelda

Ja hatte es und dabei ging es mir nicht um ne Bratwurst. Ich esse nie in Kantinen und selten mehr als 1x die Woche Fleisch.
Erschütternd fand ich die Idee, einfach tief ins Private der Bürger hineinregieren zu wollen. In einer Notlage wie Corona ist das was anderes, aber nur um die eigenen Vorstellungen durchzudrücken?

Das ist nicht Aufgabe eines Staates und somit nicht AUfgabe einer Regierung.

Anfang der 70er Jahre hat sich der Staat mit gutem Grund beim Thema Scheidungen aus den Schlafzimmer der Bürger zurückgezogen. Dann sollte er nicht durchs Küchenfenster wieder reinkommen.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.05.2021 um 11:34
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Ist auch unnötig.
Bei dir vielleicht.
Ist dir aber schon einmal der Gedanke gekommen, dass es Menschen gibt, die intellektuell, physisch oder psychisch nicht in deiner Verfassung sind? Die soll man ignorieren und sich selbst überlassen?

Als Staat hat man Verantwortung für alle Menschen!


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.05.2021 um 11:37
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Erschütternd fand ich die Idee, einfach tief ins Private der Bürger hineinregieren zu wollen.
was absolut hysterisch ist, denn Kantinenessen ist nix Privates und da einen Veggieday anzudenken greift überhaupt nicht ins Private, Du kannst nämlich so oder so essen, was Du willst.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.05.2021 um 11:37
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Nein, Bildung ist hier Staataufgabe. Genaugenommen Ländersache.
Mist, warum hab ich das Einmaleins auswendig gelernt, warum habe ich in Physik, Chemie, Deutsch, Englisch, noch ein paar anderen Fächern gebüffelt --- wo Bildung doch Ländersache ist.

Merkste deinen Fehler?
Das Bildungs ANGEBOT, das Bereitstellen und Unterhalten von Bildungsstätten ,die Ausstattung der Bildungseinrichtungen mit Lehrkräften, Unterrichtmaterial, Verwaltungskräften etc sind Länderzuständigkeit und kommunale Zuständigkeiten

LERNEN und das ist der Knackpunkt an der Geschichte, ist individueller Denksport. Der eine mags, der andere verweigert es. Dem einen fällts leichter, dem anderen gelingts mühelos.
Das kann man keinem Staat, keinem Bundesland, keiner Kommune, keinem Schulleiter anlassten. Manchmal liegts an der Fähigkeit des Lehrers. Oft, viel zu oft aber am Desinteresse oder der mangelnden Möglichkeiten des Elternhauses (aus den verschiedensten Gründen)

Einem Kind muss man als Eltern am Besten von Zeugung an mit Liebe, Interesse und Angeboten begegnen, es beim Lernen von erster Stunde an begleiten. Anregungen geben für die individuelle und soziale Entwicklung, Neugierde wecken und befriedigen, Vorbild sein oder andere Vorbilder für das Kind finden, die speziellen Neigungen und Stärken des Kindes erkennen.... Vorlesen, Geschichten erzählen, viel mit dem Kind SPRECHEN und es nicht an elektronischen Medien oder TV parken....

Erziehung ist nun mal allererste Aufgabe von Eltern. Leider kapieren das viel zu wenig Menschen das sie mit ihrem Umgang mit dem Nachwuchs einen ganz wesentlichen, wenn auch nicht alleinigen Grundstein für den Bildungsweg und die Zukunftschancen ihrer Kinder legen.

in Deutschland ist die Entwicklung hingegen oftmals die, dass Erziehungskompetenz outgesourct wird: an Kita, Schule , Staat.....


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.05.2021 um 11:37
Zitat von ribsterribster schrieb:Wie ich schon schrieb, freiwillig forscht Airbus schon lange am klimaneutralen fliegen.
Fairerweise muss man hier aber sagen, dass sie das (wahrscheinlich) nicht aus altruistischen Motiven machen, sondern weil sie sich daraus einen späteren Wettbewerbsvorteil erhoffen. Denn dieser Aspekt wird wahrscheinlich in nicht allzu ferner Zukunft eine staatliche Regelung erfahren.
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Das glauben leider Viele, dass Bildung Staatsaufgabe wäre.
"Bildung" ist sicherlich ein zu weitläufiger und missverständlicher Begriff. Bildung kann viel sein.
Aber Schulbildung ist Aufgabe des Staate:
Art 7 GG
(1) Das gesamte Schulwesen steht unter der Aufsicht des Staates.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.05.2021 um 11:38
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Ist dir aber schon einmal der Gedanke gekommen, dass es Menschen gibt, die intellektuell, physisch oder psychisch nicht in deiner Verfassung sind?
@kurzschluss

Wie willst Du denn staatlich für Menschen, die intellektuell nicht in der Verfassung sind, eine steile Karriere erzwingen, die aus dem Nirdriglohnsektor herausführt? Ist doch Blödsinn. Homer Simpson kann eben nur in einer Cartoon Serie für die Sicherheit eines AKW zuständig sein. Ist wohl auch gut so.
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Als Staat hat man Verantwortung für alle Menschen!
Das bedeutet aber nicht eine staatlich verordnete Karriere, die die Realität nicht hergibt.

Und mal als breaking news: Erst mal hat jeder Mensch für sich die Verantwortung und dann ganz nachrangig im Bezug auf einzelne Aufgaben der Staat.


5x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.05.2021 um 11:40
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Das glauben leider Viele, dass Bildung Staatsaufgabe wäre.

"Bildung" ist sicherlich ein zu weitläufiger und missverständlicher Begriff. Bildung kann viel sein.
Aber Schulbildung ist Aufgabe des Staate:
Art 7 GG
(1) Das gesamte Schulwesen steht unter der Aufsicht des Staates.
@kleinundgrün

Der Staat stellt das bereit. Die Aneignung von Bildung für jeden Einzelnen kann der Staat aber nicht verantworten, der kann da allenfalls helfen. Es lag nicht in der Verantwortung des Staates, ob ich oder sonst wer ein Abi macht oder eben nicht.

Und ganz so sclecht ist unser Schulsystem einfach nicht. Man kann an öffentlichen Schulen eine ganz gute Bildung bekommen. Sogar aus einem mittelmäßig begabten Faulpelz wie mir ist ja noch was geworden.

Um mal Frankie zu verfremden: Wer es hier nicht schafft, schafft es auch sonst nirgends.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.05.2021 um 11:42
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Und mal als breaking news: Erst mal hat jeder Mensch für sich die Verantwortung und dann ganz nachrangig im Bezug auf einzelne Aufgaben der Staat.
noch mal breaking news: Deutschland ist ein Sozialstaat.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.05.2021 um 11:46
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Und mal als breaking news: Erst mal hat jeder Mensch für sich die Verantwortung und dann ganz nachrangig im Bezug auf einzelne Aufgaben der Staat.
wenn die Menschen nach ihrer Verantwortung für Bildung, Erwerbsleben, Kantinenessensauswahl auch noch die Verantwortung für ihren Stoffwechsel samt Ausscheidungen der treuen Fürsorgepflicht des Staates unterwerfen, haben wir alles richtig gemacht ;)
Gesch**** wird Mo-Fr um viertel vor Acht, am Wochenende von neun bis zehn und das Ministerium für Überwachung der Ausscheidungen kontrolliert das kollektive Donnerbalkensitzen (Urform der Unisextoiletten) samt Quotenregelung wer wo zu sitzen hat und neben wem ;)

Orwell lässt grüßen.

Hoffen wir, dass die Menschen mehrheitlich begreifen, dass SIE es sind, die in allererster Linie Verantwortung für ihr Leben haben , der Staat -- mithin wieder jeder Einzelne nach seinen Möglichkeiten!!- die Rahmenbedingungen für ein auskömmliches Leben bereitstellt und erst im Notfall die Solidargemeinschaft einsteht für Schwache/Kranke/Bedürftige.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.05.2021 um 11:47
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:noch mal breaking news: Deutschland ist ein Sozialstaat.
@Tussinelda
Das hatte ich ja selbst thematisiert:
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:und dann ganz nachrangig im Bezug auf einzelne Aufgaben der Staat.
Der Staat ist aber nicht für mein Leben verantwortlich. Der ist dafür verantwortlich, dass da eine Straße, ein Bürgersteig und Laternen sind, wenn ich zur Schule gehe, der ist dafür da, dass da ein Schule ist, in die man gehen kann, sowie dass prinzipiell jeder sie auch aufsuchen kann. Der ist für gerichtsbarkeit und ein paar andere Sachen zuständig, auch für mein Auskommen, falls ich das mal nicht selbst schaffe, aber dann ist auch finito. Der muss nicht mein Leben planen oder meine Karriere oder mein Privatleben oder mein Mittagessen.

Und wenn einer verantwortlich ist, damit für mich etwas getan wird, dann bin das ich.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.05.2021 um 11:49
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Fairerweise muss man hier aber sagen, dass sie das (wahrscheinlich) nicht aus altruistischen Motiven machen, sondern weil sie sich daraus einen späteren Wettbewerbsvorteil erhoffen. Denn dieser Aspekt wird wahrscheinlich in nicht allzu ferner Zukunft eine staatliche Regelung https://www.flieger.news/airbus-will-in-15-jahren-klimaneutral-fliegen/ erfahren.
Aus welchen Gründen eine kommerzielle Firma etwas entwickelt tut ja nichts zur Sache. Ich habe nur den Quatsch Widerlegt, das auf freiwiligkeit nichts passieren würde aus welchen Gründen freiwillig sowas gemacht wird ist ja zweitrangig.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.05.2021 um 11:53
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Ich hoffe die Menschen haben genug Urlaub für diese Scherze. Aber dann wird wieder geweint, weil die Krankenschwester (beispielhaft) nun nicht mal mehr in den Urlaub kann
Der Krankenpfleger, der dir exemplarisch schreibt, war das letzte mal vor 6 Jahren in Urlaub. Trotz Doppelverdiener Ehe in Vollzeit ist ein Auslandsurlaub mit Fliegerei für uns (3 Kinder) eine Frage von jahrelangem ansparen. Ich find es immer putzig wenn so getan wird, als würde die Unterschicht in toto jedes Jahr wenigstens einmal irgendwo hinfliegen - das ist Quatsch. Das ist auch jetzt schon nach über einem Jahrzehnt schwarzer Politik nicht (mehr) der Fall.
Was da verteidigt wird ist der Luxus von wenigen. Gleiches gilt beim EFH und einigen anderen Themen.

Und merkt eigentlich irgendeiner der "Grünenuntergangspropheten" dass sie hier fast Selbstgespräche führen?? Wat soll das? Zuviel Zeit?


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.05.2021 um 11:54
@Seidenraupe

Ich denke, was hier bei verschiedenen Themen anklingt ist eine große gesellschaftliche Frage der Zukunft: In was für einer Gesellschaft wollen wir denn leben?

Wollen wir eine Gesellschaft, in der freie Menschen unbehelligt leben und der Staat sich auf staatliche Aufgaben beschränkt? Das bedeutet auch, dass eine blöde Entscheidung meinerseits auch merkbare Konsequenzen für mich hat.

Dann kann ich ja immer noch nach Enteignungen rufen...

Oder wollen wir eine Gesellschaft, in der der Staat zunehmend als Versorger und Entscheider auftritt? Dann sind rein materiell die Unterschiede geringer und wenn ich Mist baue, baden es ja die anderen aus.

Ich weiss, was ich bevorzugen würde.


melden