Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

19.835 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

03.06.2021 um 22:30
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Ist es ihm egal, denn er ist umweltbewusst und hat demnach keine Mehrkosten...
Habe ich gar nicht behauptet...ich habe geschrieben dass er weniger Netto für andere Sachen hat, da hilft ihm sein Umweltbewußtsein recht wenig an der Kasse.

Kommt da der geforderte Nachweis oder müssen wir durch die Peinlichkeit einen Moderator melden zu müssen?


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

03.06.2021 um 22:33
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Kommt da der geforderte Nachweis
Gerne:
https://www.ise.fraunhofer.de/content/dam/ise/de/documents/publications/studies/DE2018_ISE_Studie_Stromgestehungskosten_Erneuerbare_Energien.pdf
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:DE hat seit Jahren steigende Preise!
Liegt das an der aktuellen Regierung und deren Lobbypolitik mit den Energiekonzernen oder auch an den Grünen?


1x verlinktmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

03.06.2021 um 22:46
Zitat von BauliBauli schrieb:Es ist eher ein Nicht-Verstehen-Wollen. Kommt mir zumindest so vor.
Ja, regelmäßig.
Zitat von sidnewsidnew schrieb:Aber ich verstehe es irgendwie- Kobolde und Weihnachtsgeld ziehen halt irgendwie nicht wirklich
Spätestens die UN-Charta zieht.


Nee, mal ganz ehrlich:

Hier schreiben doch überwiegend vernunftbegabte Leute mit. Was woll ihr ...
@cejar
@kurzschluss
@McMurdo
@shionoro
@sidnew
(Auswahl beispielhaft, Reihenfolge alphabetisch)
... eigentlich mit A. Baerbock? Eure politischen Überzeugungen in Ehren, aber glaubt ihr wirklich an diese Person, ganz egal ob sie es nun wird oder nicht, ist das euer Niveau, oder haltet ihr ihr nur deshalb die Stange, weil sie Grüne ist?????

Wenn ich Anhänger der Bündnis90grünen wäre, so richtig, mit Herzblut, dann würde mir diese Personalie trotzdem sauer aufstoßen! Gerade dann würde ich diese Person nicht ganz vorne sehen wollen, im Gegenteil. Die ist doch keine gute Vertretung dieser Partei! Da kann man sich doch nur mit .... Grrr.. .. abwenden.

Für "Nichtgrüne" ist sie letztlich ein gefundenes Fressen, weil sie sich mehr und mehr selbst demontiert, auf die denkbar albernsten Arten. :D Und Schuld ist dann natürlich der politische Gegner.

Mensch Leute, habt doch so viel Selbstachtung euch nicht für so was her zu geben. :)


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

03.06.2021 um 22:49
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Hier schreiben doch überwiegend vernunftbegabte Leute mit.
Eine SEHR optimistische Einschätzung. Bei dem ganzen Dünnpfiff, der hier von den Gegnern der Grünen seit Wochen in diesem Thread ausgekübelt wird, möchte ich das mal ganz vorsichtig bezweifeln.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

03.06.2021 um 23:00
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer ist nicht gerade dafür bekannt, störungsarm und mit unbestrittener Fachkompetenz sein Ministerium zu leiten (Stichwort: Pkw-Maut). Doch das hält den CSU-Politiker nicht davon ab, sich lautstark über die angebliche Inkompetenz anderer Personen auszulassen. Über die Aussagen der Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock zu einem Rechtsanspruch auf schnelles Internet sagte Scheuer nun: "Frau Baerbock läuft der Zeit hinterher und wird damit immer mehr zur Kandidatin Ahnungslos. Wir haben das Recht auf schnelles Internet im April längst mit der TKG-Novelle beschlossen. Da haben die Grünen im Bundestag aber dagegen gestimmt."
Quelle: https://www.n-tv.de/der_tag/Scheuer-aetzt-gegen-Baerbock-Kandidatin-Ahnungslos-article22594904.html

So richtig bitter wird es halt erst, wenn selbst Andi Scheuer dich schlecht aussehen lässt. Oder er ist einfach frauenfeindlich.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

03.06.2021 um 23:17
Zitat von AtroxAtrox schrieb:So richtig bitter wird es halt erst, wenn selbst Andi Scheuer dich schlecht aussehen lässt. Oder er ist einfach frauenfeindlich.
Hör auf, dass ist doch nur Dünnpfiff und NTV sicher annalenophob. :D


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

03.06.2021 um 23:20
Zitat von AtroxAtrox schrieb:So richtig bitter wird es halt erst, wenn selbst Andi Scheuer dich schlecht aussehen lässt. Oder er ist einfach frauenfeindlich.
Vielleicht hat Scheuer auch einfach keine Ahnung was die TKG Novelle beinhaltet. Da gehts um das Recht der Verbraucher die von den Firmen versprochenen Raten auch tatsächlich zu bekommen (bzw. da die Ansprüche durchzusetzen). Das als "Recht auf schnelles Internet" zu lobpreisen, nunja... Andy halt.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

03.06.2021 um 23:48
@Cpt.Germanica

Um es mal vorweg zu nehmen - ich bin eigentlich kein Wähler der Grünen, und auch diesmal weiß ich noch nicht wo ich mein Kreuz setze. Ich bin eigentlich überzeugter Sozialdemokrat - während die SPD momentan auf Landesebene zu überzeugen weiß, wie eigentlich schon immer in Hamburg, überzeugen mich aber aktuell die handelnden Personen bis auf wenige Ausnahmen wenig, vor allem die Verwicklung des Spitzenkandidaten in den CumEx-Skandal und das "Vergessen" von Absprachen mit einer Hamburger Privatbank in seiner Zeit als Oberbürgermeister lassen mich tatsächlich an seiner Integrität zweifeln, ganz anders als tatsächlich das Geblitzt-Werden mit 170kmh eines Regionalpolitikers.

Tatsächlich hätte mich Habeck alleine aufgrund von Sympathiegründen wahrscheinlich eher zu den Grünen gezogen, denn das Programm und vor allem die Absichten der Grünen sind ja nicht verkehrt. Zumindest sind die Grünen offen und geben frei zu dass die Einhaltung der Ziele des Pariser Klimaabkommens uns eine Menge Geld kosten werden, was irgendwie finanziert werden muss. Die Grünen machen uns auch immer wieder deutlich, das es auch einschneidende Änderungen unseres täglichen Konsumverhaltens (jeglicher Art) bedarf, um das Ruder noch rumzureißen. Die anderen Parteien sind da eher "wird schon irgendwie klappen".

Was mich aber hier viel mehr stört, ist das bis auf die letzten 2-3 Tage ja nie die Politik der Grünen diskutiert wurde. Dank @kleinundgrün wurde hier die Diskussion mittlerweile trotz weiterhin einigen Ausrutschern die Diskussion einigermaßen versachlicht.

Vorher war der Thread, ähnlich wie auch der SPD Thread, lediglich ein Abladen von Polemik, Beleidigungen gegenüber den Akteuren und ja tatsächlich fast schon Hetze gegenüber Grünen von erzkonservativen Menschen, die eh keinerlei Affinität zu der Politik haben.
Wobei das schönste Beispiel wieder von heute ist, in der von einem User behauptet wird, daß de Grünen die Polizei zu einer Stasi-light umbauen will.


Wenn ich Klein-Annalena, Trampolin-Tusse oder ähnliches lese, dann ist es echt armselig und man versucht dennoch immer wieder darauf hinzuweisen, dass man über Politik der Partei und nicht ausschließlich über Personen sprechen sollte. Also, natürlich muß man auch über Personen reden, aber ich glaube nach dem 10mal Koboldgesabbel treibt mich diese Polemik eher in die Arme der Grünen als der Versprecher aus deren Arme, da man ja den Eindruck bekommt, das bis auf ein paar Versprecher an der grundsätzlichen Politik nichts zu kritisieren gibt.

Aber ob Baerbock, oder Laschet oder Scholz - letztlich finde ich niemanden passend als Kanzler, niemand hat in meinen Augen das Format Staatsoberhaupt (faktisch, ich weiß das der Bundespräsident unser Staatsoberhaupt ist). Ich würde mir tatsächlich einen Martin Sonneborn im Bundestag wünschen, alleine schon weil dann die Angst umgeht, das er ein ähnliches Buch schreibt wie zu seiner ersten Europalegislatur. So als Art Korrektiv. Wenn die Partei also Aussicht auf 5% hätte würde ich wohl diesmal die Partei wählen, aber aktuell bin ich noch komplett planlos.


3x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

03.06.2021 um 23:58
Zitat von paxitopaxito schrieb:Vielleicht hat Scheuer auch einfach keine Ahnung was die TKG Novelle beinhaltet. Da gehts um das Recht der Verbraucher die von den Firmen versprochenen Raten auch tatsächlich zu bekommen (bzw. da die Ansprüche durchzusetzen). Das als "Recht auf schnelles Internet" zu lobpreisen, nunja... Andy halt.
Ganz so ist es auch nicht - es wurde schon zugesagt das jeder Bürger ein Recht auf ein "schnelles Internet" habe, aber es wurde extrem schwammig formuliert. Die Mindesbandbreite soll so ausgelegt werden, wie sie aktuell die Mehrheit der Nutzer nutzen. Es wurden keine mbit Zahlen oder ähnliches genannt was auch hart kritisiert wurde.

https://netzpolitik.org/2021/tkg-novelle-neues-gesetz-alter-aerger/


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

03.06.2021 um 23:59
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Für "Nichtgrüne" ist sie letztlich ein gefundenes Fressen, weil sie sich mehr und mehr selbst demontiert, auf die denkbar albernsten Arten. :D Und Schuld ist dann natürlich der politische Gegner.
Nein, eigentlich ist sie kein gefundenes Fressen. Ich sehe das eher als Zumutung an.

Ich habe eine sehr umweltbewusste Einstellung und lebe das auch. Deswegen wähle ich nicht grün. Da bin ich bei der bayerischen CSU besser aufgehoben. Ist zwar nicht alles so, wie ich mir das wünsche, aber alles andere sehe ich als schlechter an.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.06.2021 um 00:10
Zitat von cejarcejar schrieb:Die Grünen machen uns auch immer wieder deutlich, das es auch einschneidende Änderungen unseres täglichen Konsumverhaltens (jeglicher Art) bedarf, um das Ruder noch rumzureißen.
Ja, jeden Tag : Wir müssen, wir sollten, Wir müssen, wir sollen.

Sollen sie doch bitte mal mit gutem Beispiel vorangehen. Fangen wir bei den Flügen und Diäten an.

Es geht auch den Grünen nur um Macht und Geltung.

Jede/r Politiker*in ist ein Machtmensch und wir mit unserem Bruttosozialprodukt sind für andere attraktiv.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.06.2021 um 01:12
@cejar

Danke für deinen ausführlichen Beitrag!
Zitat von cejarcejar schrieb:Wenn ich Klein-Annalena, Trampolin-Tusse oder ähnliches lese
Angeblich hat sie Robert Habeck im Fernsehen als "Schweinebauern" o.ä. abgekanzelt (ich hab es aber nicht gesehen).
Zitat von cejarcejar schrieb:Um es mal vorweg zu nehmen - ich bin eigentlich kein Wähler der Grünen, und auch diesmal weiß ich noch nicht wo ich mein Kreuz setze. Ich bin eigentlich überzeugter Sozialdemokrat - während die SPD momentan auf Landesebene zu überzeugen weiß, wie eigentlich schon immer in Hamburg, überzeugen mich aber aktuell die handelnden Personen bis auf wenige Ausnahmen wenig
Die SPD lag mir auch lange Zeit am Herzen, als ich noch dachte, dass sie sozial ist ("S") und glaubte, dass sie auch das "D" beherzigen.

Ich fühle mich da aber nicht mehr abgeholt, weder noch. Dann lieber Sahra Wagenknecht. Die ist gefühlt mehr so wie die SPD früher war und passt auch gar nicht mehr zur betonköpfigen, ostalgielastigen LINKEN. Mir ist bei Frau Wagenknecht auch keinerlei Skandal bekannt, oder war da mal was?

Dass die SPD nicht mehr gewählt wird verstehe ich, neoliberal und unpatriotisch, kein S und kein D.
Hier aber trotzdem ein - leidenschaftliches - Video von MdB Mindrup:

Youtube: Klar klimaneutral! Aber mit Verstand! Meine Replik auf Annalena Baerbock im Bundestag
Klar klimaneutral! Aber mit Verstand! Meine Replik auf Annalena Baerbock im Bundestag



melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.06.2021 um 01:26
Zitat von BauliBauli schrieb:Nein, eigentlich ist sie kein gefundenes Fressen. Ich sehe das eher als Zumutung an.

Ich habe eine sehr umweltbewusste Einstellung und lebe das auch. Deswegen wähle ich nicht grün. Da bin ich bei der bayerischen CSU besser aufgehoben. Ist zwar nicht alles so, wie ich mir das wünsche, aber alles andere sehe ich als schlechter an.
Inwiefern bist du denn Umweltbewusst, wenn du Parteien wählst, die sich keinen halbwegs wissenschaftlich vernünftigen Klimazielen verschreiben?


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.06.2021 um 02:15
Kommt jetzt die Nachtschicht mit ihrem Satireprogramm?


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.06.2021 um 02:27
@Cpt.Germanica

Ne, is halt schon einfach so. Es braucht keiner von Umweltschutz zu quatschen, der nicht bereit ist, dafür Opfer zu bringen. An dem Punkt sind wir jetzt leider, dass das managen des Klimawandels Geld und Aufwand kosten wird.

Die Programme vieler nichtgrüner Parteien sind da reine Augenwischerei.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.06.2021 um 07:18
@shionoro

Ganz genau! Wenn es um Kinder in Bangladesch geht oder sich die Mitarbeiter bei Foxcomm aus dem Fenster stürzen, darf man die Produkte guten Gewissens konsumieren, wenn man zumindest mal äußert, dass man das doof findet.

Bei Umweltschutz muss man nun aber wirklich ernst machen und selbstverständlich können das nur die Grünen.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.06.2021 um 07:54
@shionoro
Das heisst aber nicht, dass in Deutschland Benzinpreise teurer werden, Geringverdiener belastet werden, die Transportkosten für Waren steigen etc und im Rest der EU gibt es nicht einmal Dosenpfand etc.
Die deutschen Geringverdiener sind die Leidtragenden einer grünen Hardcore Ideologie von urbanen Besserverdienern. Das ist nur Moralismus, sonst gar nix.
Und die Arroganz einer ACAB ist schwer erträglich


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.06.2021 um 07:56
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Es braucht keiner von Umweltschutz zu quatschen, der nicht bereit ist, dafür Opfer zu bringen. An dem Punkt sind wir jetzt leider, dass das managen des Klimawandels Geld und Aufwand kosten wird.
Ja, dann auch alle die die Preiserhöhungen nicht so stemmen können, sollen auch den Mund halten, irgendwie verständlich, die müssen auch ihren Beitrag leisten.
Es sei denn das Umweltding wird für kommunistische Ideen wie Umverteilung und Enteignung auch noch genutzt.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.06.2021 um 07:57
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Wenn es um Kinder in Bangladesch geht oder sich die Mitarbeiter bei Foxcomm aus dem Fenster stürzen, darf man die Produkte guten Gewissens konsumieren, wenn man zumindest mal äußert, dass man das doof findet.
Du hast mir das Argument geklaut für diejenigen, die behaupten, es ist unmöglich, Elektroautos zu fahren, weil die Akkus unter unmenschlichen Bedingungen gebaut werden.
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Bei Umweltschutz muss man nun aber wirklich ernst machen und selbstverständlich können das nur die Grünen.
Naja. Wenn ich Herrn Scholz zuhöre, des mehr oder weniger sagt, dass wir bis 2025 nichts machen, wird mir Angst und Bange. Nur die Grünen sagen offen, was uns bevorsteht.
Teurer wirds immer, egal wer an der Macht ist...


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.06.2021 um 08:05
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:, dann auch alle die die Preiserhöhungen nicht so stemmen können, sollen auch den Mund halten
Komisch. Ich habe dich sonst nie für die Armen sprechen gehört und du bist auch schon viele Jahre hier. Bis dato waren dir die eher lästig und ein BGE, das die Armen zumindest angesichert hätte, lehst du ja rigoros ab.
Kann es sein, dass die Armen nur ein Strohmann sind?

Tatsache ist, dass die wirklich Armen den co2 Aufschlag nicht spüren werden, das sie ohnehin so wenig CO2 ausstoßen und obendrein auch noch Geld bekommen.

Wirklich spüren werden es nur die Leute, die gut verdienen und auch nur dann, wenn sie ihren umweltschädlichen Lebensstil beibehalten.
Veränderungen scheinen bei vielen echte Ängste hervorzurufen. Vielleicht auch mangels Vorstellungsvermögen.


1x zitiertmelden