Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 02:27
@ Corinni

Wo gibt es Zwangsimpfungen an den Schulen? Keins meiner 3 Kinder wurde in der Schule geimpft und ich selber kenne auch nur die Schluckimpfung gegen Kinderlähmung?


Ein Moslem ist von Geburt an Moslem(sagt man im Islam),also was hat das mit der Beschneidung zu tun?Wenn ein muslimisches Kind mit 5 Jahren beschnitten wird ist es doch eigentlich überflüssig,denn es ging doch die ersten 5 Jahren auch wunderbar ohne.Wo ist also der Sinn?Doch nur eine Tradition die mal unterbrochen werden müsste von aufgeklärten mutigen Muslimen?


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 02:28
corinni schrieb:Warum schert sich einer um Religionsausübung
Weil hier Kinder für den Fanatismus der Eltern bluten müssen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 02:29
@sodawasser
für den einen ist das Beschneiden ein Ritus, der die Religionsfreiheit einschränkt, für die anderen ist es der Akt, der einer Religonsfreiheit entspringt
und es ist nun einmal so, dass Eltern für die Kinder entscheiden.
Sie entscheiden eben auch, ob das Kind gesund ernährt wird, da sagt ja auch Niemand MOMENT! Ihr Kind könnte Diabetes oder Krebs bekommen, das muss gestoppt werde. es wird eben überall mit zweierlei maß gemessen.


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 02:31
zu meiner zeit gab es zwangsimpfung.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 02:31
Corinni,vielleicht hast du jemand in deinem Umfeld mit einen Säugling.Besuch sie mal am Sonntag und schau dir das Mäuschen an und dann überlege ,ob du wirklich diese Qual diesem Wesen antun möchtest.


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 02:32
@heureka 1975
willst du den Moslems jetzt den Sinn ihrer Religon erklären oder was?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 02:32
Corinni,wann war das und gegen was.Interessiert mich wirklich mal.Ich bin Jahrgang 75 und kenne das nicht.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 02:34
Corinni,nö ich muss keinem was erklären,aber vom Sinn her habe ich doch recht oder?Wenn es 5 Jahre ohne ging,dann geht es auch noch 10 Jahre ohne und dann können die jungen Männer selber entscheiden.Die Beschneidung kommt meines Wissens auch nicht im Koran vor,sondern aus den Erzählungen der damaligen Zeit.Also sind Moslems nicht unter Druck.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 02:35
corinni schrieb:für den einen ist das Beschneiden ein Ritus, der die Religionsfreiheit einschränkt, für die anderen ist es der Akt, der einer Religonsfreiheit entspringt
und es ist nun einmal so, dass Eltern für die Kinder entscheiden.
Ja, es ist der momentane Ist-Zustand, dass Eltern durch ihre Entscheidungen die Religionsfreiheit des Kindes wahnisnnig einschränken können. Aber nochmal: Nur weil das der momentane Ist-Zustand ist, muss dieser doch nicht erhalten bleiben? Das ist doch kein Argument für die Crux, die herrscht.
corinni schrieb:Sie entscheiden eben auch, ob das Kind gesund ernährt wird, da sagt ja auch Niemand MOMENT! Ihr Kind könnte Diabetes oder Krebs bekommen, das muss gestoppt werde. es wird eben überall mit zweierlei maß gemessen.
Und auch, dass Kinder in vielen anderen Bereichen ihren Eltern ausgesetzt sind und wenn es doof läuft, darunter leiden ist doch kein Argument, um an einzelnen Dingen nichts zu ändern. Ja, es gibt viele Baustellen und man muss bei jeder einzeln abwägen, was ist machbar, was wäre ein zu starker Eingriff u.s.w. Es ist aber doch nie ein Argument, um überhaupt nichts zu machen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 02:36
Du vergisst dabei nur was und zwar den Regierungssprecher.
Vergessen tue ich es nicht aber sobald man die FDP als Rückendeckung für seine Thesen braucht :) schon ne wenig komisch aber es soll nach noch Wähler geben die diese Partei wählen.

Bleibe dabei, dass Gesetzt ist gut und Wichtig .... wollen wir uns weiterentwickeln ist das der Richtige Weg.


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 02:38
ich habe nirgendwo gesagt, dass ich für oder gegen Beschneidung bin, oder was ich gut finde, oder ob ich es meinem Kind antun würde, - und ich werde mich, was das angeht, auch nicht äußern.
Ich betone aber die Inkonsequenz und Heuchelei, und ich verteidige die Religionsfreiheit, da ich es nicht richtig finde, wenn man sich einmischt. Und wenn, dann konsequent bitte. Dann würde ich ALLE religiöse Erziehung verbieten, inklusive die christliche! Und dann stünde alles, was mit Weihnachten zu tun hat, unter Strafe.
ja ja es geht ja um die körperliche Verstümmelung, aber auf der ganzen Welt wird aus religiösen Gründen verstümmelt und das war schon immer so.
Ich kann z.B. nicht verstehen, wieso in unserem Nachbarland Frankreich halal Hamburger Ketten der letzte Renner sind, während hier über Beschneidung diskutiert wird. Man weiß, dass auch hierzulande grauenhafte Schlachtmethoden ihre Anbwendung finden. Ist vielleicht nich so wichtig, sind ja 'nur' Tiere... aber ich vermisse die nachvollziehbare Linie.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 02:39
rumpelstilzche schrieb:Bleibe dabei, dass Gesetzt ist gut und Wichtig .... wollen wir uns weiterentwickeln ist das der Richtige Weg.
Richtig und vorallem ist es für die Gläubigen die sich eigentlich gerne davon lösen möchten eine gute Möglichkeit diesem Druck der Gemeinschaft zu entfliehen.Man darf nie vergessen ,das es eben auch ein Stück Druck ist,der von der Gemeinde auf die Gläubigen ausgeübt wird.


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 02:40
@sodawasser
das mit den vielen Baustellen stimmt
trotzdem . ich bleibe bei meiner Meinung, die ich nicht so sehr an der Beschneidung festmache, sondern am Allgemeinen.


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 02:43
@heureka1975
bei uns , Ende der 60'er, vielleicht auch in den 70'ern, musste man ärztliche Atteste mit Begründung vorlegen, warum man nicht geimpft werden darf.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 02:44
corinni schrieb:Ich betone aber die Inkonsequenz und Heuchelei, und ich verteidige die Religionsfreiheit, da ich es nicht richtig finde, wenn man sich einmischt. Und wenn, dann konsequent bitte. Dann würde ich ALLE religiöse Erziehung verbieten, inklusive die christliche! Und dann stünde alles, was mit Weihnachten zu tun hat, unter Strafe.
Das ist nicht richtig. Unsere Gesellschaft differenziert sich seit Jahrzehnten immer mehr, auch die Religionen, welche ja ein Teil davon sind. Somit muss man auch die Religionen differenziert betrachten und abwägen. Man differenziert doch bereits schon in dieser Diskussion, da man sagt, es solle nur bei unmündigen Menschen nicht gestattet sein. Religionen sind wahnsinnig komplexe Konstrukte, welche in ihren Bereichen einen sehr unterschiedlichen Einfluss auf das Individuum und der Gesellschaft haben. Komplett mit dem Rasiermesser rüber und alles verbieten ist genauso blödsinnig, wie alles durchgehen zu lassen. (Es sei denn man ist ein kompletter Religionsgegner aus und ist der Meinung, es würde nichts passieren, wenn man alles verbietet.)


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 02:44
schau dir das Mäuschen an und dann überlege ,ob du wirklich diese Qual diesem Wesen antun möchtest.

Wobei die kleinen Mäusschen ja eben jene sind, die beschnitten sind, und sich das für sie nicht als Problem auftut. Im Gegenteil, beschnittene Juden mögen gerne ihre Religion ausüben. Das ist ganz blöd, und schwierig, da von aussen mit seinen eigenen Vorstellungen reinzugehen, und Behauptungen wie "Kindesmißhandlung" aufzustellen. Es gibt auch Juden die gegen die Beschneidung sind und sich zu Vereinen zusammenschliessen. Das ist ein gesellschaftlicher Prozess, der Früchte trägt.

Aber, das ist ja momentan Fiktion, gäbe es ein Verbot der Beschneidung in Deutschland würde sich garnichts ändern. Natürlich würden Juden und Muslime ihre Kinder wie zuvor beschneiden, dann aber eben nicht mehr bei Ärzten, sondern ausschliesslich in einem Bereich der nicht auf seine Zumutbarkeit zu überprüfen ist. Es ist Dumm, hier mit der Brechstange vorzugehen. Vor allem weil das ja kein Problem ist. Juden oder Muslime sehen das komischerweise nicht so, wie die hier im Thread befindlichen Kritiker.

Das ist alles ein bisschen unüberlegt und hitzköpfig, so in etwa als ob man ab morgen ein Verbot für Dicke einführen würde. Niemand darf mehr Dicksein. Übergewichtige Menschen sorgen dafür das auch ihre Kinder zu Übergewicht neigen, wir kennen ja die Nachteile - für die süssen kleinen eine echte Quälerei und das hänseln auf dem Schulhof, und später bekommen sie nur jobs als Informatiker. Man, anstatt das man da einen Denkprozess anregt, oder einfach akzeptiert, das Menschen und Gedanken unterschiedlich sind, verbietet man Dicke, und zwingt sie dazu abzunehmen oder sie wandern ins Gefängniss.


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 02:45
@sodawasser

aktuell, sodawasser, wird unsere Gesellschaft von einer "christlichen" Partei regiert.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 02:46
@ Corinni

Auch das regt mich auf,denn ich bin auch gegen das Schächten und jeden Freitag ziehe ich meinen kleinen Protest dagegen durch:)

Keiner soll 2012 in Namen einer Religion gequält werden müssen, und da wir es nicht in der ganzen Welt ändern können,können wir aber hier bei uns anfangen.

Warum Schächten am Opferfest?Backt ein leckeres Opferlamm und teilt es.Warum beschneiden?Feier ein Fest wie "Aufnahmefest in die Gemeinde" und lest die Geschichte ,wie es dazu gekommen ist und gut ist.Ne,aber da spielt dann der Fanatismus rein.Ne,das ist unsere Kultur,unser Stolz,unsere Religion.Klar!Und die Jungfräulichkeit der Ladys ist ist unsere Ehre.Ist sie kaputt,muss sie geflickt werden vor der Hochzeit.Jawoll,so möcht ich 2012 leben.Habt dank:(


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 02:46
@corinni


Und das bedeutet hinsichtlich der Diskussion was?


melden
Anzeige
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 02:47
ich fühle mich aber auch gequält, @heureka1975, von all dem Christentum, ehrlich

@sodawasser
das war Antwort auf deinen Eintrag, man , auch die Parteien, würden sich differenzieren.
Und dann kommt der Papst und es wird zu einem Staatsbesuch.


melden
74 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden