weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 16:09
@ sodawasser

Schau dir meinen ersten Beitrag heute an.

Beschneidung ist KV.

Es gibt keine Grauzone. Nur: wo kein Kläger da kein Richter.

Wenn ich richtig informiert bin, wurde in Köln der Arzt verurteilt, weil bei der Beschneidung wohl etwas schief gelaufen ist.


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 16:09
Zumindest wissen die beschnittenen Väter aus eigener Erfahrung wie ihre Söhne später den Eingriff und die damit verbundenen Umstände in Erinerung haben, und ob es für einen 5-10 Jährigen traumatisch ist, wenn ein Mann sein Glied anfingert und beschneided.

Da der Vater in diesen Fällen nicht aber davon absieht seinen Jungen derartiges zuzumuten, da es vielleicht sogar eine schöne Erinnerung ist, warum sollten die Eltern dem Kind eine schlimme Erinnerung antun, kann doch eine Praxis die Jahrhunderte alt ist, doch plötzlich nicht so schlimm sein, dass von eiener Körperverletzung die Rede ist. Wenn schon sollte auch die psychische Entwicklung und die voranschreitenden Erkenntnisse in der Kinderpsychologie ebenfalls in die Waagschale der nein Argumente geworfen werden. Und dann gäb es also den Psychischen Aspekt und den körperlichen Aspekt. Wenn beides negativ besetzt ist, sollte man auch auf Seiten der Eltern sich gegen eine Zwangsbeschneidung ausprechen. Welche positiven Erinnerungen oder psychsichen Effekte könnte denn so eine Bescheneidung haben. Das dazugehören Gefühl vielleicht?

Freiweilligkeit und nicht Gotteszwang sollten die Entscheidung in einer modernen aufgeschlossenen Gesellschaft prägen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 16:11
@waage

Gesetze sind immer Krücken.
Und sagen wir ab 16. ;)
Jungs sind doch häufig Entwicklungstechnische Spätzünder. :)

Ich finde nur die dumpfe inhumane und gefühllose Sturrheit der Gotteskinder so zum kotzen.

Gruß
Mailo


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 16:15
@Mailo
Mailo schrieb:Ich finde nur die dumpfe inhumane und gefühllose Sturrheit der Gotteskinder so zum kotzen.
und mit diesem eingeschlagenen weg bzw. vorgehensweise wird dies leider noch weiter ausgeprägt .... überzeugen und abholen statt zwang wirkt bei sturrköpfen immer besser


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 16:19
xia schrieb:Natürlich hat es was mit Integration zu tun,wenn ich mich zum beispiel in Israel oder in einen Muslimischen Land nicht nach denen ihre Gesetze Richte werde ich früher oder Später Bestraft oder nicht.
Es hat nichts mit Integration zu tun, da es doch in Deutschland bisher geduldet wird, die aktuelle Rechtslage nichts dagegen sagt und die Empörung doch bisher eigentlich kaum vorhanden war. Somit konnten alle Religionen (im Christentum gab es wohl auch dort Bewegungen) in Deutschland die Beschneidung ausüben. Da müssen wir gar nicht mal Integration definieren, wenn man merkt, dass ein jetziges gesetzlich verankertes Verbot Neuland ist und zwar für alle.
Verbum_peto schrieb:Schau dir meinen ersten Beitrag heute an.

Beschneidung ist KV.
Ja, für mich ist es auch Körperverletzung. Für mich ist es auch eine Einschränkung der Religionsfreiheit. Die Frage ist, ob das gesetzlich bereits so verankert ist? Es ist ja anders zu bewerten, als wenn jemand einem ein Messer in den Bauch rammt. Das ist ja eine viel komplexerer Geschichte und müsste doch im Strafgesetzbuch oder wo auch immer (wie gesagt, kein Jurist) genauestens festgelegt sein.
Achso, deinen Beitrag würde ich gerne lesen, kann ihn aber nicht ansteuern, da du versteckt bist und suchen ist mir zu anstregend.^^


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 16:24
Eine Ohrfeige ist Körperverletzung, da ist es natürlich auch das abschneiden eines Körperteils.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 16:25
@sodawasser
sodawasser schrieb: Es hat nichts mit Integration zu tun, da es doch in Deutschland bisher geduldet wird, die aktuelle Rechtslage nichts dagegen sagt und die Empörung doch bisher eigentlich kaum vorhanden war. Somit konnten alle Religionen (im Christentum gab es wohl auch dort Bewegungen) in Deutschland die Beschneidung ausüben. Da müssen wir gar nicht mal Integration definieren, wenn man merkt, dass ein jetziges gesetzlich verankertes Verbot Neuland ist und zwar für alle.
Frage wollen jetzt Juden und Muslim hier in Deutschland sich an das Gesetz halten das eine Beschneidung Körperverletzung ist oder wollen sie es einfach Ignorieren,laut den Rabbiner der bei Anne Will war halten sich die Juden jedenfalls trotzdem nicht an das Gesetz.
Dann habe ich gleich noch eine frage warum Spricht der Rabbiner von Auslöschen des Judentums was hat die Beschneidung von Babys mit der Auslöschung des Judentums zu tun.


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 16:29
@SethSteiner
SethSteiner schrieb:Eine Ohrfeige ist Körperverletzung
so zwangsläufig und einfach ist es nicht wie es scheint ..... eine ohrfeige kann eine körperverletzung darstellen wenn dadurch das körperliche wohlbefinden des opfers beinträchtigt wird ......

lass mich aber gerne korrigieren


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 16:31
Das ist wohl unstrittig. Solang man unmündig ist und dementsprechend seinen Masochismus gar nicht äußern darf, ist es immer eine Körperverletzung, wenn das Kind geschlagen wird.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 16:31
xia schrieb:Frage wollen jetzt Juden und Muslim hier in Deutschland sich an das Gesetz halten das eine Beschneidung Körperverletzung ist oder wollen sie es einfach Ignorieren,laut den Rabbiner der bei Anne Will war halten sich die Juden jedenfalls trotzdem nicht an das Gesetz.
Dann habe ich gleich noch eine frage warum Spricht der Rabbiner von Auslöschen des Judentums was hat die Beschneidung von Babys mit der Auslöschung des Judentums zu tun.
An die Gesetze halten sich sicherlich auch so manche Christen nicht, wenn es nicht mit deren Verständnis vom Christentum übereinstimmt. Wie würden wohl streng gläubige Christen reagieren, wenn man die Taufe von unmündigen Menschen verbieten würde (was ich befürworten würde)? Sie würden auch das Ende des Christentums in Deutschland prophezeien. Und das, obwohl es bereits christliche Gruppen in den USA gibt, welche nur die Glaubenstaufe akzeptieren.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 16:32
Körperverletzung

... ist entweder körperliche Misshandlung oder Gesundheitsgefährdung eines anderen. Körperliche Misshandlung ist ein übles, unangemessenes Behandeln, das entweder das körperliche Wohlbefinden oder die körperliche Unversehrtheit nicht nur unerheblich beeinträchtigt. Eine Beschädigung der Gesundheit liegt vor, wenn ein krankhafter Zustand hervorgerufen oder gesteigert wird. Vgl. §§ 223 bis 233 Strafgesetzbuch.
http://juristisches-lexikon.ra-kdk.de/eintrag/K%F6rperverletzung.html


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 16:33
@waage
Eine Ohrfeige ist schon eine edit gewollte beeinträchtigung des Wohlbefindens.
Es können aber Argumente angeführt werden die dieses Fehlverhalten begründen.

*Klugscheißmodus/of*

Gruß
Mailo


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 16:36
@sodawasser
sodawasser schrieb: An die Gesetze halten sich sicherlich auch so manche Christen nicht, wenn es nicht mit deren Verständnis vom Christentum übereinstimmt. Wie würden wohl streng gläubige Christen reagieren, wenn man die Taufe von unmündigen Menschen verbieten würde (was ich befürworten würde)? Sie würden auch das Ende des Christentums in Deutschland prophezeien. Und das, obwohl es bereits christliche Gruppen in den USA gibt, welche nur die Glaubenstaufe akzeptieren.
Er hat Wort Wörtlich von Auslöschen des Judentums Gesprochen,und Auslöschen heißt für mich Vernichtung aller Jüdischen Menschen und nicht nur des Glauben das hat er so gesagt.

Ich bin auch dafür das ein Kind selber entscheiden soll ob es Getauft werden möchte oder nicht.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 16:45
xia schrieb:Er hat Wort Wörtlich von Auslöschen des Judentums Gesprochen,und Auslöschen heißt für mich Vernichtung aller Jüdischen Menschen und nicht nur des Glauben das hat er so gesagt.
Das ist jetzt deine Interpretation der Worte. Man könnte genauso verstehen, dass er nur das Judentum als Religion meint, wie man es umgangsprachlich auch so versteht und das Wort "Auslöschen" ist ja auch in dieser Hinsicht relativ abstrakt, also kann man das mehrfach interpretieren. Um zu erfahren, was er da genau meinte, hätte jemand in der Runde nachfragen müssen. Das ist doch aber auch nicht relevant, besonders nicht zum Thema Integration (von dem wir es eigentlich hatten).


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 16:56
@sodawasser


Also für mich Hört es sich genauso an als meint er das,wenn Jüdische Männliche Babys nicht Beschnitten werden das damit das Judentum Ausgelöscht wird.


http://daserste.ndr.de/annewill/videos/annewill3507.html

Aber wenn du möchtest kannst du dir es ja gerne mal Anschauen wenn es dich Interessiert.

LG
xia


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 17:16
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:Meine Argumente sind überdies, das Eltern die Erziehungsberechtigten sind und die Verantwortung tragen und das Leid generell zum Leben dazu gehört. Ferner stelle ich mir die Frage, wo die Grenze zu ziehen ist, wo Kinder hilfsbedürftig sind und wo nicht.
Kinder sind dann hilfsbedürftig, wenn die Eltern die Grenze des Kinderschutzgesetzes überschreiten.
Das heißt auch dann sind sie hilfsbedürftig, wenn körperliche Gewalt an diesen Kindern verursacht wird. In diesem Fall greift das Gesetz "Recht auf Unversehrtheit". Und nur darum geht es. Da die Mündel entweder noch Babys oder 5 -6 Jahre sind, können sie schlecht gegen die Eltern und deren religiös motivierten Zwänge und Ansichten, aufbegehren.

Sind die Kinder in einem Entscheidungsfähigen Alter, z. B. 14 - 16, können sie sich meinetwegen für die Beschneidung entscheiden. Doch was ist, wenn diese Kinder sich dann dagegen aussprechen und somit auch der Glaubensgemeinschaft einfach nicht den körperlichen Tribut zollen wollen? Das ist meines Erachtens auch der Hauptgrund, warum die religiösen Verbände partout die Beschneidung in einem Alter vollführen wollen, wo das Kind nichts entscheiden kann. Denn eine Abkehr von dieser Praktik könnte auch bedeuten, das sich viele Jugendliche dann gegen die religiösen Doktrinen und Einflüsterungen, aussprechen.

Zum Thema Leid, was nach Deiner Ansicht generell zum Leben dazu gehört.
Das Leid wird nicht zu vermeiden sein, es ist aber nicht wünschenswert, das Dritte Personen zu diesem unnötigen Leid noch beitragen. Es sei denn, man ist im Bereich SM unterwegs, dann paßt das wieder.. aber zu der Zeit ist man ja schon mündig, meistens.
Deine Aussage relativiert also gänzlich den Kern um den es in dieser Diskussion geht.
jimmybondy schrieb:Ich sehe auch nicht das auf mich eingegangen wird
Und nun bin ich auf Dich eingegangen.. aber werde Deine verallgemeinerte Meinungen nicht für Gut befinden.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 17:20
@sodawasser
sodawasser schrieb:Wie würden wohl streng gläubige Christen reagieren, wenn man die Taufe von unmündigen Menschen verbieten würde (
Die christlichen Glaubensgemeinschaften, lösen sich langsam in Wohlgefallen auf. Immer mehr Menschen treten aus der Kirche aus. Man wird moderner. Auch wenn Menschen im Alter von 6 Monaten getauft werden.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 17:24
@xia
xia schrieb:Er hat Wort Wörtlich von Auslöschen des Judentums Gesprochen,und Auslöschen heißt für mich Vernichtung aller Jüdischen Menschen und nicht nur des Glauben das hat er so gesagt.
Wenn das Judentum ausstirbt, nur weil die Schniedelmütze nicht im Babyalter entfernt wurde, dann kann diese Religion auch nichts taugen. Eine starke Religion verkraftet das aber locker. Ansich sollte es kein Problem sein, wenn der mündige Mensch sich zum Zeichen seines Glaubens beschneiden läßt.

Aber klar.. die Nazi-Keule wird gerne geschwungen und der erhobene Zeigefinger weist immer auf die Zeit, die über 70 Jahre zurückliegt. Ich nehme diese polemischen Aussagen nicht ernst. Betrifft mich die Erbschuld mal überhaupt nicht.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 17:27
@Gwyddion
Gwyddion schrieb: Wenn das Judentum ausstirbt, nur weil die Schniedelmütze nicht im Babyalter entfernt wurde, dann kann diese Religion auch nichts taugen. Eine starke Religion verkraftet das aber locker. Ansich sollte es kein Problem sein, wenn der mündige Mensch sich zum Zeichen seines Glaubens beschneiden läßt.
Volle zu Stimmung von mir.
Gwyddion schrieb:
Aber klar.. die Nazi-Keule wird gerne geschwungen und der erhobene Zeigefinger weist immer auf die Zeit, die über 70 Jahre zurückliegt. Ich nehme diese polemischen Aussagen nicht ernst. Betrifft mich die Erbschuld mal überhaupt nicht.
Weil es einfacher ist mit der Nazi Keule zu kommen als mit wirklich Rationalen antworten.


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

14.07.2012 um 17:29
Ich sehe es mir mal an :) obwohl sich an meiner Meinung nichts ändern wird.

Das Gesetzt ist Gut und Richtig/Wichtig



melden
137 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden