weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 00:41
...bei Jungs ist es aus einem einzigen armseligen Grund in der Gesellschaft nicht so schlimm angesehen wie bei Frauen

Boys Don't Cry


melden
Anzeige
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 00:41
@hanika

da ist es aber gut, dass du und die anderen hier die sachliche diskussion vorantreiben.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 00:41
@corinni
Deine Frage "was" möchte ich folgender Maßen beantworten:
Mit "Gemeinschaft" meine ich alle Einzahler in die Krankenkassen. Wir bezahlen natürlich diese Eingriffe mit, wenn sie legalisiert werden, zumindest, wenn aus Stümperei ein Schaden entsteht. :)


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 00:42
@sodawasser
sodawasser schrieb:Die Taufe von unmündigen Menschen ist aber dennoch fast genauso schlimm.
Richtig. Die Tat ist religiös bedingt und sagt dasselbe aus wie in den beiden anderen Religionen.
Ich bin auch gegen die Taufe aus dem selben Grund.

Aber ich habe dann später immer noch die Wahl, aus der Kirche auszutreten. Bleibende Schäden habe ich dadurch natürlich nicht.


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 00:43
ist irgendwer hier, außer ghostfear, beschnitten?
oder reden wir wie blinde über die farbe?


melden
kakaobart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 00:44
@Saturius
Saturius schrieb:Und bei mir als beschnittenen Säugling damals sind die Narben verheilt und ich seh gar nicht, dass da mal was war.

Also haben deine Eltern in dein Persönlichkeitsrecht eingegriffen. Ok. Wirfst es ihnen nicht vor, weil es dir einfach nix ausmacht.

Dann frag mal auf der Straße 100 Männer, die beschnitten sind seid Geburt an, ob sie sich eine Vorhaut wünschen. Ich glaube eine ungefähre Prozentzahl nennen zu können.
Stell dir vor, man hätte im christlichen Europa im tiefsten Mittelalter 100 Frauen gefragt, ob sie eigentlich mit ihrer Rolle in der Familie zufrieden sind?

Nachdem die Emanzipation den Frauen erklärte, daß sie das Recht verdienen auch was anderes sein zu dürfen als Hausfrauen, würde sich kaum eine Frau dieses Selbstbestimmungsrecht mehr nehmen lassen!

Es ist auch irgendwo eine Frage männlicher Emanzipation über solche Dinge selbst entscheiden zu dürfen! Wir sind NICHT von Geburt an erstmal fehlerhaft - und es muß auch nichts amputiert werden, damit wir vollwertigere Männer sind.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 00:45
rreeaalliisstt schrieb:Das passiert wenn der Glaube größer ist als die liebe zum eigenen Kind.
Nein, denn das mag aus der Perspektive manch gläubiger Menschen Hand in Hand gehen. Aus der Perspektive nicht-gläubiger Menschen hast du allerdings wohl recht.
Gwyddion schrieb:Aber ich habe dann später immer noch die Wahl, aus der Kirche auszutreten. Bleibende Schäden habe ich dadurch natürlich nicht.
Richtig, bleibende körperliche Schäden hat man durch die Taufe in keinem Fall. Es sei denn es war zuviel Wasser im Spiel, was aber wohl bis auf irgendwelche panische Aktionen im Jordan nicht der Fall sein wird.
Psychische Schäden kann man allerdings durchaus davon tragen, wenn auch nicht durch die unmittelbare Aktion.
corinni schrieb:ist irgendwer hier, außer ghostfear, beschnitten?
oder reden wir wie blinde über die farbe?
Ja, ich bin es. Allerdings war diese Beschneidung medizinisch begründet.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 00:45
@popcorncandy
popcorncandy schrieb:Die Politiker haben Angst dass jetzt jeder wieder mit argwöhnischen Augen auf Deutschland schaut. Damit haben die Pro Beschneidung Leute schon gewonnen.
Noch haben sie nicht gewonnen und auch nicht verloren. Aber ich stimme Dir zu, das die Politiker dies Problem natürlich sehen und auch Schiß vor der eigenen Courage haben. Sie befürchten, das die Nazi-Keule kommt.. die ja schon kam.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 00:48
Gwyddion schrieb:Noch haben sie nicht gewonnen und auch nicht verloren. Aber ich stimme Dir zu, das die Politiker dies Problem natürlich sehen und auch Schiß vor der eigenen Courage haben. Sie befürchten, das die Nazi-Keule kommt.. die ja schon kam.
Nunja, bei einer gesetzlichen Verankerung spielt die Judikative eine nicht gerade kleine Rolle. Wir haben nicht umsonst Gewaltentrennung. Es wird durchaus einige Instanzen geben, die dann darüber entscheiden, ob das mit unserer Verfassung zu machen ist.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 00:48
@sodawasser
sodawasser schrieb:Nein, denn das mag aus der Perspektive manch gläubiger Menschen Hand in Hand gehen. Aus der Perspektive nicht-gläubiger Menschen hast du allerdings wohl recht.
Das passiert wenn der Glaube größer ist als die liebe zum eigenen Kind. Gemäßigter Glauben zeigt das man auch mit EIGENER Vernunft handeln kann, ebend dann wenn die Liebe zum Kind größer ist als zum Glauben.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 00:49
@Saturius
Mag ja sein, dass du derzeit noch auf dem Level eines jungen Mannes lebst und somit keine Beeinträchtigungen erfährst, aber lass mal 20 Jahre ins Land gehen, wenn die Empfindsamkeit allgemein nachlässt, wirst du dann auch noch hier schwärmen von dem, was man dir antat, oder wirst du deinen Eltern Fragen stellen, sofern sie noch leben? Du kannst mir glauben, mit 60 und darüber sieht die Welt erheblich anders aus! :)


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 00:49
@hanika

wenn irgendwer meint, er sei im falschen körper gefangen, und er /sie muss eine geschlechtsumwandlung haben - und plötzlich sogar die ärzte - sprich wissenschaftler - das auch so sehen (obwohl eine vom körper abgespaltene seele ja normalerweise in der wissenschaft nicht existent ist)- zahlen wir auch alle mit.
was ist DAS denn nun bitte für eine Argumentation?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 00:51
@corinni
Davon bin ich noch nicht überzeugt. :) Ich kenne keinen Fall, wo die Krankenkassen die Kosten vollständig übernommen hätten, aber du hast Recht, das Monitäre sollte hier nicht im Vordergrund stehen. :)


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 00:52
Eine Umfrage wäre net schlecht ... kann man das nicht nachträglich hinzufügen ? @all


melden
kakaobart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 00:53
@popcorncandy
popcorncandy schrieb:Der Punkt ist leider dass es nicht logisch gesehen wird. Beschneidung von Mädchen ist von der ganzen Gesellschaft verpönt weil es grausam ist und weitaus mehr abgeschnitten wird als bei Jungs. Beschneidung von Jungs ist als "weniger schlimm" geduldet bisher.
Das ist nicht meine Ansicht denn ich bin gegen Beschneidung.

Man kann es nicht verhindern weil dieses Totschlagargument verwendet wurde. Die Politiker haben Angst dass jetzt jeder wieder mit argwöhnischen Augen auf Deutschland schaut. Damit haben die Pro Beschneidung Leute schon gewonnen.
Es geht doch jetzt schon auf Kosten der Gemeinschaft oder irre ich mich da Hanika?
Dann muß man eben die Gesellschaft dafür sensibilisieren, daß auch die Beschneidung von Männern ein tiefer operativer Schritt ist. Es kann ja ethisch nicht sein, daß es verboten ist aus religiösen Gründen die Hand abzuschlagen, aber der Daumen abgetrennt werden darf.

Es muß ein Grundsatzurteil her! Denn es geht nicht nur um die Substanz, die hier entfernt wird. Es geht um das grundsätzliche Recht auf körperliche Unversehrtheit, auf religiöse Selbstbestimmung (ein beschnittener Junge ist religiös "Gebranntmarkt" wie eine Kuh), um Würde und um die Gleichheit der Geschlechter vor dem Gesetz!


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 00:53
@kakaobart
Wir sind aber nicht im tiefsten Mittelalter. Denn dann könnte ich auch sagen, frag mal 100 Männer, ob es ok ist, rothaarige Frauen zu verbrennen.

Wir sind im jetzt und hier. Und wenn die Männer die Beschneidung scheisse finden, werden sie es an ihren Jungen nicht vollziehen lassen im Säuglingsalter. Und wenn diese Jungen derselben Überzeugung sind, werden diese es auch nicht zulassen.
Da spielt es keine Rolle, ob ein Mann beschnitten ist oder nicht. Auch beschnittene Männer können sagen "Ich will das meinem Jungen nicht antun, das ist nicht gut für ihn". Und solange Männer eine Beschneidung befürworten und solange keine nachhaltigen gesundheitlichen Nachteile dadurch entstehen. Warum nicht?

Und wenn ich mich so mit meinen Freunden im Männerkreis unterhalte, kann ich sagen, dass ich wohl derjenige bin, mit weiteren beschnittenen, die wohl den etwas ausgiebigeren Sex haben. In der Häufigkeit tun wir uns alle nix.
Also hab ich jetzt einen Vorteil genannt, der für Mann UND Frau zu werten ist. Dann haben wir eben noch die EINFACHERE Hygiene, nicht die bessere, sondern eben EINFACHERE.
Die Esthetik hat hier gar keinen Sinn. Denn es gibt Frauen, die finden beschnittene schöner, es gibt aber auch welche, die finden unbeschnittene schöner.

Es gibt nur ein einziges Argument für die Verfechter der Unbeschnittenheit. Und das ist die Unversehrtheit nach GG.
Das lass ich auch insoweit gelten. Aber dann müssten diese strikt und ohne Ausnahme diesen Artikel verfechten. Denkt beim Kinderarzt mal drüber nach. Denkt bei der Taufe mal drüber nach. Denkt bei Ohrlöchern mal drüber nach. Denkt bei Windeln mal drüber nach (Ja, auch Kacke und Pipi können nach 10 min am Hintern, an der Mumu oder am Pullermann brennen)...


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 00:53
rreeaalliisstt schrieb:Das passiert wenn der Glaube größer ist als die liebe zum eigenen Kind. Gemäßigter Glauben zeigt das man auch mit EIGENER Vernunft handeln kann, ebend dann wenn die Liebe zum Kind größer ist als zum Glauben.
Nochmal: Es ist eine Frage der Perspektive. Sie ist zwar unmittelbar durch die eigene Religion beeinflusst, aber für diese Menschen ist eben dieser Akt gleichgesetzt mit einer starken Liebe dem Kind gegenüber. Wenn man das Kind nicht lieben würde, würde man ihm ja nicht das geben, was aus deren Perspektive das einzig richtige ist. Diesen Menschen also zu unterstellen, die Liebe zur Religion sei größer als zum Kind, ist meiner Meinung nach nicht richtig. Deren Sicht ist eben verschwommen und nicht ganz klar. Und das hat unterschiedlichste Gründe.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 00:54
@kakaobart
Dem ist nichts hinzu zu fügen! :D


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 00:56
@kakaobart
kakaobart schrieb:Es muß ein Grundsatzurteil her! Denn es geht nicht nur um die Substanz, die hier entfernt wird. Es geht um das grundsätzliche Recht auf körperliche Unversehrtheit, auf religiöse Selbstbestimmung (ein beschnittener Junge ist religiös "Gebranntmarkt" wie eine Kuh), um Würde und um die Gleichheit der Geschlechter vor dem Gesetz!
Das könnte man auch als Schlußsatz für diesen Thread nehmen. Word.


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 00:57


melden
162 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden