weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Beschneidung ist Körperverletzung

27.06.2012 um 19:37
@al-Bahr
eine notwendige Operation ist keine Körperverletzung, Du verstehst da etwas falsch, es geht um den Rechtsbegriff.....
Ich darf sehr wohl sagen, was ich davon halte, jemanden davon abhalten kann ich nicht, aber ich finde es schon sehr merkwürdig, dass würde ich mich einmischen, im Sinne von meine Meinung abgeben, das dann tyrannisch sein soll, wer sich auf Religionsfreiheit beruft, der wird wohl nichts gegen Meinungsfreiheit haben dürfen......außerdem kann jeder die Religion ausüben, die er will, jeder kann sein Kind religiös erziehen, es aber im Sinne des Glaubens zu verletzen, steht auf einem anderen Blatt, man kann warten bis es alt genug ist.....aber da haben wahrscheinlich dann die Eltern Angst, dass es das Kind nicht machen lässt, was für eine Schande das dann wäre


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

27.06.2012 um 19:37
@Gwyddion

Es ist faktisch irrelevant wie du das nennst.
Die Tendenzen und Aussagen weisen auf die Anti-Religiöse Haltung.


melden
Kalte_Sophie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

27.06.2012 um 19:38
@empanadas

Weil es das gleiche ist wie bei der weiblichen Beschniedung, da wurde dann extra nochmal laut geäußert dass alle Gesetze auch im Ausland gelten


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

27.06.2012 um 19:39
@al-Bahr
al-Bahr schrieb:Es ist faktisch irrelevant wie du das nennst.
Die Tendenzen und Aussagen weisen auf die Anti-Religiöse Haltung.
Totschlargument oder einfach keine stichhaltigen Antworten parat...


melden
empanadas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

27.06.2012 um 19:39
@Kalte_Sophie
nein, nicht immer ;)


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

27.06.2012 um 19:39
@al-Bahr
Antireligiös wäre es, wenn man forderte, aufgrund dieser Praktiken, diese religion zu verbieten.....aber das macht hier niemand. Wir denken nur jeder Mensch hat ein Recht auf Unversehrtheit


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

27.06.2012 um 19:41
Stellungnahme des Zentralrat der Juden:
Zum Urteil des Kölner Landgerichts zur Beschneidung von Jungen
Der Zentralrat der Juden in Deutschland sieht im Urteil des Landgerichts Köln, das die Beschneidung von Jungen aus religiösen Gründen als Körperverletzung bewertet hat, einen beispiellosen und dramatischen Eingriff in das Selbstbestimmungsrecht der Religionsgemeinschaften.

Der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Dr. Dieter Graumann:
„Diese Rechtssprechung ist ein unerhörter und unsensibler Akt. Die Beschneidung von neugeborenen Jungen ist fester Bestandteil der jüdischen Religion und wird seit Jahrtausenden weltweit praktiziert. In jedem Land der Welt wird dieses religiöse Recht respektiert.“

Der Zentralrat der Juden in Deutschland fordert den Deutschen Bundestag als Gesetzgeber auf, Rechtssicherheit zu schaffen und so die Religionsfreiheit vor Angriffen zu schützen.
Nach jüdischer Tradition wird ein Kind männlichen Geschlechts am achten Tag seines Lebens beschnitten. Der Beschneidung (Brit mila) wird große Bedeutung beigemessen: Diese Ritual erinnert an den heiligen Bund, den Gott mit dem Stammvater Abraham geschlossen hat. Durch die Beschneidung des männlichen Gliedes wird das Kind in diesen Bund aufgenommen. Man kann die Beschneidung auf einen späteren Termin verschieben, wenn es dafür triftige, z.B. gesundheitliche Gründe gibt. Die Beschneidung wird von einem Arzt oder einem dafür zuständigen Kultusbeamten, dem Mohel, vorgenommen, der medizinische Kompetenz haben muss.
Stellungnahme des Zentralrat der Muslime:
Der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) sieht in dem Urteil des Kölner Landgerichts, in dem die Beschneidung auch als Körperverletzung gelten soll, einen eklatanten und unzulässigen Eingriff in das Selbstbestimmungsrecht der Religionsgemeinschaften und in das Elternrecht. Zudem wird dadurch eine erhebliche Zunahme der Rechtsunsicherheit für alle Beteiligten entstehen.

„Die Religionsfreiheit ist ein sehr hohes Gut in unserer Verfassung und darf nicht Spielball einer eindimensionalen Rechtsprechung sein, die obendrein diesem Thema gegenüber bestehende Vorurteile und Klischees noch weiter verfestigt“, sagte heute der ZMD-Vorsitzende Aiman Mazyek in Köln.

Die Beschneidung (Tahara) der Jungen ist Bestandteil muslimischer Tradition und folgt der abrahamischen Praxis, die in allen monotheistischen Religionen über Jahrtausende weltweit bis heute angewandt wird. Darüber hinaus ist es wissenschaftlich erwiesen, dass eine medizinisch fachgerechte Zirkumzision nur Vorteile für die Kinder und späteren Erwachsenen mit sich bringt.
Auch ganz nett ist der Beitrag auf Hagalli von Ramona Ambs zu lesen der etwas zynisch rüber kommt.
http://www.hagalil.com/archiv/2012/06/26/koelner-urteil/


melden
Kalte_Sophie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

27.06.2012 um 19:44
@empanadas

Schwere Körperverletzung im Ausland begangen und erst im Inland davon Kenntnis erhalten muss die Staatsanwaltschaft verfolgen


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

27.06.2012 um 19:44
Can schrieb:Eine Vorhaut braucht kein Mensch, genauso wenig wie eine 2.Niere.
Aber deswegen nimmt man ja auch nicht einfach die Niere heraus. Wenn jemandem aus religiösen Gründen gegen seinen Willen die Niere entfernt werden würde, so wäre das auch Körperverletzung
al-Bahr schrieb:Die Tendenzen und Aussagen weisen auf die Anti-Religiöse Haltung.
Das sehe ich komplett anders. Das Gericht ja nur beschlossen, dass im Namen der Religion eben nicht einfach ein Kind verletzt werden darf. Das ist doch noch lange nicht anti-religiös. Oder meinst du die Aussagen der user hier im Thread?


melden
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

27.06.2012 um 19:49
@horusfalk3

Würde es einen freien Markt für Organhandel geben, wäre es durchaus sinnvoll, Nieren freiwillig einzutauschen. Aber das ist hier nicht das Thema.

@Gwyddion

Wenn es zum Wohle der Kinder geschehen soll, hilft nur die Nachfrage einzudämmen.


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

27.06.2012 um 19:49
@Can
Can schrieb:Eine Vorhaut braucht kein Mensch, genauso wenig wie eine 2.Niere.
Und ueberhaupt sollten wir jedem Menschen ein Auge rausreißen, man hat ja 2, also kann eins weg.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

27.06.2012 um 19:50
@individualist

Dass sich der Zentralrat der Juden bzw. der Muslime sich über dieses Urteil auslässt war mir irgendwie schon klar.

Aber das Selbstbestimmungsrecht der Eltern hört eben an einem gewissen Punkt auf und das aus gutem Grund. Wenn es um medizinische Fragen geht sollten nunmal eher Fachleute entscheiden. Wenn Eltern ihr Kind zB aus erzieherischen Maßnahmen verprügeln so fällt das nicht mehr unter das Selbstbestimmungsrecht. Das hat aber nichts mit der Religion zu tun sondern betrifft ganz einfach alle Menschen.

Bisher hatten die religiösen Eltern hier einen Sonderstatus, der ihnen nun aberkannt wird. Sie werden also nicht pllötzlilch benachteiligt sondern nur nicht mehr bevorzugt.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

27.06.2012 um 19:51
@individualist
ich verstehe diese Reaktion, aus dem Glauben heraus kann man ja gar nicht anders reagieren.....aber vielleicht sollten diese auch daran denken, dass man ja nach ihrem Glauben Jude ist, wenn man eine jüdische Mutter hat, egal ob man jüdische Glaubensvorschriften befolgt, also quasi automatisch.....das Kind ist also sowieso Jude, da könnte man auch, mit der Beschneidung warten und es das Kind dann selbst entscheiden lassen, ob es den "Bund mit Gott" in letzter Konsequenz eingehen will


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

27.06.2012 um 19:51
@individualist

Es ist ja klar gewesen, das diese beiden Religionsgruppen aufbegehren.
Lustig finde ich vor allem, das auf die "religiöse Selbstbestimmung" aufmerksam gemacht wird. Wo bleibt die Selbstbestimmung des Kindes.

@all
Im übrigen.. Die Vorhaut hat uns die Natur nicht aus Spaß mitgegeben. Das nur mal am Rande.
Und Entzündungen die mit Vorhaut auftreten können, isind ebenso oft ein Akt der persönlichen Hygiene wie auch diverse Rückstände .. ;)


melden
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

27.06.2012 um 19:51
@krijgsdans

Die Dämmlichkeit in der Argumentation muss ich dir nicht noch vor Augen führen, sie ist offensichtlich


melden
Kalte_Sophie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

27.06.2012 um 19:52
Worin besteht denn eigentlich dass Problem so lange zu warten, bis der Junge alt genug (>16Jahre Jahre) ist und es dann selbst vornehmen lässt?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

27.06.2012 um 19:53
@Can
Can schrieb:Wenn es zum Wohle der Kinder geschehen soll, hilft nur die Nachfrage einzudämmen.
Das wäre eine Herkulesaufgabe.. daran würde sogar dieser stolze Heroe scheitern...


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

27.06.2012 um 19:54
@Can
Can schrieb:Wenn wir ansonsten den rechtlichen Aspekt beiseite lassen und uns auf die wirtschaftlichen Auswirkungen konzentrieren, kommen wir ebenfalls zu einem erstaunlichen Ergebnis.
Hinzu kommen auch noch die Verluste der Kosmetikindustrie, die die Vorhäute verarbeitet (nein, kein Scherz).


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

27.06.2012 um 19:55
@Can
Ich verbiete mir deine sinnlose Hetze gegen meine religioesen Ueberzeugungen.


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

27.06.2012 um 19:56
@Gwyddion
Die Entscheidung liegt bei den Eltern, weil das Kind nicht selbst entscheiden kann. An einer Beschneidung ist grundsätzlich nichts schlimmes dran, auch in den USA wird es aus Nicht-Religiösen Motiven gemacht.


melden
193 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden