weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 20:13
@dovahkiin

ja ,die beschneidung erfolgte immer am 8. lebenstag des säuglings ,selbst wenn dieser auf einen sabbat fiel.
kinds- bzw. säuglingstaufe halt ich auch für unangebracht.


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 20:13
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:die beschneidung war ja schonmal ein grösseres thema vor 2000 jahren in den frühen christenversammlungen.
Ein wahrlich antikes Thema war auch, das Frauen nichts zu sagen hatten. Wir leben übrigens in der Moderne, von daher ist Dein Artikel irrelevant.
pere_ubu schrieb:diese regulierungs und verbotswut ist dann wohl eher neuzeitlich. damals gabs da wohl mehr toleranz.
Diese Regulierungen und Gesetze beinhalten die Menschenrechte, die damals eher untergeordnet waren. Toleranz gab es mal so gut wie gar keine. Kannst ja mal die Bibel durchforsten.. Du wirst erstaunt sein.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 20:14
@pere_ubu
Du hältst das Übergießen eines Kindes mit Wasser unangebracht, schreibst es sogar noch, aber wenn etwas abgeschnippelt wird kommst du mit "Leben und Leben lassen" und echauffierst dich, dass es nicht dringlichere Probleme gibt.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 20:15
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:leben und leben lassen.
Is es für dich auch ok wenn ich meine Kinder/Babys schlage zu erziehungszwecken und sie tättowieren und Piercen lasse als Bestandteil eines Aufnahmerituals in meine Sekte? So auch nach dem Motto leben und leben lassen?
pere_ubu schrieb:ich für mein teil hab da wie gesagt dringlichere anliegen wenn es um kinderrechte geht.
Ich wiederhole ich nur sehr ungern, es gibt IMMER was wichtigeres bzw. schlimmeres, dass ist aber hier nicht das Thema, mach ein Thema auf oder such dir eins. Oder wenn dir so viel daran liegt mach das gleiche was ich schon dem letzten empfohlen hab, schreib in jedem Thread rein das es was wichtigeres gibt auser in den Thread in dem das wichtigste besprochen wird, ok? Dann reden wir hier weiter.
pere_ubu schrieb:kinds- bzw. säuglingstaufe halt ich auch für unangebracht.
XD DAs findest du unangebracht aber am Penis rumschnibbeln is erlaubt?


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 20:16
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Ein wahrlich antikes Thema war auch, das Frauen nichts zu sagen hatten. Wir leben übrigens in der Moderne, von daher ist Dein Artikel irrelevant.
lol ,abgesehen davon ,dass das offtopic ist , ist es auch noch völlig falsch ,du unterschätzt die "waffen" einer frau....
und nichts wert? ich denke seit dem christentum geht es der stellung der frau besser als je zuvor.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 20:19
@pere_ubu

Magst nicht verstehen, gelle? Aber egal..


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 20:20
schnipelhype , loool

muss wohl so sein ,dass sich immer extremfraktionen bilden ,die sich dann noch gegenseitig toppen wollen ;) @dovahkiin

künstlich aufbebauschte hysterie :D lasst mal stecken ,ich verzieh mich jetzt wirklich .


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 20:23
@pere_ubu

Tja wenn mal null Gegenargumente hatt bleibt einem wohl nix anderes übrig als sich zu verziehen.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 20:24
iss doch eh bald ab die vorhaut wenn ihr noch länger dran rumzerrt :D


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 20:25
ich glaub ihr könnt noch a parr hundert seiten aufmachen dann kommt a nix anderes dabei raus
es wir immer menschen geben die für beschneidung sind menschen die dagegen sind und wleche die es nicht interesiert im enddefekt muss jeder selber wissen was er mit seinen kindern macht und was nicht aber ich denke egal ob man es verbietet oder sonst irgendwas macht die leute die es machen wollen finden immer einen weg ihre kinder zu beschneiden so traurig das klingt :(


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 20:34
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:wer hier kinderschutz vorschieben will,der sollte sich erstmal drum kümmern ,dass alle kinder in der welt genug zu essen haben. völlig dekadent,wie gesagt.
Jaa klaar, es gibt immer etwas Schlimmeres als etwas Schlimmes, den Weltuntergang z.B.

Und solange man nicht den Hunger in der Welt besiegt hat, darf man sich nicht um andere Probleme kümmern.

Zum xten Mal, es gibt keine Gleichheit im Unrecht.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 21:07
@schneekatze89
schneekatze89 schrieb: im enddefekt muss jeder selber wissen was er mit seinen kindern macht und was nicht
(Hervorhebung von mir)

Kinder sind nun mal nicht das Eigentum ihrer Eltern, mit dem sie tun und lassen können, was sie wollen. Kinder sind eigenständige menschliche Wesen. Das widerspricht in keinster Weise, dass Eltern Entscheidungen für ihre Kinder treffen, gestattet jedoch genauso wenig, dass die Eltern ihren Kindern Körperverletzungen zufügen dürfen, angefangen von einer Ohrfeige.
schneekatze89 schrieb:aber ich denke egal ob man es verbietet oder sonst irgendwas macht die leute die es machen wollen finden immer einen weg ihre kinder zu beschneiden so traurig das klingt :(
Leute, die Verbrechen begehen wollen, finden immer einen Weg. Es gibt auch hier xy-10.000sende weibliche Kinder, die beschnitten sind, illegal, aber dennoch alltäglich real, unter Umgehung der Gesetze. Soll jetzt also aufgrund Deines Arguments die w-Beschneidung legalisiert werden?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 21:39
um das geht es eben ich mein wer setzt sich den bitte ein für die kinder ein die misshandelt werden ich meinen das misshandeln indem kinder blau und grün geprügelt werden das wird alles unter den tisch gekehrt da wird nicht so ein aufstand gemacht aber wenn zb. eltern ihre kinder beschneiden lassen wollen heißt es kinderschänder körperverlezung usw das heißt nich das ich es unbedingt befürworte aber ich denke mal man sollte sich lieber mal um solche sachen zuerst kümmern !


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 21:39
um das geht es eben ich mein wer setzt sich den bitte ein für die kinder ein die misshandelt werden ich meinen das misshandeln indem kinder blau und grün geprügelt werden das wird alles unter den tisch gekehrt da wird nicht so ein aufstand gemacht aber wenn zb. eltern ihre kinder beschneiden lassen wollen heißt es kinderschänder körperverlezung usw das heißt nich das ich es unbedingt befürworte aber ich denke mal man sollte sich lieber mal um solche sachen zuerst kümmern !


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 21:41
lassdocheinfachauchdieleerzeichenweg


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 21:43
@schneekatze89

Das ist nicht ganz richtig. Das malträtieren von Kindern findet hinter verschlossenen Türen statt. Allerdings werden die Auswirkungen wie grün und blau unterlaufene Hautschichten, teilweise von Lehrern oder Erziehern bemerkt, die dann angehalten sind die Jugendämter einzuschalten.
Auch Nachbarn melden häufig Kindergebrüll bei den örtlichen Ämtern oder Polizeistationen. Seit dem totgeschüttelten Baby sind die Menschen da auch sensibler.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 21:47
poipoi

du musst dir ja meine beiträge nich durchlesen wenn dich was stört :P


Gwyddion
schau dir doch bitte mal die tollen jugendämter an wieviel mütter gibt es den die ihre kinder vom balkon schmeißen oder ihre babys tod schlagen und die meisten sind denk ich mal dem jugendamt bekannt und was wird getan nicht rein gar nichts bestes beispiel der kleine junge mit einem jahr der neben seiner toten heroinsüchtigen mutter verdurstet ist darum sollte man sich glaub ich mehr gedanken machen als um beschneidung


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 21:48
Warum fühlt sich die Jüdische (und vor allem die Muslimische) Gesellschaft eigentlich wirklich angepisst ?

Etwa weil ihnen ein wichtiges Instrument genommen wird, Kinder von Geburt an in ihre Religion einzuverleiben ?

Ich meine, mal ehrlich .. mittlerweile habe ich (hier und u.a. auf zeit.de) hunderte gründe FÜR und GEGEN eine Beschneidung gelesen ..
Aber irgendwie sind die Argumente (zumindest die, die mir gerade einfallen) alle eher nur scheinheilig.

Kurzfassung: Worum geht es? -> Das (gesundheitliche) Kindeswohl.
- Argumente warum eine Beschneidung (religiös gesehen) vonnöten ist:
> gesellschaftlicher status
(das kind kann ja schlecht als einzige person mit vorhaut unter den ganzen männern ohne leben )
? HALLOOO ???? geht's sonst noch ? .. dass man in diesen glaubensgefilden soo viel nackt unterwegs ist,
ist mir jetzt ehrlich gesagt neu
> sexueller 'vorteil'
(mann spürt ja alles wesentlich intensiver und erlebt so den sex so viel besser)
? 1. woher kommt eigentlich diese aussage (dass dürfte ja eigtl. nur jemand sagen können der BEIDES - mit
und ohne vorhaut) erlebt hat !
2. es ist mir neu, dass es für (klein)kinder so immens wichtig ist möglich viel beim sex zu fühlen
> heilungschancen sind besser
(da die regenerationsfähigkeit bei kindern - aufgrund des noch aktiveren zellwachstums - besser ist ist es von vorteil, wenn man(n) möglichst früh beschnitten wird )
? aha ... und das der blutverlust sehr schnell kritisch wird (weil man(n) dummerweise als (klein)kind noch
nicht so viel hat und verluste nicht so gut kompensieren kann ist dabei egal ?
? und wie sieht es aus mit natürlichen abwehrkräften - die sind bei weitem nicht so umfangreich wie bei
einem kind / jungen erwachsenem der sich auch bewusst für eine beschneidung entscheiden könnte
> beschneidete leben hygienischer
(wer beschnitten ist ist unten rum sauberer) - am witzigsten fand ich den, der behauptete beschnitten zu sein würde vor ansteckenden krankheiten schützen !
? nun ... es mag einfacher sein, sich zu waschen, aber ob man automatisch hygienischer lebt ist nicht gesagt
auch mesizinische kreise (welche früher diese aussage propagierten) distanzieren sich nach neueren
erkenntnissen eher von dieser
> das ist jahrtausende tradition
(es ist jahrtausende tradition, das jungen jüdischer eltern beschnitten werden und gehört zur kultur)
? ok ... aber wer sagt, dass kinder jüdischer eltern auch diesen glauben teilen wollen wenn sie älter sind
... soll heißen dass es faszinierend ist, kinder, die noch völlig unenschlossen sind schonmal 'pauschal' zu
brandmarken ... allerdings wundert mich das für einen jahrtausende alten glauben nicht ...
? was wiegt schwerer ? die unverletzlichkeit der würde/ unversehrtheit des kindes oder die unverletzlichkeit
der würde der eltern ? ... meiner meinung nach immer die dessen, welchen es direkt (körperlich) betrifft ...
lieber würde ich die eltern vor den kopf stoßen lassen, als den jungen OHNE JEGLICHE MEINUNGSBEKUNDUNG (einmal scharf ausgelegt) verstümmeln zu lassen
> man entreißt den juden (und muslimen) durch ein beschneidungsverbot jegliche grundlage auf ein leben
? wie bitte ?? nun mal halblang ! ... zur diskussion stand das verbot der beschneidung von jungen, die sich
nicht gegen diese wehren können ... was in deutschland rein rechtlich nun einmal den strafbestand der
körperverletzung darstellt ... UND SOWEIT ICH MICH ERINNERE LEBEN WIR IN EINEM STAAT
DER SICH AUF RECHTE GRÜNDET UND NICHT AUF RELIGIÖSE ANSICHTEN
- in diesem sinne (körperliche unversehrtheit des kindes) hat sich jede religion (elterliche religiöse
ansichten und rituale) dem staat unterzuordnen ...

...
so mir reichts erstmal ... ich hab erstmal wieder die schnauze voll ...
die gesellschaften der christen/muslime/juden/etc. haben also angst ihre macht über milliarden gläubige (durch schwund) zu verlieren ... denn, wenn ersteinmal einer religion ein wesentlicher indoktrinationsmechanismus genommen wird, fürchten die anderen, natürlich, dass es ihnen auch bald an den kragen geht ... zu recht ... dafür setzen sich gerne auch mal unbetroffene ein ...

dass diese heuchlerischenscheinreligionen (weil eigentlich völlig gegengesetzten) sich sogar noch unterstützen zeigt zwar ... dass sie kooperieren können, ist aber wiedersprüchlich mit ihren ureigensten schriften... (war da nicht was -in jeder der drei zumindest - von ... ich bin der einzige ... und alle anderen dürfen nicht sein ... oder so in der art)


Religion ist überholt und alte Machtbesessene fürchten um ihre lebensstandarts ...


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 21:58
@schneekatze89
schneekatze89 schrieb:darum sollte man sich glaub ich mehr gedanken machen als um beschneidung
Man sollte sich um beides Gedanken machen. Und nicht das eine gegen das andere aufwiegen in seiner Dringlichkeit. In diesem Thread geht es aber um die Beschneidung ...

a: Des Penis
b: Des Rechts auf Unversehrtheit
c: Des Rechts auf freie Religionswahl
d: Des Deutschen Grundgesetzes
e: Des Gleichstellungsgesetzes


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 22:02
Äh.. woot? Mord/Totschlag steht unter Strafe, macht eine Mutter das, wird sie dafür belangt. Kommt heraus, dass Eltern ihre Kinder schlagen, dann werden auch sie dafür belangt. Man soll sich also um das kümmern, worum sich schon gekümmert wird, anstatt sich um das zu kümmern, worum sich nicht gekümmert wird.. verrückte Welt.


melden
138 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden