weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

22.07.2012 um 03:07
@DerErleuchtete
DerErleuchtete schrieb:Der einzige Vorteil der Beschneidung merkt man wenn man reif ist. Beim Sex. Die Ehefrau oder Freundin wird es freuen.
Das meine ich, dürfte höchst subjektiv empfunden werden - eine allgemeingültige Aussage kann dazu keinesfalls getroffen werden. Und selbst für einen 'echten' subjektiven Vergleich bedürfte es ausreichende Erfahrungszeit mit- und ohne Präputium, die wohl nur ein erwachsener Mann von sich geben kann, der ausreichend sexuell aktive Zeit mit, wie auch ohne Vorhaut erfahren hat.


melden
Anzeige
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

22.07.2012 um 03:15
@Akatash

Noch eine Ergänzung zu meinem vorgehenden Beitrag an dich:
Akatash schrieb:Außerdem muss wirklich mal beachtet werden, dass eine Beschneidung aus medizinischer Sicht nur Vorteile hat.
Dem halte ich mal folgende Zusammenfassung entgegen:

http://www.beschneidung-von-jungen.de/home/argumente-gegen-beschneidung.html

und darin insbesondere den Unterlink hier:

http://www.beschneidung-von-jungen.de/home/argumente-gegen-beschneidung/nachteile-der-beschneidung.html

...die bestens aufzeigen, dass deine Behauptung schlichtweg nicht zutreffend ist!


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

22.07.2012 um 03:19
rumpelstilzche schrieb:wie zu erwarten war, werden die Stimmen lauter in Europa sich für ein Verbot "Kinder Beschneidung und Baby Beschneidung" auszusprechen, dass ist definitive ein Richtiger Weg.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

22.07.2012 um 03:20
Nein, ohne die Beschneidung wäre mein penis verkrüppelt...und dafür war ein Arzt zuständig der noch dazu ein jüdischer Spezialist für so was war...keine Ahnung wie man den nennt.

Und ein totalverbot würde keine Ausnahmen zulassen...daher der Name: Total = ausnahmslos


Nun...Wasser und Seife sind schön und gut...aber glaubst du tatsächlich das du jeden Schmutz und jedes Bakterium, ect. mit Wasser und seife weg gewaschen bekommst..?


Und die Nerven die du meinst, sind tastkörper die in der gesamten, den penis umschließenden haut vorhanden sind.
Wenn ein penis nun nicht gerade gehäutet wird besteht da kein Problem.
Der Grund fürs "länger können" besteht darin, dass die Eichel, welche die entscheidenden Nervenbahnen beinhaltet desensibilisiert wird.
Das bedeutet nicht, dass der Mann gar nicht mehr zum Schuss kommt, es Bedarf bloß länger einwirkender Stimulation.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

22.07.2012 um 03:34
@Marcandas
ich denke das ist schon die handschrift von prantl. von ihm ist oft versöhnliches zu diversem zu lesen. der weg ist der dialog, ein entgegenkommen um zu einem kompromiss zu gelangen. der kollisionskurs, den man in köln gefahren ist, gefährdet hochgradig den sozialen frieden. daran scheint dir ja nicht besonders viel zu liegen, hab ich so den eindruck. kein dialog, kein kompromiss, kein spielraum. wir knallen diesen juden die türe ins gesicht, und wenns ihnen nicht passt, sollen sie sich eben in ein anderes land verpissen, oder wie?
aber, es gibt neben prantl noch ganz andere vernünftige stimmen, die die sache mit der richtigen verhältnismäßigkeit betrachten, wie dem deutschen richterbund bspw.


melden
neechee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

22.07.2012 um 03:36
@Akatash
Akatash schrieb:aber glaubst du tatsächlich das du jeden Schmutz und jedes Bakterium, ect. mit Wasser und seife weg gewaschen bekommst..?
ob mit wasser und seife oder ohne, ob mit vorhaut oder ohne .... es wird dir nicht gelingen .. kicher.
eine gewisse besiedelung der haut mit bestimmten bakterien in einer bestimmten anzahl ist für den menschen überlebensnotwendig.
Akatash schrieb:Wenn ein penis nun nicht gerade gehäutet wird besteht da kein Problem.
Der Grund fürs "länger können" besteht darin, dass die Eichel, welche die entscheidenden Nervenbahnen beinhaltet desensibilisiert wird.
der verlusst an nervenzellen - bahnen ist absolut unstrittig ,dieser hat also neben der, durch die ständige reibung desensibilisierte eichel ,eben auch einen massiven einfluss auf länger können , wie dus es so schön umschrieben hast.

um korrekt zu sein , handelt es sich hierbei wohl eher um ein LÄNGER MÜSSEN , was, insbesondere für viele weibliche wesen nicht unbedingt angenehm ist, wie ich dir aus recht zuverlässiger quelle versichern kann.


melden
neechee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

22.07.2012 um 03:38
@richie1st
was wäre denn ein kompromiss in deinen augen ?
und hast du von den angesprochenen ,stellvertretend betroffenen schon etwas gehört , was einem kompromiss auch nur im entferntesten ähnelt ?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

22.07.2012 um 03:40
Aber wenn Bakterien, ect. ein Rückzugsort genommen wird wird es wesentlich leichter...

Außerdem kommt es auf die Art des Bakteriums an...
Die körpereigenen sind Notwendig.
Dafür war ja mal der Blinddarm gut, doch selbst der wird wenn man eh operiert werden muss gern mal mit entfernt...


melden
neechee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

22.07.2012 um 03:43
@Akatash
Akatash schrieb:war ja mal der Blinddarm gut, doch selbst der wird wenn man eh operiert werden muss gern mal mit entfernt...
leider stimmt auch diese deiner behauptungen absolut nicht.man geht sogar davon aus , dass im blinddarm befindliche zellen einen einfluss auf die immunabwehr haben.
und es ist ABSOLUT falsch , dass dieser ohne grund , also eine appendizitis entnommen wird.
aber das gerücht hält sich hartnäckig ...


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

22.07.2012 um 03:46
@Akatash
Akatash schrieb:Nein, ohne die Beschneidung wäre mein penis verkrüppelt...und dafür war ein Arzt zuständig der noch dazu ein jüdischer Spezialist für so was war...keine Ahnung wie man den nennt.
Wenn es ein Arzt war, wie kommt du zu dem Schluss, dass er dich verkrüppelt hätte und warum wäre das erst dann passiert, wenn ein gesetzl. Verbot bestanden hätte, so aber nicht???
Akatash schrieb:Und ein totalverbot würde keine Ausnahmen zulassen...daher der Name: Total = ausnahmslos
Ja, schon richtig, aber im diskutierten Kontext bezog sich das 'Total' auf ein kompromissloses Verbot außerhalb medizinischer Indikation, also ein Verbot, das bedingungslos (eben total) ist, unabhängig evtl. Auflagen, wie mit Narkose, mit vorgeschaltetem Aufklärungsgespräch etc. pp.
Akatash schrieb:Nun...Wasser und Seife sind schön und gut...aber glaubst du tatsächlich das du jeden Schmutz und jedes Bakterium, ect. mit Wasser und seife weg gewaschen bekommst..?
Das ist kein Argument, denn dann dürftest du auch nicht küssen beim Sex oder gar Oralsex betreiben, denn da werden mehr Bakterien übertragen, als dein Penis überhaupt besiedeln könnte ;)
Akatash schrieb:Wenn ein penis nun nicht gerade gehäutet wird besteht da kein Problem.
Dem ist nicht ganz so, wie du sagst, was ja auch der durchaus medizinisch substantiierte Artikel deutlich aufzeigt.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

22.07.2012 um 03:50
Anfangs ging man davon aus, dass der Blinddarm ein rein rudimentäres Organ ist, welches heute keinerlei Zweck mehr hat.
Doch ist es auch heute noch ein Rückzugsort für die Darmbakterien bei einer Darminfektion, was heutzutage nur aufgrund des medizinischen Fortschritts überflüssig wurde.


Er ist mit Lymphgewebe ausgestattet, ja, bei Lebewesen mit schlecht ausgestatteten Verdauungsorganen...


melden
neechee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

22.07.2012 um 03:53
@Akatash
ich versichere dir , dass kein noch so grosser medizinischer fortschritt bisher in der lage ist ein gesundes organ überflüssig zu machen oder gar gleichwertig zu ersetzen.
keines , auch die männliche vorhaut nicht .


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

22.07.2012 um 03:57
Gleichwertig ersetzen auf jeden fall...allein schon Herzklappen...
Und währe der Blinddarm wichtig, würde man einen künstlichen einsetzen...
Tut man nicht...also...


Aber egal...ich geh pennen...


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

22.07.2012 um 03:58
@richie1st
richie1st schrieb:der weg ist der dialog, ein entgegenkommen um zu einem kompromiss zu gelangen.
Ich bin grundsätzlich ein Verfechter von Dialogen und Kompromissen. In Themen, bei welchen allerdings versucht wird, Grundrechte aufzuweichen oder Ausnahmen zu installieren, gibt es keinen Kompromiss. Die in unserer Verfassung gesicherten Grundrechte sind nicht dispositiv oder verhandelbar, sondern absolut und kompromisslos für jedermann gültig.
richie1st schrieb:der kollisionskurs, den man in köln gefahren ist, gefährdet hochgradig den sozialen frieden. daran scheint dir ja nicht besonders viel zu liegen, hab ich so den eindruck.
Grundrecht können nicht vom sozialen Frieden oder einer Interferenz dieses Friedens abhängig gemacht werden.
richie1st schrieb:wir knallen diesen juden die türe ins gesicht, und wenns ihnen nicht passt, sollen sie sich eben in ein anderes land verpissen, oder wie?
Es geht nicht um Juden oder Nichtjuden - warum willst du das nicht wahrhaben? Betroffen sind alle, die solch eine Beschneidung an Minderjährigen ohne medizinische Indikation wollen. Das sind auch Nichtjuden, wie z. B. Muslime oder Hygienefanatiker oder was auch immer die Gründe sein mögen. Dass auch Juden davon betroffen sind, darf das Thema nicht zum Tabu machen. Ich denke, weit mehr als Juden, dürften hierzulande Muslime betroffen sein.
richie1st schrieb:aber, es gibt neben prantl noch ganz andere vernünftige stimmen, die die sache mit der richtigen verhältnismäßigkeit betrachten, wie dem deutschen richterbund bspw.
Der DRB hat schon viel Müll vom Stapel gelassen. So hatte der Vorsitzende, Geert Mackenroth, sich auch schon mal für die Anwendung der Folter nach richterlichem Beschluss in bestimmten Fällen ausgesprochen. Hat das etwa einen Aussagewert? Nein!


melden
neechee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

22.07.2012 um 03:58
@Akatash
eine lebenslange einnahme von blutverdünnern nennst du gkeichwertiger ersatz...

künstlicher blindddarm ... kreisch
ich muss ins bett .


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

22.07.2012 um 04:01
@Akatash

Wenn du nun daherkommst und den Blinddarm medizinisch mit der Vorhaut gleichsetzt, dann outest du dich damit nicht unbedingt als intellektuelles Schwergewicht :(


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

22.07.2012 um 07:08
@richie1st-Große Klasse deine zwei Beiträge und ich sehe dies genauso wie du. Ein deutscher Richter spielt sich als Hüter gegen Missbrauch von Kindern auf, der in Wahrheit kein Missbrauch ist. Sondern eine religiöse Tradition seit Abraham. Vielleicht auch noch früher. Paulus beendete diese Tradition und einige Christen folgten ihm. Nun soll deutsches Recht/ Gesetz allen übergestülpt werden. Das ist der ganze Wahnsinn an dieser Sache! Um des Kindeswohl geht es nicht in dieser Sache. Sonst hätte dieser Richter weiter gedacht.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

22.07.2012 um 09:21
Barbelo schrieb:gegen Missbrauch
es geht um Körperverletzung, von Missbrauch ist nicht die Rede
Barbelo schrieb:Nun soll deutsches Recht/ Gesetz allen übergestülpt werden.
deutsches Recht gilt für alle, die hier leben.
Barbelo schrieb:Sondern eine religiöse Tradition seit Abraham
alt=richtig und gut?
Barbelo schrieb:Um des Kindeswohl geht es nicht in dieser Sache
es geht um Körperverletzung Schutzbefohlener. Der Richter konnte aufgrund gültiger Gesetze gar nicht anders urteilen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

22.07.2012 um 09:39
@poipoi-Es geht hier nicht um richtig=gut oder falsch=böse Es geht um religiöse Traditionen die einen alten Ursprung haben. Religionen haben viele Traditionen und was richtig oder falsch ist, sollten deshalb die Religionen klären und kein deutscher Richter im Alleingang! Dieser Kölner Richter hatte einen einseitigen Blick. Einseitigkeit führt zu fatalen Folgen.


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

22.07.2012 um 09:48
Barbelo schrieb: was richtig oder falsch ist, sollten deshalb die Religionen klären
Ein guter Einwand. Dieses Hinterfragen vermisse ich bei den beteiligten Religionsgruppen sehr stark. Die Frage, "Ist das gut, was wir dort machen" wird überhaupt nicht erst gestellt. In Israel gibt es eine organisierte Bewegung gegen die Beschneidung. Wieso hört man hier nichts davon? Dieses Urteil hat eine heftige Diskussion angeregt. Anscheinend berührt das Thema viele Menschen. Wieso diskutieren Moslems und Juden nicht mit, sondern sagen einfach nur "nein"?


melden
247 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden