weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Kalte_Sophie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

28.06.2012 um 12:08
kleinundgrün schrieb:eigentlich nicht. "Medizinisch indiziert" bedeutet "medizinisch angebracht", d.h., welche medizinische Maßnahme für ein bestimmte Erkrankung angezeigt/erforderlich ist.
Ich kenne diese Begrissbedeutung bisher nur von indikativ und auch Wiki schreibt dazu
Der medizinische Begriff Indikation (Syn. Heilanzeige) leitet sich von lateinisch indicare (= ‚anzeigen‘) ab. Er steht grundsätzlich dafür, welche medizinische Maßnahme bei einem bestimmten Krankheitsbild angebracht ist und zum Einsatz kommen soll
Wikipedia: Indikation

Aber ist ja auch nicht so wichtig, denn ich weiß ja auch so was du meintest


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

28.06.2012 um 12:42
Selbst die Weltgesundheitsorganisation WHO rät zu Beschneidungen.
Male circumcision for HIV prevention
There is compelling evidence that male circumcision reduces the risk of heterosexually acquired HIV infection in men by approximately 60%. Three randomized controlled trials have shown that male circumcision provided by well trained health professionals in properly equipped settings is safe. WHO/UNAIDS recommendations emphasize that male circumcision should be considered an efficacious intervention for HIV prevention in countries and regions with heterosexual epidemics, high HIV and low male circumcision prevalence.

Male circumcision provides only partial protection, and therefore should be only one element of a comprehensive HIV prevention package which includes:
- the provision of HIV testing and counseling services;
- treatment for sexually transmitted infections;
- the promotion of safer sex practices;
- the provision of male and female condoms and promotion of their correct and consistent use.
http://www.who.int/hiv/topics/malecircumcision/en/

Dass die Beschneidung vor Krankheiten und Entzündungen schützt ist nicht einfach so eine Behauptung von irgendwelchen religiösen Spinnern, es ist Fakt. Auch für Atheisten die in einem jüdischen oder muslimischen Kulturkreis aufgewachsen sind, ist dies kein Thema und lassen sich beschneiden. Und es wird auf keinem Fall als schlimm angesehen. Hier haben offenbar die Gegner völlig falsche Vorstellungen. Daher ist es kein Wunder dass gerade die Gegner nichts mit der Beschneidung zu tun haben.


melden
Kalte_Sophie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

28.06.2012 um 12:45
Es geht nicht darum ob es schlimm oder nicht ist oder ob es präventive Gesichtspunkte haben kann. Das einzige worum es in dem Urteil wirklich ging, war dass es nicht die freie Entscheidung des Kindes war und es letztlich eine Körperverletzung darstellt, welche nicht wirklich nötig ist.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

28.06.2012 um 12:49
@individualist

Die WHO spricht sich gegen die Beschneidung von Kleinkindern und Säuglingen aus:
Countries should ensure that male circumcision is provided with full adherence to medical ethics and human rights principles, including informed consent, confidentiality, and absence of coercion. [Hervorhebungen von mir.]
http://skydaddy.wordpress.com/2009/12/27/who-spricht-sich-gegen-beschneidung-von-sauglingen-und-kindern-aus/


melden
Kalte_Sophie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

28.06.2012 um 12:55
@bigbadwolf

Von einer freiwilligen Entscheidung bei Kleinkindern kann ja wohlkaum die Rede sein.
Auch das Argument mit dem HIV ist eher als dumm anzusehen, denn ich wüsste nicht wie Kleinkinder vor HIV Ansteckung durch Sex gesch+tzt werden müssen. Da können sie auch, wie von den meisten hier gefordert, bis zum 16 Lebensjahr warten und bis dahin, falls denn unbedingt Sex mit <16 Jahren haben wollen, können sie das sicherste Mittel dagegen überhaupt nutzen: Ein Kondom


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

28.06.2012 um 13:01
@Kalte_Sophie
Eigentlich geht es darum dass man die Beschneidung an sich kriminalisiert.
Ich finde solange Kinder nicht selbst entscheiden können, entscheiden die Eltern für die Kinder und nicht der Staat, selbst die Entscheidung dass die Kinder sich im späteren Alter dies selbst entscheiden :). Eltern entscheiden ebenfalls was die Kinder essen, welchen Kindergarten und Schulen sie besuchen und welche Impfungen sie verpasst bekommen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

28.06.2012 um 13:05
@individualist
Also wenn du nicht den unterschied zwischen Essen und dem an sich erstmal entgültigem Abschneiden von Teilen des Körpers erkennst, dann tust du mir Leid.
Und wo die Beschneidung an sich kriminalisiert wird, ist mir nicht ersichtlich.


melden
Kalte_Sophie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

28.06.2012 um 13:07
@individualist

Deine Vergleiche sind völlig absurd.
Absurd deswegen, weil keines davon eine Körperverletzung darstellt, so wie jeder ärztliche Eingriff eine Körperverletzung ist. Hier sagt aber der Gesetzgeber das bei Ärzten, also zur Behandlung einer Krankheit, die Körperverletzung legalisiert ist durch das Einverständnis. Aber der Staat hat auch eine Schutzfunktion für Kinder und da muss der Staat eben aufpassen dass keine unnötigen Eingriffe an Kindern durch das Einvernehmen der Eltern gegeben wird. Sollte das Kind eine Vorhautverengung haben, so ist der Eingriff doch wiederum legal. Es geht einfach um die medizinische Notwendigkeit oder eben die nicht gegebene Notwendigkeit.

Wer es notwendig erachtet, der kann sein Kind auch warten lassen und es auf eigene Kosten durchführen lassen


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

28.06.2012 um 13:13
@Kalte_Sophie
Also ich finde da wird darüber viel zu sehr dramatisiert, wenn man hier mit dem Argument rüber kommt dass dies angeblich eine ach so schlimme Körperverletzung sei. Du hast doch selber hier gelesen dass die Leute hier positiv über ihre Beschneidung erinnern. Da verstehe ich nicht worum man diese Zeremonie den Kindern vorenthalten sollte. es ist nicht nur eine gesundheitliche Maßnahme sondern auch eine kulturelle.


melden
Tepes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

28.06.2012 um 13:15
individualist schrieb:Dass die Beschneidung vor Krankheiten und Entzündungen schützt ist nicht einfach so eine Behauptung von irgendwelchen religiösen Spinnern, es ist Fakt. Auch für Atheisten die in einem jüdischen oder muslimischen Kulturkreis aufgewachsen sind, ist dies kein Thema und lassen sich beschneiden. Und es wird auf keinem Fall als schlimm angesehen. Hier haben offenbar die Gegner völlig falsche Vorstellungen. Daher ist es kein Wunder dass gerade die Gegner nichts mit der Beschneidung zu tun haben.
sind das solche Atheisten, die auch ein Kopftuch "freiwillig" tragen weil sie im muslimischen Kulturkreis aufgewachsen sind ;) Gerade im muslimischen kulturkreis hat die Gemeinschaft vorrang und übt dementsprechen Druck auf anders Denkende aus, wenn auch nur indirekt. Das selbe bei Christen, Juden usw...jede Religionsgemeinschaft, ob man das jetzt als Beispiel dafür sieht oder dagegen, ist letzlich wieder Ansichtssache...
und wenn die WHO Recht hat, warum ist mir mein Penis noch nicht abgefault, bzw. habe ich noch nie irgendwelche Entzündungen gehabt. In meinen 28 Jahren, hätte doch schon etwas passieren müssen. Ebenso bei all meinen nicht beschnitten Freunden...warum ist noch niemanden das Glied abgefallen?
Und nur zur Info, vor nicht mal knapp 30 Jahren, dachte man auch, dass Rauchen Gesundheitsfördernd ist. Da gab es auch ganz viele Statistiken und Untersuchungen...trotzdem war /ist es schädlich.
Ich würde mir lieber meine Eigene Meinung bilden, als irgendetwas zu glauben, was irgendwo geschrieben steht ;)


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

28.06.2012 um 13:16
@individualist
individualist schrieb:dies angeblich eine ach so schlimme Körperverletzung sei
Dürfte ich dir mal eben einfach so das Ohrläppchen abschneiden?
Ist schließlich weitaus ungefährlicher als eine Beschneidung und da Körperverletzung bei dir keine mehr ist, wenn die Verstümmelung nicht all zu schlimm ist, sollte es ja kein Problem mehr darstellen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

28.06.2012 um 13:19
Alari schrieb:und ich halte es im Saeuglingsalter fuer besser, da unkomplizierter und schmerzfreier.
Eine falschbehaubtung wie es schlimmer nicht mehr geht.
Säuglinge haben ein nahezu identisches Schmerzempfinden wie erwachsene, der einzige Unterschied ist, sie können sich nicht wehren, und das weinen wird als das "übliche Kindergeblärre" abgetan.

Und mal nebenbei, 36 Jahre hab ich jetzt schon meine vorhaut, bis jetzt hab ich noch keinerlei Hygieneprobleme gehabt mit meinem Penis.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

28.06.2012 um 13:22
Wer nicht von Kindesbeinen an gleich unter die eigenen Fittiche gesteckt und von der eigenen Weltanschauung vereinnahmt wird, läuft Gefahr, dass er als Erwachsener gar nicht unter diese Fittiche will. Das wäre eine potentielle Gefahr für den eigenen Machtanspruch, die natürlich erst gar nicht entstehen darf und die es daher gleich im Ansatz auszumerzen gilt. Der angebliche 'Verlust der Religionsfreiheit' dient dabei nur als Etikettierung eines schlagenden Argumentes, um diesen befürchteten Machtverlust zu verhindern. In Wahrheit schafft das Urteil mehr Religionsfreiheit, denn dieses Grundrecht wurde für den Einzelnen geschaffen, der allein zu schwach ist, sich gegen die vereinnahmende Macht der Religion zu wehren.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

28.06.2012 um 13:23
@nanusia
Zustimmung

Und "Religionsfreiheit" bedeutet auch "Frei von Religion" sein zu dürfen


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

28.06.2012 um 13:28
@individualist
Du kannst ja gerne mal versuchen, dein Kind zu mästen, ihm sämtlichen Impfungen verweigern und so weiter, die Quittung kommt dann spätestens beim Kinderarztbesuch, im Hort, Kindergarten oder in der Schule. Auch Eltern haben keine Narrenfreiheit.

Übrigens hat sich im Thread auch eine Person geäussert, die beschnitten und damit nicht zufrieden ist. Spielt auch keine Rolle, denn in der Regel haben unbeschnittene Personen kein Bedarf auf eine Beschneidung und bei Beschnittenen ist es genau umgekehrt. Ändert aber nichts daran, dass es legitim wäre, Kindern diese Entscheidung vorweg zu nehmen. Jetzt gibt es eine legale Handhabung, was auch betroffenen Ärzten zu gute kommt, dieser Aspekt wird nämlich völlig ausgeblendet.

Nachtrag: @nanusia - Sehr schön ausformuliert, meine Zustimmung.


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

28.06.2012 um 13:30
individualist schrieb:Dass die Beschneidung vor Krankheiten und Entzündungen schützt ist nicht einfach so eine Behauptung von irgendwelchen religiösen Spinnern, es ist Fakt.

fakt ist das bei sehr merkwürdigen studien festgestellt wurde das es möglicherweise einen minimalen vorteil gibt bei kontakt mit hiv infizierten. 60% sind lächerlich, die betreffenden studien haben andere ergebnisse und werden durch eine solche vielzahl von rechentricks manipuliert das es einfach nicht schön ist. auc weiß ich nicht wie dass die säuglingsbeschneidung rechtfertigen soll, die meiste unmündigen kinder vögeln sich nicht durch schwarzafrika ohne verhütungsmittel.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

28.06.2012 um 13:33
Warum hab ich den ernsthaften verdacht das jene Studien von Wissenschaftlern mit Namen wie "Goldstein" "Ibrahim" oder ähnlichem veröffentlicht wurden?

Es wäre nicht das erste mal das wissenschaftliche Studien für politische oder religiöse Agendas entsprechend "angepasst" oder sogar mit den gewünschten Ergebnissen als Vorgabe erstellt wurden.


melden
Kalte_Sophie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

28.06.2012 um 13:47
@Adrianus

Ergebnisorientierte "Wissenschaft" und "Studien" sind doch gängiges Feld von finanzorientierten Experten


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

28.06.2012 um 13:53
@Kalte_Sophie
Leider, sehr sehr wahr.


melden
Anzeige
Jumalaton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

28.06.2012 um 14:22
Mahatma schrieb:Ich hab doch meinen Standpunkt hierzu schon lange geäußert, also brauchst du mich nicht noch mal zum selben Thema persönlich anschreiben. Ich finds optisch, gesundheitlich usw. wichtig fürs Kind, außerdem aus reiligösen Gründen, so das Thema ist für mich beendet. Du mußt es bei deinen Kids ja nicht machen, die können gerne mit ihrer komischen Pelle rumlaufen wenn du es so toll findest.
Du willst doch gar nicht verstehen worum es hier eigentlich geht. Hauptsache du kannst deinen Willen durchsetzen und dein Kind aus religiösen Gründen beschneiden lassen, obwohl dein Kind sich noch überhaupt kein eigenes Urteil darüber bilden kann, was es davon hält. Aber das ist wohl auch das, was du willst.


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden