weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Beschneidung ist Körperverletzung

16.12.2013 um 03:44
@Puschelhasi

Also könnte man die Beschneidung rein theoretisch sein lassen und trotzdem Muslim sein, und Gottes Barmherzigkeit zu spüren bekommen?

Unbeschnittene Juden gibts ja auch.


melden
Anzeige
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

16.12.2013 um 03:48
@Bone02943

Wenn es garnicht machbar waere, weil man z.B. in einem KZ ist oder in einer so repressiven Umgebung dass man dieser Pflicht nicht nachkommen kann, dann ist das sicher ein verzeihliches Versäumnis, sonst gilt aber, dass es Pflichten und Gebote gibt, die eingehalten werden sollen.
Die Dimensionen des Glaubens reduzieren sich ausseredem bei weitem nicht nur auf den von dir offenbar als so wichtig empfunden Aspekt der Höllenpein nach dem Tod.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

16.12.2013 um 04:03
@Puschelhasi

Aber da diese von Menschen geschriebenen Plichten und Gebote, wie schon so oft angepasst wurden, warum nicht auch bei der Beschneidung der Kinder bis 14/16/18 Jahren zu warten?

Oder noch besser, es ist zwar eine ganz verrückte Idee, aber vielleicht ist der Bund mit Gott viel tiefer und inniger, wenn jeder selbst darüber entscheiden kann, ob er ihn eingehen will oder nicht, naa?
Wär das nicht was?

Ps.: von mir aus sollte man auch das taufen von Kleinkindern verbieten. Zum Glück bringt das aber keine irreversiblen Schäden mit sich.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

16.12.2013 um 10:45
@Puschelhasi
Puschelhasi schrieb:Es ist ja im Prinzip eine klare Sache, man isst keine Raubtiere und keine Aasfresser. Das ist in den mosaischen Kulturen weitestgehend üblich. Lediglich das Schweinefleisch, ist eine heidnische Tradition, die vom paulinischen "Christentum" , was man sowieso eher Paulistentum nennen sollte , ganz klar gegen die überlieferten Gesetze durchgeboxt worden. Es ist in der Bibel nachzulesen, wie sich Paulus, rechtfertigte vor den anderen die ja Judenchristen waren, warum er dnn diese und jene Dinge den Heiden erlaube...
Ich denke das uns ein stück fleisch gegöhnt ist...
Die art des schlachtens sollte man höchstens überdenken...

Finde die art des schlachtens bei die muslime humaner wie bei uns... aufwachen und noch eine stunde am haken hängen.. stelle ich mir weit aus schlimmer vor...

Wir sollen lernen mal zu erkennen was gut ist bei anderen.. und nicht immer was schlecht ist...

Wer weiß wieviel gesunde kinder es mehr gegeben hat weil beschnitten worden ist...
Keine ahnung ob meine these stimmt.. ich habe es gerade aus den bauch raus geholt..
und überprüfe es auch nicht..
es wird wohl genügend gründe gegeben haben dies die Kinder anzutun...sodass so manches erspart blieb..
für mich hat das ganze ein ganz logische erklärung.. und finde man soll nicht viel tiefer bohren..
außer die frage ist es heute noch zeitgemäß... und warum..und wo ist es immer noch angebracht..

es gibt bestimmt noch genügend länder wo es angebracht ist..


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

16.12.2013 um 10:47
@Bone02943

Du vergisst, da aber die Idee, dass gläubige Eltern der Meinung sind dass es das Beste ist was sie für ihre Kinder tun können. Nämlich sie so zu erziehen dass sie Glawuben können und dazu gehören auch rituelle Dinge.

Genau wie atheistische Eltern, den Kindern mitteilen dass es keinen Gott gibt und dass Religion etwas naives, dummes oder gar verbrecherisches ist. Auch das ist ja eine Art der geistigen Konditionierung, vll sogar geistiger Körperverletzung? Da mit dieser Erziehung die Faehigkeit zu glauben beschnitten wird...


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

16.12.2013 um 10:52
@waterfalletje

Mal sehen was außerhalb deines Bauches so zu finden ist.
Bekannte Todesfälle
Manche der Jungen, die infolge ihrer Beschneidung starben, sind namentlich bekannt. Diese sind:

•Julius Katzenstein, 8 Tage alt: verblutete infolge seiner Beschneidung, 14. Dezember 1856, New York, NY, USA
•Myer Jacob Levy, 8 Tage alter Säugling: verblutete infolge seiner Beschneidung, 18 April 1858, New York, NY, USA
•Baby Aleck: Starb infolge einer Beschneidung, 1910, Island County, Washington, USA
•Michael Julian Baldwin, 4 Tage alter Säugling: verblutete infolge einer routinemäßigen Säuglingsbeschneidung. 21 August 1927, Monroe County, Indiana, USA.
•Baby Lebeau: Tod aufgrund von Beschneidung, April 1942, Quebec, Kanada.
•Roland Albert McCarty, Säugling: Tod durch Infektion der Beschneidungswunde. 1932, Jacksonville, Florida, USA
•"J.B.": starb infolge seiner Beschneidung. 1942, Evanston, Illinois, USA
•Chino Burrell, 7-Monate alter Junge: starb infolge seiner Beschneidung. Die Beschneidung erfolgte wegen einer engen Vorhaut (Phimose), was im Kleinkindalter ein normaler Zustand ist. 1974, Hospital for Sick Children, Toronto, Ontario, Canada.
•Christopher Dolezal: verstarb an den Folgen seiner Beschneidung 1982, Des Moines, IA, USA.
•Steven Christopher Chacon: starb im November 1986, San Francisco, CA, USA.
•Boma Oruitemeka: Tod durch schwere Blutungen infolge Beschneidung. 1990, London, England,
•Raju Miah: starb infolge seiner Beschneidung. Juli 1991, Birmingham, England.
•Allen A. Ervin: starb infolge seiner Beschneidung. 8. Juli 1992, Spartanburg South Xarolina USA
•Demetrius Manker: verblutete infolge seiner Beschneidung 1993, Carol City, Dade County, Florida, USA.(18)
• Jeremie Johnson, 5 Jahre alter Junge: Viel während seiner Beschneidung ins Koma und starb eine Woche später am 18. Juli, 1995, Houston, Texas, USA.(20)
•Dustin Evans: starb infolge seiner Beschneidung im Oktober 1998 in Cleveland, Ohio, USA.
•Ryleigh Roman Bryan McWillis: verblutete infolge seiner Beschneidung, 22. August 2002, Vancouver, Brisch-Kolumbien, Kanada.(35)
•Zola Mjamba: verstarb am 19. November 2002, Umtata, Südafrika
•Sifiso Kobo: verstarb am 2. November 2002, Umtata, Südafrika
•Nui Jia Yuan, 4 Jahre alter Junge: starb aufgrund von Asphyxie infolge seiner Beschneidung. 26. März 2003, Singapur.
•Callis Osaghae: starb an den Komplikationen seiner Beschneidung, Montag, 18. August 2003, Regional Hospital, Waterford, Irland.(26)
•Bennett Ntazina, Jugendlicher: Tod durch Beschneidung. Dezember 2003, Jan Kempdorp, Südafrika.
•Thamsanqa Mnyaka, 19 Jahre alt: starb am Freitag, 12. Dezember 2003, Whittlesea Südafrika
•Myolisi Mayekiso, 18 Jahre alt: starb an den Folgen seiner rituellen Beschneidung am Freitag 12. Dezember 2003, Whittlesea, Südafrika
•Andile Masabalala, 21 Jahre alt: starb infolge seiner rituellen Beschneidung. 15. Dezember 2003, Südafrika
•Sabelo Marotya, 17 Jahre alt: starb infolge seiner rituellen Beschneidung. 4 Juli 2004, Südafrika
•Neugeborener Zwilling: starb infolge einer Herpes-Infektion, die ihm durch Rabbi Yitzhok Fischer bei einer Metzitzah b'peh-Beschneidung (Beschneidung mit Aussaugen des Blutes aus der Wunde mit dem Mund) übertragen wurde, Oktober 2004, New York, USA.
•Dontsa Lwane, 19 Jahre alt: Selbstmord nach einer missglückten Beschneidunf am 11. Dez. 2004) 8. Januar 2005, Südafrika
•Wandile Lwane, 21 (Dontsa'Bruder),Selbatmord nach der Unterrichtung über den Tod seines Bruders. 9. Januar 2005, Südafrika
•Muyoddin Khan, 5, Indrapur, 10. Februar, 2005, Nepal
•Abou Quir, Säugling, starb infolge seiner Beschneidung. 15. Februrar 2005, Alexandria, Ägypten
•Jacob Christian Holliday, 4 Jahre alter Junge: Bei seiner Beschneidung wurde sein ohnehin geschwächtes Herz geschädigt, sodass er im Alter von 2 Jahren einer Herz-Transplantation bedurfte. Er starb infolge von Krebs, der durch die immunsupprresiven Medikamente verursacht wurde, im Alter von 4 Jahren. 20 Oktober 2005, Orlando, Florida, USA.
•Nkhiphitheni Nehelula, 9 Jahre alter Junge, starb infolge seiner Beschneidung. Juli 2006, Südafrika
•Xola Mbuqe, 18 Jahre alt, Nelson Mandela Academic Hospital, 26. November 2006, Eastern Cape-Provinz-Südafrika.
•Lunga Nocanda, 18 Jahre alt, 18. Dezember, Westkap, Südafrika
•Säugling. verblutete infolge seiner Beschneidung. Februar 2007, Sacred Heart Hospital, Eugene, Oregon, USA.
•Amitai Moshe: 2 Wochen alter Säugling. starb infolge seiner rituellen Beschneidung in der Golders Green Synagogein London. 9 Februar 2007, London, Großbritannien
•Celian Noumbiwe, 9 Wochen alter Säugling: verblutete infolge seiner Beschneidung. 22. Februar 2007, Wexham Park Hospital, Slough, Berkshire, Großbritannien
•Kulideep Patel, 10 Jahre alter Junge: Tod durch Beschneidung. 18. November 2007, Indien.
•Säugling, 18 Tage alt: starb infolge seiner Beschneidung. 18. November 2007, Nigeria.
•Jungendlicher, 18 Jahre alt: starb infolge seiner rituellen Beschneidung. November 2007, Südafrika.
•Obosee Prince Aseh, 2 Monate alter Junge: verblutete infolge seiner Beschneidung. 5. Juni 2008, Treviso, Italien.
•Gino Erojo, 11 Jahre alter Junge. Starb infolge einer Infektion verursacht durch seiner Beschneidung. 3. August 2008, Philpinen
•Beasley Allen Terrebonne, 48 Jahre: Selbstmord infolge missglückter Beschneidung und darausfolgender Depression. 23. Dezember 2008, Thibodaux, Louisiana, USA.
•Eric Keefe, 6 Wochen alter Säugling, verblutete infolge seiner Beschneidung. 14. Juli 2008, Indian Health Service Hospital, Rosebud, South Dakota, USA.
•Yogama Boya, 18 Jahre alt: Tod durch Beschneidung, Juli 2008, Qumbu area of Transkei, Südafrika.
•Johnson Killed 2 Jahre und 7 Monate alter Junge: starb infolge seiner Beschneidung. 22. Juli 2008, Bari, Italien.
•Bradley Dorcius, 7 Monate alter Junge: starb infolge seiner Beschneidung zwei Tage nach der Operation Oktober 2009, SUNY Downstate Hospital. Brooklyn, New York, USA.
•Kaan Otuk, 1 Monat alter Junge: starb an den Folgen einer Narkosemittelüberdosis bei der Beschneidung. 31. Oktober 2009, Çukurova Staatskrankenhaus, Adana,Türkei.
•Sonke Foca, 19 Jahre alter Junge. Tod durch Dehydration infolge seiner Bescheidung. 11. November 2009, Butterworth, Eastern-Cape-Proviz, Südafrika.
•Goodluck Caubergs, Baby, verblutete infolge seiner Beschneidung. Oldham, England, 17. April 2010.
•Saijad Hossain Mimu, 6 Jahre alter Junge: starb an einer Überdosis des Betäubungsmittels Lidokain, das bei seiner Beschneidung verwendet wurde. 25. September 2010, Safapur, Bangladesh.
•Joshua Haskins, 7 Wochen alter Säugling: starb 19 Stunden nachdem er einer Routine-Säuglingsbeschneidung unterzogen wurde, die starke Blutungen zur Folge hatte. Er wurde beschnitten, obwohl er einen angeborenen Herzfehler hatte und in der Neugeborenen-Intensivstation lag. 6. Oktober 2010, Indianapolis, Indiana, USA.
•Jaamal Coleson, Jr., Kleinkind aus Brooklyn, New York: Starb am Beth Israel Medical Center, Manhattan, New York City infolge seiner Beschneidung am 3. Mai 2011.(50)
•James Connor, gesunder neugeborener Junge: kam am Freitag, den 25. November 2011 in Pittsburgh, USA zur Welt. Eine medizinisch unbegründete Routine-Beschneidung bereitete dem Leben des kerngesunden Babys ein schnelles Ende. Schon einen Tag nach seiner Geburt wurde er beschnitten, und starb aufgrund von Blutungen nach seiner Beschneidung am Samstag, den 26. November, 2011.
•Anonymes, zwei Wochen altes jüdisches Baby: Starb an einer Herpesinfektion, mit der es während einer Beschneidung samt rituellen Absaugen der Beschneidungswunde mit den Mund angesteckt wurde. Maimonides Hospital, Brookyn, New York, 28. September, 2011.[53]
•Zwei Jungen, Arif, 4 Jahre alt und Azhar, 3 Jahre alt, aus Andhra Pradesh India. Die Jungen starben beide an einer unkontrollierten "Überblutung" infolge ihrer Beschneidung am 30. April 2007.
•Zwei Wochen alter Säugling: Der Junge wurde 6. Mai 2012 wurde in einer Arztpraxis in Oslo beschnitten. Er starb an den Komplikationen seiner Beschneidung am 8. Mai 2012. Der Tod des Säuglings löste eine gesellschaftliche Debatte über die Rechtmäßigkeit nicht-therapeutischer Beschneidung in Norwegen aus, in deren Verlauf die mitregierenden Zentrumspartei, die medizinische Fakultät der Universität von Oslo und der Norwegische Ärztebund für ein Verbot medizinisch unnötiger Beschneidungen plädierten.
•Braden Tyler Frazier. 11 Tage altes Baby. Branden Tyler kam am 25. Februar 2013 in Lordi, Kalifornien, als gesundes Kind zur Welt. Im Alter von 9 Tagen wurde Branden beschnitten. Er verstarb im Alter von 11 Tagen aufgrund von Blutungen und Krämpfen infolge seiner Beschneidung am 8. März 2013.
•Gugeluthu Molakapa, 4 Jahre alter Junge. Er erlitt einen Hirntod als Folge seiner Beschneidung im Germiston Hospital, Johannesburg, Südafrika, im August 2013.
http://www.beschneidung-von-jungen.de/home/komplikationen/tod-und-beschneidung/tod-durch-beschneidungen.html


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

16.12.2013 um 10:55
@Puschelhasi

wenn es aus dem grunde, weil in unserem "system" die unversehrtheit des kindes vorrang vor religiösen ritualen hat, nicht machbar ist und er später vollzogen wird, dann ist es auch verzeihbar

prima, basis ja vorhanden und ganz ohne kz, streicher uvm.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

16.12.2013 um 10:56
@def


Deshalb ist es wichtig das es im krankenhaus gemacht wird.. soll pflicht sein..
verbietet man dies gibt es hinterhöfe wo es gemacht wird und die gefahr steigt...

Und viele Eltern nehmen dies auch wahr..

kannst seitenlange listen reinstellen.. googlen...
Vielleicht waren sie vorher nicht gesund...

Trotzdem gefällt mir die art nicht wie oft menschen ein schlechtes gewissen gemacht wird.

lese mein beitrag das steht gegenüber das ich schrieb wer weiß wieviele gesunde kinder MEHR deswegen auf die welt gekommen sind..
mein bauch er funktioniert heute ganz gut... gibt auch mal andere tage...
Also höre ich heute auf mein bauch...


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

16.12.2013 um 10:58
@waage

Irrtum, es ist ja machbar und sogar gesetzlich geregelt. ;)


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

16.12.2013 um 11:00
@waterfalletje
waterfalletje schrieb:mein bauch er funktioniert heute ganz gut...
Im Ernst?
waterfalletje schrieb:es wird wohl genügend gründe gegeben haben dies die Kinder anzutun...
Das impliziert, dass du wohl meinst das auch die Beschneidung kleiner Mädchen genügend Gründe hat...

Ich lege dir ans Herz, deinem Bauch auf Schritt und Tritt zu misstrauen, wenn er solch krude Gedankengänge fabriziert.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

16.12.2013 um 11:03
@def

Ich finde solche vergleichen lächerlich..
war klar das dieser primitive 'vergleich' kommt..

es ist kein vergleich...

vielleicht ist dies eher eine vorsichtsmaßnahme das die frauen nicht abhanden kommen..

dämlicher vergleich sorry...


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

16.12.2013 um 11:04
@Puschelhasi
Puschelhasi schrieb:sogar gesetzlich geregelt.
bis auf weiteres, wenn aber das oberste gericht dann revidiert, haben wir ja ne basis:

es ist verzeihich, wenn bis zum 14/16 lebensalter die rit. beschneidung vollzogen wird

bingo


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

16.12.2013 um 11:07
@waage
Irrtum, du redest wirres Zeug. Es gibt ausserhalb von solchen rigiden Systemen wie etwa KZ Haft, Ghetto oder ähnlichen Terrorbedingungen keine Gründe die das Verhindern können.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

16.12.2013 um 11:14
@waterfalletje
waterfalletje schrieb:Wer weiß wieviel gesunde kinder es mehr gegeben hat weil beschnitten worden ist...
Keine ahnung ob meine these stimmt.. ich habe es gerade aus den bauch raus geholt..
und überprüfe es auch nicht..
Du labberst irgendwas, ohne überhaupt eine Ahnung zu haben, stellst es aber als gegeben hin?

Daumen hoch.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

16.12.2013 um 11:29
Bei Uneinigkeit der Eltern untereinander oder auch über die Notwendigkeit einer Beschneidung sollte dieser irreversible Eingriff bestenfalls so lange aufgeschoben werden, bis das Kind eigenverantwortlich zwischen seinen traditionellen Wurzeln und seinem jetzigen europäischen Lebensumfeld abwägen kann.

Wenn das so da drinsteht, dann ist das ein starkes Stück, aber da kann man mal sehen wie da gedacht wird. Ist jüdisches Leben etwa kein jetziges im europäischen Lebensumfeld? Oder ist der Islam etwa nicht im jetzigen europäischen Lebensumfeld? Da muss aber dringend mal jemand seine braune Brille absetzen beim Deubner Verlag...diese Stilblüte der Unaufgeklärtheit werde ich mal gleich weiterleiten an die entsprechenden Verbände. Ich kann den shitstorm förmlich schon riechen... :)


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

16.12.2013 um 11:31
@def

danke, sehe ich auch so

@Puschelhasi

du bist bei diesem thema sowiso der denkbar schlechteste gesprächspartner, weil du argumentativ zu schwach aufgestellt bist dich eh nur unterirdischer vergleiche bedienst, trau schau wem, ob da nicht system dahintersteckt und du auf diese subtile art und weise (überspitzung) nur hetzen willst (quasi wolf im schafspelz)

was gegen eine rel/rit. beschneidung ab dem 14/15/16 lebensalter steht konntest du bis heute noch nicht schlüssig beantworten, und jetzt hast du eigentlich noch eingestandes, dass es generell verzeihlich ist, dass unter bestimmten umständen erst später beschnitten wird


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

16.12.2013 um 11:34
@waage

Das Kompliment kann ich gerne zurückgeben, nur weil du irgendetwas behauptest und nicht mitliest, bedeutet das no ch lange nicht dass es stimmt. Deine Unterstellungen werde ich künftig als userbezogenes stalking melden, unterlasse das also.

Dir wurde jetzt schon x mal mitgeteilt, dass eine Beschneidung in den ersten 8 Tagen Vorschrift ist, bspw. im Judentum...also was begreifst du daran nicht?


melden
_Themis_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

16.12.2013 um 11:35
@def
Puschelhasi schrieb:wie etwa KZ Haft,
Hauptsache es ist mal wieder etwas mit NS erwähnt worden, damit die Nichtbefürworter der Beschneidung genau wissen, in welche Schublade sie gefälligst gehören...


melden
Anzeige
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

16.12.2013 um 11:38
@Puschelhasi

wie siehts jetzt aus, hast schon ein eigenes, schlüssiges gegenargument bzgl. rel./rit. beschneidung erst ab dem 14/15/16 lebensjahr?


melden
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden