weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung erlauben oder verbieten?

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2017 um 14:34
@Bone02943

Ich sags nochmal, Leute können sich da reinsteigern ins unermessliche sowas wie Beschneidung kann kein verbot der Welt aufhalten.

Und das mit medizinisch war auf deine Frage von vor und Nachteile bezogen, da sonst für mich nicht relevant weil für mich alles normal ist


melden
Anzeige

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2017 um 15:31
Materia schrieb:Ich sags nochmal, Leute können sich da reinsteigern ins unermessliche
Und das ist auch gut so! Sonst wäre es vermutlich bis heute erlaubt Kinder körperlich zu züchtigen. Wir leben in einem modernen Land, da ist es lange üblich sich aufzuregen, wenn Kindern Gewalt angetan wird.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2017 um 15:43
Bone02943 schrieb:Danke, aber dann spreche ich dir zumindest ab wissen zu können wie es mit Vorhaut ist. Somit hast du evtl. sogar Nachteile die dir gar nicht auffallen, weil du diese nicht als solche erkennen kannst. Du kennst es ja nicht anders weil du damit aufgewachsen bist.
Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Da wirft der ehrenwerte @Bone02943
einem Beschnittenen vor nicht zu wissen wie das ist unbeschnitten zu sein. Doch selbst nie die Erfahrung gemacht zu haben, wie das ist beschnitten zu sein.

Das ist ungefähr so wie wenn ein Blinder einem Sehenden die Farbe rot erklären will.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2017 um 15:45
@yenredrose

Also jemand der unbeschnitten ist zieht seine Vorhaut zurück, hat dann natürlich ein weit intensiveres Gefühl in der Eichel, kann sich da aber vorstellen wie es ohne ist.
Stell dir mal vor als Kind beschnitten worden zu sein, wie es mit Vorhaut wäre, dass geht einfach nicht.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2017 um 15:48
yenredrose schrieb:Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Da wirft der ehrenwerte @Bone02943
einem Beschnittenen vor nicht zu wissen wie das ist unbeschnitten zu sein. Doch selbst nie die Erfahrung gemacht zu haben, wie das ist beschnitten zu sein.
Hat @Bone02943 denn irgendwelche Vorzüge des Unbeschnittenseins deklariert? Es geht hier doch um die Beschneidung von unmündigen Kindern. Um zu erkennen, dass das vorsintflutliche das Kacke ist, muss man nicht selbst beschnitten sein. Ich bins ja auch nicht.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2017 um 15:49
Gwyddion schrieb:Mein Rechtsverständnis beruht auf dem GG und dem darin verbrieften Recht auf körperliche Unversehrtheit.
Ich habe genau wegen deinem schiefen Rechtsverständnis die Texte des geltenden Rechts herausgesucht und zitiert. Du bist unbelehrbar, egal wieviel Nachweise man dir vorlegt, dass dein Rechtsverständnis nichts mit der Realität dieses Rechtsstaats zu tun hat.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2017 um 15:51
yenredrose schrieb:dass dein Rechtsverständnis nichts mit der Realität dieses Rechtsstaats zu tun hat.
Möglich. Ist doch der Humanismus für mich unverhandelbar. Darunter auch solche Abstrusitäten wie "Das Recht auf körperliche Unversehrtheit".


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2017 um 15:54
Frau.N.Zimmer schrieb: Es geht hier doch um die Beschneidung von unmündigen Kindern. Um zu erkennen, dass das vorsintflutliche das Kacke ist, muss man nicht selbst beschnitten sein. Ich bins ja auch nicht.
Die "vorsintflutliche Kacke" betrifft ca. 50% aller Männer dieser Welt. Deutschland ist da noch so eine Gegend in der nur etwa 15% aller Männer beschnitten sind.

Das ist nicht weiter schlimm. Nur am deutschen Hygieneverständnis muss ja nicht der Rest der Welt genesen, oder?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2017 um 15:57
@yenredrose

Schlimm genug, dass 50% der Männer vorsintflutliche Eltern hatten. Aber, was hat das mit der deutschen Hygiene zutun? Wir wissen halt wie man mit Wasser und Seife umgeht. Den Umgang mit Wasser und Seife könnte man lernen, dafür muss man sich nicht ebschneiden lassen.... soooo schwer ist das nicht. Probiers ruhig mal aus :)


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2017 um 15:59
@yenredrose

Man kann als Unbeschnittener ja mal den Versuch unternehmen und mit hinter gezogener Vorhaut, nicht nackt sondern mit Boxer und Hose, herum zu laufen.

Es ist eine gewaltige Reizüberflutung. Dieser Reiz geht dann aber, mit der Zeit,  verloren also auch die Sensibilität der Eichel.

Wer dagegen schon als Baby oder Kind beschnitten wurde kann das gar nicht nachvollziehen. Einfach weil ihm die Reize oder auch die intensive Gefühle, in der Eichel, verloren gegangen ist.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2017 um 16:00
Gwyddion schrieb: Darunter auch solche Abstrusitäten wie "Das Recht auf körperliche Unversehrtheit".
Das ist eben Auslegungssache. Für die Einen ist das Stechen eines Ohrloch an einem Baby eine Verletzung der Menschenrechte, andere fühlen sich mit der Knabenbeschneidung wohl. So hat das hier auch lange gut funktioniert, bis ein LG-Richter zu Köln meinte, dies solle nicht mehr gelten. Da haben die in der Karriereleiter höher sind das Urteil kassiert und eine Ausnahmeregel erlassen.

Glaub mir, unsere Gesetze werden nur deshalb immer komplizierter, weil irgend einer der Bedenkenträger noch eins oben drauf haben will.

Ich warte nur drauf bis die Geschichte mit den Ohrenlöchern an Babies thematisiert wird. Der Schenkelklopfer ist inklusive.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2017 um 16:02
yenredrose schrieb: Für die Einen ist das Stechen eines Ohrloch an einem Baby eine Verletzung der Menschenrechte,
Obwohl man das auch nicht machen sollte, weil Babys sich verletzen könnten u.a., weil sie ihre Bewegungen noch nicht unter Kontrolle haben usw., halte ich Dein Beispiel für weit hergeholt.

Zumal Ohrlöcher auch wieder zuwachsen.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2017 um 16:02
@yenredrose

Hör doch auf Ohrlöcher mit der Genitalverstümmelung an "Knaben" zu vergleichen.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2017 um 16:03
@yenredrose

Ein Ohrloch wächst zu 98% ohne Probleme zu.

Eine Vorhaut wächst zu 0% nach.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2017 um 16:13
Materia schrieb:Die Juden oder Muslime werden niemals einem verbot zustimmen Never.
Das ist anderen Kulturen gegenüber auch nicht gerade respektvoll.
Warum wird Respekt gefordert aber keiner zugestanden?
Bone02943 schrieb:Das haben sie aber nicht unbedingt zu entscheiden. Auch wenn sie es leider entschieden haben und man unser GG der Religion und Tradition gebeugt hat.
Sehe ich auch so.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2017 um 16:15
Weil das Ohrlochstechen unter 18 nicht verboten ist deshalb die Diskussion über Beschneidung zu beenden, puuh. Eigentlich kenne ich niemanden der Kindern Ohrlöcher aus religiösen Gründen stechen lässt. Und ja, ich könnte sehr gut mit einem Verbot des Ohrlochstechens unter 18 leben, genau wie es kein Intimpiercing oder eine Tätowierung für unter 18 jährige geben muss.

Auch finde ich es richtig das auch die Evangelikalen ihre Kinder nicht in Gottes Namen schlagen dürfen und die Zeugen Jehovas bei ihren Kindern eine Bluttransfusion durchführen lassen müssen.

Die Frage ist doch nur, bewertet man es als Körperverletzung? Möchte man die Büchse der Pandora wirklich öffnen?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2017 um 16:18
@neugierchen

Man hat sie leider geöffnet, denn man kötte nun auch die Klitorisvorhautbeschneidung an Mädchen legalisieren.

Hätten Frauenrechtler damals auch mal an kleine Jungs gedacht... :|


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2017 um 16:21
@yenredrose


Jetzt mal Butter bei die Fische. Welchen uneingeschränkten Vorteil hat es, wenn man einen Säugling beschneiden lässt. Ich meine natürlich, Vorteil für den Säugling, nicht für die Eltern.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2017 um 16:22
@Bone02943
Die ja...., gibt ja eben noch das andere Tabuthema.... Ich sehe da wirklich nur das Gebot nicht das Verbot. Sobald Juden in Deutschland wieder offen an der Ausübung ihrer Religion gehindert werden fallen auch andere Dämme.

Ich wanke noch hin und her, sehe das es nicht optimal für Knaben ist, aaaber ....


melden
Anzeige

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2017 um 16:27
Es gibt noch 100000 Gemeindemitglieder in Deutschland..... für Juden einen Bestandsschutz, für alle anderen verbieten, nur aus unserer Geschichte heraus.


melden
373 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
EU Beitritt der Türkei?1.530 Beiträge
Anzeigen ausblenden