weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung erlauben oder verbieten?

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2017 um 17:06
@Frau.N.Zimmer
Na ihr müsst euch schon entscheiden ob eine Beschneidung aufgrund des 1949 eingeführten GG verbieten wollt oder nicht.

Wenn dann ist es für alle verbindlich. Juden könnten noch geltend machen das sie durch die große Vernichtungswelle nicht das Mitspracherecht hatten was sie prozentual vor dem 3. Reich gehabt hätten.

Dieses können die Moslems nicht, da hier vorher keine relevante Zahl gelebt hat.


melden
Anzeige

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2017 um 17:07
@neugierchen


Es geht doch auch nicht um die Ausübung der Religion, sondern um Körperverletzung an Kindern. Da sollten uns die kleinen Juden das selbe Wert sein, wie kleine Moslems :)

Sonst hieße es doch : Da schaut an, den kleinen Juden können Schmerzen zugefügt werden...

Ein erwachsener Mann, kann sich von mir aus einen ganzen Schniedel weg operieren lassen, wenn er möchte. Ich hab nix dagegen, solange es nicht mein Mann ist.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2017 um 17:10
neugierchen schrieb: Juden könnten noch geltend machen das sie durch die große Vernichtungswelle nicht das Mitspracherecht hatten was sie prozentual vor dem 3. Reich gehabt hätten.
Wenn ein Verbot für alle geltend ist, entfällt das Mitspracherecht.

Ausserdem, wenn was beschlossen wird in der Politik, dann ist es so.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2017 um 17:11
@Frau.N.Zimmer
Ich hatte ja schon geschrieben, meinetwegen für alle, zahlenmäßig sind die jüdischen Knaben eher zu vernachlässigen, so viele werden davon in Deutschland prozentual nicht geboren.

Ich glaube aber das ihr euch damit kein Gefallen macht.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2017 um 17:13
neugierchen schrieb:Ich glaube aber das ihr euch damit kein Gefallen macht.
Wer ist "euch" und was soll uns passieren? Werden wir jetzt mit dem bösen Blick gestraft weil wir gegen Verstümmelung von Säuglingen sind?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2017 um 17:17
@Frau.N.Zimmer
"Euch" Die Mehrzahl die es so sieht das man nicht mehr mehr Rücksicht auf Juden nehmen sollte. Der böse Blick ist nicht das Problem, unsere geschichtliche Vergangenheit ist noch nicht bewältigt.

Ich denke auch oft, davon lebt keiner mehr, trotzdem ist das 3. Reich immer noch eine Trumpfkarte gegen Deutschland.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2017 um 17:21
@neugierchen

Natürlich, soll man auf Juden Rücksicht nehmen - wie auf alle anderen Menschen auch. :) Nicht mehr und nicht weniger. Für das, was man den Juden angetan hat, dafür kann der kleine Judenknabe, und um den geht es, eben so rein gar nichts.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2017 um 17:24
"Unsere Vergangenheit" dürfte bei so Themen keine Rolle spielen ebenso, das wir gegen Migranten oder andere Kulturen seien, was nicht stimmt.

Ein "gutes" Argument, die "Gegner" mundtot zu machen ;)


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2017 um 17:29
Frau.N.Zimmer schrieb:Ja und? :D Wo lebte denn der andere Teil der Deutschen ?
Das ist schon bezeichnend. Juden gibts in Deutschland länger als die meisten Deutschen in ihrer Ahnenreihe nachweisen können, mindestens schon dokumentiert seit 1700 Jahren. Noch bevor die Deutschen üpberhaupt wussten, dass sie eines Tages mal Deutschen sein werden. Das Christentum basiert darauf, der Humanismus, der Aufstieg des Deutschen Reichs in Forschung und den Wissenschaften. Und trotzdem wird immer noch differenziert zwischen uns Deutschen und den Juden.

Ich kann über die Abgründe die sich hier öffenen nur noch Kopfschütteln.
Frau.N.Zimmer schrieb:Schlimm genug, dass 50% der Männer vorsintflutliche Eltern hatten. Aber, was hat das mit der deutschen Hygiene zutun? Wir wissen halt wie man mit Wasser und Seife umgeht. Den Umgang mit Wasser und Seife könnte man lernen, dafür muss man sich nicht ebschneiden lassen.... soooo schwer ist das nicht. Probiers ruhig mal aus :)
Ich kann mich noch an die Zeit erinnern, da fanden deutsche Männer es rassig, wenn Frauen ihren Achselbusch zeigten. Dank der mitgebrachten Hygieneregeln der Moslems rasieren sich sogar die meisten heute die Beine.

Ich kann mich noch als Kind erinnern, da hat die ganze Familie im selben Badewasser gebadet, die Jüngsten zuletzt.

Ich kann mich auch noch gut erinnern, da haben sich 4 Familen ein Klo auf der halben Etage geteilt.

Die Juden ware es, die den Deutschen Hygiene beigebracht haben, hier nachzulesen:

"Hygiene
Das 3. Buch Mose (13,1 ff. LUT) führt genaue Vorschriften zur Diagnose von Lepra (zaraath) aus und fordert die konsequente vorübergehende oder, bei Bestätigung der Diagnose, dauerhafte Isolation der Kranken sowie die gründliche Reinigung ihrer Häuser. Nach Karl Sudhoff bestand hierin die bedeutendste Leistung der jüdischen Medizin aus medizingeschichtlicher Sicht, da die Vorstellung der Übertragbarkeit von Infektionskrankheiten in der antiken Medizin unbekannt war."


Wikipedia: Medizin_in_der_jüdischen_Kultur


Soweit zum deutschen Hygieneverständnis.
Frau.N.Zimmer schrieb:Jetzt mal Butter bei die Fische. Welchen uneingeschränkten Vorteil hat es, wenn man einen Säugling beschneiden lässt. Ich meine natürlich, Vorteil für den Säugling, nicht für die Eltern.
Als sporadische Leserin dieses Thereads empfehle ich dir die Suchfunktion. Dieses Rad wurde hier schon mehrfach gedreht. Hilfe: Stichwort Gebärmutterhalskrebs oder auch Cervix Karzinom. Wenn du dich da eingelesen hast und noch weitere Argumente für die Hygiene sucht, dann antworte ich dir gerne.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2017 um 17:35
yenredrose schrieb:Als sporadische Leserin dieses Thereads empfehle ich dir die Suchfunktion. Dieses Rad wurde hier schon mehrfach gedreht. Hilfe: Stichwort Gebärmutterhalskrebs oder auch Cervix Karzinom. Wenn du dich da eingelesen hast und noch weitere Argumente für die Hygiene sucht, dann antworte ich dir gerne.
Kannst Du lesen? Ich fragte Dich zu Vorteilen für den Säugling. Du wirst jetzt nicht erzählen wollen, dass Säuglinge Sex haben, oder?

Und Dein Hygiene-Geschwafel ist einfach nur zum *facepalm* :D :D :D Deswegen muss die Vorhaut ab - weil ihr uns beigebracht habt, wie man sich wäscht? Ja nee, is klar :D :D :D


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2017 um 17:40
yenredrose schrieb:. Dank der mitgebrachten Hygieneregeln der Moslems rasieren sich sogar die meisten heute die Beine.
Jo und Sex vor der Ehe gibbet dann auch nicht mehr, wa? :D
yenredrose schrieb:Ich kann mich noch als Kind erinnern, da hat die ganze Familie im selben Badewasser gebadet, die Jüngsten zuletzt.
Bei uns war es damals umgekehrt :troll:


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2017 um 17:41
@yenredrose

In einem Land in dem fliessend Wasser und Seife existieren ist dein Hygieneargument komplett nutzlos.

Ich lasse das höchstens in einem Wüstenstaat von vor 1000 Jahren gelten.

Und wenn die Eltern einem nicht beibringen das man seinen Penis sauber zu halten hat liegt das Problem genau dort.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2017 um 17:45
borabora schrieb:Bei uns war es damals umgekehrt :troll:
Selbst wenn es so gewesen wäre... Wir haben draus gelernt und modernisiert, während andere, noch immer leben wie vor 2000 Jahren.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2017 um 17:50
@Frau.N.Zimmer

Ich glaube nicht, das Eltern oder Kinder vom gemeinsamen Baden krank geworden sind u. ich erinnere mich gerade daran, das es auch Eltern gibt, die vorher an der Flasche genuckelt haben, um die Temperatur zu prüfen.

Beides vom hygienischen Standpunkt nicht so "vertretbar", doch wirklich krank ist davon niemand geworden.

Warum ich deshalb eine Beschneidung akzeptieren sollte, ist mir schleierhaft.
Frau.N.Zimmer schrieb: Wir haben draus gelernt und modernisiert, während andere, noch immer leben wie vor 2000 Jahren.
Ich kann Dir, wie in Deinen anderen Beiträgen auch, vollstens zustimmen.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2017 um 18:03
borabora schrieb: ich erinnere mich gerade daran, das es auch Eltern gibt, die vorher an der Flasche genuckelt haben, um die Temperatur zu prüfen.
Ja. Oder den Schnuller abgelutscht, wenn er runtergefallen war -.- Trotzdem gab es kaum Allergien.

Aber um wieder auf die Beschneidung zu kommen. Das Argument mit dem Zervix-Karzinom ist das dämlichste überhaupt.

Erstens werden Säuglinge kaum sexuelle Kontakte haben. Zweitens, wenn man schon Angst vor Krebs hat, dann müsste man Mädchen den gesamten Darm entfernen. Darmkrebs ist 10 Mal häufiger.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2017 um 20:08
@Frau.N.Zimmer

Ja, hab gehört, das es gar nicht richtig sein soll, ein Kind völlig steril zu halten und restlos alles in seiner Umgebung zu sterilisieren, sie können keine Abwehrkräfte bilden und sind deshalb gerade anfälliger für Krankheiten als die, die "im Dreck" gross geworden sind.
Frau.N.Zimmer schrieb:Erstens werden Säuglinge kaum sexuelle Kontakte haben. Zweitens, wenn man schon Angst vor Krebs hat, dann müsste man Mädchen den gesamten Darm entfernen. Darmkrebs ist 10 Mal häufiger.
So ist es ;)


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2017 um 20:12
yenredrose schrieb:. Juden gibts in Deutschland länger als die meisten Deutschen in ihrer Ahnenreihe nachweisen können
Sorry... aber die seit Jahrhunderten hier lebenden Juden sind auch Deutsche... *kopfschüttel*


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2017 um 21:23
@borabora

dein ernst? Wir beschneiden ja nicht die anderen Kulturen oder so, versteh dein post überhaupt nicht


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2017 um 21:34
@Materia

Ich verstehe Deinen noch viel weniger.
Vielleicht fällt der Groschen, wenn ich was nachdenke^^


melden
Anzeige

Beschneidung erlauben oder verbieten?

05.06.2017 um 08:19
Nerok schrieb:Ein Ohrloch wächst zu 98% ohne Probleme zu.

Eine Vorhaut wächst zu 0% nach.
Es ist deine Ungenauigkeit im Denken, was es dir unmöglich macht das Ganze zu übrschauen. Hier werden zuviele Dinge gleichzeitig diskutiert, kein Wunder das man sich keinen Millimeter von der Stelle rührt.

Versuch dich mal von den Folgen freizumachen und nur den ersten Akt zu sehen, nämlich die Körperverletzung isoliert.

Gibt es unter den einigermaßen Vernünftigen hier einen Konsens, das ein invasiver Eingriff eine Körperverletzung darstellt?

Ich wüsste zwar nicht weshalb man das infrage stellen kann, aber für den Fortgang der Diskussion ist dieser Konsens elementar.


melden
240 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden