Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung erlauben oder verbieten?

Beschneidung erlauben oder verbieten?

19.05.2017 um 11:26
Dass ein Verbot damit kollidiert, ist nicht richtig. Erstens sehen wir auch heutzutage Fälle, in denen Kinder bei "Hinterhofbeschneidern" abgegeben werden, weil die Eltern das Geld nicht haben oder nicht ausgeben wollen. Die Erlaubnis schützt also nicht davor. Zweitens sind ein Verbot und eine Bestrafung noch zwei unterschiedliche Dinge. Wem eine Regelung analog zur weiblichen Beschneidung zu drastisch erscheint, der kann immer noch darüber diskutieren, ob ein Verbot mit einer Straffreistellung eher dem Kindeswohl dient, als das schlichte "ihr dürft das", das wir derzeit haben. Ähnlich zur Abtreibungsdiskussion sehe ich nicht, dass ein Verbot, welches von einer Bestrafung absieht, wenn z. B. einer Beratungs- und Dokumentationspflicht nachgekommen wurde, dazu führen würde, dass in Hinterhöfen beschnitten würde.

Da widersprechen sich die Beschneidungsbefürworter immer selber: Einerseits sagen sie, dass auch Eltern mit Beschneidungswunsch nur das Kindeswohl am Herzen liege, andererseits gehen sie aber klar davon aus, dass gerade das nicht der Fall ist und Eltern bereitwillig das Kindeswohl gefährden, indem sie das ganze mit rostigen Messern im Hinterhof durchführen. Das Hinterhofargument lassen wir bei Mädchen auch nicht gelten und gerade da ist es besonders gravierend, wenn Mädchen etwa dafür extra nach Afrika gebracht werden.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

19.05.2017 um 11:27
@Rerun
Ich seh das sin wenig anderst in Eurem Gesetz das es mit rostigen Messern im Hinterhof erlaubt wäre.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

19.05.2017 um 11:28
wichtelprinz schrieb:Und welche Möglichkeiten bestehen da?
Keine. Der Rechtsweg in Deutschland ist damit final ausgeschöpft. Bliebe allenfalls noch der EuGH.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

19.05.2017 um 11:29
wichtelprinz schrieb:Das heisst ich hätte ein Problem damit fachmännisch mediziniscge Hikfe zu verweigern
Fachmännische Hilfe bei was?  Da liegt meiner Meinung nach das Kommunikationsproblem.

Für mich liegt der Fokus darauf, dass der Eingriff irreversibel ist.  Ohrlöcher wachsen wieder zu.  Der Mensch ist keine Eidechse, bei der der Schwanz wieder nachwächst (sorry, den konnte ich mir nicht verkneifen).

Was würdest du denn z.B. von medizinischer Hilfe ab einem gewissen Alter halten?  Alles davor ist illegal.  Wenn also herauskommt, dass eine Beschneidung von Kindern stattgefunden hat, dann kann man Maßnahmen ergreifen. 

Du schriebst von Peniskontrollen.  Es ist in Deutschland auch verboten seine Kinder zu schlagen und trotzdem gibt es nirgends Popokontrollen.

Ich bin der Meinung, dass die Probleme, zu denen ein Verbot führt, von denen du redest zwar zum Teil eintreffen könnten, aber nicht rechtfertigen, dass man Beihilfe zum Eingriff in die Rechte eines Kindes leistet.
wichtelprinz schrieb:Ich seh das sin wenig anderst in Eurem Gesetz das es mit rostigen Messern im Hinterhof erlaubt wäre.
Bitte was?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

19.05.2017 um 11:33
@wichtelprinz
ach so, aber Du überlässt es nicht mir, wie es auf mich wirkt, sondern unterstellst, dass man - so man Pornos mit beschnittenen Männern betrachtet - man die Beschneidung von Säuglingen und Kindern unterstützt/rechtfertigt. Hast du zweierlei Maß?
Wer nicht beschnitten ist, verliert deshalb nicht die Zugehörigkeit zum Islam. Dies kann für Jungen vor der Pubertät schon deshalb nicht gelten, weil die religiöse Verpflichtung erst mit der Pubertät eingreift. Die Begründung hierfür wie für die Erforderlichkeit der Beschneidung überhaupt liegt im dann entstehenden Erfordernis der rituellen Reinheit.
http://www.deutsche-islam-konferenz.de/DIK/DE/Magazin/Recht/Beschneidung-Grundlagen/beschneidung-grundlagen-node.html

oder
- Jude ist, wer mütterlicherseits von Juden abstammt.

- Die Beschneidung ist als ein Bündniszeichen zwischen Gott und den Juden sehr wichtig. Sie allein entscheidet nicht über die Zugehörigkeit zum Judentum.

- Bei unbeschnittenen Erwachsenen wird eine symbolische Beschneidung vorgenommen.
http://www.hagalil.com/judentum/rabbi/fh-0805-3.htm


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

19.05.2017 um 11:39
RosaBlock schrieb:Der Mensch ist keine Eidechse, bei der der Schwanz wieder nachwächst (sorry, den konnte ich mir nicht verkneifen).
Ich halte eine Diskussion über eine Vorhaut die mit dem ganzen Schwanz verglichen wird nicht wirklich zielführend. Schliesslich sind beschnittene Männer nicht Schwanzamputierte. 

@Tussinelda
Ich hab Dir gesagt das es mich nichts angeht was es mit Dir macht. Wenns nicht das selbe macht wie bei mir, mich abtörnt im Wissen darum das diese Männer als Kind zwangsverstümmelt wurden ists kein Grund so gereizt zu reagieren. Wenns das selbe ist verstehe ich das rumgeheule nicht. 


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

19.05.2017 um 11:45
wichtelprinz schrieb:Ich halte eine Diskussion über eine Vorhaut die mit dem ganzen Schwanz verglichen wird nicht wirklich zielführend.
:o ... ehm ... du ignorierst meinen kompletten Post weil du einen Witz nicht verstehst, den ich sogar noch als solchen kenntlich gemacht habe?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

19.05.2017 um 11:48
@wichtelprinz
ach, es wird ja immer besser, jetzt heule ich rum....ich zeige Dir Deine Unterstellungen auf, Deine schlechte Argumentation, Du hast nichts entgegenzusetzen, außer ein weiterer "Angriff", der nix mit der Diskussion zu tun hat. Aber ich heule. :D Beantworte mir doch mal meine Fragen, anstatt nie darauf einzugehen, sondern alles immer so zu drehen, wie es Dir gerade passt ;)


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

19.05.2017 um 11:50
@RosaBlock
Ich halts für keinen Witz oder ne seriöse Diskussion die eines Witzes bedarf. 
Gewisse Leute Deuteten zudem schon Peniskontrollen an bei den routienemassigen Hausarztbesuchen. Das ist eben alles kein Witz sondern der allmäliche einzug eines von mir als total unverhältnismässig eigestufte Massnahme. Irgendwo war dann doch  auch noch die Verhältnismässigkeit niedergeschrieben.

@Tussinelda
Klar heulst jetzt schon die ganze Zeit rum ich würde Dir was unterstellen. Selbst wenn ich es klar stelle das es mich nichts angeht kannst nicht aufhören damit. Können wir wieder weg kommen von Dir als Thema?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

19.05.2017 um 11:53
@wichtelprinz
es geht nicht um mich, sondern um Deine pauschalisierenden Anschuldigungen, also tu' jetzt nicht so, als ob es hier um mich gehen müsse. Du hast keine Deiner Anschuldigungen zurückgenommen, sondern versucht, abzulenken oder zu relativieren, beides ist kindisch. Beantworte meine Fragen.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

19.05.2017 um 11:54
@Tussinelda
Danb ist halt eine pauschisierende Anschuldigung all gegen jene die Zwangsverstümmelte Pornodarstelker nicht so abturnend enpfinden wie ich - geht mich trotzdem nichts an :D


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

19.05.2017 um 12:02
@wichtelprinz
es geht nicht ums abturnend finden, Du hast behauptet, wenn man Pornos guckt mit beschnittenen Männern, dann ist einem die Beschneidung von Säuglingen/Kindern egal bzw. findet man das gut. Les mal Deine eigenen posts, die Taktik, durch besonders viele posts, die jedes Mal ein Stückchen mehr von dem abweichen, um was es eigentlich ging, um schlussendlich behaupten zu können, es gehe um etwas anderes, die zieht bei mir nicht. Ich beobachte Deinen Diskussionsstil schon lange, ich finde es bemerkenswert, wie er funktioniert, aber bei mir leider nicht. Ich bin penetrant.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

19.05.2017 um 12:42
Fedaykin schrieb:Vorenthalten selbst zu Entscheiden.
Eben, von daher sollte Beschneidung an ihnen verboten werden, am Besten, bis sie 18 sind.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

19.05.2017 um 12:42
Tussinelda schrieb:- Bei unbeschnittenen Erwachsenen wird eine symbolische Beschneidung vorgenommen.
Warum wohl, vor was haben die Erwachsenen angst? Ein Schelm....


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

19.05.2017 um 12:43
@wichtelprinz
Das Recht auf körperliche Selbstbestimmung eines Kindes impliziert keine Peniskontrollen.  Es impliziert auch nicht, dass man Eltern ins Gefängnis steckt, wenn sie ihre Kinder beschnitten haben.

Mein Witz ändert nichts an der Tatsache, dass die Vorhaut nicht wieder nachwächst und es somit eine permanente Veränderung des Körpers ist.

Du hast Recht, dass ein Gesetz/Verbot Taten nicht verhindern kann.  Aber es kann dazu führen, dass diese Taten konsequenzen haben.  


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

19.05.2017 um 12:44
Na ja, es gehört ungeachtet dessen trotzdem schon ein erhöhtes sadistisches Potential dazu, wenn man an einem Säugling einen medizinischen unnötigen, aber dafür schmerzhaften Eingriff machen lässt. Man kann das natürlich auch immer ein Stück weit mit dem Glauben oder dem Bündnis mit einer Gottheit begründen, aber wem das höher wiegt als die körperliche Unversehrtheit des eigenen (wehrlosen) Kindes, der ist in seiner geistigen Entwicklung halt irgendwo in einen der letzten Jahrhunderte stecken geblieben. Götter, die Verstümmelungen am eigenen Leib oder am Leib derer Nachfahren verlangen, haben in einer aufgeklärten Gesellschaft von heute, wohl nur noch Sektencharakter und sollten entsprechend von der Allgemeinheit geächtet werden. Vielleicht dauert es noch weitere Jahrhunderte, bis zumindest in Europa diese Art von Glaubensbekenntnis verschwunden ist, aber zumindest sind wir hier schon weiter als in Amerika.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

19.05.2017 um 12:45
Nevrion schrieb:Na ja, es gehört ungeachtet dessen trotzdem schon ein erhöhtes sadistisches Potential dazu, wenn man an einem Säugling einen medizinischen unnötigen, aber dafür schmerzhaften Eingriff machen lässt.
Dem muss ich widersprechen.  Die Beweggründe sind eindeutig nicht sadistischer Natur.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

19.05.2017 um 12:47
Sadistisch sind vielleicht irgendwelche Rabbiner die den blutigen Penis dann auch noch mit dem Mund ablutschen.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

19.05.2017 um 12:50
wichtelprinz schrieb:Ich kann leider nicht ändern was Eltern so alles für das Beste für ihr Kind betrachten. Und auch nicht was die Gesellschaft so für Idealvorstellungen von Geschlechtsteilen haben noch wann Menschen den richtigen Zeitpunkt sehen diese herzustellen.
Erklärungen hierzu sind genug gekommen, wer allein das Prinzip nicht verstanden hat, dem kann man nicht mehr "helfen".

Das Beste wird erstmal sein, dem Kind unnötige OPs zu ersparen.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

19.05.2017 um 12:52
@Tussinelda
Nein ich hab nicht gesagt  es sei einem  Zwangsverstümmelungen egal sondern es sei dann anscheined egal wie dieser Mann zu seinem Objekt kommt. Und, nur wieder auf mich bezogen, wenn ich etwas weiss, habe ich Bilder dazu im Kopf, dann turnt mich das ab nicht an. Das ist für mich wie lesen, wenn man lesen kann bleibt mir nichts anderes übrig als Buchstabenfolgen zu lesen. Wenn ich weiss das die meisten Pornodarsteller der USA Zwangsverstümmelt wurden dann kann ich das nicht einfach ignorieren beim Hinschauen. Und wies anderen dabei geht, geht mich nichts an. 
Das hat dann auch nicht mit Diskriminierung von Zwangsbeschnittenen Pornodarstellern zu tun wie Du meinst sondern ganz einfach damit das sie nicht das erfüllen was mich anturnt. 


melden
295 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt