weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung erlauben oder verbieten?

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 12:10
vincent schrieb am 01.10.2017:Wenn eine Tradition nur dann eine ist, wenn sie von der Mehrheit ausgeübt werden würde, gäbe es fast keine..
ISt die Tradition dann gleichzeitig der Mehrheitskutlur zugehörig? Wohl kaum. Oder ist Ramadan jetzt auch eine Europäische Tradition?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 12:12
Rerun schrieb: Eine Einstellung des Verfahrens entlässt den Täter als freien und unschuldigen Menschen aus dem Verfahren.
Nein. Eine Einstellung nach § 153a StPO sagt gerade nicht, dass der Beschuldigte unschuldig ist. Es sagt nur aus, dass andere Maßnahmen - wie z.B. Auflagen oder Weisungen - in diesem Fall genügen, auf ein Verfahren zu verzichten.

Die Aussage ist: "Du hat den Rechtsfrieden gebrochen, aber in Anbetracht der Gesamtumstände genügt ein Schuss vor den Bug".
Rerun schrieb:(und es gibt gute Gründe eine Beschneidung als schwere Körperverletzung anzusehen
Welche Gründe wären das?

Schwere KV (Auszug):

Hat die Körperverletzung zur Folge, daß die verletzte Person

1. das Sehvermögen auf einem Auge oder beiden Augen, das Gehör, das Sprechvermögen oder die Fortpflanzungsfähigkeit verliert,
2. ein wichtiges Glied des Körpers verliert oder dauernd nicht mehr gebrauchen kann oder
3. in erheblicher Weise dauernd entstellt wird oder in Siechtum, Lähmung oder geistige Krankheit oder Behinderung verfällt,


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 12:14
kleinundgrün schrieb:Welche Gründe wären das?
Sorry, mein Fehler. Ich meinte gefährliche Körperverletzung. Schwere KV trifft in der Tat nicht zu.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 12:15
kleinundgrün schrieb:Eine Einstellung nach § 153a StPO sagt gerade nicht, dass der Beschuldigte unschuldig ist.
Doch. Ein jeder ist unschuldig bis er verurteilt wurde.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 12:16
Tussinelda schrieb:Ich rede von der Begründung, es handelt sich hier - wie @Bone02943 anmerkte - nicht um eine Straftat, somit mit Vergewaltigung nicht zu vergleichen.
Es ist derzeit keine Straftat, wenn sie von §1631d BGB von der Strafbarkeit ausgenommen werden. Eine Beschneidung abweichend von §1631d ist selbstredend eine Straftat.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 12:17
@kleinundgrün
@Rerun
1. wohl nicht, selbst bei einer Amputation des Penis ist eine Spermaentnahme evtl. möglich.
2.+3. kann in gewisser weise auftreten, vorallem bei Jungen mit starken Komplikationen

Kommt dann wohl auf das Ergebnis an.

@Fedaykin
Ich denke bei dem ganzen gerede um Tradition, geht es in erster Linie um die jüdische Tradition der Beschneidung. Ansonsten hätte man auch ein gewisses Mindestalter festlegen können.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 12:20
@Rerun
gleiches Spiel, gefährliche KV:

(1) Wer die Körperverletzung

1. durch Beibringung von Gift oder anderen gesundheitsschädlichen Stoffen,
2. mittels einer Waffe oder eines anderen gefährlichen Werkzeugs,
3. mittels eines hinterlistigen Überfalls,
4. mit einem anderen Beteiligten gemeinschaftlich oder
5. mittels einer das Leben gefährdenden Behandlung

Skalpelle sind - unter fachgerechter Anwendung - keine gefährlichen Werkzeuge. Und "mit anderen beteiligten gemeinschaftlich" wäre hier kaum einschlägig.
Rerun schrieb:Doch. Ein jeder ist unschuldig bis er verurteilt wurde.
Unschuldig, bis Schuld erwiesen ist. Schau Dir mal den Strafbefehl an. Kein Urteil, aber eine rechtskräftige Feststellung der Schuld.
Der Beschuldigte kann nämlich darauf verzichten, dass seine Schuld in einem Verfahren festgestellt wird.
Wenn ich Dich frage: "Bist Du schuldig?" und Du sagst: "Ja", dann genügt das (in "kleineren" Fällen).


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 12:23
"Bei der Einstellung nach § 153 StPO findet keine Schuldfeststellung statt, die Schuldfrage bleibt vielmehr offen – demnach gilt der Beschuldigte weiterhin als unschuldig und selbstverständlich nicht vorbestraft."

https://www.strafverteidiger-hamburg.com/strafverfahren-anwalt/ermittlungsverfahren/beendigung-ermittlungsverfahren-eins...


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 12:26
Bone02943 schrieb:2.+3. kann in gewisser weise auftreten, vorallem bei Jungen mit starken Komplikationen
Ja, aber erst dann wäre es eine schwere KV. Dann wenn diese Umstände eintreten.

Wenn sie nicht eintreten, käme nur ein Versuch in Betracht, aber dann müsste sich der Vorsatz auf die schwere Folge erstrecken. Dann müsste der Beschneider wollen - oder zumindest billigend in Kauf nehmen - dass eine dauerhafte Entstellung statt findet.
Und der Penis ist kein "Glied" im Sinne des Gesetzes. Glieder sind Körperteile, der durch ein Gelenk mit dem Rumpf oder einem anderen Körperteil verbunden sind. Also Finger, Arme etc.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 12:28
Rerun schrieb:"Bei der Einstellung nach § 153 StPO findet keine Schuldfeststellung statt
Ja, Du hast recht.

Dennoch ist das Verhalten nicht straflos. "Schuld" ist in dem Kontext aber in der Tat falsch.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 12:31
kleinundgrün schrieb:Dann müsste der Beschneider wollen - oder zumindest billigend in Kauf nehmen - dass eine dauerhafte Entstellung statt findet.
Zumindest das dürfte bei jeder Beschneidung gegeben sein, die nicht fachmännisch von einem ausgebildeten Mediziener vorgenommen wird. Denn bei jeder "Hinterhofschnippelei" müssen solche Komplikationen billigend in Kauf genommen werden, auch von den Eltern.
kleinundgrün schrieb:Und der Penis ist kein "Glied" im Sinne des Gesetzes. Glieder sind Körperteile, der durch ein Gelenk mit dem Rumpf oder einem anderen Körperteil verbunden sind. Also Finger, Arme etc.
Das sollte vielleicht mal angepasst werden. Nicht das noch jemand auf die Idee kommt, mit einer abgeschnittenen Nase schaut der Mensch besser aus, kann besser riechen atmen und verbreitet weniger Krankheiten. :D


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 12:33
Bone02943 schrieb:Zumindest das dürfte bei jeder Beschneidung gegeben sein, die nicht fachmännisch von einem ausgebildeten Mediziener vorgenommen wird. Denn bei jeder "Hinterhofschnippelei" müssen solche Komplikationen billigend in Kauf genommen werden, auch von den Eltern.
na ja, Eltern und Beschneider wollen ja gerade, dass es komplikationsarm verläuft. Das spricht stark gegen eine solche Annahme.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 12:34
@kleinundgrün
Dennoch wird bei einer solchen OP(Hinterhof,...) zumindest billigend in Kauf genommen das es zu schweren Komplikationen kommen kann.


melden
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 12:37
Ich verstehe bei diesen ganzen Genitalverstümmelungen ohnehin nicht, warum da zwischen Eingriffen an Jungen oder Mädchen ein Unterschied suggeriert werden soll.
Für mich ist das eine wie das andere eine schwere Verletzung, die lediglich unterschiedliche Auswirkungen haben kann, mal mehr, mal weniger gravierend. Mir geht dieses ständige differenzieren, ob es an Jungen oder Mädchen gemacht wird, auch gewaltig auf den Senkel und dient nur dazu, solche Eingriffe bei Jungen zu verharmlosen und gesellschaftsfähig zu machen. Nur ein Hintertürchen, über das es dann legal gemacht werden soll. Wer daran das größte Interesse hat, ist wohl klar.

Für Leute, die so etwas an ihren Kindern ausführen lassen, müsste es viel saftigere Strafen geben und für solche, die das selber praktizieren, hohe Haftstrafen. Nur so kommt es bei einigen in den Köpfen an, dass so etwas hier nicht legal ist und auch nicht gewünscht, dass es legalisiert wird.

Wenn Kinder volljährig sind, können sie das gerne selber entscheiden. Bis dahin muss jedes Kind das hier lebt und aufwächst vor solchen Eingriffen, zumindest vom Gesetz her, klar geschützt werden können. Grauzonen dürfen da einfach nicht geduldet/akklimatisiert werden, weil es sowieso irgendwie und irgendwo, von irgendjemandem gemacht werden kann und solche Genitalverstümmelungs-Befürworter Mittel und Wege finden, Kindern das trotzdem anzutun.

Es gibt gute Gründe, warum ein Staat dabei auch mal klare Kante zeigen muss.

Null Toleranz, für so etwas!


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 12:49
Philipp schrieb:, und wenn sie das für richtig halten, weil es schon seit über 2 Jahrtausenden so praktiziert wird, dann ist das eben so.
Nein, das ist es eben nicht. Das muss ein Staat nicht hinnehmen. Nur weil man etwas über zig Jahrhundert Falsch gemacht hat wird es trotz besseren Wissens nicht Richtiger.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 12:51
Bone02943 schrieb:Man stellt auch keine Verfahren zu Vergewaltigungen
Der Vergleich hinkt enorm. Es gibt zB keine Bedingungen im Gesetz bei dem eine Vergewaltigubg zulässig wäre. Bei der Beechneidung gibts die. 


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 12:53
Bone02943 schrieb:1. wohl nicht, selbst bei einer Amputation des Penis ist eine Spermaentnahme evtl. möglich.
Ich denke doch, das es unter Schwer läuft. AMputieren ist nie schönzureden.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 13:06
wichtelprinz schrieb:. Es gibt zB keine Bedingungen im Gesetz bei dem eine Vergewaltigubg zulässig wäre. Bei der Beechneidung gibts die
Es ist noch gar nicht so lange her, dass die Vergewaltigung in der Ehe legal war.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 13:09
@Rerun
Hat nichts mit diesem aktuellen Fall zu tun dem ein Gesetz zu Grubde liegt oder?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 13:14
War doch dein Argument.


melden
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt