Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung erlauben oder verbieten?

wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 14:45
Bone02943 schrieb:Ach und was mir gerade einfällt, es passt sehr wohl zum Thema.
Gab es nicht mal einen Fall wo der Penis, nach einer verpfuschten Beschneidung, amputiert werden musste und dann versucht wurde das Kind als Mädchen groß zu ziehen?
Kann ich mir gut vorstellen das dies möglich wäre. Jetzt wäre noch die Frage ob es sich dabei um einen medizinisch notwendigen Eingriff gehandelt hat. Weil von einem religiösen Beschneider ausserhalb eines Krankenhauses wurde dies bestimmt nicht versucht.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 14:46
whiteIfrit schrieb:Bei jungen Männern ist das z.T. nicht so schlimm, da nur Vorhaut weg geschnitten wird und nicht Genitalfleisch! und: Buschmenschen verwenden da z.T. auch ein Puder das betäubt, unter lokalen Betäubung ist es also auch noch nicht so schlimm als ohne!
: Palm: :Palm:

Gehr auf Seite 1 , ziehe keine 4000 Euro ein und beginne den Thread von Vorne.

Man kann auch bei frauen "nur" Vorhaut wegschneiden. Wäre das dann OK?

Und was BUschmenschen machen ist für einen Rechtstaat in Mitteleuropa nur schwerlich eine Maßgabe


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 15:01
@wichtelprinz

Wikipedia: David_Reimer
David, der nach der Geburt Bruce genannt wurde, und Brian Reimer wurden als eineiige Zwillinge geboren. Im Alter von sechs Monaten stellte man bei beiden eine Vorhautverengung fest und knapp zwei Monate später, am 27. April 1966, erfolgte eine Operation bei David. Die Beschneidung mittels Elektrokauter missglückte jedoch, und sein Penis wurde irreparabel verletzt. Seine Eltern entschieden sich daher auf Rat des Sexualwissenschaftlers John Money, eine geschlechtsverändernde Operation durchführen zu lassen und den Jungen als Mädchen zu erziehen. Im Alter von 22 Monaten wurden David die noch vorhandenen Hoden entfernt (Kastration) und aus der Haut seines Hodensacks rudimentäre Schamlippen geformt. David wurde ab diesem Zeitpunkt Brenda genannt. Darüber hinaus wurde David etwa ab dem 12. Lebensjahr mit weiblichen Hormonen behandelt.
Kann aber gut sein das ich an einen anderen Fall gedacht habe. Warscheinlich ist dies nicht der einzige Fall.

Zu beachten find ich das im Alter von 6 Monaten von einer Phimose gesprochen wird. Meines Wissens nach tritt dies bei vielen Kindern auf und geht später von allein weg.
Auch im Krankenhaus ist ja nicht zu 100% gegeben das so eine OP ohne Komplikationen von statten geht. Leider aber glauben wohl viele das im Krankenhaus nichts derartiges passieren könnte. Zumal selbst nach so einer OP noch vieles falsch gemacht werden kann, weswegen Kinder dann erhebliche Komplikationen hatten, hin bis zum Tod.

Im oben genannten Fall starb der Jenige dann an Suizid.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 15:05
@Bone02943
Sag ich ja das auf solches vermehrt das Augenmerk gelegt werden müsste was man sich da so rechtlich erlaubt. Die beschneidung von Kanben ist ja mittlerweile rechtlich geregelt.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 15:06
wichtelprinz schrieb:Die beschneidung von Kanben ist ja mittlerweile rechtlich geregelt.
Leider zu ungunsten der Knaben.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 15:09
@wichtelprinz

Wasich auch schlimm finde, ist das diese rechtliche Regelung es erlaubt das Babys bis zum Alter von 6 Monaten(?) von Beschneidern beschnitten werden dürfen, die m.M.n. keine ausreichende medizinische Ausbildung brauchen.
Diese gesetzliche Regelung dient einzig und allein der Beschneidung an sich, aber nicht dem Recht der Jungen.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 15:09
@Bone02943
Gar keine Regelung wäre noch ungünstiger. Im Oben genannten fall betriffts ja nicht einmal einen medizinisch nicht gerechtfertigten Eingriff. 


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 15:14
wichtelprinz schrieb:Im Oben genannten fall betriffts ja nicht einmal einen medizinisch nicht gerechtfertigten Eingriff.
Kommt auf die Art der Verengung an. Bei 6 Monate alten Säuglingen ist ein medizinischer Eingriff wohl nicht notwendig. Zumal es auch noch andere Formen der Behandlung gibt.
Wikipedia: Phimose#Konservative_Behandlung
Bei der Geburt ist die Vorhaut mit der Eichel verklebt, um die empfindliche Eichel vor schädlichen Umwelteinflüssen zu schützen. Vom Vorliegen dieser „physiologischen Phimose“, auch Präputialverklebung genannt,[3] kann bei 96 % der unbehandelten neugeborenen Jungen ausgegangen werden.[2] Die physiologische Phimose löst sich in der Regel im Kindes- oder frühen Jugendalter.

Nur sehr selten dauert es bis über das 17. Lebensjahr hinaus, ehe sich die Vorhaut von der Eichel gelöst hat und komplett zurückstreifbar wird.
Wikipedia: Phimose#Physiologische_Phimose


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 15:22
wichtelprinz schrieb:Gar keine Regelung wäre noch ungünstiger.
Was das angeht ist es in erster Linie natürlich ungünstiger für die Eltern und Beschneider, würde es keine Regelung geben.
Auf der anderen Seite kann ich schon verstehen das man meint die Jungen zu schützen, damit man mit diesem Gesetz die Eltern nicht in "Hinterhöfe" treibt. Doch dies ist bei Mädchen auch kein Grund. Man stellt sogar die Verstümmelung im Ausland unter Strafe. Völlig zu Recht wie ich finde.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 15:35
Bone02943 schrieb:Kommt auf die Art der Verengung an. Bei 6 Monate alten Säuglingen ist ein medizinischer Eingriff wohl nicht notwendig. Zumal es auch noch andere Formen der Behandlung gibt.
Das kann wohl dann nur eine Fachperson in einem Konkreten Fall bestimmen und diese wird genügend Fachkenntnisse besitzen um es auch ohne Wiki zu beurteilen.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 15:43
@wichtelprinz

Sry aber um welche Art der Phimose soll es sich denn handeln, bei Jungen in einem solchen Alter?

Komplett zu kann ja nichts sein und bei über 90% ist dies angeboren und geht von allein weg.
Man muss auch betrachten das eine OP ein Geschäft für den Arzt ist. Er verdient damit sein Geld.
Die meisten sogenannten medizinisch notwendigen Eingriffe, bei Kleinkindern mit einer Vorhautverengung, dürften daher eher nicht notwendig sein.
Vielleicht gibt dazu ja Studien, nur ist das nach der Beschneidung nicht mehr heraus zu finden.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 15:51
Bone02943 schrieb:Sry aber um welche Art der Phimose soll es sich denn handeln, bei Jungen in einem solchen Alter?
Sorry, daa ich kein Facharzt bin kann ich das nicht beurteilen.
Und weil ich das nicht kann will ich auch nicht rumspekulieren oder gar Gier vermuten. Das überlasse ich Leuten die meinen dies beurteilen zu können.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 15:54
Eine solche Phimose gibt es nicht. Die medizinischen Leitlinien sind da eindeutig:

" Reifungsvorgänge bedingen eine Auflösung der physiologischen Vorhautverklebung und -enge bei der übergroßen Mehrzahl der Knaben im Alter von 3 bis 5 Jahren"

Wer im Alter von 6 Monaten ein pathologische Phimose diagnostiziert, ist ein Quacksalber.

http://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/006-052l_S1_Phimose_Paraphimose_2013-abgelaufen.pdf


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 15:55
@Bone02943
Siehst Du, da hast Du einen Gesprächspartner dafür ;)


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 16:02
@wichtelprinz

Natürlich ist es eine Spekulation. Aber Phimosen werden bei Kleinkindern viel zu oft festgestellt, dabei ist es ja praktisch normal das viele in dem Alter sowas haben.

@all

Es gibt auch ein Forum was sich explizid damit beschäftigt.
Auch ein unterforum für Betroffene:
https://www.beschneidungsforum.de/index.php/Board/42-Forum-für-Betroffene/


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 16:15
Bone02943 schrieb:Natürlich ist es eine Spekulation. Aber Phimosen werden bei Kleinkindern viel zu oft festgestellt, dabei ist es ja praktisch normal das viele in dem Alter sowas haben.
Das mag alles Möglich sein aber ich denke kein seriöser Facharzt würde zu einem konkreten Fall und ohne Patientenakte darüber eine Ferndiagnose abgeben. 


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 16:21
@wichtelprinz

Da hast du natürlich recht, Ferndiagnosen, zumal von Leuten wir mir ohne medizinische Ausbildung, besitzen da keine Aussagekraft. Es ist eher eine allgemeine Meinung, die ich mir anhand der mir bekannten Fakten, bilde.

Aber ob nun medizinisch Notwendig oder nicht, so eine Beschneidung ist kein Kinkerlitzchen, weder im Krankenhaus bei einem Fachmann und schon gar nicht bei einer religiösen Beschneidung, von einem Beschneider, der über keine vernünftig medizinische Ausbildung verfügt.
Dennoch ist es hier erlaubt worden, damit eben solche Praktiken rechtssicher durchgeführt werden können. Auch weil der ganze Eingriff und seine Folgen wehement verharmlost wird.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 18:19
Bone02943 schrieb:Dennoch ist es hier erlaubt worden, damit eben solche Praktiken rechtssicher durchgeführt werden können.
Das glaube ich nicht.

Wieviele Leute würden gegen ein Verbot Sturm laufen, da hält man sich lieber raus!
Widerlich!


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 19:04
borabora schrieb:Wieviele Leute würden gegen ein Verbot Sturm laufen, da hält man sich lieber raus!
Widerlich!
Feigheit vor der Religion


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2017 um 19:56
Feigheit vor Vielem.
Es ist zum Ko...


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt