weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung erlauben oder verbieten?

Beschneidung erlauben oder verbieten?

13.12.2017 um 15:49
@knopper
knopper schrieb:naja und die Beschneidung gehört ja nun mal auch nicht nach Deutschland.
ich werde auch nicht in deutschland leben, mein kind wird auch nicht in deutschland auf die welt kommen, also do not worry.
knopper schrieb:Was wäre denn wenn ihr es nicht machen würdet? Wenn ihr euch bewusst dagegen entscheidet?
das ist eine sünde, wenn du genaue infos haben willst, kann ich es dir über pn mitteilen


melden
Anzeige

Beschneidung erlauben oder verbieten?

13.12.2017 um 15:54
aber ich bin ehrlich und sage, dass ich die beschneidung kritisch siehe, wenn es in einem alter gemacht wird, wo der junge sich erinnert, denn es ist kein schmerfreier angriff und das kann wirklich in die psyche gehen. Mein Arbeitskollege hat sein sohn mit 9 jahren beschneiden lassen in der türkei, wir haben darüber geredet und auch er meinte, dass es eigentlich immer besser ist, wenn man es als baby macht


melden
onay77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

13.12.2017 um 15:57
filiz schrieb:hier ist israel nicht das thema, aber paar worte dazu, wir können nicht was fordern, was uns schon gehört, aber meine meinung zu dem thema steht und das ist hier der falsche ort

wir werden unseren sohn beschneiden lassen, das ist sicher
Filiz du schreibst ja, dass du aus religiösen Gründen deinen Sohn beschneiden lassen wirst. Welche religiösen Gründe bewegen dich denn dazu dies auch zutun? Wie beschreibt deine Religion die Beschneidung eigentlich? Ich habe die Thora nicht richtig gelesen, im Koran steht aber zur Beschneidung z.B. nichts selbst in Hadithen findet man nichts. Es ist also eine Tradition die Muslime übernommen haben von den Juden. Es gibt also für mich als Moslem keinen religiösen Grund für eine Beschneidung und aus Lust und Laune soetwas zutun ist schon Körperverletzung.

Hältst du es für richtig Gottes Werk als überflüssig zu sehen? Findest du nicht dass Gott sich schon was dabei überlegt hat und die Vorhaut auch eine Funktion haben könnte? Wieso also siehst du die Vorhaut als etwas das entfernt werden muss ist das nicht automatisch Gotteslästerung so nachdem Motto "Gott hat es nicht richtig hinbekommen, wir Menschen müssen nachhelfen" ?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

13.12.2017 um 15:58
@onay77
Sefer haMitzwot (Vorschrift 215):

Die Tora gebietet uns, unsere Söhne zu beschneiden, wie der Ewige zu Abraham sagte: "Beschnitten werde bei euch jegliches Männliche" (Gen. 17, 10). Die Tora stellt fest, daß jene, die dieses Gebot übertreten, die Strafe der Ausrottung aus dem Volk auf sich ziehen.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

13.12.2017 um 15:59
filiz schrieb:wenn jemand mit mir so redet, werde ich noch nicht mal auf eine diskussion eingehen
Da gibt es auch nicht viel zu diskutieren. Irgendwo soll man ja tolerant sein, aber bei Menschen, die sich an den Genitalien von Säuglingen vergehen, sehe ich auch nicht, was es da zu diskutieren geben soll. In meinen Augen bist du sowas wie ein Monster und auch wenn diese Sicht nicht wirklich objektiv ist, weil ich dich nicht kenne, so fällt meine Reaktion auf solche öffentliche Bekundungen halt entsprechend emotional und sicher auch übertrieben aus.

Wie gesagt - (darüber hin)wegsehen ist einfach als hinsehen und nachdenken. Aber du hast deinen Entschluss gefasst. Ist ja auch einfach, wenn andere die Konsequenzen daraus tragen müssen.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

13.12.2017 um 16:00
Rerun schrieb:Für die Behauptung, dass das mit den Schamlippen schlimmer ist, haben Sie noch immer keinen Beleg.
Was für einen Beleg wünschst Du Dir?

Ich könnte schlicht auf unser Gesetz verweisen. Da wird diese Abstufung getroffen. Ich verstehe nur nach wie vor nicht, was Dir vorschwebt.
Ich habe mich auf das schmale Brett begeben, und eine Entfernung der Schamlippen mal als deutlich invasiver postuliert, weil alleine die Verletzung weitaus größer ist und weil eine Frau mit entfernten Schamlippen größere soziale Probleme bekommt, als ein Mann mit entfernter Vorhaut. Weil ersteres weitaus weniger "normal" ist.

Mir ist nach wie vor ein Rätsel, warum Du das anders siehst und warum Du Dich an diesem Punkt aufhängst. Aber es ist mir inzwischen auch egal, weil Du nach wie vor nicht in der Lage bist, Texte wenigstens einigermaßen zu erfassen. Statt dessen legst Du mir fortwährend irgendwelche Dinge in den Mund, die ich weder schrieb, noch die man mit ein bisschen Textverständnis so hätte heraus lesen können.
Mir ist schon klar, dass Kommunikation Problematiken beim Sender als auch beim Empfänger aufweisen kann, aber ein bisschen "normale" Empfängerfähigkeit erwarte ich. Zumindest den Inhalt einfacher Sätze sollte man doch fehlerarm erfassen können und dann sollte man noch der Versuchung widerstehen, eigene Erwartungen in das Geschriebene zu projizieren. Wenn Du das hin bekommst, wäre ich glücklich.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

13.12.2017 um 16:01
@filiz

Vielleicht hast du es ja übersehen, deshalb noch mal die Fragen:
Bone02943 schrieb:Hast du dir dazu eigentlich auch Gedanken gemacht? Also was wäre wenn etwas schief geht bei der OP? Wem würdest du die Schuld geben, was würdest du deinem Sohn sagen und meinst du es würde deine Meinung dahingehend ändern können, so das du einen zweiten Sohn nicht mehr beschneiden lassen würdest?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

13.12.2017 um 16:01
@Nevrion
Nevrion schrieb:a gibt es auch nicht viel zu diskutieren. Irgendwo soll man ja tolerant sein, aber bei Menschen, die sich an den Genitalien von Säuglingen vergehen, sehe ich auch nicht, was es da zu diskutieren geben soll. In meinen Augen bist du sowas wie ein Monster
also sind alle moslems und juden, die sowas bei ihrem jungen machen monster???


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

13.12.2017 um 16:01
filiz schrieb:Mein Arbeitskollege hat sein sohn mit 9 jahren beschneiden lassen in der türkei, wir haben darüber geredet und auch er meinte, dass es eigentlich immer besser ist, wenn man es als baby macht
Was ich sage, was die anderen machen, ist kritisch zu hinterfragen, die eigene Tradition hingegen sakrosankt. Dass die Schmerzforschung klar belegt hat, dass Babies den Schmerz spüren, dass sie aber noch unfähig sind, ihn zu äußern, das sollten Sie doch bitte einmal zur Kenntnis nehmen und ihre obige Aussage überdenken.

https://www.thetimes.co.uk/article/stressed-babies-may-feel-more-pain-than-they-show-80k7c2ztm


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

13.12.2017 um 16:04
kleinundgrün schrieb:Ich könnte schlicht auf unser Gesetz verweisen. Da wird diese Abstufung getroffen. Ich verstehe nur nach wie vor nicht, was Dir vorschwebt.
Ich habe mich auf das schmale Brett begeben, und eine Entfernung der Schamlippen mal als deutlich invasiver postuliert, weil alleine die Verletzung weitaus größer ist und weil eine Frau mit entfernten Schamlippen größere soziale Probleme bekommt, als ein Mann mit entfernter Vorhaut.
Eine Begründung hätte mir ja schon mal gereicht, die jetzt gelieferte ist aber unzutreffend, denn Schamlippenoperationen sind elektive Operationen, denen sich Frauen freiwillig unterziehen und die bei amerikanischen Pornodarstellerinnen der heiße Scheiß sind. Wie sie da soziale Probleme konstruieren, zumal diese ja in der Regel gar nicht zu sehen sind, hmm...


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

13.12.2017 um 16:05
Rerun schrieb:Dass die Schmerzforschung klar belegt hat, dass Babies den Schmerz spüren
Zumal Babys keine Betäubung bekommen und ihnen die noch verwachsene Vorhaut von der Eichel gezerrt werden muss.

@filiz

Solltest du dazu nicht Antworten auch ok. Ich denke die Meisten machen sich dazu keine Gedanken und blenden alle Nachteile, die durch die Beschneidung entstehen können kategorisch aus. Was ich aber nicht gut finde.


melden
onay77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

13.12.2017 um 16:11
filiz schrieb:also sind alle moslems und juden, die sowas bei ihrem jungen machen monster???
definitiv, Ja! und Gotteslästerer zugleich. Gott hat uns perfekt erschaffen. Der Mensch muss mit seinen begrenzten Möglichkeiten nicht anfangen nachzubessern das schon perfekt ist.

Bitte betreiben sie etwas mehr Recherche wie dieses Ritual entstanden ist. Es hat rein garnichts mit Religionen zu tun. Ersparen sie ihrem Kind die Schmerzen. Ich rede nicht von den Schmerzen die beim Eingriff entstehen.

Ich rede davon, dass wenn er ein Alter erreicht wo er Dinge hinterfragt und feststellt, dass die eigene Mutter ein Monster ist.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

13.12.2017 um 16:12
@onay77
ist deine meinung, ich habe genug infos und werde meine meinung nicht ändern, schönen abend


melden
Vltor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

13.12.2017 um 16:16
Warum bin ich nicht überrascht, dass ein primitives und antikes Ritual mit Tod und Angst gerechtfertigt werden muss.


melden
onay77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

13.12.2017 um 16:17
filiz schrieb:ist deine meinung, ich habe genug infos und werde meine meinung nicht ändern, schönen abend
Das ist nicht meine Meinung. Es ist Fakt. Derjenige der hinterfragt wird früher oder später herausfinden dass hier etwas nicht stimmt.

Ich wünsche ihnen keinen schönen Abend!

Überlegen sie es sich ganz gut was sie tun. Betreiben sie Recherche sie wissen nämlich nichts außer dem was in der Thora steht.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

13.12.2017 um 16:18
filiz schrieb:also sind alle moslems und juden, die sowas bei ihrem jungen machen monster???
Mit Bedauern muss ich das leider mit Ja beantworten. Nach meinem Verständnis von Menschlichkeit sind Menschen, die sich an den Genitalien eines Säuglings vergehen, auch wenns der eigene ist, inhuman.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

13.12.2017 um 16:18
Rerun schrieb:denn Schamlippenoperationen sind elektive Operationen
Ich fasse es nicht.

Natürlich reden wir nicht von der freiwilligen Unterwerfung in eine solche Prozedur. Sondern es geht um eine fremdbestimmte.
Und eine Verkleinerung ist keine Entfernung. Und bei einer Entfernung dürfte - meinen bescheidenen medizinischen Kenntnisse nach - eine größere Wundfläche entstehen? Nein?

Aber ist es so schwer, zwischen der (erzwungenen) Entfernung der Vorhaut und der Entfernung (Entfernung, nicht "Verschönerung" - machst Du das eigentlich absichtlich?) der Schamlippen einen qualitativen Unterschied zu sehen?

Und wenn das Dein ganzes Problem ist, dann nimm meinetwegen einen anderen Eingriff, der auch in Deinen Augen einen signifikanten qualitativen Unterschied zu einer Vorhautentfernung darstellt. Bei der ganzen Sache ging es um die qualitative Einordung der Zirkumzision - liegt sie unter Beachtung sozialer und kultureller Gegebenheiten eher am Ohrlochstechen oder an einem signifikant invasiveren Eingriff. Meinetwegen nimm ein abgeschnittesne Ohr - aber vermutlich wirst Du nun Belege verlangen, warum ein abgeschnittenes Ohr schlimmer als eine abgeschnittene Vorhaut ist, man kann ja noch prima hören. Aber damit kannst Du mir dann den Buckel runter rutschen.
Rerun schrieb:Wie sie da soziale Probleme konstruieren, zumal diese ja in der Regel gar nicht zu sehen sind, hmm
Nun, es soll Menschen geben, die sich in ihrem sozialen Umfeld sexuellen Kontakten hingeben, bis hin - halte Dich fest - dem vollständigen Entkleiden. Sofern das dann ein Frau ohne Schamlippen ist, unterstelle ich mal - mir fehlt allerdings eine belastbare repräsentative Studie unter 1000 Frauen mit und ohne Schamlippen - dass diese Frau sich aufgrund der nicht üblichen Situation der fehlenden Schamlippen eher unwohl fühlt, als ein beschnittener Mann, da es diesbezüglich eine größere soziale Akzeptanz gibt.
Aber noch mal, es ist mir reichlich egal, was Deine Ansicht zum Vorhandensein von Schamlippen nun ist. Ich finde die Entwicklung allerdings reichlich absurd.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

13.12.2017 um 16:19
@onay77
onay77 schrieb:Ich wünsche ihnen keinen schönen Abend!
als hätte man Ihnen den schnuller weggenommen, ist besser, wenn man sich ignoriert, es ist meine entscheidung und ich werde noch nicht mal in deutschland leben, also keine sorge, ich trete nicht mal, wenn es so ein gesetz gibt, gegen das gesetz. und ich werde mich trotzdem nicht weiter informieren, habe meine infos auch außerhalb der thora

werde jetzt einige beiträge ignorieren, ist mir zu primitiv


melden
Anzeige

Beschneidung erlauben oder verbieten?

13.12.2017 um 16:22
filiz schrieb:werde jetzt einige beiträge ignorieren, ist mir zu primitiv
Ich denke du hast nur keine Antworten und willst dich mit bestimmten Dingen nicht befassen. Genau so wie mit den Komplikationen, die bei der Beschneidung entstehen können, bis hin zum Tod des Jungen. Ich hoffe trotzdem du lässt dir das ganze später noch mal durch denk Kopf gehen und denkst auch über die Konsequenzen nach, die mit einer Beschneidung eintreten werden.


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden