weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung erlauben oder verbieten?

Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 21:22
@vincent

Ich bin auch nicht der meinung, dass es da viel zu diskutieren gibt, ich sehe klar eine legale Regelung und ich sehe keinen Grund bis auf die von graumann, Schuster und anderen genannten Befindlichkeiten aussenstehender Personen.

Und die werden ja u.a. auch von mir hier erschoepfend beantwortet, auch wenn es zuweilen sehr unfein zugeht.


melden
Anzeige

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 21:24
@Puschelhasi
Puschelhasi schrieb:und ich sehe keinen Grund bis auf die von graumann, Schuster und anderen genannten Befindlichkeiten aussenstehender Personen.
Also siehst Du wie Graumann und Schuster... latenten Rassismus und Judenhass als Motivation. :note:


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 21:25
@Puschelhasi
Darum geht es mir grade nicht. Deine Aussage war, die Beschneidung diene dem Kindeswohl. Soweit scheinst du Informationen ja zu diskutieren.
Da es aber die religiöse Pflicht des Vaters ist und das Baby auch ohne Beschneidung sicherlich keiner Benachteiligung erfahren wird, dient es doch eher dem Wohl des Vaters?


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 21:25
@Gwyddion

Nicht grundsätzlich, aber ich respektiere diese sicht auf die Dinge dieser Herren absolut. Schuster und Graumann sagten ja auch beide niemals dass Beschneidungsgegner unlautere Motive hegen, aber dass es sie durchaus auch gibt. Und das glaube ich in Einzelfällen ganz sicher.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 21:29
@Puschelhasi
Puschelhasi schrieb:aber dass es sie durchaus auch gibt.
...und was sie dann auch gerne hervorheben...


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 21:29
vincent schrieb:Da es aber die religiöse Pflicht des Vaters ist und das Baby auch ohne Beschneidung sicherlich keiner Benachteiligung erfahren wird, dient es doch eher dem Wohl des Vaters?
Sehr guter Einwand, denn wie wir oben lesen geht die Beschneidungspflicht mit dem vollendeten 13. Lebensjahres auf das Kind über. Was einem Mindesalter von 14 Jahren ja gleich kommen würde.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 21:29
@vincent

wo habe ich das gesagt?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 21:31
Puschelhasi schrieb:Darum geht es nicht, aus der Perspektive eines gläubigen juden z.b. dient eine Beschneidung ganz elementar dem Kindeswohl und ist religiöse elternpflicht.
Welches Kindeswohl?


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 21:31
@Gwyddion

Dann wird wohl auch was dran sein.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 21:31
@Puschelhasi
Hier:
Puschelhasi schrieb:Darum geht es nicht, aus der Perspektive eines gläubigen juden z.b. dient eine Beschneidung ganz elementar dem Kindeswohl und ist religiöse elternpflicht.
Ok, ich hab das Wort "elementar" in meinem letzten Beitrag nicht erwähnt.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 21:31
aus der Perspektive eines glaeubigen juden, sicher. was sonst?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 21:32
@Puschelhasi
Puschelhasi schrieb:Dann wird wohl auch was dran sein.
Weil Graumann und Schuster dies so interpretieren? :D welch eine unspektakuläre Sichtweise...


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 21:32
Alter, ich kann nicht mehr.. :D

Bitte, übernehm du @Bone02943


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 21:33
@Puschelhasi

Das Kind hat aber nicht den geringsten Nachteil, jedenfalls was das religiöse angeht. Es steht doch eindeutig da, wenn das Kind nicht beschnitten wird, geht die Pflicht auf das Kind über.
Also ist doch schon die Möglichkeit gegeben es dem Kind selbst zu überlassen.
Die väterliche pflicht dient dann ja wohl eher dem Vater als dem Kind.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 21:35
@Bone02943

Das ist eine verkürzte Sichtweise, es ist die elterliche Pflicht, hier die des vaters, das am 8ten tag machen zu lassen.

Und das wiederrum fiele dann auch in den GGlich gesicherten bereich der religionfreiheit, u.a.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 21:36
@Puschelhasi

Aber wer hat denn laut religiöser Schrift den Nachteil bei nichtbeschneidung, der Vater oder das Kind?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 21:38
@Puschelhasi
Denn sollte der Vater den Nachteil haben, dient die Beschneidung eindeutig dem Wohle des Vaters. Denn dem Kind wird ja eingeräumt damit zu warten bis es das 13. Lebensjahr vollendet hat.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 21:38
@Bone02943

Frag deinen örtlichen Rabbi, ich denke aber dass es wie gesagt absolut nicht um so etwas geht, wie die naive frage nach Nachteilen.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 21:39
@Puschelhasi

Wenn es darum nicht geht warum argumentierst du dann ständig mit dem Kindeswohl?


melden
Anzeige

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 21:39
@Puschelhasi
Diskutiert Bone mit einem Rabbi oder mit dir? Wenn du schon behauptest, dass die Frage verkürzt ist und es nicht um sowas geht, wirst du wohl schlüssig den Grund hierfür darlegen können, oder?


melden
323 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden