weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung erlauben oder verbieten?

Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 23:07
@KillingTime

Es geht dabei um die zu antizipierende entwicklung , dass bei einem Verbot, die Beschneidung eben unter nicht idealen bedingungen in sog. hinterzimmern durchgeführt werden würde, was dann konsequent bei komplikationen die Kinder gefährde.

ein standpunkt der dann im endeffekt dem Kindeswohl allein dadurch dient dass die beachneidung eben legal durchführbar ist.

so ist das gemeint.


melden
Anzeige
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 23:08
@Puschelhasi
Du kannst keine Klage als deutsches Gericht abweisen, nur, weil Dir nicht gefällt, wie Du als Spruchkörper der Legislatur zu entscheiden hast. Dann kannst Du das machen, was die Kölner Richter gemacht haben. Eine Entscheidung treffen, die auch ich arg knapp an contra legem sehe. Aber gut. Mittlerweile hat der Bundestag ein Gesetz dergestalt verabschiedet, jetzt passt es alles wieder.
Und nebenbei:
Ich denke in so einem Fall müsste die klage in Gänze abgewiesen werden, weil es keine passende Rechtsgrundlage gibt.
Hab ich mal nichts zu gesagt, um den Diskussionsfluss nicht zu stören. Aber hier vermengst Du schon ganz schön viel, was nicht zusammengehört.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 23:09
@praiseway

deswegen fragte ich ja.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 23:11
@Puschelhasi
Puschelhasi schrieb:dass bei einem Verbot, die Beschneidung eben unter nicht idealen bedingungen in sog. hinterzimmern durchgeführt werden würde, was dann konsequent bei komplikationen die Kinder gefährde.
Das ist mir schon klar, ich bin ja nicht bescheuert. Nur stellt sich für mich die Frage, warum man es dann nicht ganz sein lässt, anstatt es zu legalisieren. Mit dem gleichen Argument könnte man nämlich auch Diebstahl oder Raub legalisieren. Der wäre dann nicht mehr illegal, und könnte somit ganz normal am hellichten Tage ausgeführt werden, anstatt hauptsächlich Nachts.


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 23:13
@Puschelhasi
Eine Rechtsgrundlage, oder eher Ermächtigungsgrundlage brauchst Du als Behörde, um in Rechte des Bürgers einzugreifen. Ein Gericht prüft die korrekte Anwendung von Gesetzen. Und nach dem Wortlaut ist das auch irgendwo Rechtsgrundlage, diese Nomenklatur findest Du aber so nirgendwo. Eben, weil Gesetze Eingriffsgrundlagen der Legislative sind. Von Rechtsgrundlagen wird aber nur bei der Executive gesprochen.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 23:13
@KillingTime

Unsinn, was hat Erziehungsrecht mit Strafrecht zu tun? du kannst nun aber höchstens aus billigen Polemikgründen heraus sowas vermischen.

Da war ich ja mit dem Fahrradvergleich gradezu papierdünn am thema. im vergleich.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 23:15
@praiseway

Verstehe, ja ich bin da mit den begrifflichkeiten etwas unsauber, ich hoffe man verstand trotzdem was gemeint war.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 23:16
Puschelhasi schrieb:Unsinn, was hat Erziehungsrecht mit Strafrecht zu tun? du kannst nun aber höchstens aus billigen Polemikgründen heraus sowas vermischen.
Beides sind strafrechtlich relevante Inhalte. Das Eine betrifft Körperverletzung, das Andere ist ein Eigentumsdelikt. Also ist beides gleich zu behandeln. Wenn man das Eine per Gesetz legalisiert, dann wäre es nur recht und billig, das Andere ebenfalls zu legalisieren. Wenn du das anders siehst, dann begründe das bitte.


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 23:17
@univerzal
univerzal schrieb:Ich meinte den Weg der Gesetzgebung nach Verabschiedung, so dass das Gesetz nicht auf den verfassungsrechtlichen Prüfstand durchs BVerfG kommt, ohne dass eine Beschwerde eingeleitet wurde. Daher der Wink mit der Gewalteneinteilung, weil ich den Weg der Beschwerde ausgespart habe.
Hab ich ehrlich gesagt nicht verstanden. Mit Verabschiedung ist die Gesetzesgebung durch. Und es kommen nur verabschiedete Gesetze auf den Prüfstand des BVerfG. Und das wiederum prüft nur bei Beschwerde.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 23:21
@praiseway
Mal einfach formuliert: Weil ich in dem Beitrag Gewiss, dennoch ist unser Bundestag und dessen Verabschiedungen nicht unfehlbar, wie man in Karlsruhe schon mehrmals bewiesen hat., impliziert habe, dass verfassungwidrige Verabschiedungen direkt beim BVerfG landen, ohne die Beschwerde zu erwähnen. Das störte dich daran, oder?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 23:22
@Bone02943
Ich las das ca. 70% der deutschen gegen die Beschneidung ist.
Du hast das Prinzip "Demokratie" nicht verstanden. Die Minderheit entscheidet, was die Mehrheit zu tun hat, nicht andersrum.

@waterfalletje
Man kann kinder schlimmeres antun.
Was ist schlimmer, als ein Stück vom Geschlechtsteil abzuschneiden und damit die empfindlichste Körperstelle, die man hat, freizulegen?

@CosmicQueen
Ein Ohrfeige ist verboten, ein Körperteil aus religiösen Gründen abschneiden dagegen nicht.
Grotesk, nicht wahr?


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 23:27
@univerzal
Der Punkt ist, es gibt zig verfassungswidrige Normen im deutschen Gesetzesdschungel, solange die nicht vorm BVerfG landen, ist das so.
Nächster Punkt: Frauenquote. Jedem ist klar, das verstößt gegen das GG. Aber da gibt es ja noch die EU...
Und dritter und letzter Punkt: Die Entscheidung landete nach dem GVG vor dem Kölner Amtsgericht. Und, wie ich schon @Puschelhasi schrieb, sehe ich nicht, nach welcher Bestimmung die Kölner Amtsrichter die Ihnen unliebsame Entscheidung an das BVerfG hätten abgeben können. Ich lass mich gern vom Gegenteil überzeugen. Aber ich seh es gerade nicht.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 23:33
@praiseway
Der Punkt ist, es gibt zig verfassungswidrige Normen im deutschen Gesetzesdschungel, solange die nicht vorm BVerfG landen, ist das so.

Gut, mich hatte jetzt die konkret die Kritik interessiert. Da war meine erste Formulierung nicht tiefgreifend genug.

sehe ich nicht, nach welcher Bestimmung die Kölner Amtsrichter die Ihnen unliebsame Entscheidung an das BVergG hätten abgeben können. Ich lass mich gern vom Gegenteil überzeugen. Aber ich seh es gerade nicht

Bis auf ein, zwei Ausnahmen ist wohl der Rest im Forum wohl nicht tief genug in der Materie drin, um dazu was schlüssiges zu liefern.


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 23:34
Und an all euch Beschneidungsgegner: Ich seh ja euren Punkt. Aber es muß doch auch klar sein, dass es um eine umfassende Abwägung aller Punkte geht. Und, wenn Juden nun mal so engstirnig sind, zu sagen: wie wollen den Pimmel unseres männlichen Familienstammbaumvertreters in einer Woche nach der Geburt beschnitten wissen, sonst ist uns das Leben in einem Rechtsstaat, der das verbietet, unmöglich, tut es dann wirklich Not?


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 23:36
@univerzal
Ich meine, was richtet mehr Schaden an?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 23:37
@praiseway

was für eine bescheuerte Frage! Das darf nicht mehr möglich sein an kleinen Babys.
Egal welche Sekte auch immer so etwas durchführen will.


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 23:40
@Baanause
Das ist Stammtischniveau. Ich glaube sogar fast, Juden als Sekte zu titulieren, ist beleidigend. Sie haben offiziell anerkannten Status als Religionsgemeinschaft und sind somit sogar Körperschaft des öffentlichen Rechts.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 23:41
@praiseway

dann füge nach Sekten einfach noch 'und Religionen' hinzu. Das ändert allerdings nichts an meiner Aussage.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 23:42
@praiseway
Und, wenn Juden nun mal so engstirnig sind, zu sagen: wie wollen den Pimmel unseres männlichen Familienstammbaumvertreters in einer Woche nach der Geburt beschnitten wissen, sonst ist uns das Leben in einem Rechtsstaat, der das verbietet, unmöglich, tut es dann wirklich Not?

Genau bei der Abwägung sollte man auch berücksichtigen, dass die Gegenseite sowas im bösesten Falle als Erpressungsversuch ansieht. Oder in milderer Hinsicht zumindest kein Verständnis zeigt, warum sich eine Weltreligion von der Beschneidung abhängig macht, und zwar so sehr, dass keinerlei Aufschub (ab einem gewissen Alter) als Kompromiss akzeptiert werden kann.

Ich meine, was richtet mehr Schaden an?

Im direkten Vergleich, die Beschneidung.


melden
Anzeige

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 23:43
@praiseway
praiseway schrieb:Und, wenn Juden nun mal so engstirnig sind, zu sagen: wie wollen den Pimmel unseres männlichen Familienstammbaumvertreters in einer Woche nach der Geburt beschnitten wissen, sonst ist uns das Leben in einem Rechtsstaat, der das verbietet, unmöglich, tut es dann wirklich Not?
Dann gilt es eben ein Kompromiss zu suchen, bei dem sich dann eben alle ein Stück bewegen müssen. Wem das dann nicht passt wird bestraft, wenn er doch beschneiden lässt, oder muss auswandern. Ich glaube aber kaum dasd es viele Menschen geben würde die deswegen auswandern.


melden
265 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden