weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung erlauben oder verbieten?

Beschneidung erlauben oder verbieten?

25.02.2014 um 02:19
@praiseway
Ja, gebiete mir Populist Einhalt. Viel Spaß dabei..


melden
Anzeige

Beschneidung erlauben oder verbieten?

25.02.2014 um 02:20
@praiseway

Kleine Kinder ohne Not verstümmeln zu dürfen ist m.E. unrechtes Recht. Das Problem mit Radbruch ist, dass es verschieden ausgelegt werden kann. Recht und Unrecht sind in letzter Konsequenz dehnbar.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

25.02.2014 um 02:23
@praiseway

Was bitte ist an einer eigenen Meinung populistsch?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

25.02.2014 um 02:24
Puschelhasi schrieb:Verhältnismässigkeit usw. Es geht hier nicht um irgendwelche Monstrositäten, sondern nur um eine nachgeordnete eigentlich überflüssige Legalisierung ei er völlig harmlosen seit jahrtausenden durchführten minimalen rituellen Handlung.
Naja wir wollen ja mal nicht untertreiben.

Eine minimale und völlig harmlose rituelle Handlung wäre wohl sowas wie die Taufe oder alles andere was keine körperliche Verletzung mit sich trägt.


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

25.02.2014 um 02:27
@IrreBlütenfee
@vincent
Ein für alle Mal. Es erfüllt den Tatbestand der Körperverletzung. Unstreitig. Aber auch eine an und für sich strafwürdige Tat kann gerechtfertigt sein, damit nicht mehr rechtswidrig, und somit erlaubt sein. Und eben so haben nicht nur Richter entschieden, sondern das Parlament hat ein dahingehendes Gesetz verabschiedet. Sich dagegen wehren zu wollen wäre der Widerstand gegen die Demokratie. Und den lehne ich zumindest jetzt noch ab. Denkt mal drüber nach, was eure wirren Auflehnungen bedeuten würden.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

25.02.2014 um 02:27
@Bone02943

Ich denke nach wie vor dass Fahrradfahren sehr viel mehr opfer fordert.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

25.02.2014 um 02:31
@Puschelhasi

Gut möglich, es fahren aber auch weit mehr Kinder mit dem Fahrad als das welche beschnitten werden, außerdem ist der Straßenverkehr unberechenbar. Und nicht jedes Kind trägt einen Helm und sowas. Man kann sowas nicht vergleichen.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

25.02.2014 um 02:32
@praiseway

Wirr? Der Wille der Mehrheit ist wirr?

Was glaubst du, käme bei einer Volksbefragung raus?

Bei der Verabschiedung dieses Gesetzes hat der Bundestag eindeutig gegen den Willen der Mehrheit entschieden.

Aber ich habe verstanden, wer nicht deiner Meinung ist, ist wirr...ALLES klar


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

25.02.2014 um 02:34
@IrreBlütenfee

Ich gebe zu bedenken, dass der bundestag quasi stellvertretend als eben gewählte volksvertreter den Willen des volkes parlamentarisch umsetzt.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

25.02.2014 um 02:34
@praiseway
praiseway schrieb:Und eben so haben nicht nur Richter entschieden, sondern das Parlament hat ein dahingehendes Gesetz verabschiedet. Sich dagegen wehren zu wollen wäre der Widerstand gegen die Demokratie. Und den lehne ich zumindest jetzt noch ab. Denkt mal drüber nach, was eure wirren Auflehnungen bedeuten würden.
Ich finde eine Parlamentarische Demokratie gut und zu viel Volksabstimmungen brauch ich auch nicht. Hier muss man aber dennoch sagen, das ca. 60-70% der Deutschen eine Zwangsbeschneidung von Kleinkindern ablehnen.
Außerdem sei zu beachten wie das Gesetz zustande gekommen ist. ;)


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

25.02.2014 um 02:34
@praiseway
Sag mal, was redest du da eigentlich?
Wir sind hier in einem Forum, wo diskutiert wird. Hier hat keiner vor, ein Gesetz zu verabschieden. Wenn dein beschränkter Horizont keine weitere eigene Meinung erlaubt, als das Gesetz dann bezeichne mich nicht als Populist. Überprüfe dein Standpunkt!

An meiner Positon ist nichts Auflehnerisches und nichts Wirres. Langsam aber sicher zweifel ich dir die Beurteilungsfähigkeit komplett ab.
Widerstand gegen die Demokratie... Hahaha, nice. :D


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

25.02.2014 um 02:35
@IrreBlütenfee
IrreBlütenfee schrieb:Bei der Verabschiedung dieses Gesetzes hat der Bundestag eindeutig gegen den Willen der Mehrheit entschieden.
War ja auch das erste Mal, nicht? Genau deshalb steht halt bei uns Art. 20 GG Repräsentative Demokratie drin. Damit eben nicht jeder wie Du über staatswichtige Dinge entscheiden darf. Und Gott sei Dank.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

25.02.2014 um 02:36
@Puschelhasi

Da gebe ich dir Recht. Aber wie sehen das die normalen Leute...Da würde ein solcher Antrag ganz schlimm durchfallen.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

25.02.2014 um 02:37
@IrreBlütenfee

sicher genau wie vieles andere was wir als
errungenschaft ansehen, die normalen Leute hätten das GG längst zugunsten eines gesunden volkszornes abgeschafft.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

25.02.2014 um 02:40
Puschelhasi schrieb:die normalen Leute hätten das GG längst zugunsten eines gesunden volkszornes abgeschafft.
Das glaube ich jetzt nicht unbedingt, dennoch gibt es aber sicher nicht wenige die lieber nach Volkszorn statt GG handeln würden.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

25.02.2014 um 02:40
@Puschelhasi

Darum geht es doch gar nicht. Für die meisten hört aber beim Thema Kinder der Spaß sehr schnell auf. Wünschenswert wäre eine sensiblere Fassung gewesen, aber das war weder mit dem ZdJ noch mit Moslems möglich. Schade eigentlich...


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

25.02.2014 um 02:42
Bone02943 schrieb:Außerdem sei zu beachten wie das Gesetz zustande gekommen ist.
Das finde ich ja auch interessant. Der Link mit Radbruch liest sich für mich teilweise so, dass die Intention - sprich das Erstreben der Gerechtigkeit - eine besondere Rolle spielt. In der ganzen Beschneidungsdebatte war das aber eher nebensächlich. Es zielte eigentlich von Anfang an dahingehend, dass die Rechtssicherheit für die Juden und Muslime gewährleistet werden müsse.

Hier mal die Stelle, die ich meine.
„Wo also […] Gerechtigkeit nicht einmal erstrebt wird, können die so geschaffenen Anordnungen nur Machtsprüche sein, niemals Rechtssätze […]; so ist das Gesetz, das gewissen Menschen die Menschenrechte verweigert, kein Rechtssatz. Hier ist also eine scharfe Grenze zwischen Recht und Nicht-Recht gegeben, während wie oben gezeigt wurde, die Grenze zwischen gesetzlichem Unrecht und geltendem Recht nur eine Maßgrenze ist […].“
@praiseway
:cry:
Ich lese das völlig falsch, nicht wahr? Wie kann ich als Nicht-Jurist aber mich auch erdreisten mir meine eigenen Schlüsse daraus zu ziehen.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

25.02.2014 um 02:43
@Puschelhasi

Wie fändest du ein generelles Verbot für Beschneider die keine ärtzliche Ausbildung haben?
Also nur noch im Krankenhaus unter wirklich medizinisch vernünftigen Bedingen.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

25.02.2014 um 02:44
@IrreBlütenfee

Ich glaube nicht, dass das unpassende und tendenzielle Schlagwort von wegen "bei Kindern da hört der Spass auf" der angelegenheit gerecht wird. er bestätigt aber meine Einlassung was den sog. gesunden volkszorn angeht.
Soweit ich weiss waren jüdische und muslimische abgeordnete nur sehr marginal an den abstimmungen beteiligt.


melden
Anzeige

Beschneidung erlauben oder verbieten?

25.02.2014 um 02:46
Puschelhasi schrieb:Ich glaube nicht, dass das unpassende und tendenzielle Schlagwort von wegen "bei Kindern da hört der Spass auf" der angelegenheit gerecht wird. er bestätigt aber meine Einlassung was den sog. gesunden volkszorn angeht.
Da gebe ich dir sogar recht, gerade wenn es um Kinder geht hört man ja nicht selten den Volkszorn sprechen, von wegen Folter, Todesstrafe, Kastration und der gleichen.


melden
312 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden