Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.782 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.04.2019 um 17:42
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Fakt ist auch: Die AfD wurde schon damals, als sie nur euroskeptisch war, in die rechte ecke gestellt. Da wurde Lucke schon hochstilisiert zu gott weiß was weil er entartet gesagt hatte.
Richtig: in die rechte Ecke gestellt!
Nicht in die rechtsextreme, wie jetzt.
Und das ist auch gut so!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.04.2019 um 17:43
@bone02943

Die Mär von 'der rechte Flügel ist die AfD# wohl eher.
Gauland gehört nicht zum rechtsextremen flügel, Weidel gehört es auch nicht.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.04.2019 um 17:43
@eckhart

Oh doch. Das wurde er.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.04.2019 um 17:43
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Gauland gehört nicht zum rechtsextremen flügel, Weidel gehört es auch nicht.
Na wenn du meinst. :)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.04.2019 um 17:44
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Okay, dann sollte man auf der anderen Seite aber auch dazu stehen, dass man findet, in einer Demokratie sollte ein signifikanter teil der wähler besser gar nicht wählen, wenn einem deren Wahl nicht gefällt.
Nö, wenn ich guten Gewissens keine der Partei-Angebote wahrnehmen kann, aber dennoch der Ansicht bin, es müsse sich dringend etwas ändern, dann muss ich mich eben selbst politisch engagieren. Wenn es dann Millionen gibt, die es ähnlich sehen (es gibt ja wohl auch Millionen AfD Protestwähler ;) ), dann hab ich schnell ne Bewegung zusammen, die auch eine politische Partei gründen können.
Demokratie bedeutet eben nich nur alle paar Jahre ein Kreuzchen zu machen. Wer einfach aus Bequemlichkeit Nazis wählt, is imho einfach dumm.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Glaub ich nicht. Die AfD war auch schon vor der Flüchtlingskrise wesentlich erfolgreicher als die NPD.
Kann man nich vergleichen. Vor der Flüchtlingskrise war die AfD eine konservative Partei, aber es gab keine Nazis oder zumindest so gut wie keine. Mit der Flüchtlingskriese wurde sie von den Nazis geentert und übernommen. Mittlerweile würde ich sie nich mal mehr als NPD light bezeichnen.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Wohlgemerkt wird die AfD momentan auch wieder schwächer, je mehr sie nach rechts zu rücken scheint.
Auch das möchte ich bezweifeln. Populisten, vor allem die von rechts leben von Katastrophen und die sind grad Mangelware, was sich natürlich auch schnell ändern kann.
Mit den derzeit vorherrschenden politischen Themen kann die AfD nichts anfangen, weil sie keinen Sündenbock im Petto haben.


mfg
kuno


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.04.2019 um 17:44
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Also zählt das Programm der Partei jetzt gar nichts, Tweets einzelner personen die die Partei gar nicht anführen aber sehr viel mehr?
Es sind Redebeiträge, Facebookeinträge und Tweets von eben solchen Personen, die die Partei anführen, auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene die relevant sind und das wahre Gesicht dieser Partei zeigen.
Auch du darfst dich schlau machen. Wie sieht das der Verfassungsschutz:
https://netzpolitik.org/2019/wir-veroeffentlichen-das-verfassungsschutz-gutachten-zur-afd/

Eben und die Äußerungen und Verbindungen bzw. Netzwerke sind relevant. Jeder der zumindest bis 3 zählen kann, müsste mittlerweile wissen, wohin die Reise der AfD geht. Aussteiger warnen sogar. @shionoro


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.04.2019 um 17:45
@bone02943

Das meine ich nciht nur. Gauland ist rechtsaußen, aber er ist nicht rechtsextrem wie höcke. Konservative Menschen können Gauland wählen. Machen viele auch.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.04.2019 um 17:45
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Auch, dass viele LInken wähler zur AfD überliefen, zeigt, dass die AfD die neue 'dagegen' partei ist, wie sie vorher zum Teil die linke war.
Ne, das zeigt nur, das auch Die Linke ihre Wahlklientel teils aus autoritären, frremdenfeindlichen und illiberalen Leuten zusammensetzt, die ihren regressiven Kampf gegen "den Kapitalismus" mal fix der Asylfrage unterordnen.
Die Unsinnigkeit, das derart zu deuten, dass die AfD von Leuten gewählt wird, die deren Weltbild diametral gegenüberstehen, zeugt nur vom eigenen politischen Denken in der Eindimensionalität einer Linie.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.04.2019 um 17:45
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Oh doch. Das wurde er.
Nur in dem Zusammenhang, weil er es nicht fertig brachte Höcke loszuwerden.
Nachdem Petry Lucke los wurde,
wurden die Zusammenhänge deutlich.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.04.2019 um 17:46
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Es sind Redebeiträge, Facebookeinträge und Tweets von eben solchen Personen, die die Partei anführen, auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene die relevant sind und das wahre Gesicht dieser Partei zeigen.
Auch du darfst dich schlau machen. Wie sieht das der Verfassungsschutz:
https://netzpolitik.org/2019/wir-veroeffentlichen-das-verfassungsschutz-gutachten-zur-afd/

Eben und die Äußerungen und Verbindungen bzw. Netzwerke sind relevant. Jeder der zumindest bis 3 zählen kann, müsste mittlerweile wissen, wohin die Reise der AfD geht. Aussteiger warnen sogar. @shionoro
Dann zitier doch mal, was Gauland und Weidel klar rechtsextremes gesagt haben, wo jeder Wähler definitiv sie nicht mehr wählen können kann, wenn er nicht selber auch rechtsextrem ist.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.04.2019 um 17:46
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Gauland ist rechtsaußen, aber er ist nicht rechtsextrem wie höcke
Gauland gehört zu den ins engere Visier geratenen Personen. Sie Verfassungsschutzgutachten


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.04.2019 um 17:46
Zitat von FiernaFierna schrieb:Ne, das zeigt nur, das auch Die Linke ihre Wahlklientel teils aus autoritären, frremdenfeindlichen und illiberalen Leuten zusammensetzt, die ihren regressiven Kampf gegen "den Kapitalismus" mal fix der Asylfrage unterordnen.
Die Unsinnigkeit, das derart zu deuten, dass die AfD von Leuten gewählt wird, die deren Weltbild diametral gegenüberstehen, zeugt nur vom eigenen politischen Denken in der Eindimensionalität einer Linie.
Hab ich auch nie behauptet, dass sie dem weltbild diamentral entgegenstehen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.04.2019 um 17:47
@tudirnix

NAtürlich ist er als zentrale person im visier. War gisy damals auch.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.04.2019 um 17:49
Zitat von shionoroshionoro schrieb:NAtürlich ist er als zentrale person im visier. War gisy damals auch.
Gauland ist das Sprachrohr von Wikipedia: Michael Klonovsky
Gysi ist das Sprachrohr von... ?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.04.2019 um 17:49
Zitat von shionoroshionoro schrieb:in die rechte ecke gestellt.
Und wieder das Ecken stellen. dass die AfD vom Verfassungsschutz beobachtet und wahrscheinlich irgendwann ein Vebotsantrag gestellt wird, hast du offenbar noch nicht mitgekriegt, jedenfalls nicht nach dem, was du so vehement hier von dir gibst.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.04.2019 um 17:50
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Nö, wenn ich guten Gewissens keine der Partei-Angebote wahrnehmen kann, aber dennoch der Ansicht bin, es müsse sich dringend etwas ändern, dann muss ich mich eben selbst politisch engagieren. Wenn es dann Millionen gibt, die es ähnlich sehen (es gibt ja wohl auch Millionen AfD Protestwähler ;) ), dann hab ich schnell ne Bewegung zusammen, die auch eine politische Partei gründen können.
Demokratie bedeutet eben nich nur alle paar Jahre ein Kreuzchen zu machen. Wer einfach aus Bequemlichkeit Nazis wählt, is imho einfach dumm.
Da würde ich dir grundsätzlich recht geben, aber dir ist auch klar, dass sowas geld braucht und außerdem, dass man bei so einer sammelbewegung viele leute mit in sein boot holen muss, damit man eine gewisse stärke erreicht. Warum hat einer wie Lucke damals eine ganze Weile lang die rechtsaußen Leute in der Partei akzeptiert? Weil er wusste, dass er ohne sie nicht lange eine partei hat und nicht über die 5% kommen wird.
Auch bei den Grünen damals waren viele radikale in der partei, die erst nach und nach sich abgespaltet haben. Das sollten wir also nicht als so ganz leicht darstellen.
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Kann man nich vergleichen. Vor der Flüchtlingskrise war die AfD eine konservative Partei, aber es gab keine Nazis oder zumindest so gut wie keine. Mit der Flüchtlingskriese wurde sie von den Nazis geentert und übernommen. Mittlerweile würde ich sie nich mal mehr als NPD light bezeichnen.
Damals hat man sie schon als genauso rechtsextrem gebrandmarkt wie heute. Das war ein großer fehler.
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Auch das möchte ich bezweifeln. Populisten, vor allem die von rechts leben von Katastrophen und die sind grad Mangelware, was sich natürlich auch schnell ändern kann.
Mit den derzeit vorherrschenden politischen Themen kann die AfD nichts anfangen, weil sie keinen Sündenbock im Petto haben
Ich glaub das schon. Ich glaube, dass die Spendenaffäre und der MAchtkampf der Flügel die Partei schwächt.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.04.2019 um 17:50
Zitat von eckharteckhart schrieb:Gauland ist das Sprachrohr von Wikipedia: Michael_Klonovsky
Gysi ist das Sprachrohr von... ?
WAs hat das eine mit dem anderen zu tun?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.04.2019 um 17:51
Zitat von RealoRealo schrieb:Und wieder das Ecken stellen. dass die AfD vom Verfassungsschutz beobachtet und wahrscheinlich irgendwann ein Vebotsantrag gestellt wird, hast du offenbar noch nicht mitgekriegt, jedenfalls nicht nach dem, was du so vehement hier von dir gibst.
Ja, in ecken stellen. So wie man sogar so weit geht, sarah wagenknecht in die rechte ecke zu stellen, wo sie weiß gott nicht hingehört. MAcht man eben gerne mal.

Bin mal gespannt, wie man die AfD verbieten will, wenn man es bei der NPD nicht schafft.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.04.2019 um 17:52
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Dann zitier doch mal, was Gauland
Ja zitiere mal. Hier ist so oft zitiert worden. Müsstest du eigentlich wissen.
Ich mnach das Jetzt mal kurz:

ab hier, da wird auf Gauland hingewiesen:
https://netzpolitik.org/2019/wir-veroeffentlichen-das-verfassungsschutz-gutachten-zur-afd/#2019-01-15_BfV-AfD-Gutachten_C-I-2.1.1

oder hier, Gauland beim Kyffhäusertreffen, dem Treffen der braunen Höckebruderschaft:
https://netzpolitik.org/2019/wir-veroeffentlichen-das-verfassungsschutz-gutachten-zur-afd/#2019-01-15_BfV-AfD-Gutachten_C-III-8.1


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.04.2019 um 17:52
Zitat von shionoroshionoro schrieb:WAs hat das eine mit dem anderen zu tun?
Gauland versteckt sich hinter einem Anderen, deshalb ist er unvergleichbar!


1x zitiertmelden