Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

AfD

72.099 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: AfD

AfD

27.09.2021 um 21:03
@EinElch

Das Mitleid hätte ich wenn die CDU so stark wäre, aber doch nicht bei der AfD.
Was hier so im Briefkasten landet ist nichts, was eine Verbesserung versprechen würde.
Das lag kurz vor der Wahl im Briefkasten:
(alles natürlich von der AfD)

"Bestimmen morgen Konzerne, was ich noch sagen darf?"

"Ich jage lieber Verbrecher aus dem Park als Omas."

"Köln, Kassel, Konstanz vertragen nicht mehr Kabul."

Damit wird es den Menschen hier sicher besser gehen. Sry aber da kann ich nur den Kopf schütteln.

Und dieses scheiß glänzende "Papier" kann ich noch nichtmal zum Papier geben, weil es nur Restmüll ist.


melden

AfD

27.09.2021 um 21:11
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Was man nicht ganz unterschätzen darf, ist, dass einige Menschen wegen Corona die AfD gewählt haben, weil sie sich als einzige im Budnestag vertretene Partei einfach komplett gegen die Regierung gestellt hat. Auch die FDP hat da ein paar dinge hinterfragt, aber keine fundamentalopposition gemacht.
erst wegen der DM, dann wegen der Asylkrise, dann wegen der Coronakrise.

meinste, das war es jetzt mit Themen, wo die AfD in Fundamentalopposition gehen kann?
Zitat von martenotmartenot schrieb:ch bin gespannt, in wieweit die AfD bisher von der CDU als Regierungspartei mit Kanzlerin Merkel profitiert hatte, bzw. in wieweit der Verlust dieses Feindbildes der AfD schaden wird. Zunächst einmal gibt es ja ab jetzt erst einmal nichts mehr, wogegen sich die AFD von nun an abarbeiten könnte.
Merkel ist austauschbar. Ob Scholz oder LAschet oder YX, die AfD wird angreifen wo immer sie eine Lücke wahrnimmt
Zitat von SKlikerklakerSKlikerklaker schrieb:Hat jemand die PK der AFD gesehen?
nein Kein Interesse an sowas
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Ich hoffe, dass viele die AFD als die neue Starke Rechte sehen und mit ihr konservativ regieren
Mit der AfD regiert niemand.
keine Ahnung,w arum du trotzdem darauf hoffst.
Heimlicher Anhänger?


melden

AfD

27.09.2021 um 21:22
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Ist eh nur etwas theoretisches, wie die Rufe aus Bayern sich von Deutschland zu verabschieden.
Von daher... ;)
Was die Unabhängigkeit Bayerns betriftt, wäre ich übrigens dagegen, da ich mich ganz Deutschland (und der EU) zugehörig fühle. Aber ich hoffe, dass es zu meinen Lebzeiten nicht zu einer Abspaltung Bayerns kommen wird (es ist ja noch einmal was anderes, ob sich ein neues Bundesland bildet, oder ob ein Bundesland komplett aussteigen und ein neues Land werden will).

Jedenfalls: Leipzig als Stadt ist mir total sympathisch, und in der Stadt fühlt es sich nicht wirklich an wie in Sachsen, obwohl Leipzig ja eigentlich eine sächsische Paradestadt ist. Naja, vermutlich so ähnlich wie mit Bayern und seinen Großstädten, wo die CSU ebenfalls nicht so recht punkten kann.


melden

AfD

28.09.2021 um 08:19
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Ossis haben ein andere Sicht auf Politik und Machtausüber, wir erkennen aus Erfahrung Diktaturen besser und besonders ausländische Einflüsse, was früher die Russen waren ist heute Amerika, was früher die SED ist heute der "Meinungsmachtapparat mit Denkmonopol" der Medien wie ich es nenne, wir im Osten haben die Probleme erkannt und sind keine Lämmer die freiwillig zu ihrem Schlachter gehen, der Großteil bei uns wählt immernoch Afd und das wird sich auch nicht ändern,
Ist das Satire? JeJeJe und so?


1x zitiertmelden

AfD

28.09.2021 um 08:43
Zitat von abberlineabberline schrieb:Ist das Satire? JeJeJe und so?
Die Story mit den Lämmern (wahlweise auch Lemminge, Marionetten, etc.), die angeblich willenlos der Obrigkeit hinterher traben, wird meiner Beobachtung nach in rechten Kreisen sehr gern erzählt, und man bestätigt sich damit natürlich gern selbst als "Selbstdenker". Somit fühlen sich die Anhänger von AfD, dem 3. Weg und anderen rechten Parteien als wache Selbstdenker und grenzen sich von den schlafschafigen Marionettenlemmingen ab, die - ja was eigentlich?


melden

AfD

28.09.2021 um 08:46
@martenot
Ja, scheint so, dass die das glauben. Ein Selbstdenker läuft niemandem hinterher, gar keiner Partei oder Ideologie.


melden

AfD

28.09.2021 um 08:58
Der Focus hat die Wahlergebnisse nach Bundesländern aufgeschlüsselt:

https://www.focus.de/politik/deutschland/bundestagswahl/ergebnisse-im-ueberblick-afd-gewinnt-in-sachsen-und-thueringen-debakel-fuer-laschet-in-nrw-so-haben-die-16-bundeslaendern-gewaehlt_id_24281059.html

Die AfD hat in 13 Bundesländern Verluste eingefahren (auch in Sachesen), in zwei Ländern hat sie ihr Ergebnis von 2017 gehalten (Saarland und Sachsen-Anhalt). Und in einem Land hat sie Gewinne zu verzeichnen: Thüringen (+1,3%). Es ist sicherlich reeeiiiiinnner Zufall und hat natüüüüürlich üüüüüberhaupt nichts mit dem Ergebnis der AfD zu tun, dass dort ein Mann für die CDU kandidierte, der es für eine gute Idee hielt, um die Anhängerschaft der AfD zu buhlen.


melden

AfD

28.09.2021 um 10:27
Manche Volksentscheide könnten für die AfD auch nach hinten losgehen. :D
Die Schweiz öffnet die zivile Ehe auch für gleichgeschlechtliche Paare. Bei einer Volksabstimmung am Sonntag sprachen sich 64 Prozent der Bevölkerung für ein entsprechendes Gesetz aus, das das Parlament bereits im vergangenen Dezember verabschiedet hatte.
Quelle: https://www.sueddeutsche.de/politik/schweiz-ehe-volksabstimmung-1.5421712

6a3bf92c-0001-0004-0000-000001364416 w94

Quelle: alice-weidel
Die AfD-Fraktion hat einen Gesetzentwurf zur Änderung des Grundgesetzes (19/12371) vorgelegt, mit dem Volksabstimmungen, Volksentscheide und Volksbegehren auf Bundesebene eingeführt werden sollen. Der Vorlage zufolge soll das Volk im Rahmen der Volksabstimmung über Gesetzentwürfe entscheiden können und „im Rahmen einer Volksentscheidung über allgemeine Fragen“. Mit dem Volksbegehren soll es Volksabstimmungen und Volksentscheidungen herbeiführen können, „wobei hierfür ein Quorum von 100.000 Abstimmungsberechtigten erforderlich ist“, wie die Fraktion in der Begründung ausführt. Auch eine Änderung des Grundgesetzes soll danach im Rahmen der Volksabstimmung möglich sein.
Quelle: https://www.bundestag.de/presse/hib/654504-654504


melden

AfD

28.09.2021 um 13:20
Zitat von wanagiwanagi schrieb:wir Ossis haben ein andere Sicht auf Politik und Machtausüber
Wir, die 1989 auf der Straße waren, sind keine gleichgeschaltete homogene Masse!
Mindestens dreiviertel von uns sind anderer Meinung als Du.

Zu sehen im Sommer 2024 in Sachsen
und im Herbst 2024 in Thüringen.

Die genauen Termine folgen.


2x zitiertmelden

AfD

28.09.2021 um 13:25
Zitat von eckharteckhart schrieb:Wir, die 1989 auf der Straße waren, sind keine gleichgeschaltete homogene Masse!
Mindestens dreiviertel von uns sind anderer Meinung als Du.

Zu sehen im Sommer 2024 in Sachsen
und im Herbst 2024 in Thüringen.
:note:

hab deinen Beitrag auf "Wiedervorlage" gesetzt ;)


1x zitiertmelden

AfD

28.09.2021 um 13:25
Zitat von eckharteckhart schrieb:Zu sehen im Sommer 2024 in Sachsen
und im Herbst 2024 in Thüringen.
Dürfen wir dann die absolute AfD-Mehrheit in Sachsen bewundern?
Schwenkt die CDU nicht langsam mal wieder um auf einen konservativeren Kurs, sind diese enttäuschten Wählergruppen für immer verloren und die AfD hat ihre Lebensversicherung für den Bundestag ähnlich wie die Linke früher.


1x zitiertmelden

AfD

28.09.2021 um 16:43
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:hab deinen Beitrag auf "Wiedervorlage" gesetzt ;)
Prima! Bis dahin mit Verfassungsschutzbericht über die AfD vervollständigt.
Läuft!


melden

AfD

28.09.2021 um 16:50
Zitat von Moses77Moses77 schrieb:Schwenkt die CDU nicht langsam mal wieder um auf einen konservativeren Kurs
Also wenn denen selbst H. G Maaßen nicht reaktionär genug ist, haben die sich eh aus dem demokratischen Spektrum verabschiedet.


1x zitiertmelden

AfD

28.09.2021 um 16:54
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Also wenn denen selbst H. G Maaßen nicht reaktionär genug ist, haben die sich eh aus dem demokratischen Spektrum verabschiedet.
Das denke ich auch.
Außgerechnet in Thüringen hat die AfD im Gegensatz zu den meisten andren Bundesländern zugelegt.
Trotz Maaßen.
Das sagt doch schon alles.


2x zitiertmelden

AfD

28.09.2021 um 16:56
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Außgerechnet in Thüringen hat die AfD im Gegensatz zu den meisten andren Bundesländern zugelegt.
So schade, weil ich Thüringen eigentlich schön und irgendwie sympathisch finde. Bin gerade erst vor kurzem mal wieder in Jena gewesen (wobei es sein kann, dass die AfD in der Uni-Stadt Jena weniger gut abgeschnitten hat *hoff*).


2x zitiertmelden

AfD

28.09.2021 um 16:58
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Trotz Maaßen.
Oder wegen Maaßen? Was will ein dahergelaufener Besserwessi in Thüringen schon sagen? Hatte die CDU keinen besseren Kandidaten aufstellen können, zum Beispiel einen Sportler aus dem Wahlkreis?

Außerdem: warum soll man die billige Kopie Maaßen/CDU wählen, wenn man das Original AfD haben kann?


1x zitiertmelden

AfD

28.09.2021 um 17:00
Zitat von martenotmartenot schrieb:wobei es sein kann, dass die AfD in der Uni-Stadt Jena weniger gut abgeschnitten hat *hoff*).
So ist es :)
AfD und CDU in Jena abgeschlagen

Dem Thüringen-Trend nicht entspricht Jena, wo die AfD mit 11,7 Prozent (2017: 14,3 Prozent) nur fünftstärkste Kraft wird. In der Wählergunst vorn liegt in Jena deutlich die SDP mit 23,4 Prozent (2017: 13,5 Prozent).

Dahinter folgen die Grünen mit 19,2 Prozent (2017: 10,2 Prozent) und die auch hier deutlich verschlechterten Linken mit 15,6 Prozent (2017: 22,7 Prozent).

Die CDU verliert auch in Jena kräftig an Boden und kommt nur noch auf 11,9 Prozent (2017: 23,0 Prozent). Die FDP bleibt nahezu unverändert bei 9,4 Prozent (2017: 9,5 Prozent).
Quelle: https://www.jenaer-nachrichten.de/stadtleben/17110-bundestagswahl-so-stimmte-jena-ab


melden

AfD

28.09.2021 um 17:03
Zitat von martenotmartenot schrieb:So schade, weil ich Thüringen eigentlich schön und irgendwie sympathisch finde. Bin gerade erst vor kurzem mal wieder in Jena
Frag mich mal, ich bin dort geboren und habe bis zu meinem zehnten Lebensjahr dort gelebt.
Äusserst gruselig, was aus meiner schönen Heimat geworden ist.
Ich habe schon lange kein Bedürfnis mehr, den Osten Deutschlands zu besuchen.


4x zitiertmelden

AfD

28.09.2021 um 17:04
Zitat von FichtenmopedFichtenmoped schrieb:Was will ein dahergelaufener Besserwessi in Thüringen schon sagen?
Komischerweise sind ja auch viele AfD-Politiker genaugenommen Besserwessis. Höcke ist in NRW geboren und hat in Hessen gelebt. Die gute Frau von Storch ist eine geborene von Oldenburg und in Lübeck geboren. Kalbitz stammt aus München. Die Weidel kommt aus Gütersloh und hat in Bayreuth studert.

Da scheint man sich weniger an den vielen "Besserwessis" zu stören....


melden

AfD

28.09.2021 um 17:08
Zitat von sidnewsidnew schrieb:Äusserst gruselig, was aus meiner schönen Heimat geworden ist.
Was mir trotz meiner grundsätzlichen Sympathien für Thüringen, Sachsen etc. halt doch immer wieder auffällt: mir laufen relativ oft so Typen über den Weg bzw. sie sitzen mir in der Bahn gegenüber, die recht merkwürdige Tattoo-Motive oder entsprechende Schmuckteile (Ringe, Kettenanhänger etc.) mit sich herumtragen. Da lässt sich durchaus schon mal ein schlecht kaschiertes Hakenkreuz oder sonstige Wehrmachtsmotive entdecken (aber meistens so verfremdet, dass es im Zweifelsfall heißt: "lächerlich, das hat rein gar nichts mit Nazimotiven zu tun. Das ist eine Unterstellung bzw. Hetze bzw. Nazikeule")


1x zitiertmelden