Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

69.816 Beiträge, Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei + 23 weitere
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 12:44
Ich finde es cool, wenn wegen ein paar Randalierern gleich Rufe nach Parteienverbote laut werden. Konsequent angewandt sollte es eigentlich nur noch eine Partei geben.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 12:49
Zitat von DestructivusDestructivus schrieb:Ich finde es cool, wenn wegen ein paar Randalierern gleich Rufe nach Parteienverbote laut werden.
Diese Rufe gibt es schon lange und sie sind den zutiefst undemokratischen und menschenfeindlichen Aussagen bzw. Aktionen der Parteimitglieder geschuldet. Das weißt du selbst natürlich sehr genau.
Du wirst den Namen des Fieslings aus "Streit um Asterix" wohl nicht umsonst benutzen.
Aber hier werden sich die Textfelder nicht langsam grün färben...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 12:54
@sidnew
Ich beziehe mich auf den konkreten Anlassfall und der ist lächerlich.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 12:56
Zitat von DestructivusDestructivus schrieb:Ich beziehe mich auf den konkreten Anlassfall und der ist lächerlich.
Nein, das ist er keinesfalls. Nur ein weiterer Tropfen in ein längst übergelaufenes Fass.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 13:00
Ein AfD-Verbot wäre undemokratischer, als es diese Partei im heutigen Deutschland je zu sein vermag. Das heißt nicht, dass man deshalb alles unwidersprochen-, bzw. sich alles gefallen lassen muss.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 14:36
Zitat von DestructivusDestructivus schrieb:Ein AfD-Verbot wäre undemokratischer, als es diese Partei im heutigen Deutschland je zu sein vermag.
Kennst Du nicht die Parallelen zum ehemals angestrebten NPD-Verbot und zu dessem Erfolg?
Was Du fürchtest, ist die permanente Überwachung der AfD mit nachrichtendienstlichen Mittel und der dadurch von der AfD vorgeschobene angebliche Ansehensverlust der AfD.
Völlig unbegründet.
Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert!
Ich sehe noch lange kein Verbot der AfD.
Zu groß sind die Hürden, die die Demokratie dem entgegenstellt.
Das weiß jeder!

Alexander Dobrind,
der zu Jahresbeginn für seine Forderung einer „konservativen Revolution“ schwer gescholten wurde,
Quelle: https://www.welt.de/debatte/kommentare/article174088983/Alexander-Dobrindt-Die-Volkspartei-der-Zukunft-ist-buergerlich-konservativ.html
Alexander Dobrind sieht die AfD auf dem direkten Weg zur neuen NPD.
„Die Biedermänner in der AfD haben den Brandstiftern längst das Feld überlassen“, sagte er der „Passauer Neuen Presse“. Sowohl der Missbrauch der Geschichte, die Verächtlichmachung des Parlaments und der politischen Institutionen, die Geschichtsfälschung und -vergessenheit sowie der Vergleich mit dem Ermächtigungsgesetz von 1933 zeigten, „dass die AfD mit der Fackel durchs Heu gehen will, um Emotionen zu entzünden und Aggressionen zu schüren“. Dobrindt sagte: „Damit ist die AfD auf dem direkten Weg, zur neuen NPD zu werden.“
Er fügte hinzu: „Die gesamte Aktion hat gezeigt, dass es eine enge Vernetzung gibt zwischen den Demonstranten auf der Straße, den AfD-Abgeordneten im Plenarsaal und den Störern im Reichstag.“
Quelle: https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/alexander-dobrindt-kritisiert-radikalisierung-der-afd-17063550.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 14:53
Zitat von DestructivusDestructivus schrieb:Ich finde es cool, wenn wegen ein paar Randalierern gleich Rufe nach Parteienverbote laut werden. Konsequent angewandt sollte es eigentlich nur noch eine Partei geben
Das ist zwar ein lustiger Strohmann, es geht aber daerum, dass es beliebig viele Parteien geben soll die sich zur freiheitlich demokratischen Grundordnung bekennen, und keine die mit deren Feinden ins Bett gehen.

Das es natürlich nicht im Sinne der Demokratiefeinde ist dass wir aus der Weimarer Republik gelernt haben und uns gegen die Wölfe im Schafspelz zu wehren wissen, geschenkt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 15:11
@Pergamon
Wenn das eh alles so klar ist, vermag es zu verwundern, dass der fall nicht schon längst in Karlsruhe liegt.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 15:20
Zitat von DestructivusDestructivus schrieb:Wenn das eh alles so klar ist, vermag es zu verwundern, dass der fall nicht schon längst in Karlsruhe liegt.
Warum sollte das verwundern? Gerade die Leute die da mehr oder weniger geschickt, aus welchem Grund auch immer, am Rand der Klippe tanzen, sei es nun um ein Verbot in Karlsruhe oder eine Sperre in einem Forum zu umgehen, wissen doch im allgemeinen genau was sie da machen.

Die Afd versucht ja auch die Torpfosten zu verschieben, viele der Schweinereien auf Querdenkerdemos waren vor zehn Jahren noch undenkbar.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 15:27
Die Koordinaten zu verschieben, versucht jede Partei. Das ist nichts Außergewöhnliches. Die verschobenen Koordinaten müssen sich noch im demokratischen Spektrum befinden, alles andere muss ohne wenn und Aber erlaubt sein. Demokratie bedeutet nicht lediglich einige liberale Spielarten (demnach müsste man ja die LINKE auch nach Karlsruhe schicken).


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 15:27
Es gibt heute intelligentre Mittel als Karlsruhe!
Das erste Mittel heißt Lernen.
Und weil wir gerade bei Europa sind, sollten sich die Regierungen in Warschau und Budapest
schon mal Bevölkerungsmehrheiten für einen EU-Austritt beschaffen.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 15:30
Zitat von DestructivusDestructivus schrieb:Die Koordinaten zu verschieben, versucht jede Partei.
Nicht jede versucht aber die Koordinaten des Führerbunkers zu erreichen.
Zitat von DestructivusDestructivus schrieb:(demnach müsste man ja die LINKE auch nach Karlsruhe schicken).
Hufeisen? Nicht wirklich oder?
Ist die Hufeisentheorie noch zeitgemäß?
"Das Hufeisenmodell war nie zeitgemäß", sagt Politologe Robert Feustel. Schon immer habe es die politischen Lager "fahrlässig vereinfacht" und eine gefährliche Gleichsetzung zwischen links und rechts provoziert, so der Wissenschaftler. "Heute ist sie allerdings noch absurder als früher", so Feustel. Während linker Stalinismus kaum noch vorhanden sei, nehme der aggressive Faschismus auf der rechten Seite immer weiter zu und sei "unüberhörbar".
Quelle: https://www.zdf.de/nachrichten/politik/hufeisentheorie-hufeisenschema-rechtsextremismus-afd-linke-thueringen-102.html


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 15:31
Zitat von eckharteckhart schrieb:nd weil wir gerade bei Europa sind, sollten sich die Regierungen in Warschau und Budapest
schon mal Bevölkerungsmehrheiten für einen EU-Austritt beschaffen.
Never ever. Willst wetten?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 15:35
Zitat von PergamonPergamon schrieb:Nicht jede versucht aber die Koordinaten des Führerbunkers zu erreichen.
Tut sie das?
Zitat von PergamonPergamon schrieb:Hufeisen? Nicht wirklich oder?
Selbstverständlich.

Übrigens darfst du mir gerne das erklären:
Zitat von PergamonPergamon schrieb:eine Sperre in einem Forum zu umgehen



1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 15:44
Zitat von DestructivusDestructivus schrieb:(demnach müsste man ja die LINKE auch nach Karlsruhe schicken).
Zitat von DestructivusDestructivus schrieb:Übrigens darfst du mir gerne das erklären:
Pergamon schrieb:
eine Sperre in einem Forum zu umgehen
Viele rechte Bots, seien sie jetzt von der AfD oder von Putin angeheuert, wissen sehr genau welche Grenzlinien sie nicht überschreiten ohne in sozialen Netzwerken gesperrt zu werden. Sie benutzen dann oft, man könnte meinen fast schon professionalisiert, entweder diverse rethorische Methoden ("Ich frage ja nur", "die Cousine meiner Schwester ihrer Friseise hat aber gesagt") oder spezielle Codes um ihre menschenfeinlichen und faschistoiden Botschaften zu verbreiten.

Sehr schön auch bei Belltower zusammengefasst.
Medienstrategien rechts-alternativer Akteur*innen

UMWERTUNG VON BEGRIFFEN

Im Endeffekt geht es rechts-alternativen Online-Medien-Macher*innen und -Nutzer*innen um die Zerstörung der Demokratie in Deutschland. Nur sagen sie das nicht so offen. Im Bericht „Alternative Wirklichkeiten“ hat das Projekt „de:hate“ die genutzten Strategien analysiert, wie rechtsextrem und antidemokratische Ideologie verbreitet wird. Heute Teil 5: Umwertung von Begriffen.
Quelle:
Rechtsextreme erkennen
DIE SYMBOLE UND CODES DER NEONAZISTISCHEN SZENE
Auch wenn heute viel über moderne Rechtsextreme gesprochen wird – auch klassische Neonazis gibt es weiterhin. Hier ein kleiner Überblick über beliebte Codes und Symbole der Szene.
Quelle: https://www.belltower.news/neonazis-erkennen-die-symbole-und-codes-der-rechtsextremen-szene-90089/

https://www.belltower.news/symbole-erkennungszeichen-und-codes/

https://www.belltower.news/medienstrategien-rechts-alternativer-akteurinnen-umwertung-von-begriffen-99131/


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 15:54
@Pergamon
Halte ich für einen linksliberalen Aluhut. Bei den postenden "Kameraden" steckt im Normalfall schon echte Motivation und net Putin dahinter.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 16:04
Zitat von DestructivusDestructivus schrieb:Halte ich für einen linksliberalen Aluhut. Bei den postenden "Kameraden" steckt im Normalfall schon echte Motivation und net Putin dahinter.
Ja die Überzeugungstäter und Mitläufer hatte ich unerwähnt gelassen, die Methoden beider Gruppen sind aber identisch.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 16:58
Zitat von PergamonPergamon schrieb:Die Afd versucht ja auch die Torpfosten zu verschieben, viele der Schweinereien auf Querdenkerdemos waren vor zehn Jahren noch undenkbar.
Was soll die AfD mit Querdenken zu tun haben? Das ist allenfalls ein Konkurrenzverhältnis, aber auch nur am Rande.
Zitat von PergamonPergamon schrieb:Nicht jede versucht aber die Koordinaten des Führerbunkers zu erreichen
Und wer tut das?
Zitat von PergamonPergamon schrieb:Sehr schön auch bei Belltower zusammengefasst.
Ah, alles klar, mit solchen „Quellen“ ruhst Du natürlich unerschütterlich in der alleinseligmachenden alleinigen Wahrheit.
Sicherheitshalber gleich mit einem Zitat aus den „Erkenntnissen“ dieses Vereins, dass diese bösen Rechten alle die Demokratie zerstören wollen und deren Wahrheiten und Wirklichkeiten dazu dienen sollen.
Das kann ja „Belltower“ nie passieren😂


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 17:09
Zitat von monstramonstra schrieb:Volksverhetzung ist Volksverhetzung.
Aber der, der sie äußert, hat wie alle anderen die Rechte, die jeder Mensch und jeder Bürger besitzt: Eine Menschenwürde, die zu achten ist (keine Volksverhetzung gegen Volksverhetzer, oder gar Schläge). Und die elementaren Menschen- und Bürgerrechte von der Freiheit der Person bis zur Unschuldsvermutung.
Exactamente!
Du hast als einziger hier genau das auf den Punkt gebracht worauf ich hinauswollte.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 17:21
Zitat von GanzNeuHierGanzNeuHier schrieb:Was soll die AfD mit Querdenken zu tun haben? Das ist allenfalls ein Konkurrenzverhältnis, aber auch nur am Rande.
Nachdem sie am Anfang populistisch ins falsche Klo gegriffen haben ist die AfD jetzt ganz auf Querdenkenlinie.
Corona-Politik der AfD
Wenn Rechte für die "Freiheit" kämpfen
Anfangs forderten sie noch schärfere Maßnahmen gegen die Pandemie. Nun versuchen Rechtspopulisten, aus dem Widerstand der "Querdenker" politisches Kapital zu schlagen.
Quelle: https://www.zeit.de/2020/48/corona-politik-afd-rechtspopulismus-querdenken-positionierung
Allianz mit dem radikalen Protest :Wie sich die AfD dem „Querdenker“-Milieu andient
Demo-Aufrufe, Geschichtsrevisionismus, Zugang zum Bundestag: Die AfD versucht, an den Corona-Protest anzudocken. Wie gefährlich ist das?
Quelle: https://plus.tagesspiegel.de/politik/allianz-mit-dem-radikalen-protest-wie-sich-die-afd-dem-querdenker-milieu-andient-71144.html


melden