Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Jesus wahrhaftig auferstanden

2.751 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Jesus, Ostern, Auferstehung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Jesus wahrhaftig auferstanden

02.09.2014 um 00:01
@Doverex
Bring mir nur eine Stelle wo die Jünger auf die Idee kamen, dass er von den Toten auferstanden war.


2x zitiertmelden

Jesus wahrhaftig auferstanden

02.09.2014 um 00:02
@Altägypter
Zitat von AltägypterAltägypter schrieb:bring mir nur eine Stelle wo die Jünger auf die Idee kamen, dass er von den Toten auferstanden war.
Die Bibel ist voll davon.


melden

Jesus wahrhaftig auferstanden

02.09.2014 um 00:03
Ach @Altägypter.... lass es gut sein!

Lerne erst mal was in Geschichte, bevor du mal wieder mit mir schreiben willst!

Baba und gute Nacht!
Doverex


melden

Jesus wahrhaftig auferstanden

02.09.2014 um 00:04
Zitat von AltägypterAltägypter schrieb:bring mir nur eine Stelle wo die Jünger auf die Idee kamen, dass er von den Toten auferstanden war.
1. korinther 15

3 Denn ich habe euch als etwas von den ersten Dingen das übermittelt, was ich auch empfangen habe,+ [nämlich] daß Christus gemäß den Schriften für unsere Sünden starb+ 4 und daß er begraben wurde,+ ja daß er gemäß den Schriften+ am dritten Tag+ auferweckt worden ist+ 5 und daß er Kẹphas erschien,+ dann den Zwölfen.+ 6 Danach erschien er mehr als fünfhundert Brüdern auf einmal, von denen die meisten bis jetzt [am Leben] geblieben sind,+ einige aber sind [im Tod] entschlafen. 7 Danach erschien er Jakobus+, dann allen Aposteln;+ 8 aber als letztem von allen erschien er auch mir,+ gleichsam einem vorzeitig Geborenen*.


melden

Jesus wahrhaftig auferstanden

02.09.2014 um 00:05
@Optimist
Bitte konkret.

@Doverex
Gib mir die Bibelstelle.

@pere_ubu
Nicht die Briefe, die wurden Zeitfern erstellt. Ich rede von den Evangelien.

Viel Spaß beim Suchen, ich geh jetzt ins Bett.


1x zitiertmelden

Jesus wahrhaftig auferstanden

02.09.2014 um 00:15
Zitat von AltägypterAltägypter schrieb:Nicht die Briefe, die wurden Zeitfern erstellt
die korintherbriefe sind aus dem ersten jahrhundert. das ist nicht zeitfern ,sondern im zeitlichen bereich der augenzeugen.

wenn du das argument für die gnostisch-apokryphen schriften gebracht hättest wäre es ja noch verständlich gewesen--denn da war niemand mehr zeitzeuge jesu

die briefe stehen den evangelien in nichts nach ,da die apostel von jesu autorisiert wurden und anteil hatten an der ausgiessung des heiligen geistes zu pfingsten im jahre 33.


melden

Jesus wahrhaftig auferstanden

02.09.2014 um 06:24
@Doverex
Zitat von DoverexDoverex schrieb:Eben, das Jesus am Kreuz gar nicht gestorben ist, wäre als Idee sofort von seinen Feinden damals aufgegiffen worden, wenn das nur ein bisserl halbwegs glaubwürdig und nicht völlig absurd gewesen wäre.
Warum hätte das so sein sollen? Für seine Feinde war Jesus damals nur einer von Vielen.
Zitat von DoverexDoverex schrieb:Was aber nicht mal die ärgsten Feinde damals in Betracht zogen
Warst du dabei? Kennst du alles, was "die ärgsten Feinde damals in Betracht zogen"?
Zitat von DoverexDoverex schrieb:weil die Leute damals genau wussten, dass gibt es einfach nicht (eine röm. Kreuzigung zu überleben)
Belege das bitte. Oder hör endlich auf, mit so lächerlichen Pseudo-Argumente das Fehlen aller anderer zu kaschieren.


Frag dich lieber mal, welches Interesse der sich ausbildende Klerus daran haben sollte, Hinweise auf das Überleben Jesu mit in ihre Schriftensammlung aufzunehmen.


1x zitiert1x verlinktmelden

Jesus wahrhaftig auferstanden

02.09.2014 um 08:50
@canes-venatici
Zitat von canes-venaticicanes-venatici schrieb:Was ist denn am Scheintod absurd ? Mir ist bekannt, daß dieser Begriff in der heutigen Zeit nicht mehr verwendet wird, jedoch bin ich der Ansicht, daß 95 % der Bevölkerung etwas mit dem Begriff anfangen können.
Wir können gerne darüber reden was am Scheintod unlogisch ist. Aber zunächst wüsste ich gerne:

Mal angenommen wir finden in einer logischen Diskussion heraus dass Jesus mehrere Stunden tot war, und zwar sowas von tot dass es auch egal gewesen wäre wenn man ihm noch den Kopf abgehackt hätte,
und mal angenommen wir finden dann noch heraus, allein aufgrund analytischer zwingender Logik, dass er danach wieder lebte und völlig gesund war,
und mal angenommen wir finden in einer logischen Diskussion dann noch heraus dass er selbst dies vorhergesagt und erklärt hätte dass dies eine Sache wäre die für alle Menschen auf der ganzen Welt eine sehr wichtige und persönliche Bedeutung hätte (nämlich für ihr Verhältnis zu Gott),

würde dir dies gefallen oder eher nicht? :)


melden

Jesus wahrhaftig auferstanden

02.09.2014 um 08:58
@geeky
Zitat von geekygeeky schrieb:Nö. Bevor irgendein Weg zu wählen ist sollten erstmal Fakten auf den Tisch. Bisher sind es nur unbestätigte Gerüchte, wie du ja selbst schon feststelltest:
Ich habe mich ungenau ausgedrückt, danke für den Hinweis. Richtigstellung:

WENN hunderte von Menschen damals aufgrund ihrer Aussage hingerichtet wurden dass sie den Auferstandenen selbst gesehen hätten bleibt den Atheisten nur eine Erklärung:

Sie dachten wirklich dass sie ihn gesehen hätten aber sie irrten sich - wegen Massenhalluzination, Scheintod, einem Doppelgänger usw usw.

Aber bevor wir zwei das Thema vertiefen würde ich an dich die gleiche Frage wie an canes-venatici richten. :)


melden

Jesus wahrhaftig auferstanden

02.09.2014 um 09:10
Das der Leichnam einfach nur geklaut wurde darauf zeigen historische Hinweise. Das es aber gar kein leeres Grab gab wäre auch noch möglich, auch wenn ein solches wegen der Betrugsvorwürfe notwendig gewesen wäre.
Oh, hallo Kayla. Wenn das Grab NICHT leer gewesen wäre hätte man Jesus Leichnam öffentlich zur Schau gestellt, das Christentum hätte ein schnelles Ende gefunden weil niemand den Jüngern geglaubt hätte und die Geschichte wäre nie erzählt worden. Kurz gesagt: Wir heute wüssten überhaupt nichts davon.

Dass der Leichnam geklaut wurde wird keineswegs von historischen Hinweisen bezeugt sondern nur dass er nicht mehr da war. Deine letzten Erklärungen für einen Grabraub, einen scheintoten Doppelgänger und so weiter sind mir noch gut in Erinnerung. Alle Erklärungen scheiterten, soweit ich sehen konnte, an ihrer inneren Unlogik. Ich bin gerne bereit auch mit dir dieses Gespräch neu aufzurollen.

Aber vorher, so lange wie wir uns jetzt schon "kennen", möchte ich doch auch gerne an dich erstmal die gleiche Frage richten wie an geeky und canes-venatici. :)


melden

Jesus wahrhaftig auferstanden

02.09.2014 um 09:17
Mal angenommen wir finden in einer logischen Diskussion heraus dass Jesus mehrere Stunden tot war, und zwar sowas von tot dass es auch egal gewesen wäre wenn man ihm noch den Kopf abgehackt hätte,
und mal angenommen wir finden dann noch heraus, allein aufgrund analytischer zwingender Logik, dass er danach wieder lebte und völlig gesund war,
und mal angenommen wir finden in einer logischen Diskussion dann noch heraus dass er selbst dies vorhergesagt und erklärt hätte dass dies eine Sache wäre die für alle Menschen auf der ganzen Welt eine sehr wichtige und persönliche Bedeutung hätte (nämlich für ihr Verhältnis zu Gott),

würde dir dies gefallen oder eher nicht? :)
Wir werden gar nichts herausfinden. Denn nach 2000 Jahren ist niemand in der Lage noch klare Fakten als Beweismittel heranzuschaffen. Vorrausgesetzt die Geschichte um Jesus stimt. Ich zweifle allerdings generell diese Geschichte an. Somit kann ich Deine Frage auch nicht beantworten.


1x zitiertmelden

Jesus wahrhaftig auferstanden

02.09.2014 um 09:22
@Dennis75
Zitat von canes-venaticicanes-venatici schrieb:Mal angenommen wir finden in einer logischen Diskussion heraus dass Jesus mehrere Stunden tot war, und zwar sowas von tot dass es auch egal gewesen wäre wenn man ihm noch den Kopf abgehackt hätte,
und mal angenommen wir finden dann noch heraus, allein aufgrund analytischer zwingender Logik, dass er danach wieder lebte und völlig gesund war,
und mal angenommen wir finden in einer logischen Diskussion dann noch heraus dass er selbst dies vorhergesagt und erklärt hätte dass dies eine Sache wäre die für alle Menschen auf der ganzen Welt eine sehr wichtige und persönliche Bedeutung hätte (nämlich für ihr Verhältnis zu Gott),

würde dir dies gefallen oder eher nicht? :)
Es ging zwar nicht an mich, aber ich will dir die Frage auch beantworten.
Ob es mir gefällt oder nicht ist eigentlich unwichtig, es wäre mir egal.
Evidenz würde mich überzeugen, also leg mal los.


melden

Jesus wahrhaftig auferstanden

02.09.2014 um 09:28
@canes-venatici

Na ich denke schon dass du das kannst - es wäre doch auch ganz einfach die Frage zu beantworten ob du es gut oder schlecht finden würdest wenn ich dir die Lottozahlen vorhersagen oder versprechen würde dass du den nächsten Bundeskanzler bestimmen darfst.

Die Antwort könnt zB lauten: "Das wirst du zwar niemals schaffen aber wenn du es könntest würde ich das gut finden" bzw. "Selbst wenn du das könntest (was du aber nicht kannst) wäre es mir egal und ich würde nichts davon wissen wollen."

@Zyklotrop

Danke für die klare Antwort. Es kostet mich aber viel Zeit und Mühe, und die wäre nutzlos verschwendet wenn das Ergebnis für dich keinen Wert besitzt.


melden

Jesus wahrhaftig auferstanden

02.09.2014 um 09:30
@Dennis75
Wenn es zu beweisen wäre, dann gehe ich davon aus, bitte jetzt nicht falsch verstehen, dass auch schon vor dir jemand auf den Trichter gekommen ist und man es irgendwo einsehen kann.
Wenn du es nicht frei formulieren möchtest, dann würde mir auch ein Link reichen.


melden

Jesus wahrhaftig auferstanden

02.09.2014 um 09:34
@Zyklotrop

:) ja das wäre gut. Es liegt aber in der Natur der Sache dass jeder für sich selbst die Wahrheit dieser Aussage erarbeiten muss. Das Problem ist nämlich: Was ist ein Beweis?

Sind Aussagen der Archäologie oder der Medizin ein Beweis? Und was wenn die Archäologen oder Mediziner ihre Meinung ändern? Ist Wikipedia ein Beweis? Was wenn die Leute sich irren die da was schreiben? Kannst du beweisen dass es dich überhaupt gibt? (Das ist ein Gelehrtenspiel aus der griechischen Antike).


1x zitiertmelden

Jesus wahrhaftig auferstanden

02.09.2014 um 09:34
@Doverex
Das die römischen Soldaten dieses Risiko eingehen für ihr eigenes Leben, falls ein Mensch, der zum Tod am Kreuz verurteilt wurde und dies aber überlebt, ist ja das schon eine recht absurde Annahme.
Da unterschätzt ihr wohl alle wie gut die römischen Soldaten ihr Handwerk verstanden. Und diese sicher keinerlei Risiko auf ihr eigenes Leben dabei nahmen, dass wer vielleicht so eine Kreuzigung überlebt.

Niemand.... besser gesagt GAR NIEMAND.... ist etwa zur Zeit Jeus - nicht mal die ärgsten Feinde & Verfolger der Jünger Jesu - je auf die Idee gekommen, dass Jesus die Kreuzigung selbst überlebt haben könnte. Das wird einen triftigenGrund haben. Nämlich den, dass die Zeitgenossen die römischen Soldaten gut kannten und genau wussten, dass dies unmöglich ist.

Die Zeitgenossen oder Feinde/Hohepriester/Römer... haben sehr wohl die Auferstehung von Jesus angezweifelt, dass aber Jesus die Kreuzigung überlebt haben könnte....auf solche Ideen ist NIEMAND damals je gekommen!

Auf solchen Blödsinn kommen nur heute Menschen, die von Kreuzigung und wie das abläuft im Grunde gar keine Ahnung mehr haben. Ja gut, ist ja nun auch schon bald 2000 Jahre her und man kann nicht verlangen, dass sich Leute heute darin auskennen.
Also alles OK!
Du bist ja ein richtiger Tausendsassa. Hast damals schon gelebt und erklärst uns die Psyche der damaligen Bevölkerung. Also auch noch einer der Wiederauferstanden ist.


melden

Jesus wahrhaftig auferstanden

02.09.2014 um 09:43
@Dennis75
Zitat von Dennis75Dennis75 schrieb: ja das wäre gut. Es liegt aber in der Natur der Sache dass jeder für sich selbst die Wahrheit dieser Aussage erarbeiten muss. Das Problem ist nämlich: Was ist ein Beweis?
Das heisst, es gibt keine valide unterfütterten Belege und letztendlich ist es eine reine Glaubensfrage.
Das ist dann allerdings nichts Neues.


melden

Jesus wahrhaftig auferstanden

02.09.2014 um 09:47
@Zyklotrop

Nicht unbedingt - es ist ja auch eine Glaubensfrage ob es DICH gibt, um in diesem Beispiel zu bleiben. Man kommt also nicht umhin erstmal die "Spielregeln" zu vereinbaren was man als Beweis anerkennt und was nicht.


1x zitiertmelden

Jesus wahrhaftig auferstanden

02.09.2014 um 09:53
Muss leider zur Arbeit :) Schönen Tag noch für alle


melden

Jesus wahrhaftig auferstanden

02.09.2014 um 10:02
@Dennis75
Zitat von Dennis75Dennis75 schrieb:Nicht unbedingt - es ist ja auch eine Glaubensfrage ob es DICH gibt, um in diesem Beispiel zu bleiben.
An mich oder meine Existenz musst du nicht glauben, dass ist für den Beweiss, den du glaubst führen zu können, nicht relevant.
Ist es richtig, dass du den "Beweis" auf eine nicht zu belegende Annahme gründest?
Dann bliebe allerdings nicht viel von dem Projekt übrig.


melden