Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gott

2.237 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Philosophie
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

21.02.2014 um 08:46
@Brunche
@Kayla
@domitian
@BhaktaUlrich

Das was bhaktaulrich schreibt über die "Gesetze seines Glaubens" ist für mich radikal.
Es erinnert mich an Automatismus. Menschen, die anderen "höher gestellten" Menschen folgen.
Wo ist da ein Unterschied zu allen anderen Zusammenschlüssen, die der Welt die Hölle heiß machen?

Wenn so viele "Jünger" und Anhänger ein paar Mönchen folgen, so könnte diese Spitze der Mönche auch der Antichrist sein, wenn die Zeit dafür reif ist. Gott braucht das m. M. n. nicht.

Ich bin da eher @Kaylas Meinung, dass sich der Mensch besser EI-nzeln entwickeln könnte. Nicht, dass Menschen in die Einsamkeit fliehen sollten (wie das so viele Nonnen & Mönche tun), sondern dass sie in der Gesellschaft sich bewusst sind, dass jeder Mensch EIN Individuum sein könnte. Und auch das AN-Recht hat, ein Individuum zu sein. IHR alle und ich auch.


melden
Anzeige

Gott

21.02.2014 um 09:52
" Gott " ist für mich die Natur, die bewusstseinslos ist und unter dem instanz-bezogenen Aspekt nicht anbetungswürdig ist.
Sie bedient sich lediglich biologischer, physikalischer und chemikalischer Gesetze und setzt sich so zusammen.
Das ist die höher gestellte Macht, die uns die Kirche krankhaft als Gottheit einzubläuen versucht.
Unter dem Aspekt, dass die Natur unser Leben gewährleistet und pflegt ist sie allerdings schon anbetungswürdig, aber nicht so weit, sie als Gottheit zu verehren.

Ich weiß nicht, woher dieser Rotz kommt, der in den einzelnen Glaubensbüchern steht, vermutlich rührt er daher, dass die Menschen dazu neigen, alles zu personifizieren, allem einen Namen zu geben und jedem Funken, egal wie sehr er noch zum erlöschen zu bringen ist, Leben einzuhauchen.
Dazu kommt die Sensationslust, unter der jeder Mensch oder weniger bewusst zu leiden hat.

Außerdem wäre es ein Unding, die Hand die einen nährt auszubeuten. Also ist der " Schöpfer " eine personifizierung, der natürlich der Glaubwürdigkeit halber auch ein Gegener verpasst wurde, den heute alle als Teufel oder wie auch immer kennen, die aber nichts mit der Natur zu tun hat. Ich denke nicht, dass die Menschen so schlau wären und diese Existenzen ( im übertragenenen Sinne ) zu einer machen!
Dann würde nämlich raus kommen, dass " Gott " in Wahrheit die Natur ist und die Natur in Wahrheit das ist, was ich geschrieben habe.
Und foglich wäre damit, zumindest bei logischer Schlussfolgerung theoretisch belegt, was es mit diesem ganzen Bibelgeschiss auf sich hat.

Aber ich befürchte, so lange der Mensch darauf anspringt und sich weiter von selbst ernannten Predigern beeinflussen lässt und es total " geil " findet, sich einem Fiktivum hinzugeben und krampfhaft an die " Erlösung " und den ganzen Schmarn zu glauben, dann wird es wohl nie dazu kommen, dass endlich wer die Wahrheit erkennt.


melden

Gott

21.02.2014 um 10:22
Hare Krishna

@domitian
domitian schrieb:So alt ist nichtmal diese Erde, geschweige denn Du :D
Und so viele billionen weitere Jahre wird es diese Erde hier auch gar nicht mehr geben, aber gut zu wissen, dass man so alt werden kann wenn man sich nicht an Bhakti Yoga hält :D
Ich die Seele genau wie du sind ewig kein alter würde beschreiben können wie lange wir schon existieren. Meinen Körper da hast du allerdings Recht den werde ich wohl bald abgeben müssen den 64 Jahre ist er schon alt fast 2/3 der von den Veden veranschlagten 100 Jahre.

Bhakti Yoga gilt für jede Religion auch die der Christen - dem Islam - den Juden - den Hindus - den Buddhistisch u.s.w. Bhakti Yoga - noch mal für dich - Bedeutet : Hingebungsvolle dienende = austauschende Liebe zu Gott dem Ursprung der in den Veden Krishna genannt wird.


Deinen Sarkasmus in ehren - wenn man sich nicht an Bhakti Yoga hält so die Veden - dann verleibt man hier im Universum - auch nach jeder Vernichtung - denn die Veden sagen aus das unser Universum 311 Billionen und 70 Milliarden Jahre alt wird. Das innerhalb des Universums 14 Bewusstseinsebenen (Planetsysteme ) existieren - die jede für sich Milliarden von Planeten beinhalten.


Ja - das ist schon richtig - aber nur aus der Annahme der empirischen Wissenschaft und die weiß nicht sehr viel sie vermutet meistens erst einmal etwas um dann nach und nach das als ihr wissen ihr eigenes wisse hin zu stellen .

Ich habe das System der zyklischen Zeitalter der Erde schon mehrere male beschrieben.
Aber hier noch einmal:

Wir sind im Augenblick in der Hälfte der Lebenszeit des Universums ca 150 Billionen Jahre .Die Erde existiert genau so lange wie die Planeten in den 11 Bewusstseinsebenen die immer nach einem Tag und bei Anbruch der Nacht des erst geborenen Sohnes - der der Schöpfer aller Dinge innerhalb des Universums ist überflutet werden. Ein Tag und eine Nacht des erst geborenen Sohnes Gottes - ist 8,64 Milliarden Jahre lang ( die empirische Wissenschaft veranschlagt die gesamte Lebenszeit des Universum auf ca. 13 Milliarden Jahre) Jeden morgen an einem Tag des erst geborenen - werden alle Bewusstseinsebenen die überschwemmt waren - wieder neu etabliert, so das wieder leben für 4,32 Milliarden Jahre möglich ist.

Das Zeit System der Erde wird 1000 mal also alle 4,32 "Millionen" Jahr - zyklisch neu erstellt.

Innerhalb dieser zeit Periode von 4,32 Millionen Jahren macht die Erde 4 kleinere Zeit und Bewusstseins Zyklen durch.

1. Satya Yuag = Dauer 1 728 000 Jahre Das goldene Zeitalter - die Mensch werden 100000 Jahre alt die Religion ist 100%

2.Terta Yuga - Dauer 1 296 000 Jahre das silberne Zeitalter - die Menschen werden 10000 Jahre alt und Religion ist 75 %

3.Dvapara Yuga - Dauer 864 000 Jahre - das bronzene Zeitalter - die Menschen werden 1000 Jahre alt (Methusalem aus der Bibel z.b.) und die Religion ist nur noch 50 %

4. Kali Yuga - 432 000 Jare (5000 Jahre sind erst verstrichen) unser das eiserner Zeitalter- die Menschen werden 100 Jahre alt und die Religion ist hier am Anfang noch 25 % - doch verschwindet sie innerhalb der insgesamt 432 000 Jahre andauernden Kali Yuga Zeit ganz. Das heißt irreligion - blanker Atheismus wird in der verbleibenden Zeit immer mehr und mehr durch brechen so das am ende gar keine Religion mehr existiert.

Danach startet ein neues Satya Yuga u.s.w. das wiederholt sich solange bis 4,32 "Milliarden" Jahre erreicht sind - dann wird hier im Universum alles überschwemmt bis auf die 3 obersten
Bewusstseinsebenen mit ihren Planeten - dann bricht die Nacht des erst geborenen an - sie dauert auch 4,32 Milliarden Jahre und kein Leben ist dann möglich auf den überschwemmten Planeten. Sämtliche Seelen die sich hier im Universum auf den 11 überschwemmten Planetensystemen befanden - befinden sich dann - im Ozean - Garbhodaka - Garbho = Ursache - Daka = Ozean am Grunde des Universums in einem Bewusstseinslos ähnlichen Schlaf - bei Gott -denn der ist uaf dem Garbhodaka Ozean anwesend - bis sein erst geborener Sohn Lord Brahma bei Anbeginn seines Tages - alles wieder erschafft wie es war. Alles das wiederholt sich bis die Lebenszeit des Universum verbraucht ist und die 311 Billionen und 70 Milliarden Jahre .

Dann wird das gesamte Universum vernichtet und alle Seelen die nicht Gottes liebe Bhakti erreicht haben, gehen in Gottes Form Garbhodakashy Vishnu ein und verlassen das Universum mit ihm aber nur um wieder zu erscheinen wenn das Universum neu etabliert wird.

Niemand, keine Seele kommt in die transzendente Welt Gottes ohne Bhakti = hingebende dienende (austauschende) Liebe zu ihrem Ursprung - Gott in dessen immaterielle transzendente Welt die außerhalb eines jeden Universum liegt. So kann man sich vielleicht vorstellen wie oft man schon hier war auch wenn man sich nicht daran erinnern kann. :)

Mann sollte zu mindesten die Bhagvad Gita lesen und danach die Srimad Bhagavatam - (23 Bücher a ca 800 Seiten ) dann sollte man das gelesene auch von anderen hören die das auch studieren und mit ihnen diskutieren.

Warum ? - weil es den Kern des Menschen in ihm - die Seele und die Überseele direkt betrifft.:)


melden

Gott

21.02.2014 um 11:03
Hare Krishna

@Phantomeloi
Phantomeloi schrieb:Das was bhaktaulrich schreibt über die "Gesetze seines Glaubens" ist für mich radikal.
Es erinnert mich an Automatismus. Menschen, die anderen "höher gestellten" Menschen folgen.
Wo ist da ein Unterschied zu allen anderen Zusammenschlüssen, die der Welt die Hölle heiß machen?

Wenn so viele "Jünger" und Anhänger ein paar Mönchen folgen, so könnte diese Spitze der Mönche auch der Antichrist sein, wenn die Zeit dafür reif ist. Gott braucht das m. M. n. nicht.

Ich bin da eher @Kaylas Meinung, dass sich der Mensch besser EI-nzeln entwickeln könnte. Nicht, dass Menschen in die Einsamkeit fliehen sollten (wie das so viele Nonnen & Mönche tun), sondern dass sie in der Gesellschaft sich bewusst sind, dass jeder Mensch EIN Individuum sein könnte. Und auch das AN-Recht hat, ein Individuum zu sein. IHR alle und ich auch.
Du weißt nicht was Gott braucht oder nicht - das kannst du nicht wissen wen du Gott niccht hingebenden dienend ( austauschend) liebst. :)

Nun, dein Verständnis von wie genau das alles zusammen hängt, denn es ist nicht eine automatisierte dumme stupide Nachäffungs Art und weise, sondern eine Wissenschaft wie genau auf welche Art und weise welchen Einfluss das Essen - das Benehmen und Entsagung auf die Seele und ihr Körper System haben. Das ist einem dann bewusst - also nimmt man nichts zu sich oder an - was dem Bewusstsein ( Seele ) dessen Körper schaden könnte, bis jetzt lebe ich noch und zwar mehr bewusst glücklich als je zu vor, zum trotze das ich alle diese Dinge nicht mehr esse und gebrauche .

Viele von den älteren Personen in der Hare Krishna Bewegung - die über die 50 Jahre und älter sind erscheinen wie 35 - 40 jährige vital und dynamisch.

Das der Antichrist dann auch erwähnt wird, ist mir dann immer ein Rätsel - der Antichrist ist auf Erden schon eine ganze weile anwesend - er hat schon viele Gesichter von sich selbst gezeigt ( Imperialismus - Monarchie/ Adel - Diktatur und jetzt Demokratie ) und hat auch schon Milliarden von Seelen geerntet und tut das immer noch in Form von Hungersnot - Kriegen - Epidemien (biologische Kriegsführung) technischen mechanischen Unglücken Schlachthäusern - hemmungslosen Konsum und zwar solange dieses Finanz System - Schuld und Schulden System schon anwesend ist.

Den jeder auf dieser Erde ist vom Zeichen des Tieres erfasst - das Zeichen des Tieres ist das Geld das jeder in der rechten Hand hält denn ohne dieses kann hier nichts gekauft oder verkauft werden. Das andre Zeichen des Tieres - ist www - das nun schon fast jeder voran der Stirn hat. Niemand in der Zukunft wird dann mehr privat sein können alle Daten sind dann für die hersehenden zugänglich ohne das ich die Benutzer darüber im klaren sind . In Dänemark ist nun seit einiger ein reise Karten System eingeführt das registriert wo wir hinreisen und speichert diese Daten ab. Es dauert jetzt nicht mehr lange dann wird ein Chip kommen - der dem Menschen unter die Haut gesetzt wird. Das ist ein Klassifikationssystem das in der Zukunft anwendet werden soll - wo nur noch die loyalen - dem System absolut 100% gehorchenden Überlebensschanzen haben werden. Die die das kontrollieren sind nicht Jesus oder Gott sondern sterbliche wie alle hier. Nur sind sie dann die niedrigsten der Menschheit..


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

21.02.2014 um 11:20
@BhaktaUlrich
BhaktaUlrich schrieb:Du weißt nicht was Gott braucht oder nicht - das kannst du nicht wissen wen du Gott niccht hingebenden dienend ( austauschend) liebst. :)
Doch, ich diene Gott hingebungsvoll & setze IHN immer & ewig AN 1. Stelle. Da setze selbst ICH mich zurück.

Da frage ich mich gerade, ob du persönlich durch deine Erfahrung weißt, was Gott WILL, oder ob du es in deiner Gita gelesen hast.

Möchte erst mal klarstellen, dass, wenn du ernsthaft mit mir diskutieren möchtest, ich gerne ein Ansprechpartner für Themen jeglicher Art bin.
Wenn du mich rekrutieren oder für etwas (an)werben möchtest (für dich & deinen Glauben), so könnten wir das ebenfalls diskutieren.

Doch ohne zu prüfen lasse ich keine "Anhaftung" (wie man das im Buddhismus so schön nennt) mehr zu. Es war schon eine "Heiden-"Arbeit frei zu sein, von all den Vorlieben, die Menschen so gerne mit sich führen. Und du wirst meine "Freiheit" eher bestätigen, als dass ich sie aufgebe.

Somit nochmal ernsthaft die Frage:
Willst du mit mir diskutieren, d. h. ich kann und darf hinterfragen was ich möchte, oder willst du mich lediglich überzeugen, damit du noch einen hast, der dir und deiner Bewegung folgt.


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

21.02.2014 um 11:39
@BhaktaUlrich
BhaktaUlrich schrieb:Ich die Seele genau wie du sind ewig kein alter würde beschreiben können wie lange wir schon existieren.
Wenn eine Seele ewig ist, gibt es auch kein Alter einer solchen und keine Länge einer Existenz, das widerspricht sich in sich selbst.

Ok, meinetwegen, bist du eben 150 billionen Jahre alt... Das ist aber nichts im Vergleich einer Ewigkeit :D

Und wie war es so vor 150 billionen Jahren? Kannst du dich dran erinnern? :D
BhaktaUlrich schrieb:Bhakti Yoga gilt für jede Religion auch die der Christen
Ich praktiziere kein Yoga! Und solange das in der Bibel nicht erwähnt ist, Yoga-Übungen machen zu sollen, gilt das nicht für mich als Christen! Das lasse ich mir von Dir auch nicht vorschreiben, was für mich gilt!


melden

Gott

21.02.2014 um 11:39
Hare Krishna

@Brunche
Brunche schrieb:Du bist mittendrin in deinem eigenen Glücksspiel! Wie alle anderen die einer Religion angehören denkst Du, dass dein Glaube der einzig Richtige ist und alle anderen falsch liegen. Vielleicht hast du ja Glück und es ist wirklich so. Was aber wenn Du Pech hast? Wohl eine Frage die dich nicht interessiert, weil Du ja weißt, dass Du richtig liegst, nicht wahr?
ich habe kein Pech schon gar nicht wenn jemand versucht mir Pech unterzuschieben und sei es noch so subtil - dann werde ich dafür sorgen das es an die Adresse des Absenders zurückgeht.
Ich bin immer wider erstaunt wenn ich solch Intelligenz Kanonen wie dich schreiben sehe.

Ich schreib nicht das mein glaube, den ich habe Ich vor langer Zeit aufgehört zu glauben.

Ich Schreibe das Bhakti Yoga - hingebenden dienende (austauschende liebe) zu Gott dem Ursprung für mich ist das Krishna die Essens des Gott Erkennens des eigenen der Seele Erkennens ist. ich brauche keine Atheisten die mir erklären wollen das es Gott nicht gibt, ich bin in einer atheistischen Familie groß geworden. Ich weiß was Atheist sein bedeutet . Nur Atheisten wissen nichts über Gott und nehmen auch kein wissen Gott den Ursprung an.

Wenn jeder nur das tut was ihm/ihr Spaß macht egal was passiert, ob es ihm/ihr oder andren weh tut, wenn jeder keine Rücksicht auf die anderen nimmt nur weil er/sie ihren Wunsch erfüllt haben wollen - nie daran denkt das sich andre in eigenem und andren Kontinenten und Ländern solche wünsche sich selbst erfüllen können und das auch noch als normale Lebensqualität geltend für alle bezeichnet - dann muss man solche Menschen als blind bezeichnen, denn sie sehen nicht und darum ver _fallen sie dem Konsum dem Materialismus ohne Einschränkungen.


melden

Gott

21.02.2014 um 11:52
Hare Krishna
e
@domitian
domitian schrieb:Wenn eine Seele ewig ist, gibt es auch kein Alter einer solchen und keine Länge einer Existenz, das widerspricht sich in sich selbst.

Ok, meinetwegen, bist du eben 150 billionen Jahre alt... Das ist aber nichts im Vergleich einer Ewigkeit :D

Und wie war es so vor 150 billionen Jahren? Kannst du dich dran erinnern? :D
Ich bin nicht 150 Billionen Jahre alt sondern seit 150 Billionen Jahren hier im Universum anwesend. Alter bezieht sich immer auf die Materie Form nie uaf das Bewusst sein. Ich habe aber im Moment keinen Körper der diese Zeitspanne decken kann. Meiner wird höchstens 100 Jahre alt wenn ich Glück habe.

Wenn ich mich erinnern könnte würde ich sicherlich nicht wieder solch einen menschlichen Körper angenommen haben und cshon gar nicht in solch einem brutalen Zeitalter. :)
domitian schrieb:Ich praktiziere kein Yoga! Und solange das in der Bibel nicht erwähnt ist, Yoga-Übungen machen zu sollen, gilt das nicht für mich als Christen! Das lasse ich mir von Dir auch nicht vorschreiben, was für mich gilt!
Die liebe zu Jesus und seinem Vater wen sie nicht hingebend dienend liebend ausgeführt wird - wie Jesus sagte - mit ganzem Herzen und ganzer Seele und allem was man ist - also nicht 50% 75 % sondern 100 % -das heißt das man all Gebote ( Gebete = Mantren) Jesu ganz genau befolgt und nicht wie es einem selbst gefällt.

Darum sagt Jesus der letzte wird der erste sein.


melden

Gott

21.02.2014 um 11:55
Hare Krishna

@Phantomeloi
Phantomeloi schrieb:Somit nochmal ernsthaft die Frage:
Willst du mit mir diskutieren, d. h. ich kann und darf hinterfragen was ich möchte, oder willst du mich lediglich überzeugen, damit du noch einen hast, der dir und deiner Bewegung folgt.
Wir können uns austauschen - aber Gott kann man nicht diskutieren :) man kann die Art und weisen die man sich selbst zusammen gebastelt hat diskutieren aber nicht die Art und weise wie sie in den Schriften niedergelegt ist.


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

21.02.2014 um 12:17
@BhaktaUlrich
BhaktaUlrich schrieb:Wir können uns austauschen - aber Gott kann man nicht diskutieren
Das verstehe ich nicht. Den Satz verstehe ich nicht.
BhaktaUlrich schrieb:man kann die Art und weisen die man sich selbst zusammen gebastelt hat diskutieren aber nicht die Art und weise wie sie in den Schriften niedergelegt ist.
Wodurch unterscheidet sich die Bhagavad Gita von der Bibel? Die Bibeln sind auch "Schriften".

Das verstehe ich nicht.
Ein Austausch? Gerne. Doch was "tauschen" wir (aus)?


melden

Gott

21.02.2014 um 12:29
Harew Krishna

@Phantomeloi
Phantomeloi schrieb:Das verstehe ich nicht. Den Satz verstehe ich nicht.
Was sind deine Erfahrungen um sie im Austausch mit z.b meinen zu sehen b.z.w. zu lesen in der hingebenden dienenden Liebe zu Gott, wie machst du das im Alltag -z.b anderen gegenüber .

Ein noch feinerer Austausch wäre es wenn wir uns über Gottes aussehen - seinen Habitus - seinen Freunden - seinen Begleitern u.s.w. austauschen könnten das wäre dann ekstatisch euphorisch -aber sicherlich nicht angebracht in einem tread wo auch Menschen mit lesen die nicht an Gottes liebe interessiert sind.


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

21.02.2014 um 12:36
@BhaktaUlrich

Das könnten wir darauf ankommen lassen.
BhaktaUlrich schrieb:Ein noch feinerer Austausch wäre es wenn wir uns über Gottes aussehen - seinen Habitus - seinen Freunden - seinen Begleitern u.s.w. austauschen könnten das wäre dann ekstatisch euphorisch -aber sicherlich nicht angebracht in einem tread wo auch Menschen mit lesen die nicht an Gottes liebe interessiert sind.
Natürlich könnten wir uns über Gottes Aussehen unterhalten. Warum sollte dies hier nicht geschehen? Weil ich Angst habe vor sog. Gott-Losen? Nein, die habe ich nicht.
BhaktaUlrich schrieb: Was sind deine Erfahrungen um sie im Austausch mit z.b meinen zu sehen b.z.w. zu lesen in der hingebenden dienenden Liebe zu Gott, wie machst du das im Alltag -z.b anderen gegenüber .
Wenn ich dich recht verstehe fragst du:
Was siehst du, wenn du meine Worte liest.
Kannst du mich erkennen als Diener Gottes und fühlt sich das gut an.

Ist das so richtig verstanden von mir?
Das wäre dann mein Alltag :)


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

21.02.2014 um 12:58
@Phantomeloi
Phantomeloi schrieb:Wenn so viele "Jünger" und Anhänger ein paar Mönchen folgen, so könnte diese Spitze der Mönche auch der Antichrist sein, wenn die Zeit dafür reif ist. Gott braucht das m. M. n. nicht.
Ja aus dieser Ecke wird auch das Unheil der Welt erwartet.


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

21.02.2014 um 13:01
@Idu
Was genau meinst du mit "dieser Ecke"?


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

21.02.2014 um 14:12
@Phantomeloi
Das der personifizierte Antichrist aus dem Glaubensbereich der Indischen Welt
kommen soll, der sich hoch vergeistigt hat und der Welt Wunder vorgauckelt.


melden

Gott

21.02.2014 um 14:23
Hare Krishna

@Idu
Ja aus dieser Ecke wird auch das Unheil der Welt uncshuldigen rwartet.
So So.... wer er wartet denn das Unheil ?????????

Ich nicht, ich hoffe das Gott jemanden schickt oder das er selbst erscheint.wie er in den Veden sagt, erscheint Er immer wenn seine geweihten die gläubigen aller Religionen von andren verspotte erniedrigt versklavt und ausgenutzt werden.

Und warum sollen nun wieder einmal gläubige die Übeltäter sein - wir hatten das Thema schon in Deutschland ist doch gar nicht so...... lange her. Lernen die Deutschen denn nichts aus ihrer Geschichte da zu - das ist doch Rassismus auf einer Art und weise - nur weil ich Mönch bin und so lebe und das auch noch mit einem hinduistischen Hintergrund, muss ich doch nicht dafür verantwortlich sein das Menschen sich generell so widerwärtig gegeneinander verhalten wie sie es schon zu mindesten in den zwei Weltkriegen gezeigt haben. Meine Art und weise zu leben beinhaltet eben nicht mehr das ich am Tode von vielen lebenden Wesen bin nur weil ich meinen Esstrieb nicht kontrollieren kann.

Das Unheil wenn es denn eines gibt, geschieht meistens auf eine Reaktion auf eine Tat. Wie viele Millionen unschuldige lebende Wesen werden denn jeden Tag getötet hier auf Erden und der allgemeine Mensch tut absolut gar nichts dagegen - er benimmt sich wie ein Herdentier staart wie hypnotisiert auf das was geschieht und wenn es zu nahe heran kommt ergreift es die Flucht nur um wieder in ruhe anders wo grasen zu können..


melden

Gott

21.02.2014 um 14:31
Hare Krishna

@Phantomeloi
Phantomeloi schrieb:Wenn ich dich recht verstehe fragst du:
Was siehst du, wenn du meine Worte liest.
Kannst du mich erkennen als Diener Gottes und fühlt sich das gut an.
Nein ich würde dich dann direkt anschreiben.
Phantomeloi schrieb:Natürlich könnten wir uns über Gottes Aussehen unterhalten. Warum sollte dies hier nicht geschehen? Weil ich Angst habe vor sog. Gott-Losen? Nein, die habe ich nicht.
Ich schlage vor einen geschlossen tread auf zu machen, wo man unter gleichgesinnten ohne irgend welche vielleicht blasphemischen Kommentare alles fast unendlich wiederholen muss. weil das was über Gott geschrieben wird einfach nicht in der Erinnerung von Gott losen haften bleibt - somit auch nicht wirklich von solchen Menschen verstanden werden kann.


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

21.02.2014 um 14:33
@BhaktaUlrich
Lieber @BhaktaUlrich
mit welcher Zitat funktion arbeitest du
hier mal dein Zitat was von mir wohl sein soll:
BhaktaUlrich schrieb:Ja aus dieser Ecke wird auch das Unheil der Welt uncshuldigen rwartet.
und dann hier mal mein Original:
Idu schrieb:Ja aus dieser Ecke wird auch das Unheil der Welt erwartet.
erkennst du da einen Unterschied?

Und ja es ist aus Vorhersagen bekannt, das der personifizierte Antichrist aus
einem hoch vergeistigten Entwicklungsstand agieren wird, der dem Dalai Lama
und Maitreya bereich zu zu ordnen sei.
Übrigens auch jemand der nicht fleischlich gezeugt!


melden

Gott

21.02.2014 um 14:40
Hare Krishna
@Idu

Ja da muss wohl etwas nicht geklappt haben ich bitte Vergebung - werde mehr aufpassen müssen. :)
Idu schrieb:Und ja es ist aus Vorhersagen bekannt, das der personifizierte Antichrist aus
einem hoch vergeistigten Entwicklungsstand agieren wird, der dem Dalai Lama
und Maitreya bereich zu zu ordnen sei.
Übrigens auch jemand der nicht fleischlich gezeugt!
Ja das ist so in den esoterischen kreisen verbreitet - Michael Creme und co lassen grüßen.


Allerdings ist die Fraktion intergalaktische Föderation des Lichts nicht ganz einig in dieser Richtung.
Vielleicht ist hier ja jemand der ein wenig darüber informieren kann.


melden
Anzeige
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

21.02.2014 um 14:59
@Idu
Idu schrieb:Das der personifizierte Antichrist aus dem Glaubensbereich der Indischen Welt
kommen soll, der sich hoch vergeistigt hat und der Welt Wunder vorgauckelt.
Das ist mir neu, doch interessant zu hören.

Welt der Wunder! Gaukelei - da gab es doch diesen "Guru", der Schmuck hervorzauberte ( goldene Fingerringe). Der Name ist mir entfallen. Hinterher stellte sich heraus, dass er sich sexuell gütlich machte an seinen "Fans". Ich glaube gehört zu haben, dass er vor 1 oder 2 Jahren gestorben ist.


melden
571 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt