Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gott

2.237 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Philosophie
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

21.02.2014 um 15:08
@BhaktaUlrich
BhaktaUlrich schrieb: Ich schlage vor einen geschlossen tread auf zu machen, wo man unter gleichgesinnten ohne irgend welche vielleicht blasphemischen Kommentare alles fast unendlich wiederholen muss. weil das was über Gott geschrieben wird einfach nicht in der Erinnerung von Gott losen haften bleibt - somit auch nicht wirklich von solchen Menschen verstanden werden kann.
So wie ich verstehe möchtest du in diesem Thread nur Gleichgesinnte haben. Das würde eine offene Diskussion jedoch unmöglich machen.

Das wäre Rückzug. Gott zieht sich zurück?

Gott könnte uns beobachten. Gott könnte (d)ein stiller Beobachter sein. Was würdest du IHM antworten, wenn ER dich fragen würde, ob du "stark" genug bist unter "Seinen" zu sein?

Was antwortest du IHM, wenn er dich fragen würde, ob dir seine Schöpfung oder Welt gefällt?

Vor allem: was würdest du antworten, wenn er dich fragen würde, ob du mit IHM zufrieden bist?


melden
Anzeige

Gott

21.02.2014 um 15:39
@BhaktaUlrich
BhaktaUlrich schrieb:Ich bin immer wider erstaunt wenn ich solch Intelligenz Kanonen wie dich schreiben sehe.
Im Vergleich dessen was Du von Dir gibst, bin ich wirklich eine Intelligenz Kanone. Schön, dass Du das eingesehen hast...
BhaktaUlrich schrieb:Ich schreib nicht das mein glaube, den ich habe Ich vor langer Zeit aufgehört zu glauben.
??? Das meinst Du aber nicht im Ernst, oder doch?
BhaktaUlrich schrieb:Wenn jeder nur das tut was ihm/ihr Spaß macht egal was passiert, ob es ihm/ihr oder andren weh tut, wenn jeder keine Rücksicht auf die anderen nimmt nur weil er/sie ihren Wunsch erfüllt haben wollen - nie daran denkt das sich andre in eigenem und andren Kontinenten und Ländern solche wünsche sich selbst erfüllen können und das auch noch als normale Lebensqualität geltend für alle bezeichnet - dann muss man solche Menschen als blind bezeichnen, denn sie sehen nicht und darum ver _fallen sie dem Konsum dem Materialismus ohne Einschränkungen.
BhaktaUlrich schrieb:ich habe kein Pech schon gar nicht wenn jemand versucht mir Pech unterzuschieben und sei es noch so subtil - dann werde ich dafür sorgen das es an die Adresse des Absenders zurückgeht
Wer versucht da wem was zu unterschieben? Du denkst also, bzw. Du weißt (woher auch immer diese Arroganz herkommt...), dass die Atheisten nur das tun was ihnen Spaß macht, dass sie keine Rücksicht auf Andere nehmen, dass sie nicht helfen, dass sie personifizierte Egoisten sind! Ich geb Dir einen kleinen Gratis-Tipp, bevor Du solchen Humbug schreibst, denk doch zuerst ein bisschen... nur ein bisschen...
BhaktaUlrich schrieb:Wir können uns austauschen - aber Gott kann man nicht diskutieren :) man kann die Art und weisen die man sich selbst zusammen gebastelt hat diskutieren aber nicht die Art und weise wie sie in den Schriften niedergelegt ist.
Mit Gott diskutieren kann man nicht, weil's ihn nicht gibt. Über Gott diskutieren kann man sehr wohl, auch wenn es wenig Sinn macht, weil's ihn nicht gibt. Die Schriften selbst wurden zusammen gebastelt, von Menschen, die Glaubwürdigkeit ist demzufolge nicht gerade berauschend...
BhaktaUlrich schrieb:Ich schlage vor einen geschlossen tread auf zu machen, wo man unter gleichgesinnten ohne irgend welche vielleicht blasphemischen Kommentare alles fast unendlich wiederholen muss. weil das was über Gott geschrieben wird einfach nicht in der Erinnerung von Gott losen haften bleibt - somit auch nicht wirklich von solchen Menschen verstanden werden kann.
Selbstbeweihräucherung, keine kritische Stimmen, den Weg des geringsten Widerstandes gehen. Machst Du das immer so? Vermutlich hat dein ach so geliebter Schöpfer mich erschaffen um dich zu ärgern, also nimm's nicht persönlich... ich bin nur ein Test auf deinem steinigen Weg in die ewige Glückseligkeit...

@Phantomeloi
Phantomeloi schrieb:Gott könnte uns beobachten. Gott könnte (d)ein stiller Beobachter sein.
Gott ist ja schlimmer als die NSA...


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

21.02.2014 um 15:42
@Brunche

Nein. Gott ist meines Wissens nur dann Beobachter, wenn du es zulässt, bzw. einverstanden bist oder du es möchtest.

Die NSA beobachtet dich ohne deine Zustimmung.


melden

Gott

21.02.2014 um 16:07
@Phantomeloi
Soviel ich weiß, ist Gott allwissend. Er weiß jederzeit Alles über Dich. Woher er das weiß, und ob er Dich dafür beobachten muss ist wohl zweitrangig. Und das er dafür deine Genehmigung braucht glaubst Du ja wohl selbst nicht...


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

21.02.2014 um 16:16
@Brunche
Brunche schrieb:Soviel ich weiß, ist Gott allwissend. Er weiß jederzeit Alles über Dich.
Nehmen wir einfach mal an, es gäbe diesen "Gott!".


Er bräuchte keine Genehmigung, es wäre selbstverständlich, dass - sollte er dem Menschen einen Freien Willen & Gehirn & Sinne gegeben haben - der Mensch dieses auch anwendet & anwenden darf.


Stelle dir vor, du wärest dieses allwissende & allmächtige Wesen .... bräuchtest du eine Einwilligung dich in jemandes Leben einzuklinken? Die logische Antwort lautet "nein".

Und jetzt stelle dir vor, du würdest alles und jeden kontrollieren (wollen) - MACHT das Freude?
Die logische Antwort müsste wieder "nein" sein.

Und nun, da du weißt, wie allmächtig du bist, könntest du dir was wünschen ... welcher Wunsch würde sich in deiner Seele, deinem Verstand & deinem Willen zu Erkennen geben?


melden

Gott

21.02.2014 um 17:02
@Phantomeloi
Phantomeloi schrieb:Er bräuchte keine Genehmigung, es wäre selbstverständlich, dass - sollte er dem Menschen einen Freien Willen & Gehirn & Sinne gegeben haben - der Mensch dieses auch anwendet & anwenden darf.
Es gibt Menschen, die machen wenig bis gar keinen Gebrauch von ihrem Hirn und ihrem freien Willen... Es soll Menschen geben, die laufen jemanden nach, der ihnen was Schönes vorplappert, ohne ihren Denkapparat zu beanspruchen.
Phantomeloi schrieb:Stelle dir vor, du wärest dieses allwissende & allmächtige Wesen .... bräuchtest du eine Einwilligung dich in jemandes Leben einzuklinken? Die logische Antwort lautet "nein".
Bingo! Wir sind uns mal einig... ;)
Phantomeloi schrieb:Und jetzt stelle dir vor, du würdest alles und jeden kontrollieren (wollen) - MACHT das Freude?
Die logische Antwort müsste wieder "nein" sein.
hmm... Frag das mal die Diktatoren dieser Welt. Was würden die wohl sagen?
Phantomeloi schrieb:Und nun, da du weißt, wie allmächtig du bist, könntest du dir was wünschen ... welcher Wunsch würde sich in deiner Seele, deinem Verstand & deinem Willen zu Erkennen geben?
Weiß leider nicht genau worauf Du hinaus willst. Aber wenn ich sehe, wie die Menschen mit dem Rest der sogenannten "Schöpfung" umspringen, würde ich wohl die Reset-Taste drücken. So wie bei den Dinos. Meteorit auf die Birne und nochmals von Vorne beginnen. Mensch Version 2.0 installieren und weniger Programmierfehler machen. Mal schauen wie's dann rauskommt.


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

21.02.2014 um 17:39
@Brunche
Brunche schrieb:Es gibt Menschen, die machen wenig bis gar keinen Gebrauch von ihrem Hirn und ihrem freien Willen... Es soll Menschen geben, die laufen jemanden nach, der ihnen was Schönes vorplappert, ohne ihren Denkapparat zu beanspruchen.
Ja, da könnten wir uns einig sein. Diese Menschen gibt es.
Da kommt der Freie Wille ins Spiel. Sie haben sich entschlossen jemandem nachzulaufen, weil sie sich zuerst dafür entschlossen haben, dass es leichter ist für sie. Sie müssen sich keine eigenen/neuen Gedanken erschaffen, sondern sie "kopieren" die Gedanken anderer ein-fältig in sich selbst hinein.

Das ist manches mal auch ganz effizient, denn das "Rad" braucht ja nicht immer neu erfunden zu werden.

Dennoch: haben diese Menschen denn selbst ernsthaft geprüft, was sie in ihre Gene & in ihren Verstand "gebrannt" haben?

Der Freie Wille zeigt eindeutig, dass sie frei-willig DAS denken was sie wollen und danach auch handeln. Wer sollte diese Menschen daran hindern, das zu tun, für was sie sich freiwillig entschlossen haben?


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

21.02.2014 um 17:55
@Brunche
Phantomeloi schrieb:
Und jetzt stelle dir vor, du würdest alles und jeden kontrollieren (wollen) - MACHT das Freude?
Die logische Antwort müsste wieder "nein" sein.

Brunche schrieb:

hmm... Frag das mal die Diktatoren dieser Welt. Was würden die wohl sagen?
Die Diktatoren frage ich ein andermal :) Jetzt fragte ich dich.
Phantomeloi schrieb:
Und nun, da du weißt, wie allmächtig du bist, könntest du dir was wünschen ... welcher Wunsch würde sich in deiner Seele, deinem Verstand & deinem Willen zu Erkennen geben?

@Brunche schrieb:

Weiß leider nicht genau worauf Du hinaus willst. Aber wenn ich sehe, wie die Menschen mit dem Rest der sogenannten "Schöpfung" umspringen, würde ich wohl die Reset-Taste drücken. So wie bei den Dinos. Meteorit auf die Birne und nochmals von Vorne beginnen. Mensch Version 2.0 installieren und weniger Programmierfehler machen. Mal schauen wie's dann rauskommt.
Jetzt weißt du, worauf ich hinaus will:
NICHT ICH frage dich - es ist ganz egal, was ich sage, frage oder denke;
es B-IST DU, der sich selbst die Antwort geben könnte, wenn du DICH (& Gott) ernsthaft begreifen möchtest.

Doch wenn du Dich und/oder Gott NICHT (er)kennen willst, dann ist das natürlich in Ordnung. Das ist Freier Wille.


melden

Gott

21.02.2014 um 18:05
@Phantomeloi
Phantomeloi schrieb:Doch wenn du Dich und/oder Gott NICHT (er)kennen willst, dann ist das natürlich in Ordnung. Das ist Freier Wille.
Vielleicht liegt's ja nicht an mir, sondern an... ? Na, an wem wohl? ;)


melden
GiusAcc
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

21.02.2014 um 18:51
BhaktaUlrich schrieb:wenn man sich nicht an Bhakti Yoga hält so die Veden - dann verleibt man hier im Universum - auch nach jeder Vernichtung
Vorausgesetzt das die Weden Recht haben und diese den Tatsachen entspricht wie es Gott einmal gedacht und fest gelegt hat, oder ?


melden
GiusAcc
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

21.02.2014 um 21:48
@Brunche
@Phantomeloi
@BhaktaUlrich
@domitian
@Parapsychology
Stellt euch das Wissen über Gott Zufrieden ?


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

21.02.2014 um 22:26
@GiusAcc

Das Wissen über Gott? Was weiß ich denn von Gott? ...
Es gibt eigentlich überhaupt nichts, was mich je irgend zufrieden stellen würde :D


melden

Gott

21.02.2014 um 22:31
Hare Krishna

@Phantomeloi
Phantomeloi schrieb:Vor allem: was würdest du antworten, wenn er dich fragen würde, ob du mit IHM zufrieden bist?
Ich bin immer mit Gott zufrieden. Doch bin ich nicht immer mit den taten der lebende Wesen einverstanden wenn sie sich mit Gott uaf eine Stufe stellen oder ihn so der maßen blasphemisch zu schmieren - das sich die Dunkelheit augenblicklich nieder sengt.

Meine Antwort zu Krishna lautet:

Lieber Krishna du der der Ursprung allen seines bist, ich danke dir das du mich so nimmst wie ich bin - ich bitte dich um Vergebung aller meiner Sünden gegen deine gläubigen in deiner Schöpfung egal wo du mich hin schickst bitte las mich immer deinen Namen erinnern denn dieser ist der ursprüngliche - Ursprung allen Seins das bist du selbst.


melden

Gott

21.02.2014 um 22:40
Hare Krishna

@GiusAcc

Je mehr ich über Gott weiß - um so weniger weiß ich eigentlich weil das wissen über Gott gar kein ende nimmt also wie kann ich dann eigentlich alles über Gott wissen das geht nicht. Aber das was ich zu wissen bekommen habe, das kann ich dann anderen mit teilen und sie müssen selbst entscheiden mit ihrem freien willen ob sie etwas davon annehmen wollen oder nicht.


melden

Gott

21.02.2014 um 22:44
Hare Krishna

@GiusAcc
GiusAcc schrieb:Vorausgesetzt das die Weden Recht haben und diese den Tatsachen entspricht wie es Gott einmal gedacht und fest gelegt hat, oder ?
Gott ist selbst die Veden - denn Er selbst hat sie ja ins Universum geben, Er hat sie nicht aus einer irdischen Bildzeitung - wie kann Er dann nicht recht haben ? :)


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

21.02.2014 um 22:50
Ach, Gott ist die Veden?

Naja, auf Allmy ist ja alles möglich... :D


melden

Gott

21.02.2014 um 23:05
Hare Krishna

@ domitian

Gott ist kein Mensch, selbst wenn er wie ein Mensch aussehen mag.

Veden bedeutet im deutschen - Wissen - und dieses wissen ist vom Ursprung Krishna ins Universum gegeben - also von Ihm selbst - das wiederum heißt das er sie selbst die Veden - sein eigens wissen - sein muss - weil sie aus Ihm sind - aus seinem Wissen - sie sind also nie materiell sondern immer ewig transzendent. Vielleicht sagt dir das etwas . :)


melden

Gott

21.02.2014 um 23:27
Gott ist und bleibt nur ein Laut, geformt aus Buchstaben in ein Wort hinzukommt Sinn und Bedeutung. Die Sinn und Bedeutung kann der Mensch nur und nur ausschlich daher haben, wo auch immer er davon gelehrt wurde. Sprich welches Heilige Buch ihn gelehrt wurde. Würden wir Nichts über Gott wissen, so gäbe es ihn für keinen einzigen Menschen.

Einer sagte mal ,"Gott sei das Leid der Menschen"
Kannst ja auch Gott lieben, aber über seine Liebe zu Dir, wirst du Dir nur die Vorstellungen zerbrechen.


melden

Gott

21.02.2014 um 23:43
Hare Krishna


@Psychoanalyse


Wenn ein Mensch stirbt mit dem du dich kurz zu vor noch verständigen konntest . Dann muss man sich fragen wie so dieser Mensch plötzlich weder spricht oder sich bewegt. Egal was ich oder andre machen reagiert dieser mencsh nicht. Dann bezeichnet man diesen Menschenkörper als tot. Die die aber am leben sind mit denen kann ich mich aber unterhalten und austauschen - also kann ich nicht der Körper sein - sondern muss das was den Körper lebendig macht sein - dessen bewusstes Sein - wenn der köper nicht mehr optimal funktioniert oder unbrauchbar geworden ist oder in Zukunft wird geht das bewusste Sein- das man unter dem Namen Seele kennt aus dem Körper.
:)


melden
Anzeige

Gott

21.02.2014 um 23:44
Psychoanalyse schrieb:Gott ist und bleibt nur ein Laut, geformt aus Buchstaben in ein Wort hinzukommt Sinn und Bedeutung.
das ist richtig ,und wurde auch zu oft missbraucht für die Interessen anderen.
Psychoanalyse schrieb:Kannst ja auch Gott lieben, aber über seine Liebe zu Dir, wirst du Dir nur die Vorstellungen zerbrechen.
Nur die Selbstliebe erschafft die Erfahrung von einen "Gott" ,denn es gibt nur DICH.


melden
205 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
An Atheisten6.939 Beiträge