Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gott

2.238 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Philosophie

Gott

15.07.2014 um 06:05
@keenan
Immer dieselbe Leier... :nerv:
Wo siehst du denn da einen unrüttelbaren, undurchdringlichen Beweis? :ask:


melden
Anzeige
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

15.07.2014 um 12:26
@Brunche


Kannst du denn ohne das Wort leben, sterben, Sein oder nicht Sein, Sprechen, Denken, Vorstellen...........?

Es ist in der Tat immer die selbe Laier, ja. Das hat der Kreislauf an sich. :D


melden

Gott

15.07.2014 um 13:03
@keenan
@Brunche
gäbe es einen beweis, müsste man nicht glauben


melden
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

15.07.2014 um 13:04
@feallai


Es gibt den Beweis.Und man muß, wenn man ihn verstanden, erkannt hat, an sich Selbst glauben. Da gehört der Glaube nämlich hin.


melden

Gott

15.07.2014 um 13:07
@keenan

Den "Beweis" schilder mir mal bitte. ;)
Ich will nicht den Glauben an Gott in Frage stellen, genausowenig, wie ich den Glauben an andere "paranormale" Phänomene in Frage stelle ( im Gegenteil, ich glaube daran ), aber wenn hier von - wenn ich das recht verstanden habe - Gottesbeweisen die Rede ist, finde ich das dennoch interessant.


melden
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

15.07.2014 um 13:24
@SpiritualSoul


Das habe ich schon. Um diesen zu verstehen braucht man mehr als nur seinen Teilverstand. Man muß ganzheitlich bestehen. Das setzt voraus, das man in keinem Aspekt seines Verstandes, in keiner Schublade gefangen ist. Man darf weder Wissenschaftlich noch Religiös behaftet sein.

Um es klar zu sagen:


Nur durch die vollkommen Freiheit versteht man Gott.


melden

Gott

15.07.2014 um 13:33
@keenan
keenan schrieb:Nur durch die vollkommen Freiheit versteht man Gott.
Du würdest uns lieber mal erklären wie man dich versteht. Wäre ein Anfang...


melden

Gott

15.07.2014 um 13:35
Ich glaube, ich habs verstanden.


melden

Gott

15.07.2014 um 13:37
Brunche schrieb:Du würdest uns lieber mal erklären wie man dich versteht. Wäre ein Anfang...
ich dachte schon, ich wäre ganz blöd. ich verstehe das auch nicht.
SpiritualSoul schrieb:Ich glaube, ich habs verstanden.
ja? kannst du das noch mal erklären?

ich sehe keinen beweis, so wie man sich ein beweismittel vorstellt.
gott beweist sich mir in seinem tun, aber das ist ja nicht greifbar.


melden

Gott

15.07.2014 um 13:37
@Brunche schrieb:
Du würdest uns lieber mal erklären wie man dich versteht. Wäre ein Anfang...
Auf diesen "Klartext" warte ich bis heute... :nerv:


melden

Gott

15.07.2014 um 13:41
@keenan
Erklär's doch nochmals für die ganz Doofen, diejenigen die einen IQ von unter 200 haben. Danke sehr!


melden

Gott

15.07.2014 um 13:59
Youtube: Die 10 Gebote der Indianer


melden
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

15.07.2014 um 23:47
@Brunche
Brunche schrieb:Du würdest uns lieber mal erklären wie man dich versteht. Wäre ein Anfang...
Du sollst ja auch nicht mich, als Person verstehen, sondern das, was geschrieben steht. Das was geschrieben steht, kommt nicht von meiner Person. Vollkommene Freiheit bedeutet, auch frei von der Person zu sein, die man ist, sein soll. Ohne vollkommen Frei zu sein, wirst du nur die Person gegenüber fixieren. Und das geschriebene und gesagte nur aus deiner Person betrachten. Deine Person besteht aus bestimmten Informationen. DEr eine ist eher religiöser Natur, der andere wissenschaftlicher usw.

Das ist keine vollkommen Freiheit. Das ist Bestimmung. Wenn du das geschriebene also verstehen willst, wenn u das verstehen willst, vollkommen:

Gott ist das Wort

dann solltest du alles persönliche hinter dir lassen.
Brunche schrieb:Erklär's doch nochmals für die ganz Doofen, diejenigen die einen IQ von unter 200 haben. Danke sehr!
Mit einem bestimmten IQ wirst du es nie verstehen. IQ ist Personen abhängig und damit abhängig von der jeweiligen Erfahrung, die diese Person, in diesem Leben macht.



Also, um es kurz und knapp zu schreiben:


Du wirst es nie verstehen, so lange du dich an dir selbst, an den Gedanken, die du für dich selbst hältst, festhältst.


Aus einem Aspekt seines Daseins kann man nur das sehen, was man erfahren hat zu sehen.


melden

Gott

17.07.2014 um 09:42
@keenan
keenan schrieb:Du sollst ja auch nicht mich, als Person verstehen, sondern das, was geschrieben steht.
Kommt schlussendlich auf dasselbe raus...
keenan schrieb:Das was geschrieben steht, kommt nicht von meiner Person.
Woher dann?
keenan schrieb:DEr eine ist eher religiöser Natur, der andere wissenschaftlicher usw.
Und du bist natürlich keines von Beidem, richtig? Gleichzeitig schreibst du aber:
keenan schrieb:Gott ist das Wort
Welcher Gott? Welches Wort?
keenan schrieb: IQ ist Personen abhängig und damit abhängig von der jeweiligen Erfahrung, die diese Person, in diesem Leben macht.
Nicht nur, man kann aus einem Haflinger oder einer Eintopfeinlage kein Rennpferd machen. Erfahrungen, positive wie negative, sind wichtig, aber Veranlagung spielt auch eine Rolle.

@feallai
feallai schrieb:ich sehe keinen beweis, so wie man sich ein beweismittel vorstellt.
Wenn man das nur dem jesussah.... ich mein natürlich dem Keenan klar machen könnte...


melden
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

17.07.2014 um 13:10
@Brunche
Brunche schrieb:Kommt schlussendlich auf dasselbe raus...
Das würde nur auf das selbe herauskommen, wenn ich dir schreiben würde, das ich der Mensch bin. Aber welche Rolle würde da noch die Person spielen?

Dein gesagtes, gedachtes hängt sich entweder an eine Person, die bestimmtes erfahren hat, die bestimmtes erfahren muß oder ist vollkommen frei von Gedankengängen, die Ursächlich bestehen um bestimmte Wirkungen zu entfalten.

Diese, deine Person kann dementsprechend nur bestimmtes wiedergeben. Ein Religiöser wurde religiös bestimmt. Ein Wissenschaftler wurde wissenschaftlich bestimmt. Personen werden dadurch bestimmt und sie können scheinbar nur das wiedergeben, was ihrer Bestimmung entspricht. Sie werden bestimmt, weil sie die jeweilige Erfahrung brauchen, scheinbar brauchen, um zu verstehen.

Personen entsprechen somit nur einer Sicht, einem Aspekt des Lebens. Also nein, es kommt nicht auf das selbe hinaus. Was hier geschrieben steht, entspricht nicht nur einer Sicht, denn es umfaßt alles und nichts zugleich. Das hat das Wort an sich. :)

Brunche schrieb:Woher dann?
Von Gott.
Brunche schrieb:Und du bist natürlich keines von Beidem, richtig? Gleichzeitig schreibst du aber:
Ich entsprechen beidem, wenn es nötig ist. Doch sein tue ich es nicht. Diese Aspekte brauchen diejenigen die erfahren müssen um zu wissen, wer sie in Wirklichkeit sind.
Brunche schrieb:Welcher Gott? Welches Wort?
Deine Fragen beweisen dir, wie dein Verstand funktioniert. Es funktioniert automatisch und nicht vollkommen frei. Da steht, Gott ist das Wort und du fragst, welches Wort? Wenn Gott das Wort ist, dann ist er jedes Wort und sogar das, das dem Nichts gleicht.


Um dir deine Fragen trotzdem, deiner Person gerecht zu beantworten:


Welchen Gott hättest du denn gerne? Welches Wort hättest du denn gerne?

Als Religiöser vielleicht den allmächtigen Gott und damit das Wort?

Als Wissenschaftler vielleicht den allmächtigen BigBang oder das Nichts und damit das Wort?

Die Antwort deiner Fragen kommt dir gleich. Was willst du? Mußt du Erfahrungen sammeln, als religiöser, als Wissenschaftler, als fragender, als suchender?

Dann entspricht Gott genau das, was du fragst, suchst und findest, damit du erfahren kannst, was du doch nicht sein kannst. :)
Brunche schrieb:Nicht nur, man kann aus einem Haflinger oder einer Eintopfeinlage kein Rennpferd machen. Erfahrungen, positive wie negative, sind wichtig, aber Veranlagung spielt auch eine Rolle.
Natürlich sind sie wichtig für die Person die sie erfährt. Dafür sind sie ja auch gedacht, ja quasi selbst gedacht, selbstgemacht. Du bist derjenige der sich für einen Weg im Leben entscheidet. Du bist derjenige der sich im Leben den Konsequenzen aussetzt. Du bist derjenige, der bestimmtes Erfahren will.


@feallai
@Brunche
Brunche schrieb:Wenn man das nur dem jesussah.... ich mein natürlich dem Keenan klar machen könnte...
Vorgestellte Beweise brauchen nur die, die Träumen. Denn sie sehen nicht die Wirklichkeit, in der sie leben, die sie sind. Dementsprechend müssen sie sich etwas vorstellen, damit sie beweise für etwas finden, das sie schon längst in Wirklichkeit sind. Als Analogie:

Ein Blinder braucht seinen Stock um sich in der Wirklichkeit zurechtzufinden.


Man kann jemanden, einer Person, das Wort nicht beweisen, wenn er es doch schon durch Verstand, Zunge und Herz trägt.

Das ist so, als würde ich einem Menschen beweisen wollen, das er nicht fliegen kann. Er wird mir seine Errungenschaften, seines derzeitigen Verstandes und damit all die Technischen Hilfsmittel zeigen, die er erfunden hat. Er wird mir seine Vorstellungen zeigen und das er nun tatsächlich fliegen kann. Er wird mir etwas zeigen, das er nicht wirklich ist und sein kann.

Diese Person wird mir nur sein Traum zeigen können und wie er diesen Traum scheinbar verwirklicht hat. Denn in Wirklichkeit ist es immer noch eine Maschine die fliegt. Und Menschen die Träumen und Maschinen brauchen um ihre Träume zu verwirklichen, ja, dessen Verstand funktioniert automatisch.....


Um es kurz und knapp auszudrücken:


Es gibt kein vor-trefflicheren Beweis, das Gott das Wort ist, als dich Selbst. Denn ohne das Wort könntest du weder bestehen, noch in diesem Sein, nicht bestehen wollen.

Ich könnte euch ein überdimensionalen Spiegel vor hängen und trotzdem würdet eure Person rufen, zeige mir den Beweis. :)


melden

Gott

17.07.2014 um 20:48
@keenan
keenan schrieb:Denn ohne das Wort
......................gäbe die menschiche Vernunft nicht ! somit wären wir nicht das was wir heute sind.


melden
davros2.0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

17.07.2014 um 21:28
@Threadkiller2

Wär doch garnicht so übel. Was sind Menschen schon? Abartige selbstsüchtige gierige Kreaturen!


melden
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

18.07.2014 um 00:12
@Threadkiller2
Denn ohne das Wort

......................gäbe die menschiche Vernunft nicht ! somit wären wir nicht das was wir heute sind.
Ja, auch die Menschliche Vernunft gebe es nicht. Doch wann kann die Menschliche Vernunft, vernünftig sein?


melden

Gott

18.07.2014 um 05:55
@keenan
Warum bloß bekomme ich immer Migräne wenn ich deine Posts lese? :ask:
keenan schrieb:Um dir deine Fragen trotzdem, deiner Person gerecht zu beantworten:
und danach kommen 3 Fragen. Super-Antwort! Von welchem Wort du schwafelst weiß ich immer noch nicht... Meinst Du die Bibel?
keenan schrieb:Als Wissenschaftler vielleicht den allmächtigen BigBang oder das Nichts und damit das Wort?
nichts ist nichts. Da hat's auch kein Platz für dein tolles "das Wort".
keenan schrieb:Deine Fragen beweisen dir, wie dein Verstand funktioniert.
Bei mir funktioniert er wenigstens, wenn auch nicht so wie du es gerne hättest...
keenan schrieb:Es gibt kein vor-trefflicheren Beweis, das Gott das Wort ist, als dich Selbst. Denn ohne das Wort könntest du weder bestehen, noch in diesem Sein, nicht bestehen wollen.
Quatsch mit Soße. Ich brauche "das Wort" nicht. Für mich ist es inexistent was immer auch es sein soll...


melden
Anzeige
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

18.07.2014 um 12:20
@Brunche
Brunche schrieb:Warum bloß bekomme ich immer Migräne wenn ich deine Posts lese?
Weil du in einem Aspekt des Lebens steckst und du insgeheim weißt, das es stimmt. :)
Brunche schrieb:und danach kommen 3 Fragen. Super-Antwort! Von welchem Wort du schwafelst weiß ich immer noch nicht... Meinst Du die Bibel?
Nicht von welchem Wort.....das Wort.
Brunche schrieb:nichts ist nichts. Da hat's auch kein Platz für dein tolles "das Wort".
Na siehst du, da kommst du dem Wort doch näher. Nichts ist Nichts. Ganz genau und vollkommen.
Brunche schrieb:Quatsch mit Soße. Ich brauche "das Wort" nicht. Für mich ist es inexistent was immer auch es sein soll...
Du brauchst das Wort also nicht. Und warum benutzt du es dann um dich zu erklären? :D


melden
246 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt