Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gott

2.237 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Philosophie

Gott

18.07.2014 um 12:24
Ich habe schon überlegt, zu schreiben, dass man dann auf Computer, Kugelschreiber, Papier etc. verzichten kann, wenn man das Wort nicht braucht.

@Brunche
Ich male dir mal ein Haus auf ein Blatt Papier. Du beschreibst mir bitte, was das ist. Ohne Benutzung von Wörtern, denn das Wort brauchst du ja nicht.


melden
Anzeige
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

18.07.2014 um 12:42
@SpiritualSoul
SpiritualSoul schrieb:Ich habe schon überlegt, zu schreiben, dass man dann auf Computer, Kugelschreiber, Papier etc. verzichten kann, wenn man das Wort nicht braucht.
Kannst du deinen Verstand etwa wie einen Computer, Kugelschreiber, Papier ect ablegen?

Das will ich sehen. :)


melden

Gott

18.07.2014 um 12:44
Die Frage habe ich mir auch gestellt. Und genau deshalb habe ich meine eigene Überlegung revidiert, und hier nur den Hinweis gegeben, dass es diese Überlegung gegeben hat.

Mist - ich habe um mich zu erklären, schon wieder Wörter benötigt. Und das, wo man doch das Wort nicht braucht .... schon mysteriös. :D

Derjenige Mensch, der das Wort nicht braucht, soll sich mir mal vorstellen - wird aber verdammt schwer, so ohne Worte.


melden
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

18.07.2014 um 12:47
@SpiritualSoul


Wer sagt denn, das man das Wort nicht braucht?


Man kann gar nicht anders.

Darum geht es ja auch nicht ohne Gott. :)


melden

Gott

18.07.2014 um 13:14
@keenan
Ich bin eben ein bisschen schwer von Begriff. Und du bist anscheinend nicht in der Lage auf Anhieb was vernünftig zu erklären. Ich denke, wir haben da ein Definitionsproblem bzw, ich hab's falsch verstanden. Ich ging immer vom Wort Gottes aus, was eben eine andere Umschreibung der Bibel ist. Ich hab dich sogar direkt danach gefragt, nur war deine Antwort eben gelinde gesagt gewöhnungsbedürftig...
keenan schrieb:Darum geht es ja auch nicht ohne Gott. :)
Das hingegen, ist mir noch immer ein Rätsel...


melden

Gott

18.07.2014 um 13:20
@Brunche
@keenan
und ich dachte es geht um DAS wort gottes, welches die macht hatte, die welt zu erschaffen ;)

um welches wort geht es denn jetzt?


melden

Gott

18.07.2014 um 13:20
Nicht "um welches Wort" - um das Wort.

Computer -> ist n Wort
Kugelschreiber -> ist n Wort
Grundsteinlegung -> ist n Wort
Hund -> ist n Wort


melden

Gott

18.07.2014 um 13:24
@feallai
Tja, wenn's von Anfang an präzisiert worden wäre, hätten wir die ganzen Diskussionen nicht... :)


melden

Gott

18.07.2014 um 13:24
@SpiritualSoul

also um jedes wort.

wörter sind geschaffen von gott. okay. aber wenn @Brunche nicht an gott glaubt, steht ihm die möglichkeit doch trotzdem offen, worte zu benutzen.


melden

Gott

18.07.2014 um 13:25
@feallai
warum sollten Wörter von Gott erschaffen worden sein?


melden

Gott

18.07.2014 um 13:28
@Brunche
steht in der bibel ;) Im Anfang war das Wort...

war vielleicht etwas allgemein von mir geschrieben. wörter werden natürlich von menschen neukreiert oder gefunden.
aber gott sprach eben als erster.

darum ging es ja auch in meinem post. du glaubst nicht an gott. kannst aber trotzdem wörter benutzten.


melden

Gott

18.07.2014 um 13:35
@feallai
feallai schrieb:du glaubst nicht an gott. kannst aber trotzdem wörter benutzten.
Das ist aber nett von Gott! Ich glaube nicht an ihn und darf trotzdem Wörter benutzen. :)
feallai schrieb:aber gott sprach eben als erster.
und das erst noch mit sich selbst. War ja sonst keiner da...


melden

Gott

18.07.2014 um 13:41
@Brunche
er sprach zum hl. geist und jesus. :)

ja, gott ist nett, nicht wahr :)


melden

Gott

18.07.2014 um 13:43
Jesus war anfangs doch auch noch nicht da.


melden

Gott

18.07.2014 um 13:45
@SpiritualSoul
klar, er war nur noch nicht fleisch geworden :)


melden

Gott

18.07.2014 um 17:35
@Brunche
feallai schrieb:
aber gott sprach eben als erster.

und das erst noch mit sich selbst. War ja sonst keiner da...
Da bist du im Irrtum, bevor Gott die Menschen schuf, schuf er die geistige Welt, die mit ihm im geistigen Reich lebte/lebt. Er hatte also genug Wesen, denen er sagen konnte, was er vorhat.
Sebstgespräche musste er nicht führen.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

18.07.2014 um 19:25
@morgenrot37
morgenrot37 schrieb:Da bist du im Irrtum, bevor Gott die Menschen schuf, schuf er die geistige Welt, die mit ihm im geistigen Reich lebte/lebt. Er hatte also genug Wesen, denen er sagen konnte, was er vorhat.
Sebstgespräche musste er nicht führen.
Hmm , ich denke du machst den Fehler und versuchst "Gott" zu personifieren .
Das funktioniert aber so nicht .
Der Mensch hat sich doch erst die geistige Welt erdacht , indem er hinterfargt hat warum es so ist wie es ist.

Frag dich doch mal wer "Gott" erschaffen hat , da wirst du keine endgültige Lösung finden, ausser das die Menschen sich ihn erdacht haben.
Genauso wie du keine finden wirst was vor dem Urknall war aus dem alles so entstanden ist wie es jetzt nunmal ist , wobei ich finde dass das die eigentliche Frage nach "Gott" ist .


melden
GiusAcc
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

18.07.2014 um 19:36
Heijopei schrieb:Hmm , ich denke du machst den Fehler und versuchst "Gott" zu personifieren .
Das funktioniert aber so nicht .
Von personifizieren kann keine Rede sein, Gott ist keine Person sondern ein Geistwesen, für die Gläubigen.
Heijopei schrieb:Der Mensch hat sich doch erst die geistige Welt erdacht , indem er hinterfargt hat warum es so ist wie es ist.
Das ist deine Meinung und muss sich nicht unbedingt mit dem Glauben an Gott von Gläubigen decken.
Heijopei schrieb:Frag dich doch mal wer "Gott" erschaffen hat , da wirst du keine endgültige Lösung finden
Wir werden auch keine Lösung finden indem wir annehmen das Gott nur erfunden wurde, das müsste man dann auch beweisen.
Heijopei schrieb:wobei ich finde dass das die eigentliche Frage nach "Gott" ist .
Die wir in diesem Thread nach gehen wollen.
Beide Seiten ( Meinungen ) sind wichtig und akzeptierbar, mehr oder weniger gibt es nicht. Um mehr oder weniger geht es auch nicht.


melden

Gott

18.07.2014 um 19:43
@Heijopei
Heijopei schrieb:Hmm , ich denke du machst den Fehler und versuchst "Gott" zu personifieren .
Das funktioniert aber so nicht .
Wenn ich sage, dass Gott die geistige Welt vor uns erschaffen hat, dann personifiziere ich ihn doch nicht.
Heijopei schrieb:Der Mensch hat sich doch erst die geistige Welt erdacht , indem er hinterfargt hat warum es so ist wie es ist.
Das meinen die Atheisten, aber die Gläubigen wissen, das es Gott und seine geistige Welt gibt.
Heijopei schrieb:Frag dich doch mal wer "Gott" erschaffen hat , da wirst du keine endgültige Lösung finden, ausser das die Menschen sich ihn erdacht haben.
Da muss ich dir Recht geben, wer Gott erschaffen hat, wissen wir auch nicht, aber erdacht hat ihn sich die Menschheit nicht.
Heijopei schrieb:Genauso wie du keine finden wirst was vor dem Urknall war aus dem alles so entstanden ist wie es jetzt nunmal ist , wobei ich finde dass das die eigentliche Frage nach "Gott" ist .
Richtig, was vor dem Urknall war, wenn es denn einer war, wissen wir auch nicht. Die Wissenschaft wird es vielleicht irgendwann herraus bekommen.
Dem Gläubigen bleibt nichts anderes übrig, als zu glauben. :)


melden
Anzeige

Gott

18.07.2014 um 19:44
Was ich am (biblischen) Gott nicht verstehe, sind einige Dinge.


Warum soll/darf/kann/was auch immer ich nicht an weiss der Himmel wie viele Götter glauben? Wenn ich an nen Gott oder ne Göttin der Liebe, an den Sonnengott ( hieß glaub ich Re ), und an noch 1.000 andere Götter für ebenso viele "Fachrichtungen" glauben will, lass ich mir das auch nicht durch die 10 Gebote verbieten. Und lasse mir dadurch ebensowenig verbieten, an den Gott zu glauben, den die Bibel uns nahelegen möchte.

Genausowenig wie ich mir - durch welchen Glauben auch immer - jemals verbieten lassen werde, an Erzengel zu glauben oder jene anzubeten.

Auch lasse ich mir den Glauben an Reinkarnation nicht versagen, nur weil davon in der Bibel nicht die Rede ist - auch wenn sie es anscheinend mal war und das Thema nur von Menschenhand entfernt wurde ( kann ihc nicht belegen, habe ich aber auch nur gelesen ).

Dieser eine Gott welcher, von dem in der Bibel die Rede ist, scheint ein ziemlich strenges Geschöpf zu sein - und das ist das, was mich DARAN stört.

Ich glaube durchaus an eine "höhere Macht", durchaus auch an den Gott, von dem in der Bibel die Rede ist - aber lyncht mich, steinigt mich, wenn ich euch sage, Gott ist nicht das einzige Geistwesen, welches in meinem Glauben seinen Platz hat.


melden
443 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt