Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gott

2.237 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Philosophie
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

20.07.2014 um 23:34
@feallai


Der einzige Ort, an dem der Geist Gottes existiert, ist dein Traum. Du brauchst in Wirklichkeit, diesen Traum, damit du dich erklären kannst.


melden
Anzeige
GiusAcc
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

20.07.2014 um 23:35
keenan schrieb:Gott kennt aber keine Gegenwart und keine Kraft.
Gott ist, die Gegenwart genauso wie die Vergangenheit und die Zukunft.
keenan schrieb: Das Gottesbild entspricht einem Traum, in einem Traum.
Inception ist ein guter und interessanter Film, kann man aber mit der Wirklichkeit und erst recht nicht mit Gott vergleichen.


melden

Gott

20.07.2014 um 23:36
@keenan
gott ist kein traum. er ist wahrheit und wirklichkeit


melden
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

20.07.2014 um 23:39
@GiusAcc
GiusAcc schrieb:Gott ist, die Gegenwart genauso wie die Vergangenheit und die Zukunft
Du bist die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft. Verwechsele deine Wesentlichkeit nicht mit Gott.
GiusAcc schrieb:Inception ist ein guter und interessanter Film, kann man aber mit der Wirklichkeit und erst recht nicht mit Gott vergleichen.
Ich schreibe hier nicht von einem Film. Diese Erkenntnis stammt nicht aus einem Film. :)


@feallai


Der Gott, der Vorstellungen entspricht, entspricht immer einem Traum.

Gott das Wort, kann man sich nicht Vorstellen. Ein verbildlichter Gott, als Geist oder als Kraft ist in soweit verbildlicht, das er zum Traum wird. Wäre er nämlich wirklich, würde er wirklich bei allen wirken. Dein Traum wirkt aber nur bei den Träumern, die dem selben Traum, träumen. :)


melden

Gott

20.07.2014 um 23:42
@keenan
aber er wirkt doch auch bei allen. nur ist es eben nicht allen klar.
aber das heißt nicht, dass er nur ein traum ist.


melden
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

20.07.2014 um 23:43
@feallai


Wie kann der Mensch, mit Gott nicht klar sein, wenn er bei allen wirkt? Ein bißchen widersprüchlich, findest du nicht? :)


melden

Gott

20.07.2014 um 23:44
@keenan
er ist klar. die menschen sind es, die ihn nicht erkennen


melden
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

20.07.2014 um 23:45
@feallai


Wenn Gott bei allen Menschen gleich wirkt, klar, dann müßte jeder klar sein. Du widersprichst dich, mein lieber. Jedes Tier ist klar, bei dem, was es ist, so auch die Pflanzen. Menschen sind nicht klar, weil sie träumen. :)


melden
GiusAcc
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

20.07.2014 um 23:46
Gott ist, die Gegenwart genauso wie die Vergangenheit und die Zukunft

Du bist die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft. Verwechsele deine Wesentlichkeit nicht mit Gott.
Ich bin die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft aber nur bis zu einen gewissen punkt in der Zukunft.
Ich höre irgendwann auf zu existieren in der Zukunft, Gott nicht.
keenan schrieb:Diese Erkenntnis stammt nicht aus einem Film. :)
Da sie nicht aus einen Film stammt, stammt sie wohl von dir ? :)
keenan schrieb:Der einzige Ort, an dem der Geist Gottes existiert, ist dein Traum.
Woher weist du das ?
Um das zu behaupten muss wohl Gott in deinen Traum im Traum erschienen sein und diese Wahrheit dir gegeben haben,
wenn du diesen Traum hattest, warum glaubst nicht an ihm, hat er sich dir doch offenbart. ? :)


melden
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

20.07.2014 um 23:48
@GiusAcc
GiusAcc schrieb:Ich bin die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft aber nur bis zu einen gewissen punkt in der Zukunft.
Ich höre irgendwann auf zu existieren in der Zukunft, Gott nicht.
Bist du dir sicher, das du aufhörst zu existieren? Vielleicht bestehst du ja förmlich, ewig.
GiusAcc schrieb:Da sie nicht aus einen Film stammt, stammt sie wohl von dir ?
Nein, aus meiner Person stammt sie auch nicht. :)
GiusAcc schrieb:Woher weist du das ?
Um das zu behaupten muss wohl Gott in deinen Traum im Traum erschienen sein und diese Wahrheit dir gegeben haben,
wenn du diesen Traum hattest, warum glaubst nicht an ihm, hat er sich dir doch offenbart. ? :)
Weil Gott nicht existiert. Kraft existiert, Geist existiert, Gott ist. Das was existiert entsteht und vergeht. Das was ist, ist.


melden

Gott

20.07.2014 um 23:51
@keenan
ich widerspreche mich nicht, und ich bin weiblich.
du möchtest meine auffassung von gott nicht akzeptieren, okay, aber es ist kein widerspruch.
gott ist real, er wirkt sich auf alle menschen aus. nur einige menschen sind es, die ihn nicht sehen können. aber gott sieht jeden menschen und er liebt jeden menschen

gott versteckt sich nicht in einem traum, er ist nicht von dieser welt, aber er ist kein traum

Weil Gott nicht existiert. Kraft existiert, Geist existiert, Gott ist. Das was existiert entsteht und vergeht. Das was ist, ist.

woher hast du diese definition?


melden
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

20.07.2014 um 23:57
@feallai
feallai schrieb:ich widerspreche mich nicht, und ich bin weiblich.
Hallo, Weiblichkeit. :)
feallai schrieb:du möchtest meine auffassung von gott nicht akzeptieren
Wäre sie wirklich und entspreche sie damit keinem Traum, dann hätte ich doch gar keine Wahl, als sie zu akzeptieren. Mit deinem Traum gibst du mir aber die Gelegenheit, dies zu tun. Träume kann man abstreiten, die Wirklichkeit nicht.
feallai schrieb:gott ist real, er wirkt sich auf alle menschen aus. nur einige menschen sind es, die ihn nicht sehen können. aber gott sieht jeden menschen und er liebt jeden menschen
Jeder sieht Gott, jeder sieht das Wort. Es gibt keine Menschen die erfahrener sind. Es gibt nur Menschen die träumen, erfahrener zu sein.
feallai schrieb:gott versteckt sich nicht in einem traum, er ist nicht von dieser welt, aber er ist kein traum
Entspricht Gott einer Verbildlichung, dann kann dieses Bild sich nur in einem Traum verstecken. In Wirklichkeit braucht man sich weder etwas, noch nichts vorzustellen, zu verbildlichen. :)
feallai schrieb:woher hast du diese definition?
Die Antwort darauf würdest du im Augenblick nicht verstehen. Aber damit du ja nicht sagst, ich weiche deinen Frage aus, so lautet die Antwort darauf:

Von Gott.


melden

Gott

21.07.2014 um 00:01
@keenan
also ich habs wirklich versucht. wirklich, aber ich verstehe dich nicht. tut mir leid


melden
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

21.07.2014 um 00:02
@feallai


Du meinst wohl, du verstehst dich selbst nicht. Ansonsten könntest du mir die Frage:

Warum du "deinen" Gott brauchst?

wirklich beantworten. :)


melden

Gott

21.07.2014 um 00:07
@keenan
oh das kann ich.
du hast recht, ich verstehe mich selbst überhaupt nicht. und andere erst recht nicht. ich habe sogar eine offizielle diagnose, dass ich verrückt bin :D

aber warum ich meinen gott brauche, kann ich dir ganz genau beantworten. ich weiß nur nicht, ob du dich damit zufrieden gibst.

und all das ändert nichts daran, dass ich deinen ausführungen nur bis zu einem gewissen punkt folgen kann


melden
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

21.07.2014 um 00:11
@feallai


Das heißt du gebrauchst Gott? Wie kann ein Gott, der gebraucht wird, klar sein? Jemand der etwas braucht um wirklich zu leben, kann nicht klar sein. Deshalb braucht er oder sie ja auch solche Träume ähmmm Gedanken. :)
feallai schrieb:ich habe sogar eine offizielle diagnose, dass ich verrückt bin
Ja? Woher? :)


melden

Gott

21.07.2014 um 00:16
@keenan
er braucht mich nicht.
ich brauche ihn.
und ich würde auch nichit sagen, dass ich ihn gebrauche. er hat etwas für mich vorhergesehen und wenn ich ihm zuhöre, kann ich meiner bestimmung vielleicht auch folgen.

und warum kann etwas, das gebraucht wird oder etwas braucht nicht klar sein?
feallai schrieb:
ich habe sogar eine offizielle diagnose, dass ich verrückt bin

Ja? Woher? :)
vom arzt


melden
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

21.07.2014 um 00:22
@feallai
feallai schrieb:er braucht mich nicht.
ich brauche ihn.
Du meinst wohl, du brauchst die Gedanken eines Gottes, nach deinen Vorstellungen. Denn das ist alles was du hast. Das ist alles was du vorweisen kannst. In Wirklichkeit sind deine Gedanken nutzlos. Sie sind nur dazu da, damit du in diesem "Chaotischem" Leben nicht untergehst. Träume erzeugen Träume.
feallai schrieb:und ich würde auch nichit sagen, dass ich ihn gebrauche. er hat etwas für mich vorhergesehen und wenn ich ihm zuhöre, kann ich meiner bestimmung vielleicht auch folgen.
Wie kann jemand, der freien Willens ist, bestimmt sein? Denk mal darüber nach, wenn du willst. :)
feallai schrieb:und warum kann etwas, das gebraucht wird oder etwas braucht nicht klar sein?
Brauchst du Wasser? Klar, denn es ist selbstverständlich.

Brauchst du "deinen", verbildlichten Gott? Nicht klar, denn dieser ist nicht Selbstverständlich.
feallai schrieb:vom arzt
Oh je, warum denn das?


melden

Gott

21.07.2014 um 00:28
keenan schrieb:Wie kann jemand, der freien Willens ist, bestimmt sein?
ich kann selbst entscheiden, ob ich auf gottes weg höre oder nicht. das steht mir völlig offen.
Brauchst du "deinen", verbildlichten Gott? Nicht klar, denn dieser ist nicht Selbstverständlich. /ZITAT]

hm, doch. er ist für mich selbstverständlich da. und nicht nur für mich.
In Wirklichkeit sind deine Gedanken nutzlos
das kann schon sein. aber mein gebet ist nicht nutzlos. weil da ein gott ist, der zuhört


melden
Anzeige

Gott

21.07.2014 um 00:30
Keenan schrieb:
Gott kennt aber keine Gegenwart und keine Kraft.
@GiusAcc
schrieb:
Gott ist, die Gegenwart genauso wie die Vergangenheit und die Zukunft.


Wir sollten Gott kennen und entdecken, wie er ist.
Gott ist von Natur aus der liebende Vater, in der Vergangenheit, und in der Zukunft.

Gott ist zwar unsichtbar, doch an seinen Werken, der Schöpfung, haben die Menschen seit jeher seine göttliche Macht und Grösse sehen und erfahren können.








››


melden
657 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Schutzengel25 Beiträge