Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gott

2.237 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Philosophie
Lightwarrior
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

21.10.2014 um 17:39
Dawkins-Fan schrieb:Ein übernatürlicher Gott ist sehr unwahrscheinlich!
Gott ist das Natürliche wie das Über und Unnatürliche


melden
Anzeige
Lightwarrior
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

21.10.2014 um 17:40
Gott ist ebenso unwahrscheinlich wie er wahrscheinlich ist


melden
Lightwarrior
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

21.10.2014 um 17:42
Gott ist Atheist :D

Gott ist gläubig


melden

Gott

21.10.2014 um 17:47
@Brunche
Danke! ^^
Das hole ich mir dann in der Bibliothek, wenn es wieder verfügbar ist (habe gerade nachgesehen - ist bei uns gerade ausgeliehen).
Brunche schrieb:Du ganz sicher! :)
Ich weiß nicht, ich habe nicht viel Ahnung von Hawkings Materie.
Eigentlich sogar null Ahnung. ^^'
Aber ich habe wohl zu viel Respekt vor ihm - ich meine, der Mann war bei Star Trek Special Guest! :D
Der Mann ist deswegen mein Held! XD


melden

Gott

21.10.2014 um 17:50
@Lepus
skmo schrieb:@morgenrot37 Meintest Du das hier vielleicht ?
http://www.merkur-online.de/aktuelles/welt/mathematiker-gott-erschuf-welt-hawking-unlogisch-909943.html


Hallo @Lepus, das ist der Kritiker den ich meinte, habe aber einen anderen Artikel von ihm gelesen. Wenn dir das reicht, kann ich aufhören mit Recherche??


melden

Gott

21.10.2014 um 17:54
@Lightwarrior
Was sollen diese Spam-artigen Predigten von Dir ? Fällt Dir alle 2 Minuten einer neuer Slogan ein ?
Oder willst Du mit Platzverschwendung glänzen ?
Du hättest auch gleich einen einzigen post mit gaaanz viel tollen Kontrasten erstellen können, was Gott so alles ist. (Deiner Meinung nach)


melden

Gott

21.10.2014 um 17:57
@morgenrot37
Klar, dieser Artikel wird sich ja nicht von dem unterscheiden, den du gelesen hast.
Vielen Dank nochmals! :)


@skmo
Ich glaube, das soll ihm helfen Beiträge zu generieren.
Deswegen das Spamen - was übrigens verboten ist, @Lightwarrior .


melden

Gott

21.10.2014 um 17:58
@Lepus
Lepus schrieb:Klar, dieser Artikel wird sich ja nicht von dem unterscheiden, den du gelesen hast.
Vielen Dank nochmals! :)
Bitte, gern geschehen. :)


melden
GiusAcc
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

21.10.2014 um 18:03
skmo schrieb:Der TE begab sich extra in die Rubrik "Spiritualität" um sich mit möglichst Gleichgesinnten oder Gläubigen über deren Vorstellung über Gott auszutauschen.
Das war tatsächlich mal die Anfangsidee, ja.
skmo schrieb:Schade TE, mittlerweile geht´s nur noch darum ihn mit scheinbar schlauen Definitionskonstrukten zuerst jegliche Schöpfungstaten abzuerkennen und ihn dann seine Existenz per Definition gänzlich ab zu erkennen. Anschließend klopfen sie sich wieder gegenseitig auf die Schulter, wie schlau sie doch sind und sogar Gott widerlegen können.
Das müsste man eigentlich mittlerweile gewohnt sein von Allmy.
Schau dir die anderen Threads an die im Titel "Gott" haben, nicht viel besser.
Will man Friede, Freude und Eierkuchen, erstellt man eine geschlossene Gruppe. :D

Wer ist Gott, für mich ?

Der Schöpfer, der Geber, der Nehmer, der Allwissende und der Machende. Der Liebende aber auch der Hassende. Der Friedvolle aber auch der Kriegsherr.
Egal von welchen Gott ich hier schreibe, Juden, Christen oder Moslems. Aber auch Krishna der Gott der in den Veden beschrieben wird, Baghavat Gita, stand neben Arjuna auf dem Kampfwagen und gab ihm Anweisungen.
Alles vereint sich in ihm und durch ihm, auf ihn hin.


melden

Gott

21.10.2014 um 18:12
@Lightwarrior
Gott ist eine Frage der Definition...


melden
GiusAcc
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

21.10.2014 um 18:17
Lightwarrior schrieb:Gott ist gläubig
Natürlich ist Gott gläubig, er glaubt an uns. :)

Gott vernichtete in der Sinflut "einige Millionen" die sich das Leben schön machten und nichts von ihm wissen wollten oder ihn gar als Nichtexistent hielten.
Wie auch immer, ich war nicht dabei und wahrscheinlich auch keiner von der hier schreibenden. :)

8 Menschen überlebten die Flut.
Da könnte man sich fragen warum.
Hoffte Gott darauf das die Nachkommen besser wurden ?
Wusste er es nicht, ist er oder war er, nicht Gott.
Wusste er es, warum hat er es zugelassen oder erst damit angefangen ?

So meine lieben liebenden, da sich die Atheisten sowieso nicht heraushalten können, wer kann diese Fragen beantworten ? :D


melden

Gott

21.10.2014 um 18:30
Was für ein Warum?
Warum man sich die Sintflut ausgedacht hat, für die es keinerlei Anhaltspunkt gibt, mit ausnahme der Bibel?

Oder warum nur angeblich 8 Menschen überlebt haben?

Oder warum wurden angeblich alle bis auf 8 umgebracht?


Es lässt zumindest folgenden Schlüße zu:

Es handelt sich um keinen allwissenden Gott, denn dann wüßte er vorher, dass es dazu kommen würde und hätte den Mensch nicht so geschaffen, dass er sich als für ihn unzulänglich entwickeln könnte. Es spricht dafür, dass seine Fähigkeiten unzulänglich wären - von intelligent Design kann keine Rede sein, bei so vielen Merkmalen.

Also ist er folglich entweder nicht unfehlbar, oder ein selbstgefälliges Scrotum. Sekunde... letzteres in jedem Fall, wenn andere seinen Fehler ausbaden müssen.
Vor allem, aber ist er wohl nicht so allmächtig wie erwartet, wenn er sich einer Sintflut bedienen muss, um seinen Fehler auszubügeln. Darüber hinaus wäre er im Matheunterricht nicht durch die Mittlere Reife gekommen, wenn er tatsächlich dachte, ein Boot der angegebenen Größe würde tatsächlich ausreichen um derart viele Tiere aufzunehmen, erst recht zusammen mit deren Futter und Trinkwasser etc.

Schlussendlich verdient er es nicht angehimmelt zu werden, weil er eben entwederziemlich mies drauf ist und eben nicht die Bedingungen erfüllt geliebt zu werden oder kein Gott ist.
Ersteres ist für diejenigen obsolet, die drauf stehen, wenn man sie schlecht behandelt.


melden
Lightwarrior
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

21.10.2014 um 18:56
@skmo

Oder willst Du mit Platzverschwendung glänzen ?

nein

machst ja du wohl schon :)

macht das über mich urteilen Spass ?


melden

Gott

21.10.2014 um 19:18
@Lightwarrior
Mache ich eben nicht! Der Raum wird von mir mit Textzeilen gefüllt, nun schau mal was bei Deinen Beiträgen an Werbefläche und Seitenplatzverschwendung entsteht.
Falls Du das inhaltlich meinst, ist dies beleidigend zu sehen. Ich habe den Inhalt Deiner Sätze nicht kritisiert, daher urteile ich auch nur über die Art und Weise wie Du Platz verschwendest, hättest doch wirklich die 10 Minuten Gedankenerguss zusammenfassen können, oder ? peace ;)

@Lefuet
die Sache mit der Sinflut, ähm, ja da gebe ich Dir Recht, genau das ist so ein unglaubwürdige Geschichte aus der Bibel, die einem möglichen Gott mehr schadet als nützt, um an ihn zu glauben.
Auch der TE tut besser daran sich von der "Anleitung für Christen" mehr zu distanzieren.
Alleine die Sache mit "Adam und Eva" ist haarsträubend und sexistisch dumm, kenne tatsächlich Hardcore-Christen, die das "biblische Weib" für die Sünde und die Vertreibung aus den sog. Paradies verantwortlich sehen, einschließlich der Frauen unter ihnen !!

Daher erhoffte ich mir wiederholt gesagt, alternative und kreativ mutige Überlegungen über Gott.


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

21.10.2014 um 19:23
@Lefuet
Lefuet schrieb:Was für ein Warum?
Warum man sich die Sintflut ausgedacht hat, für die es keinerlei Anhaltspunkt gibt, mit ausnahme der Bibel?
In allen Kulturen werden Sintflutberichte erwähnt und zwar unabhängig voneinander.
Also nichts mit ausgedacht, sonder tatsächlich erlebtes.
Lefuet schrieb:Oder warum nur angeblich 8 Menschen überlebt haben?
Es müßen da schon wesentlich mehr überlebt haben, sonst hätten wir nicht so viele Berichte.
Lefuet schrieb:Es handelt sich um keinen allwissenden Gott, denn dann wüßte er vorher, dass es dazu kommen würde
Und wenn er es vorher gewußt hat und all diese Konsequenzen zugelassen hat, dann muß er doch Allwissend sein.

Aus dem Rest deines Beitrages läßt sich dann folgendes entnehmen
Lefuet schrieb: Es spricht dafür, dass seine Fähigkeiten unzulänglich wären
um das überhaupt beurteilen zu können muß man sich zuerstmal selber die Fähigkeit zu kritischem und logischem Denken aneignen.


melden

Gott

21.10.2014 um 19:35
@Lightwarrior
Ich kann es nicht ein mal inhaltlich nachvollziehen...
Lightwarrior schrieb:Gott
IST ALLES
daher auch NICHTS
Weil?
Lightwarrior schrieb:Das Ding und sein Gegenteil .
Aha deshalb - und warum ist das zwingend so?
Lightwarrior schrieb:Gott ist das Natürliche wie das Über und Unnatürliche
Wie können dann drei Dinge entgegengesetzt zueinander sein?
Lightwarrior schrieb:Gott ist ebenso unwahrscheinlich wie er wahrscheinlich ist
Das ergibt auch nicht zwingend Sinn...
Angenommen, die Wahrscheinlichkeit läge bei 90%...
Wäre sie dann gleichzeitig bei 10%?
Lightwarrior schrieb:Gott ist Atheist :D
Gott ist gläubig
Er geht nioch davon aus, dass er selbst existiert und doch wieder nicht?
Er ist sich also nicht ein mal sicher, ob es ihn selbst gibt?


@Idu
Idu schrieb:In allen Kulturen werden Sintflutberichte erwähnt und zwar unabhängig voneinander.
Also nichts mit ausgedacht, sonder tatsächlich erlebtes.
In allen? Vll in einigen. Und selbst dann muss das nicht bedeuten, dass es zu einer physikalischen Unmöglichkeit kam, nämlich, dass eine Sintflut bestand, welche die gesamte Erde bedeckte, aber absolut spurlos blieb.

Sogar noch vor wengen hundert Jahren hatte man keine Ahnung davon, wie groß die Welt sei und sprach von dem kleinen Ausschnitt, der einem bekannt war von der Welt. Waren also höchstwahrscheinlich lokale Hochwasser.

Was für berichte sollen das ansonsten bitte sein welche eindeutig auf eine solche Sintflut verweisen?

AUSSERDEM: Wäre es DIE Sintflut gewesen, wäre keiner mehr am Leben gewesen, der davon hätte berichten können, oder? Oder? Oder die Angaben in der Bibel dazu sind falsch.
Du darfst dich entscheiden, auch wenn du der Bibel selbst ja bereits widersprochen hast in diesem Punkt.
Idu schrieb:Und wenn er es vorher gewußt hat und all diese Konsequenzen zugelassen hat, dann muß er doch Allwissend sein.
Und damit wie zur Alternative gestellt, einen ziemlichen miesen Charakter aufweisen, der gegen eine Verehrung spricht.
Idu schrieb:um das überhaupt beurteilen zu können muß man sich zuerstmal selber die Fähigkeit zu kritischem und logischem Denken aneignen.
Soll ich dir dabei helfen?
Das was du darunter verstehst scheint blindes glauben von Bibelzitaten zu sein.


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

21.10.2014 um 19:48
@Lefuet
Lefuet schrieb:In allen? Vll in einigen. Und selbst dann muss das nicht bedeuten, dass es zu einer physikalischen Unmöglichkeit kam, nämlich, dass eine Sintflut bestand, welche die gesamte Erde bedeckte, aber absolut spurlos blieb.
Wer die Texte der Bibel wortwörtlich nimmt, der gelangt generell zu falschen Schlüßen.
Es genügt ja schon, wenn eine derartige Flut über die halbe Erde kommt.
Idu schrieb:
Und wenn er es vorher gewußt hat und all diese Konsequenzen zugelassen hat, dann muß er doch Allwissend sein.

Lefuet:
Und damit wie zur Alternative gestellt, einen ziemlichen miesen Charakter aufweisen, der gegen eine Verehrung spricht.
Was hat denn der Charakter, wie du ihn für dich interpretierst, mit einer Allwissenheit und Allmacht zu tun?
Idu schrieb:
um das überhaupt beurteilen zu können muß man sich zuerstmal selber die Fähigkeit zu kritischem und logischem Denken aneignen.

Lefuet:
Soll ich dir dabei helfen?
Das was du darunter verstehst scheint blindes glauben von Bibelzitaten zu sein.
Besser nicht, denn wenn ich nur Blind den Bibelzitaten glauben schenken würde, könnte ich deinen Ausführungen ja sogar noch Verständnis entgegenbringen.


melden

Gott

21.10.2014 um 20:01
@Idu
Idu schrieb:Wer die Texte der Bibel wortwörtlich nimmt, der gelangt generell zu falschen Schlüßen.
Es genügt ja schon, wenn eine derartige Flut über die halbe Erde kommt.
Ich erfragte doch jüngst einen Beleg darüber.
Idu schrieb:Was hat denn der Charakter, wie du ihn für dich interpretierst, mit einer Allwissenheit und Allmacht zu tun?
Es ging doch hier eben noch darum "Gott" zu charakterisieren, oder? Und in meinem Fall in Bezug auf die Sintflutsache. Sonserbar, dass du mich das fragst und es im gleichen Atemzug aufgreifst ;)
Idu schrieb:Besser nicht, denn wenn ich nur Blind den Bibelzitaten glauben schenken würde, könnte ich deinen Ausführungen ja sogar noch Verständnis entgegenbringen.
Um so besser - bleibt noch immer meine Frage nach den angeblichen belegen bestehen, die sich außerhalb der Bibel finden.


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott

21.10.2014 um 20:08
@Lefuet
Lefuet schrieb:Ich erfragte doch jüngst einen Beleg darüber.
Wir schreiben doch hier in der Rubrik "Glauben" da tut es sich recht schwierig mit Belegen.

Aber für einen kleinen Überblick ist der Wikiartikel schon mal recht aufschlußreich.

Wikipedia: Sintflut


melden
Anzeige

Gott

21.10.2014 um 20:15
@Idu

Wir schreiben hier in erster Linie in einem Diskussionsforum. Die Unterrubrik lautet Spiritualität und die darin angelegte Diskussion lautet "Gott".
Lediglich deine Annahmen zu diesem Thema geruhen auf "Glauben".

Ich könnte auch einfach nur schreiben, dass Gott und Sintflut Himbug sind und würde es dabei belassen. Dann würde ich mich fragen, was du denn bitte dagegen hast, da ich ja lediglich meine meinung kundtue und mich ja wohl niemand dazu zwingen könne, dass ich es belegen müsse.

Nur ist es eben ein Diskussionsforum...

Und entsprechend fragte ich nach Belegen. Der Wikiartikel weist lediglich eine Sammlung von Hinweisen auf Mythen und Religionstexte auf.


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Sufismus331 Beiträge