weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atheismus ist peinlich

3.637 Beiträge, Schlüsselwörter: Atheismus, Heidentum, Überzeugungen
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 00:17
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Sie füllen die Leere, die ein monotheistischer Gott und auch die eher menschlich erkaltende Gesellschaft nicht mehr füllen kann.
Erdgötter, Naturgötter oder der Eine, sind immer dasselbe. Und eine erkaltende Gesellschaft, u.A. auch durch astheistische Welterklärungsmodelle, hat sich dem Ich/Ego-Ausdruck zugewandt, von der sie annimmt, das durch dessen gieriges Verlangen das irdische Paradie erreicht wird, nur das dies dann eben nur für Wenige möglich ist, welche am Ende nichts davon mitnehmen können.


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 00:19
@Dawkins-Fan
Dawkins-Fan schrieb:Ja es ist eine Theorie, aber eine, die versucht logisch zu argumentieren und den Anspruch hat belegt zu werden, was der Glaube nicht tut.
Atheismus tötet aber den Lebenssinn, die emotionale spirituelle Beziehung zum Leben, also den Sinn. Wer das möchte soll es tun, aber alle Anderen die es nicht möchten damit in Ruhe lassen. Das ist sicher nicht zuviel verlangt.


melden

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 00:20
@Kayla
Kayla schrieb:welche am Ende nichts davon mitnehmen können.
Das letzte Hemd hat halt keine Taschen. Aber erklär das mal den Turbokapitalisten.... :)
Naturgewalten z.B. sind nicht käuflich. Auch der Tod ist unbestechlich.
Aber gut... für Lebzeiten ist der Gott "Mammon" das Sinnbild.


melden

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 00:21
@Assassine
Assassine schrieb:Aber ich (und viele andere hier) können sich gar nicht auf dich einlassen, dafür können wir nichts.
Das macht doch nichts, oder soll ich jetzt aufhören hier weiter zu schreiben?

Hier lesen auch andere mit und es sind grad ein par PNs bei mir eingegangen.

@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Das wage ich eher zu bezweifeln. Der Humanismus.. auch der christlich geprägte... scheint auszusterben.
Ja weil der ganze öffentliche Fokus nur auf Gewalt ausgelegt ist, wir sehen nur Krieg, Terror und Verderben.
Die guten Dinge die überall auf der Welt aber auch geschehen werden uns vorenthalten.#

Nun könnte man darüber nachdenken ob dieses alles ganz bewusst geschieht, nur dann schreien alle wieder gleich VT und damit ists im Kein erstickt.

Ich erlebe und erfahre es anders, ich schrieb schon das ich gut vernetzt bin in Deutschland und Autoren aus der ganze Welt lese, es werden mehr.
Wie gesagt, ist immer der Blickwinkel aus dem grade schaut


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 00:22
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Aber gut... für Lebzeiten ist der Gott "Mammon" das Sinnbild.
Ja und am Ende zeigt er seine häßliche Fratze, nur das es dann zu spät ist, um was zu ändern.:)


melden

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 00:22
@cucharadita
Nein, natürlich nicht.

Aber dieses "ihr lässt euch nicht darauf ein" ist sinnlos...


melden

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 00:26
@Gwyddion

Hey ich hab immer noch meine Punkervergangenheit im Nacken und kann, wenn ich will so ausrasten das alle reiß ausnehmen und die Harten den Hut vor mir ziehen.

Heulen, fluchen, wütend sein...alles kein Problem, nur belastet es mich nicht mehr so wie früher, ich verharre nicht mehr in schlechten Gefühlen, wenige tiefe Atemzüge und es geht schon wieder.

Muß aber auch sagen das ich grade ne abgefahrene rasante Entwicklung durchmach und grade selber son wenig erstaunt über mich bin, zu dem was ich hier zum besten gebe :D


melden

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 00:27
@cucharadita
cucharadita schrieb:Ja weil der ganze öffentliche Fokus nur auf Gewalt ausgelegt ist, wir sehen nur Krieg, Terror und Verderben.
Schlechte Nachrichten verkaufen sich besser.
Sicherlich gibt es viele gute Dinge auf Erden, die getan werden.
Das groteske ist... wir leben in einer multimedialen Welt. Medien von allen Seiten in allen Bereichen unseres Lebens. Und mit dem Smartphone hält der ganze Medienwahnsinn Einzug zu jeder Minute unseres Lebens. Man kann nicht mehr abschalten.... sich auf eine Reise in das eigene Innere aufmachen um sich selbst so zu entdecken... das man weiß wer man ist, woran man glauben will oder auch nicht. Um uns im Leben richtig zu positionieren.. müßte man in eine Klausnerei ziehen oder mal Spaßhalber eine Treckingtour durch unbesiedeltes Land machen. :)


melden

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 00:27
Kayla schrieb:Erdgötter, Naturgötter oder der Eine, sind immer dasselbe. Und eine erkaltende Gesellschaft, u.A. auch durch astheistische Welterklärungsmodelle, hat sich dem Ich/Ego-Ausdruck zugewandt, von der sie annimmt, das durch dessen gieriges Verlangen das irdische Paradie erreicht wird, nur das dies dann eben nur für Wenige möglich ist, welche am Ende nichts davon mitnehmen können.
Es stimmt, dass die meisten Menschen auf materiellen Überfluss aus sind. Die Lösung muss nicht zwangsläufig eine Religion mit einem übergeordeten Sein oder sonstetwas sein was ihr da gesagt habt. Ich bin der Meinung, dass sich diesen Problem nur mit steigender logischer Intelligenz lösen lässt.


melden

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 00:30
@Assassine
Assassine schrieb:Aber dieses "ihr lässt euch nicht darauf ein" ist sinnlos...
Ich sage: "Drauf ein lassen"
Guck und was schreibst Du?

Lass doch den Gedanken wenigstens mal zu und sie Dir die Welt an, mit dem Gedanken, na könnte da nicht doch eine wundervolle Kraft am wirken sein.
Nur allein das schon, ist ja leider völlig ausgeschlossen für viele :(


melden
coppakiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 00:31
@supercasanova
Astrale Kraft=Bewegende Kraft
Das Wort Bewegt.
Religionen werden Natürlich zur Hypnose Genutzt.
Der Mensch fürchtet oft das was er nicht weis.

Wie viele Verkaufen/Verkauften schon des Kaisers neue Kleider sozusagen...
Logig des Verstandes ist sehr, sehr Wichtig.....unterscheidet uns


melden

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 00:32
@cucharadita
cucharadita schrieb:na könnte da nicht doch eine wundervolle Kraft am wirken sein.
Natur. :)

Es braucht dafür nicht unbedingt ein Gottglaube. Man darf auch als Atheist mal das Wunder des Lebens betrachten und anerkennen.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 00:32
@supercasanova
supercasanova schrieb:Ich bin der Meinung, dass sich diesen Problem nur mit steigender logischer Intelligenz lösen lässt.
Nein, übersteigender Intellekt ist Hybris und die trennt vom Wesentlichen, erhebt sich darüber und tötet schließlich das Lebendige. :)

Als Atheist das Leben insgesamt zu bewundern, zu feiern und zu achten jedoch ist eine andere Ebene, welche dann auch die Weltsicht Anderer toleriert und als Ausdruck des Lebens erkennt.


melden

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 00:37
@Kayla
Nein, Intellekt ist Hybris und die trennt vom Wesentlichen, erhebt sich darüber und tötet schließlich das Lebendige.
Das muß doch nicht zwangsläufig so sein.


melden

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 00:38
@Gwyddion

Ja wahre Worte sagst Du da :)
Gwyddion schrieb:Und mit dem Smartphone hält der ganze Medienwahnsinn Einzug zu jeder Minute unseres Lebens. Man kann nicht mehr abschalten.... sich auf eine Reise in das eigene Innere aufmachen um sich selbst so zu entdecken
Irgh, ja. Ich hab keines.
Für mich wieder ein Punkt zu sagen, hey ist das hier alles Absicht und dumm und klein zu halten?
Wirst Du Dir der Kraft gewahr hält Dich nichts mehr auf ist bei mir so, die Angst ist weg, der Mut da, Wie lange wünsch ich mir schon ein anderes Leben.
Nun bin ich soweit, endlich ein Plan ein Ziel.
Davor haben "die da oben" doch Angst, das wir unsere wahr Kraft endecken, weil dann spielen wir nicht mehr mit, brechen aus und machen die Welt zu einem Lebenswerteren Ort für alle.
Gwyddion schrieb:müßte man in eine Klausnerei ziehen oder mal Spaßhalber eine Treckingtour durch unbesiedeltes Land machen. :)
Ich sag ich es jetzt ein letztes Mal, nerv mich ja schon selber, bei mir war es Sex, Drugs und Punkrock und der feste Glaube an den Spirit. Nee moment SO fest war der gar nicht, das Gefühl war halt immmer da.
Wenn der Wunsch und Wille da ist, sich in Verbindung mit den götter zu bringen ;) wird man es auch erleben, egal welchen Weg man geht, mMn.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 00:38
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Das muß doch nicht zwangsläufig so sein.
Hab das noch verbessert in übersteigender Intellekt, also ein solcher der nichts Anderes mehr zuläßt.:)


melden

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 00:40
@Kayla
Man kann Schlussfolgern warum es unnötig ein Insekt totzuklatschen. Durch konsequentes logisches Denken entsteht auch Empathie. Einen vom Gefühl getriebenen wird das negative Gefühl ausreichen um das Insekt totzuklatschen.


melden

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 00:40
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Es braucht dafür nicht unbedingt ein Gottglaube. Man darf auch als Atheist mal das Wunder des Lebens betrachten und anerkennen.
GEEEENAU :)
ich glaub ja auch nicht an "Gott" nur an diese "Kraft" halt.
Warum?
Weils so geil funktioniert und mich zum Honigkuchenpferd macht :D


melden

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 00:42
@cucharadita
cucharadita schrieb:Davor haben "die da oben" doch Angst, das wir unsere wahr Kraft endecken, weil dann spielen wir nicht mehr mit, brechen aus und machen die Welt zu einem Lebenswerteren Ort für alle.
Och.... ich breche immer dann aus, wenn mir die Fesseln zu eng werden :)
Mir fehlt ja meistens die Zeit mal in mich zu gehen....und über mich zu sinnieren, nachzudenken.
Aber ich schriebs ja schon mal vor einigen Jahren auch @Kayla, ab und an ziehe ich mich einfach mal zurück oder verbringe sehr sehr viel Zeit in der Natur. Vorwiegend in wenig frequentierten Wäldern.

Hmm.. so mal nebenbei... ich komme auch aus dem Punk ( frühe 80er ) und bin jetzt eher in der Gothicszene zu finden. :)


melden
Anzeige

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 00:43
@Kayla

Ah.. okay. Ja dann kann man das auch durchaus so stehen lassen. :)


melden
321 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden