weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atheismus ist peinlich

3.637 Beiträge, Schlüsselwörter: Atheismus, Heidentum, Überzeugungen

Atheismus ist peinlich

07.09.2014 um 10:22
waterfalletje schrieb:Du kommst mit heftige sachen wie krebs.
Aus guten Grund. Weil gerade die schwer & schwerstkranken die "ertragreichste Zielgruppe" der Es-Betrüger darstellen...Wer nur noch am verzweifeln ist, egal ob Angehöriger oder Betroffener - der greift nach den letzten Strohhalm - weil er ganz einfach nur leben und nicht sterben will.

Es driftet mittlerweile wieder schwer vom Thema ab. Meine Meinung steht fest - auch aus eigener Erfahrung. Ich werde auch zukünftig im RL keine Chance auslassen mich diesen Es-Betrügern in den Weg zu stellen.

Bin hier raus.


melden

Atheismus ist peinlich

07.09.2014 um 10:35
Es gibt genug dazwischen, wie neurodamtis, etc etc.

Algemein unwohlbefinden. Ein Ohr der zuhört und nicht in stress ist.
Wo liegt das problem.

Menschen greifen nach strohhlame, auch vielleicht weil es gut tut und sei es da man für sich das gefühl hat ich habe alles getan.

Ich möchte nicht über alles richten.

Und menschen noch selbst entscheiden lassen.

Ach ich weis es auch nicht immer @Funzl


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

07.09.2014 um 11:37
@waterfalletje
waterfalletje schrieb:Menschen greifen nach strohhlame, auch vielleicht weil es gut tut und sei es da man für sich das gefühl hat ich habe alles getan.
Toll - nehmen wir einen an Krebs erkrankten Menschen. Die bisherige medizinische Hilfe bringt aber (noch) nicht die erhoffte Besserung. Soviel zur Einleitung.

Dieser Mensch glaubt aber an die Kraft der Steine und läßt sich welche besorgen, die den Krebs heilen sollen. Kurze Zeit später verstirbt dieser Mensch.
Und Du sagst dann:" ... und sei es - da man für sich das gefühl hat - ich habe alles getan."
Wie verachtenswert ist das denn?

Andererseits, hätte dieser Mensch die medizinische (oder chemische oder nukleare) Behandlung weitergeführt, wäre ihm wahrscheinlich geholfen werden und er würde heute noch leben.


melden

Atheismus ist peinlich

07.09.2014 um 11:53
@Micha007
und hätte die medizin auch nicht geholfen?
am ende wäre er genauso gestorben....

auf was es wirklich ankommt ist doch,
will hier jemand nur geschäfte machen,
oder will hier jemand wirklich helfen...

für hilfe habe ich noch nie etwas verlangt...
wenn ich was verkaufe, verlange ich immer...

keiner will hier wohl helfen,
sondern verkaufen...

hier ist halt die ware"lebenszeit"


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

07.09.2014 um 12:27
@Koman
Koman schrieb:will hier jemand nur geschäfte machen,
oder will hier jemand wirklich helfen...
Erwiesenermaßen können Steine keinen Krebs heilen, folglich ist Ersteres dann der Fall.
Koman schrieb:für hilfe habe ich noch nie etwas verlangt...
wenn ich was verkaufe, verlange ich immer...
Ein natürliches Geschäftsverhalten ist das aber nicht. Eine Dienstleistung muß auch bezahlt werden.

Da man dann aber Buchführung, etc. machen müßte, läuft das Ganze auf Spendenbasis und man kann den Menschen nicht ans Bein pissen - von wegen Steuerhinterziehung, Schwarzarbeit, etc.
Aber auch umgekehrt kann man "Ihnen" (dem Medium) nichts anhaben, wenn die "Behandlung" nicht wirkt.

Im Geschäftsleben wäre das verarsche am Kunden und würde geahndet. Schon allein deswegen steht der Eso-Markt in schlechten Licht.
Aber die Dummheit der Kunden ist halt nicht strafbar, weshalb diese Geschäftemacherei auch (noch) straffrei ist.


melden

Atheismus ist peinlich

07.09.2014 um 12:57
@Micha007
Micha007 schrieb:Eine Dienstleistung muß auch bezahlt werden.
wer die hilfe am menschen als dienstleistung ansieht,
wird auch seinen lohn dafür verlangen/bekommen...

und auch alles dafür tun,
um sein produkt oder seine dienste zu verkaufen...

was für "mich" nichts mit hilfe zu tun hat...

wenn ich wirklich helfe,
soll die linke hand nicht sehen,
was die rechte tut/macht...

ich erwarte mir dafür keinen dank und keinen lohn...
Micha007 schrieb:Im Geschäftsleben wäre das verarsche am Kunden
wirklich hilfe ist eben hilfe
und kein geschäft...


melden

Atheismus ist peinlich

07.09.2014 um 12:59
@Koman

dann ist krankenpflege und altenpflege kein geschäft und die pflegekräfte haben das gefälligs ohne lohn zu machen.


melden

Atheismus ist peinlich

07.09.2014 um 13:12
@dasewige
mein lieber...
ich habe kein geschäft daraus gemacht...
ich helfe kranken und alten um sonst,
oder ich lasse es...

und was jemand macht und worin er eine arbeit,
oder ein geschäft sieht...
das habe nicht "ich" zu entscheiden...
(oder nur ich für mich)

was aber trotzdem nichts daran ändert,
das hilfe keine arbeit ist...
außer man macht sie dazu...


melden

Atheismus ist peinlich

07.09.2014 um 13:14
@Koman
Koman schrieb:außer man macht sie dazu...
was dann schlecht oder gut ist?


melden

Atheismus ist peinlich

07.09.2014 um 13:25
@dasewige
wieviele menschen werden durch arbeit abgefertigt?
wieviele menschen dadurch vernachlässigt?
wieviele sind froh wenn die arbeit zu ende ist?
arbeit schreibt dir immer vor,
wie lange du bei jemanden sein darfst...
bei "hilfe" schreibe ich mir selbst vor,
wann ich fertig bin...

meine gedanken drehen sich nie um das monatsende...

ob gut oder schlecht,
jeder spürt das selbst...


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

07.09.2014 um 13:48
@Koman
Koman schrieb:wieviele menschen werden durch arbeit abgefertigt?
Mach Dich Selbstständig und werde Dein eigener Chef.
Koman schrieb:wieviele menschen dadurch vernachlässigt?
Seine Familie kann man nur ernähren, wenn man arbeiten geht und Geld nach hause bringt. Logische Konsequenz, das der Rest der Familie vom arbeitenden Elternteil rund 9 Std. getrennt ist.
Oder man bleibt zu hause und streicht Sozialhilfe der Behörden ein, die Durch andere arbeitende Menschen (die ihrerseits ihre Familie für einige Std. verlassen) eingezahlt werden.
Koman schrieb:wieviele sind froh wenn die arbeit zu ende ist?
Wieviele sind froh, ÜBERHAUPT Arbeit zu haben, um mit der Familie mal was "Größeres" auf die Beine stellen zu können, als Urlaub auf Balkonien.
Koman schrieb:arbeit schreibt dir immer vor,
wie lange du bei jemanden sein darfst...
Verständlich, wenn die die Kundschaft schlangesteht. Du wärst auch nicht gerade erfreut, wenn die Kassiererin bei ALDI plötzlich die Kasse schließt, weil sie eine Rauchen will, oder ein Elektriker beim Kunden andauernd seine Arbeit unterbricht, weil er mit seiner Frau simst.
Koman schrieb:bei "hilfe" schreibe ich mir selbst vor,
wann ich fertig bin...
Sagte der Arzt zum Patienten ...


melden

Atheismus ist peinlich

07.09.2014 um 13:58
@Koman
Koman schrieb:wieviele menschen werden durch arbeit abgefertigt?
wieviele menschen dadurch vernachlässigt?
wieviele sind froh wenn die arbeit zu ende ist?
Alternativ könntest Du Dich in Grün kleiden, Dir Pfeile und Bogen schnitzen und Dein Essen im Wald jagen, pflücken und Dich mit Tieren drum prügeln.
Sozialversicherungen, Krankenkasse & Pension kannst Du unter diesen Umständen übrigens getrost vergessen.

Technik und Computer auch. Um uns dann auch fürderhin an Deinen Weisheiten teilnehmen zu lassen, musst Du dann wohl Rauchzeichen absetzen.


melden

Atheismus ist peinlich

07.09.2014 um 17:18
@Micha007
Micha007 schrieb:Mach Dich Selbstständig und werde Dein eigener Chef
willst du mir nun etwas vorhalten?
dazu müßte ich mich beschwert haben...
ich mache fast immer nur punkte...
aber wenn ich schon mal ein fragezeichen mache "?"
dann ist es auch eine frage....

ich bin mein eigener chef...
ich brauche niemand anderes, um chef zu sein...

ich bin auch schon ewigkeiten selbstständig...
ich kann alleine essen, trinken, atmen, sprechen, denken und auch alles andere...
ich brauch dich dazu nicht,
und auch nicht deinen rat...
34 jahre hat es bis jetzt, bestens funktioniert...
Micha007 schrieb:Seine Familie kann man nur ernähren, wenn man arbeiten geht und Geld nach hause bringt. Logische Konsequenz, das der Rest der Familie vom arbeitenden Elternteil rund 9 Std. getrennt ist.
Oder man bleibt zu hause und streicht Sozialhilfe der Behörden ein, die Durch andere arbeitende Menschen (die ihrerseits ihre Familie für einige Std. verlassen) eingezahlt werden
das ist deine meinung und ich nehme sie so an,
allerdings erschließt sich mir nicht,
was das mit hilfe/helfen zu tun hat?
mir mußt du keine rechenschaft darüber ablegen,
warum man arbeitet...
ich frage, warum man sich für hilfe bezahlen lässt...
und frage was passiert, wenn man "hilfe" zu "arbeit" macht...
Micha007 schrieb:Wieviele sind froh, ÜBERHAUPT Arbeit zu haben, um mit der Familie mal was "Größeres" auf die Beine stellen zu können, als Urlaub auf Balkonien
was hat das alles mit "jemanden zu helfen" zu tun?
das sind "träume" die sich jemand erfüllen will,
und für diese gehst du arbeiten...

das nennt man dann eben "arbeit"...
ich habe aber noch nie jemanden "geholfen" ,
um etwas zu bezahlen zu können oder um in den urlaub zu fahren...
ich verkaufe eben nicht meine hilfe...
Micha007 schrieb:Sagte der Arzt zum Patienten ...
sagt der helfer zum bittsteller...


melden

Atheismus ist peinlich

07.09.2014 um 17:24
@off-peak
off-peak schrieb:Alternativ könntest Du Dich in Grün kleiden, Dir Pfeile und Bogen schnitzen und Dein Essen im Wald jagen, pflücken und Dich mit Tieren drum prügeln.
Sozialversicherungen, Krankenkasse & Pension kannst Du unter diesen Umständen übrigens getrost vergessen.

Technik und Computer auch. Um uns dann auch fürderhin an Deinen Weisheiten teilnehmen zu lassen, musst Du dann wohl Rauchzeichen absetzen.
ich denke wohl nicht,
das ich irgend etwas davon tun muss,
um jemanden zu helfen...
wir leben ja nicht in einen gefängnis, oder?


melden

Atheismus ist peinlich

07.09.2014 um 17:27
@Koman
Koman schrieb:ich bin auch schon ewigkeiten selbstständig...
ich kann alleine essen, trinken, atmen, sprechen, denken und auch alles andere...
Läßt du dich in Naturalien bezahlen oder verlangst du Geld für die von dir erbrachte Leistung?
Koman schrieb:ich habe aber noch nie jemanden "geholfen" ,
um etwas zu bezahlen zu können oder um in den urlaub zu fahren...
ich verkaufe eben nicht meine hilfe...
Du mußt ein seltsames Geschäft betreiben, wenn du damit nicht anderen hilfst, ihre Bedürfnisse zu befriedigen.


melden

Atheismus ist peinlich

07.09.2014 um 17:29
@Koman


Ich habe umsonst geholfen, weil ich selbst skeptisch war.
Und muss zugeben auf dauer hätte ich dies nicht umsonst gemacht.


melden

Atheismus ist peinlich

07.09.2014 um 17:55
mein lieber @geeky
da unterscheiden wir uns halt...
ich laße mich für meine arbeit und meinen beruf bezahlen,
aber nicht für meine hilfe...

würdest du einmal mehr als den letzten post lesen,
müßte ich nich darauf eingehen...


@waterfalletje
waterfalletje schrieb:Ich habe umsonst geholfen, weil ich selbst skeptisch war.
Und muss zugeben auf dauer hätte ich dies nicht umsonst gemacht.
ist ja nicht schlimm...
deswegen gibt es ja auch den unterschied zwischen "arbeit" und "hilfe/helfen"


melden

Atheismus ist peinlich

07.09.2014 um 18:15
@Koman
Koman schrieb:ich laße mich für meine arbeit und meinen beruf bezahlen
Wer bezahlt dich denn, wenn ihm deine Gegenleistung nicht auch hilft?
Koman schrieb:aber nicht für meine hilfe...
... sofern sie Kranken und Alten zuteil wird. Für alle anderen ist deine Hilfe offenbar nicht umsonst.
Koman schrieb:würdest du einmal mehr als den letzten post lesen,
müßte ich nich darauf eingehen...
Ich habe alle deine Posts gelesen, also suche dir eine andere Ausrede, warum du nicht auf meine Fragen eingehen willst oder kannst.


melden

Atheismus ist peinlich

07.09.2014 um 18:21
@Koman
Koman schrieb:wir leben ja nicht in einen gefängnis, oder?
Du hast eigenartige Assoziationen. Was hat selbstständiges Jagen im Walde mit dem Leben im Gefängnis zu tun?


melden

Atheismus ist peinlich

07.09.2014 um 18:30
@off-peak
@geeky
@waterfalletje
@Micha007


ihr dürft nicht vergessen koman arbeite 40 std in der woche und 128 hilft er kranken und alten menschen


melden
158 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
#NotInMyName44 Beiträge