weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atheismus ist peinlich

3.637 Beiträge, Schlüsselwörter: Atheismus, Heidentum, Überzeugungen

Atheismus ist peinlich

10.09.2014 um 19:38
@Kotknacker
ich wollte nur mal loswerden,
das ich deinen ganzen beitrag sehr anregend und gut finde...
eine sehr offene und tiefe einsicht...


melden
Anzeige

Atheismus ist peinlich

10.09.2014 um 19:40
@Kotknacker

In erste instanz dachte ich ach du schreck!
Wie sieht der denn aus :D :D

Nur lernte auch nicht immer vorurteile zu haben.

Und das ist auch gut, dein beitrag gefällt mir !


melden

Atheismus ist peinlich

10.09.2014 um 19:50
Wenn ich das alles so lesen und mich unterhalten habe mit mein schatz.

Gott sein name ist bestimmt oft 'missbraucht' worden.

Ich ? Du? Wir?

Denke wir liegen alle mal daneben ;-)


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

10.09.2014 um 19:57
Gott ist sich ziemlich einig das es ihn nicht gibt



melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

11.09.2014 um 08:14
@Threadkiller2
Threadkiller2 schrieb: durch Beten elangen die Menschen zum selbsterkennis um veranwortungvoll mit der Sexuallität umzugehen.
Es geht ja um die Aussage, das es auch bei bereits Erkrankten helfen soll. Das ist natürlich Blödsinn und wurde deshalb wohl von @FF gelöscht.


Und - verantwortungsvollen Umgang mit Sexualität lernen Kinder nicht durch beten, sondern durch verantwortungsvolle Eltern!!!


melden

Atheismus ist peinlich

11.09.2014 um 09:13
@Micha007
Micha007 schrieb:Und - verantwortungsvollen Umgang mit Sexualität lernen Kinder nicht durch beten, sondern durch verantwortungsvolle Eltern!!!
und was macht ein kind im heim?
oder dessen eltern tod sind?

vetantwortung lernt man nur,
in dem man sie selbst trägt...
und nicht irgend jemand anderes...

entweder vetstehen es die kinder,
oder sie verstehen es nicht...


melden

Atheismus ist peinlich

11.09.2014 um 09:19
@Koman

Kinder verstehen das nur zu gut, die Erwachsen haben es leider vergessen.


melden

Atheismus ist peinlich

11.09.2014 um 09:22
@Koman
Koman schrieb:und was macht ein kind im heim?
oder dessen eltern tod sind?
Dann übernimmt jemand anders die Rolle des Erziehungsberechtigten. Am Argument von Micha007 ändert das also gar nichts.


@cucharadita

Was genau habt ihr vergessen?


melden

Atheismus ist peinlich

11.09.2014 um 09:30
@geeky
Viele E-wach-sene habe es verlernt, Verantwortung für ihre Gedanken und Handlungen zu übernehmen und können so ihren Kindern nicht beibringen was selbständiges Denken und Handel bedeute.
Schulbildung und System tun ihr Übriges dazu.

Verantwortung für sich und sein Leben zu tragen, darum geht es und nicht zu gucken wer ist Schuld, wer trägt die Verantwortung das es mir schlecht geht.
Nur Du hast die Verantwortung für alles, gib sie nicht her, raus aus der Opferrolle^^

Dies ist zZ meine Meinung und das was ich leider allzu oft um mich rum erlebe.


melden

Atheismus ist peinlich

11.09.2014 um 09:31
@geeky
doch, das tut es...
es kommt am ende auf das kind an...
das kind entscheidet...
nicht die eltern, auch wenn sie es gerne möchten...

solltest ja wissen was aus disen verhalten entsteht:
zwangsheirat, entmündigung usw...
kinder sind aber keine ware...


melden

Atheismus ist peinlich

11.09.2014 um 09:46
@cucharadita
cucharadita schrieb:Viele E-wach-sene habe es verlernt, Verantwortung für ihre Gedanken und Handlungen zu übernehmen
In meiner näheren Umgebung trifft das eigentlich nur auf zwei zu: Einer ist auf dem besten Wege sich totzusaufen, und eine andere sieht in allem, was geschieht, "göttliches Wirken", gegen das aufzubegehren sinnlos ist. Alle anderen werden ihrer Verantwortung -zumindest nach außen hin- durchaus gerecht.
cucharadita schrieb:und können so ihren Kindern nicht beibringen was selbständiges Denken und Handel bedeute.
Das beißt sich jetzt aber mit deinem "Kinder verstehen das nur zu gut" aus dem Post zuvor, oder?


melden

Atheismus ist peinlich

11.09.2014 um 09:52
@Koman
Koman schrieb:es kommt am ende auf das kind an...
Dann wäre dein Einwand "und was macht ein kind im heim? oder dessen eltern tod sind?" ja völlig substanzlos gewesen. Natürlich entscheidet letztendlich das Kind selbst darüber, was es tut und läßt.
Koman schrieb:das kind entscheidet...nicht die eltern, auch wenn sie es gerne möchten...
Erziehung ist für dich also per se sinnlos?
Koman schrieb:solltest ja wissen was aus disen verhalten entsteht:
zwangsheirat, entmündigung usw...
Das ist aber die Folge von religiöser Indoktrination und nicht von verantwortungsvoller Erziehung.


melden

Atheismus ist peinlich

11.09.2014 um 09:56
@geeky

Dann beglückwünsche ich Dich zu seinem gesunden Freundeskreis.
Ich arbeite ehrenamtlich in einem Jugendzentrum und weiß daher sehr gut, das es denn jungen Menschen zunehmend schwere fällt überhaupt selbständig, aus sich heraus zu handeln bzw dann auch noch wirklich die Verantwortung für ihre Handlungen zu tragen.
cucharadita schrieb:
und können so ihren Kindern nicht beibringen was selbständiges Denken und Handel bedeute.

Das beißt sich jetzt aber mit deinem "Kinder verstehen das nur zu gut" aus dem Post zuvor, oder?
Sehe ich anders, Kinder bekommen es quasi aberzogen.
Von Anfang an wird ihn beigebracht, das andere die Verantwortung tragen und nicht sie es sind die ihr Leben selbständig gestalten.
Sie wachsen in einem Irrglauben auf, aus dem jeder zu seiner Zeit erwacht.
Bis Du munter, weißt Du, das alles möglich ist so lange ich die volle Verantwortung für mich übernehme.


melden

Atheismus ist peinlich

11.09.2014 um 10:16
@cucharadita
cucharadita schrieb:Ich arbeite ehrenamtlich in einem Jugendzentrum und weiß daher sehr gut, das es denn jungen Menschen zunehmend schwere fällt überhaupt selbständig, aus sich heraus zu handeln bzw dann auch noch wirklich die Verantwortung für ihre Handlungen zu tragen.
In einer HartzIV-Familie aufzuwachen ist sicher schwierig. Um so wichtiger ist das Engagement im Rahmen außerfamiliärer Bildung und Erziehung.
cucharadita schrieb:Sehe ich anders, Kinder bekommen es quasi aberzogen.
Von Anfang an wird ihn beigebracht, das andere die Verantwortung tragen und nicht sie es sind die ihr Leben selbständig gestalten.
Vor noch nicht allzuvielen Generationen was das noch gang und gäbe und nannte sich (zumindest dort, wo ich aufwuchs) "Christenlehre" - so etwas wie ein Kirchenkreis nur für Kinder.


melden

Atheismus ist peinlich

11.09.2014 um 12:13
@geeky
geeky schrieb:Erziehung ist für dich also per se sinnlos?
kommt darauf an...
erziehung ist nicht mein wort...
ich bevorzuge:vorleben, begleiten oder weggefährte...
geeky schrieb:Das ist aber die Folge von religiöser Indoktrination und nicht von verantwortungsvoller Erziehung.
nicht nur von religiöser...
aber ja, die folge von indoktrination...


melden

Atheismus ist peinlich

11.09.2014 um 12:52
@Koman
Koman schrieb:ich bevorzuge:vorleben, begleiten oder weggefährte...
Ja, das ist ein sehr wichtiger Part. Aber nicht der einzige.
geeky schrieb:
Das ist aber die Folge von religiöser Indoktrination und nicht von verantwortungsvoller Erziehung.

nicht nur von religiöser...
Bei der von dir als Beispiel genannten Zwangsheirat dürften aber in der Mehrzahl der Fälle religiöse Dogmen die Hauptrolle spielen.


melden

Atheismus ist peinlich

11.09.2014 um 13:03
@cucharadita
cucharadita schrieb:Sehe ich anders, Kinder bekommen es quasi aberzogen.
Sehe ich anders, Kindern wird entweder Verantwortungsbewusstsein anerzogen oder nicht. Sie haben es aber nicht von Natur aus.


melden

Atheismus ist peinlich

11.09.2014 um 13:53
@geeky
geeky schrieb:Bei der von dir als Beispiel genannten Zwangsheirat dürften aber in der Mehrzahl der Fälle religiöse Dogmen die Hauptrolle spielen.
da gebe ich dir natürlich recht...
und das ist auch für mich ein großes übel...
aber trotzdem gibt es noch genügend andere,
solcher psychospielchen/indoktrin...

also was ich damit meine:
eltern die ihren kindern vorschreiben wollen:
welchen beruf, sport sie machen/lernen sollen...
wem sie zb. wählen oder welches geschlecht sie lieben sollen usw...
und geschieht das nicht, werden sie als minderwertig angesehen...
oder die eltern entfernen sich dadurch immer mehr,
obwohl das kind kein schlechter mensch ist,
aber trotzdem vermitteln sie ihm dieses gefühl....
auch das ist indoktrination,
die kinder irgendwie damit(oder von sich) abhängig zu machen...


melden

Atheismus ist peinlich

11.09.2014 um 16:13
in China zum Beispiel ist das das gängige Erziehungsmodell... Und Die Kinder später darauf angesprochen sind sehr dankbaren diesen disziplinären Drill bekommen zu haben. Weil es ihnen das erfolgreiche Erwachsensein umso einfacher macht. Ist immer eine Sache des Blickwinkels


melden
Anzeige

Atheismus ist peinlich

11.09.2014 um 17:09
@rapuntzel
sehr dankbar...
was sollten sie sonst sagen...
das wort modell:
Abbildung – Ein Modell ist stets ein Modell von etwas, nämlich Abbildung, Repräsentation eines natürlichen oder eines künstlichen Originals, das selbst wieder Modell sein kann.Verkürzung – Ein Modell erfasst im Allgemeinen nicht alle Attribute des Originals, sondern nur diejenigen, die dem Modellschaffer bzw. Modellnutzer relevant erscheinen.Pragmatismus – Modelle sind ihren Originalen nicht eindeutig zugeordnet. Sie erfüllen ihre Ersetzungsfunktion a) für bestimmte Subjekte (Für Wen?), b) innerhalb bestimmter Zeitintervalle (Wann?) und c) unter Einschränkung auf bestimmte gedankliche oder tätliche Operationen (Wozu?)
diese models funktinieren so, wie sie sollen...
aber nicht wie sie wollen...
ich will aber keine willenlosen körper,
oder maschinen...
ich will wahre und wirkliche menschen...

model:
bezeichnet man jemanden, dessen Hauptaufgabe der optische Einsatz des eigenen Körpers zum Zwecke der Werbung, Verkaufssteigerung, Vorführung oder Präsentation einer Sache oder Dienstleistung ist. Models können auch zur Darstellung von ästhetischen, künstlerischen oder politischen Anliegen eingesetzt werden. Die Tätigkeit ist auf die bloße körperliche Anwesenheit beschränkt, um das tatsächliche Ziel im Vordergrund zu halten.


melden
266 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden