weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atheismus ist peinlich

3.637 Beiträge, Schlüsselwörter: Atheismus, Heidentum, Überzeugungen
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

22.08.2014 um 21:46
@ohneskript
ohneskript schrieb:Alle Atheisten sind böse. Was anderes kommt eigentlich nicht vor dir.
Das ist doch totaler Shit. Ich schrieb das es sowohl bei Atheisten und Gläubigen mehrere unterschiedliche Gruppierungen gibt und man von daher den Ursprung ihrer ethischen Ausrichtung als unbekannte Größe ansehen muss. Deine Unterstellungen sind wirklich unerträglich.


melden
Anzeige
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

22.08.2014 um 21:48
@Kayla
Kayla schrieb:Wo man nun das Gewissen verortet ist doch eigentlich dabei nebensächlich.
Gar so nebensächlich erscheint mir das nicht, weil ich das Gewissen im Herzen verorte.
Wer ein weiches Herz hat, der kann auch eher zu Gewissenbißen neigen, als jemand, der da eher noch ein unverständiges oder hartes Herz hat.


melden
ohneskript
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

22.08.2014 um 21:49
@Kayla

Dein wiederholter Unsinn ist extrem unerträglich.

Du hast geschrieben, dass Atheisten peinlich und überheblich sind.

Jetzt doch nicht mehr alle?

Ich kann dir echt nur empfehlen, dass du in so einem Emotionalen Zustand, nicht mit anderen Menschen interagieren solltest. Was auch immer er hervorgerufen hat...

Und auf die Wissenschaftlichen Texte warte ich auch immer noch, aber das wird ja lieber von dir ignoriert, weil du sie nicht hast.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

22.08.2014 um 21:49
Kayla schrieb:Nee ? Wenn man bedenkt das die Bibel auf dem sumerischen Gedankengut aufbauend beruht
das sagst und unterstellst du.
ich meine aber schon ,dass die bibel , das wort gottes ,was uns ein christliches gewissen schaffen kann , äusserst wenig paralellen mit sumerischem gedankengut hat , und wahrscheinlich beziehst dich da auch nur auf den schöpfungs- und sintflutbericht. dass davon unter allen völkern varianten bestehen ist bei tatsächlichen vorfällen aber nichts besonderes.....


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

22.08.2014 um 21:50
@ohneskript


Ja ja , wo ist eigentlich dein Problem und warum versuchst du nicht mal mit nem Boxsack ?


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

22.08.2014 um 21:51
@Kayla
:)


melden
ohneskript
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

22.08.2014 um 21:51
@Kayla

Noch mehr kindisches Nein du?

Deine Platte hat einen Sprung!

Wo sind die Wissenschaftlichen Artikel?


melden

Atheismus ist peinlich

22.08.2014 um 21:52
@ohneskript
Und wo liegt das Problem? Genauso ist es doch auch bei den Atheisten die halten auch alles andere für falsch bzw. wollen Beweise.

Wenn mir ein Moslem sagt dass es Allah gibt, dann könnte ich genauso sagen, wenn du mir Beweise gibst dass es Allah gibt, glaube ich daran. Aber das wäre ja dann kein Glaube bzw Vertrauen mehr in einen Gott. Sondern nach dem Motto, ach der hat Beweise ja dann glaube ich daran.

Wenn jemand glaubt, dass er in den Himmel kommt, wenn er gute Taten vollbringt und anderen hilft, dann würde das auch keinen anderen Einschränken. Und so ist es mit meinem Glauben, ich schade damit ja keinem.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

22.08.2014 um 21:54
@Idu
Idu schrieb:Gar so nebensächlich erscheint mir das nicht, weil ich das Gewissen im Herzen verorte.
Wer ein weiches Herz hat, der kann auch eher zu Gewissenbißen neigen, als jemand, der da eher noch ein unverständiges oder hartes Herz hat.
Atheisten denken da eher nicht mit dem Herzen, sondern mit der Ratio, deswegen kann man da eher Mitgefühl nicht voraussetzen, was ebenfalls Bestandteil von Gewissen ist. Aber auch bestätigen Ausnahmen die Regel. Ich kenne Atheisten persönlich und die geben nicht so einen abgehobenen und intoleranten Käse von sich, wie das zum Teil hier der Fall ist.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

22.08.2014 um 21:55
@ohneskript
ohneskript schrieb:Wo sind die Wissenschaftlichen Artikel?
Habe ich dir welche versprochen oder leidest du unter induzierten Vorstellungen ? Ich weiß nämlich nichts davon und wenns darum geht, dann hast du ja selbst keine zu bieten.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

22.08.2014 um 21:56
Idu schrieb:Das mag ja deine Interpretation sein, weil wer kein Gewissen hat darf dann auch gewissenlos handeln.
Nur leider ist es eine bekannte Tatsache, das, wer kein Gewissen sein eigen nennen kann, der lebt noch in dem gerichteten Mußzustand eines Tieres und das hat uns der Schöpfer, als Gesetzgeber der Natur, eben sehr wohl mitgegeben.
du musst dich in deinem mischmasch schon irgendwann mal entscheiden.

wer oder was verleiht ein christliches gewissen?
sicherlich NICHT die natur , auch wenn sie gottes schöpfung ist.

lässt du dich von der natur über "gewissen" belehren? dann siehst die natur wohl etwas einseitig und blendest deren "brutal-animalischen" aspekt aus , der grossteils im überleben des stärkeren und fressen-und gefressenwerden besteht.


melden

Atheismus ist peinlich

22.08.2014 um 21:59
Jeder kann und darf das glauben was er glauben möchte. Kritisch wird es erst, wenns ans missionieren geht und hochkritisch, wenn eine einzige Wahrheit verkauft werden soll. Sie ist nämlich nur die Wahrheit desjenigen, der an sie glaubt


melden
ohneskript
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

22.08.2014 um 22:00
@Holdings
Holdings schrieb:Und wo liegt das Problem?
Das du dir die Welt so machst, wie sie dir gefällt und nicht so wie sie vielleicht wirklich ist.
Holdings schrieb:Genauso ist es doch auch bei den Atheisten die halten auch alles andere für falsch bzw. wollen Beweise.
Falsch! Keine Ahnung warum Gläubige nicht klar bekommen was Atheisten sind.
Ich halte es für falsch, weil es keine Beweise dafür gibt und ich nicht an etwas glauben werde.
Ja ich möchte Beweise, weil ich nicht glauben möchte, sondern es wissen.
Holdings schrieb:Wenn mir ein Moslem sagt dass es Allah gibt, dann könnte ich genauso sagen, wenn du mir Beweise gibst dass es Allah gibt, glaube ich daran. Aber das wäre ja dann kein Glaube bzw Vertrauen mehr in einen Gott. Sondern nach dem Motto, ach der hat Beweise ja dann glaube ich daran.
Warum sollte ich in etwas Vertrauen haben, was potenziel absolute Falsch und das Gegenteil von der Wahrheit ist?

Vertrauen in etwas haben, nur weil es sich nett anhört, ist ja richtig toll...

Ich mag lieber die echte Wahrheit und nicht die, die mir gefällt.

Und ja ich will nicht glauben, sondern Wissen.
Holdings schrieb:Wenn jemand glaubt, dass er in den Himmel kommt, wenn er gute Taten vollbringt und anderen hilft, dann würde das auch keinen anderen Einschränken.
Doch ihn selbst. Auch ein freiwilliges Geistiges Gefängnis, bleibt ein Gefängnis
Holdings schrieb: Und so ist es mit meinem Glauben, ich schade damit ja keinem.
Vielleicht schadest du damit dir selbst oder Leuten, die du überzeugst, nicht aus bosheit, das wäre das Letzte was ich dir unterstellen würde, sondern weil du denkst, du liegst mit dem falschen richtig.


@Kayla
Kayla schrieb:Habe ich dir welche versprochen oder leidest du unter induzierten Vorstellungen ? Ich weiß nämlich nichts davon und wenns darum geht, dann hast du ja selbst keine zu bieten.
Damit sollte klar sein, dass du lieber Unsinn erzählst und scheiße Laberst, als richtige Fakten zu zeigen.

Du selbst hast geschrieben, dass es Wissenschaftlich erwiesen ist.
Ich habe dafür echte Wissenschaftliche Artikel gefordert, du hast Popwissenschaft ohne Quellennachweise geliefert.

Also das Gegenteil von dem was ich wollte.

Jetzt kackst du hier rum und sagst ich hätte keine zu bieten?

Auch bekannt als Kayla kann weder Kontext noch Textverständnis an den Tag legen.


melden

Atheismus ist peinlich

22.08.2014 um 22:03
@Kayla
Kayla schrieb:Wenn es der persönliche Glaube ist, dann kann daran auch nichts ausgesetzt werden.
Wohl aber, wenn dieser persönliche Glaube für allgemeingültig erklärt wird:
geeky schrieb:geeky schrieb:
Du legst einfach fest, das Gewissen sei das Wort Gottes. Woher willst du das wissen?

Idu schrieb:
Nicht ich habe das festgelegt, sondern die Natur hat es uns so vorgegeben.
Aber da du ja selber gern deinen Glauben als alleinseligmachend anpreist, wirst du das bei anderen Fanatikern natürlich nicht kritisieren wollen. :D


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

22.08.2014 um 22:03
@ohneskript
ohneskript schrieb:Damit sollte klar sein, dass du lieber Unsinn erzählst und scheiße Laberst, als richtige Fakten zu zeigen.
Deine Benimmschwelle liegt reichlich tief und läßt vermuten das sie irgendwo zwischen Pupertät und und nachlassenden Pickeln angesiedelt ist. Sobald du mir mitteilst welche Fakten du gerne hättest, kann ich auch nachsehen was sich da machen läßt.
ohneskript schrieb:Jetzt kackst du hier rum und sagst ich hätte keine zu bieten?
Und zum k....... benutze ich im Allgemeinen nicht meinen PC, was bei dir wohl anders zu sein scheint.


melden

Atheismus ist peinlich

22.08.2014 um 22:04
@Kayla
obwohl es wissenschaftlich bewiesen ist, das Gläubige weniger krank sind und in den meisten Fällen psychisch stabiler als Ungläubige
Beitrag von Kayla, Seite 55

Auch schon verdrängt?


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

22.08.2014 um 22:05
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:wer oder was verleiht ein christliches gewissen?
Wenn du ein christliches Gewissen entwickeln möchtest, empfehle ich dir die Bergpredigt. Hier sind die ethisch-moralischen Grundsätze festgelegt.
lässt du dich von der natur über "gewissen" belehren? dann siehst die natur wohl etwas einseutig und blendest deren "brutal-animalischen" aspekt aus der grossteils im überleben des stärkeren und fressen-und gefressenwerden besteht.
Sicher lasse ich mich von der Natur belehren, sie gibt mir eine reichhaltige Lehre.
Deine Vorstellung von fressen und gefressenwerden ist da noch eine , wohl weit verbreitete aber deshalb nicht wahre, verkennung, der natürlichen Gegebenheiten.

Ein Raubtier nimmt nur soviel an Nahrung zu sich, wie es benötigt.
Und sehr viele Tiere leben von Pflanzen oder hast du schonmal einen Elefanten oder eine Giraffe als Fleischfresser gesehen?


melden

Atheismus ist peinlich

22.08.2014 um 22:05
Kayla schrieb:...kann ich auch nachsehen was sich da machen läßt.
Klingt schon sehr arrogant @Kayla


melden

Atheismus ist peinlich

22.08.2014 um 22:07
Es ist nicht so, dass man seinen Glaube, was immer es sein mag, für richtig hält?
Wenn mir jemand sagt er sei Atheist oder man glaube an Gott, frage ich nicht wie lebt es sich damit.
Für mich ist entscheidend wie ich sein Verhalten, sein Wesen wahrnehme. So kann das Eine wie das Andere, Atheist wie Gläubiger, ein Arsch wie Mörder oder sonst was sein.

Solange die Kirche im Dorf bleibt, kann man sich etwas in Toleranz wie auch vor der eigenen Haustüre wischen üben.


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

22.08.2014 um 22:07
@geeky
geeky schrieb: obwohl es wissenschaftlich bewiesen ist, das Gläubige weniger krank sind und in den meisten Fällen psychisch stabiler als Ungläubige
Dazu hatte ich bereits geschrieben, das bewiesen ist das gemeinsamer Glaube diese Stabiltät ausmacht. Schon verdrängt ?


melden
250 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Magie der Runen18 Beiträge
Anzeigen ausblenden