weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atheismus ist peinlich

3.637 Beiträge, Schlüsselwörter: Atheismus, Heidentum, Überzeugungen

Atheismus ist peinlich

26.07.2014 um 09:38
Ich kenn die Folge und finde sie traumhaft. Dumm dumm dumm ja so ist es und wenn man die ganze Folge schaut bekommt man auch den Grund hierfür erläutert. ;)


melden
Anzeige
Konstrukt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

26.07.2014 um 09:39
@babykecks
ja das video bringt das nicht so richtig rüber aber das lied ist mega lustig.


melden

Atheismus ist peinlich

26.07.2014 um 09:39
klug klug klug für die langsamen herrlich ^^


melden

Atheismus ist peinlich

26.07.2014 um 09:51
sry schlau :D


http://www.southpark.de/alle-episoden/s07e12-mormonen-machen-sich-was-vor


melden

Atheismus ist peinlich

26.07.2014 um 10:49
Hare Krishna


@Peisithanatos
bhaktaulrich schrieb:
Die Seele, das winzige Fragment des Ursprungs Gott - ist immer Unikat - individuelle - ewig lebend, wissend über ihren ursprünglichen Ursprung und glückselig.

Was soll das sein - Seele? Wenn wir von Seele sprechen meinen wir Gehirnzustände, mentale Zustände. Alle Emotionen, alles Denken, der Charakter unser Fühlen hängt von Gehirnzuständen ab - angefangen von sich glücklich fühlen bis hin zu Erleuchtungszuständen - Gehirnverletzungen, Gehirnerkrankungen wie Alzheimer oder Drogenkonsum verändern diese "Seele" unseren Charakter, unser Denken.
Es ist nicht recht einzusehen wie etwas ohne Gehirn überhaupt denken oder fühlen kann!
Ja das ist genau die Art und weise wie Empiriker denken - es gibt bei ihnen keine andre Vorstellung als beweisbare Materie die formbar sein muß und damit für sie kontrollierbar- das was sie nicht sehen und anfassen können akzeptieren sie nicht, obwohl sie selbst täglich Gedanken und Gefühle hervorrufen die sie nur gedacht haben und nicht gerade real hier und jetzt erleben.

Niemand kann einen Dialog führen,ohne das er erst einmal lauscht = das bedeutet sich auf den Sender = Sprecher genauestens einzustellen - wie beim alten Röhren Radio auf die Frequenz des Senders - genauestens einstellen - so das keinerlei andre Gedanken und Geräusche stören und
verwirren. Zuhören bedeutet - das man hört was gesagt wird, aber nicht lauscht sondern andre Geräusche im inneren und äußeren wahr nimmt und so mit nicht exakt versteht. Hören - bedeutet - das man hört was gesagt wird aber auch gleichzeitig andres im inneren und äußeren hört und sich dran heftet und somit so gut wie gar nichts konkret versteht oder nur das was man selbst "meint" verstanden zu haben.

Die Seele - ist das bewußte sein - sie ist immateriell also etwas was der Empiriker unter keinen Umstand akzeptieren will oder kann. Das immaterielle die Seele selbst ist ewig lebendig - also lebendes bewußtes sein - ewig wissend um ihren ewigen Ursprung - dem alles umfassenden bewußten Sein. Ewig - wissend - glückselig und wenn die Seele wieder mit ihrem ursprünglichen Ursprung vereint ist, hat sie auch wie ihr Ursprung dessen ursprüngliche Form. Im Menschen - Tier oder Pflanzenkörper hat die Seele ihre ursprüngliche Form nicht mit.
von daher nimmt sie immer wieder verschiedene formen aus Materie an - so wie z.b. den Menschenkörper.
Geht die individuelle Seele - also da winzige bewußte sein aus ihren Körper fällt dieser sofort in eine Art Schlaf oder Schlaf-ähnlichen bewußtlosen zustand. Bei nicht reparablen Verletzungen (Krankheiten) oder alters Erscheinungen geht die Seele = das winzige bewußte sein - nicht wieder in ihren menschlichen Körper zurück - dann wird der Körper für Tod erklärt.

Bewußt_______los - bedeutet das der Körper im Augenblick ohne bewußtes sein ist - ja wo ist es denn - das bewußt _ sein - ohne diesem - keine Kommunikation - obwohl ein funktionsfähiges Gehirn zur stelle ist.

Das bewußte sein = die Seele - muß im ganzen Körper an alle essentiellen Organe angekoppelt sein - sich mit diesem verbunden haben - das macht sie über die Psyche = dem vermenschlichtem Ich Ego - der Intelligenz - dem Geist - dem Verstand - dem Intellekt - der Erkenntnis - der Erinnerung dem Gedächtnis und ihren fünf Sinnen - so wie Denken - Wünschen und Wollen - worauf dann der Körper mit Handlungen und Reaktionen - reagiert.

In all diesen schilfähnlichen zuständen kann man mit solchen Körpern nicht kommunizieren - man bekommt keine Antwort, obwohl das Gehirn noch tätig ist.

Jeder Menschenkörper besitzt ein gewisse menge Intelligenz von daher ist nicht jeder Mensch mit gleicher Intelligenzstärke ausgerüstet - darum der Aufruf von gewissen esoterischen Gruppen das individuelle bewußte sein zu erhöhen. Das heißt: sich selbst das vermenschlichte_ Ich_ Ego weitgehend vom Materialismus und dämonisiertem, tierischen, behavioristischen benehmen handeln und reagieren Abstand zu nehmen und sich selbst als bewußtes lebendes ewiges wissendes glückseliges Wesen aufzufassen - dieser Schritt ist mehr gewichtig für die Menschen - als der erste Schritt auf dem Mond.

Wenn wir Grobes Gerede - Aggression - Negation - Destruktion - Brutalität - Streitsucht - Heuchelei - Stolz - Ein_ Bildung u.s.w bei andren sehen, ist es wohl an der Zeit sich selbst davon zu reinigen - denn latent haben wir alle mehr oder weniger diese dunklen Eigenschaften in uns.

(Hinweis Annunaki = die die vom Himmel kamen - die behaupten den Homo sapiens aus ihren und den Genen des Homo erectus geschaffen zu haben) Grobes Gerede - Aggression - Negation - Destruktion - Brutalität - Streitsucht - Heuchelei - Stolz - Ein_ Bildung u.s.w sind ausgesprochene Eigenschaften der Annunaki - sie haben sie ja selbst auf den sumerischen Tontafeln niedergeschrieben.

Das Menschliche Gesellschaftssystem ist etabliert worden - von höheren intelligenten lebenden Wesen und wir alle sind darin geboren worden - und nehmen es also als unser eigenes und zweifeln nicht daran, sondern ziehen immer mit diesem wenn es sich ver _ ändert.

Die Frage ist warum ver_ändert sich das System nicht weck von : Grobem Gerede - Aggression - Negation - Destruktion - Brutalität - Streitsucht - Heuchelei - Stolz - Einbildung u.s.w. Warum werden solche dämonisierten Eigenschaften gefördert - z.b. bei Kriegszuständen und Konflikten.
Warum hat ein Dialog mit intelligenten essentiellen Inhalt keine legende Wirkung auf die Kontrahenten ?


melden

Atheismus ist peinlich

26.07.2014 um 10:54
@Lepus
Lepus schrieb:Erst vor ein paar Tagen wieder, da dachte ich, wie schön es doch wäre, wenn es Heilsteinmagie wirklich gäbe und Schutzamulette etc.
Oh lieber nicht, was machst du wenn solche Steine dir verloren gehen oder zum gewinn der Pigmente vermahlt werden, lass das nur sein das ist humbuck.


melden

Atheismus ist peinlich

26.07.2014 um 10:58
Annunaki und Hare Krishna nun wirds spannend :D


melden

Atheismus ist peinlich

26.07.2014 um 13:12
@Threadkiller2 schrieb:
Oh lieber nicht, was machst du wenn solche Steine dir verloren gehen oder zum gewinn der Pigmente vermahlt werden, lass das nur sein das ist humbuck.
Sehe ich auch so. ^^
Ist eben nur Kinderglaube - diese "Magie" habe ich aus einem "Hexenbuch", das ich als Mädchen gelesen habe.
Alles Bullshit, das wusste ich auch damals schon, aber zum Hexe spielen war es super. ;) :D


melden
windows98
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

26.07.2014 um 14:02
Atheismus ist sexy


melden
Kotknacker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

26.07.2014 um 16:36
Ich bin Atheist. Gott sei Dank! :D


melden

Atheismus ist peinlich

26.07.2014 um 19:48
Mensch sein und Mensch bleiben ist sexy, das klappt als Atheist sehr gut ...


melden
Michi7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

28.07.2014 um 09:49
@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:Das sagst du und ist hier deine Meinung ! :)
meine Behauptung ist richtig und wird durch die Wissenschaft gestützt. was stützt deine behauptung, dass der mensch kein tier ist?

"Tiere sind nach biologischem Verständnis eukaryotische Lebewesen, die ihre Energie nicht durch Photosynthese gewinnen und Sauerstoff zur Atmung benötigen, aber keine Pilze sind."

Wikipedia: Mensch
bhaktaulrich schrieb:das Tier wird sich ohne die Hilfe der Menschen nicht in die Galaxie bewegen können.
bhaktaulrich schrieb:Darum ist die Verantwortung der Menschen auf diesem Planeten sehr groß, er trägt die
Verantwortung für den vollkommenen Erhalt dieses terrestrischen Ökosystems- nicht die Tiere
du musst erstmal klare beweise bringen, dass der mensch kein tier ist, ansonsten macht das so keinen sinn.
bhaktaulrich schrieb:Dem Menschen wurde aber von Ein _gebildeten (Universitäten) Menschen ( Darwin und Konsorten) indoktriniert das sie selbst vom Tier abstammen - sich also auch wie (Raub) Tiere benehmen müßten - der stärker siegt immer - was wir sehen können - katastrophale folgen für das terrestrische Ökosystem hat.
was spricht dagegen, dass wir von affenähnlichen vorfahren abstammen und welche 'bessere' theorie schlägst du stattdessen vor, welche zumindest vergleichbar gut wie die ET bewiesen werden kann?


melden

Atheismus ist peinlich

28.07.2014 um 13:46
@Michi7
Michi7 schrieb:du musst erstmal klare beweise bringen, dass der mensch kein tier ist
Was ist das dann Pflanze ? :) waren die Tiere keine pflanzen ?


melden
Michi7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

28.07.2014 um 19:37
@Threadkiller2
Threadkiller2 schrieb:Was ist das dann Pflanze ?
pflanzlicher stoffwechsel funktioniert durch Photosynthese. tiere sind somit keine pflanzen, sondern andere lebewesen, deren stoffwechsel anders funktioniert.

@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb: Dem Menschen wurde aber von Ein _gebildeten (Universitäten) Menschen ( Darwin und Konsorten) indoktriniert das sie selbst vom Tier abstammen - sich also auch wie (Raub) Tiere benehmen müßten - der stärker siegt immer - was wir sehen können - katastrophale folgen für das terrestrische Ökosystem hat.
du machst hier einen weiteren haarsträubenden fehler. nur weil, wir tiere sind und von affenähnlichen vorfahren abstammen, heißt das nicht, wir müssten uns wie Raubtiere benehmen.

das recht des stärkeren lehnen wir grundsätzlich ab, weil unsere moralvorstellungen nicht durch natürlichkeit begründet sind.


melden

Atheismus ist peinlich

28.07.2014 um 21:53
@bhaktaulrich

Ich weiß nicht, was ich von deiner Argumentation halten soll, mir scheint du drückst dich vor der substantiellen Frage. Darum poste ich sie hier nochmal für dich:
Peisithanatos schrieb:Wenn diese "Intelligenz" nur gute Absichten hat, dann ist nicht recht einzusehen, warum sie hier auf diesem Planeten ein System installiert hat, wonach das ökologische Gleichgewicht nur durch die unvorstellbare Brutalität und Grausamkeit des Fressens- und Gefressenwerdens seit Jahrmilliarden aufrecht erhalten wird.


melden
spite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

29.07.2014 um 00:53
Michi7 schrieb:das recht des stärkeren lehnen wir grundsätzlich ab, weil unsere moralvorstellungen nicht durch natürlichkeit begründet sind.
Exakt, sondern durch Beeinflussung.


melden

Atheismus ist peinlich

29.07.2014 um 23:22
Hare Krishna

@Michi7
Was bedeutet eukaryotisch?
Kontext: Als Kernhülle oder auch Kernmembran bezeichnet man die Doppelmembran des Zellkerns einer eukaryotischen Zelle.

Bist du ein Tier ? Hast du einen Affen in deinem Familienstammbaum der das beweisen kann ?

Der Ausdruck Mensch stammt vom indogermanischen sprach Gebrauch ab - dem Sanskrit - es soll die die älteste Sprache dieser Welt - so die Veden - sein - Mensch = Mann - Manu - Manu = ein Halbgott, ein Halb Gott ist ein kosmisches lebendes Wesen mit erhöhtem bewußtem Sein und erhöhter Intelligenz die über der irdischen menschlichen Intelligenz steht. Mit besonderen Befähigungen und Intelligenz zum generieren von Menschen Körpern nach dem Plan des ursprünglichen Ursprungs = Gott dem alles umfassenden bewußten Sein.

Die Veden geben Auskunft, das es 400000 intelligente Menschen und Menschen ähnliche Prototypen im Universum gibt. Wir Sind nur ein Prototyp mit verschieden Rassen - rein ethnisch - aber jetzt schon ca 7 Milliarden Individuen. Unsere Menschen Rassen sind am unteren ende der Intelligenz Skala angesiedelt - wie unsere menschlich Geschichte auch sehr deutlich dokumentiert.
Zwar technisch avanciert - aber Charakterlich Eigenschafts-mäßig weit zurück in der kosmischen Intelligenz.

Eine kosmische göttliche Intelligenz läßt keine Aggression die sich in bestialischem grausamen Tötungsverhalten zeigt zu, da hilft auch keine noch so avancierte technische Entwicklung.
Tier können keine Technik im Sinne der menschlichen Intelligenz entwickeln. Dazu braucht es keine beweise, schon ein Kind sieht den unterschied.

In der Wissenschaft nimmt man alu oft erst einmal an -bevor irgend ein Beweis Sichtbar wird.

Die alten Schriften der Menschheit haben aber schon die beweise in mystischen und religiösen alten Schriften beschrieben was vor zig tausenden - Millionen - Milliarden - Billionen von Jahren geschah - ansonsten wäre es Dichtung aus der post moderne .

Alle Rohstoffe der Erde waren schon da bevor der Mensch auch nur anfing zu denken - der Mensch kennt bis jetzt keine außerirdischen Rohstoffe, wie naiv muß man sein, anzunehmen das da draußen im Kosmos keine weiteren Rohstoffe sind die ungeahnte unbekannte Reaktionen hervorrufen. Zufälle gibt es nicht - alles ist berechenbar - Mathematik - Physik - Biologie die mit Hilfe von Intelligenz und Technik ungeformt wird. u.s.w.:)
1.du machst hier einen weiteren haarsträubenden fehler. nur weil, wir tiere sind und von affenähnlichen vorfahren abstammen, heißt das nicht, wir müssten uns wie Raubtiere benehmen.

2.das recht des stärkeren lehnen wir grundsätzlich ab, weil unsere moralvorstellungen nicht durch natürlichkeit begründet sind.
1.Doch einige Menschen benehmen sich wie Raubtiere besonders diejenigen die andre zu kriegen anstiften - die Zivilisten töten - nur ein geschulter mit der Waffe in der Hand gedrillter Soldat ist ein Soldat - alle andren die Waffen tragen und benutzen und sie gegen Zivilisten gebrauchen sind Terroristen - Mörder.
Der Mensch ist kein Tier - Wild lebende Tiere denken nicht wie Menschen - bauen nicht wie Menschen verhalten sich wie wilde Tiere nicht wie Menschen.

2.Hier auf Erden herrscht das recht des stärkeren - des mächtigeren - der machtvollen - die die zivile Bevölkerung gegen einander ausspielt und sie wie Schachfiguren als wehrpflichtige Soldaten in einem Krieg abschlachten lassen - schlimmer noch, das unschuldige nicht bewaffnete Zivilisten - als Ziel ermordet werden um Angst und Furcht so wie Panik zu verbreiten - eine ausgesprochene Asurisch = dämonische Kampf Strategie. Das ist nicht menschlich humanistisch sondern Asurisch = Asura = Dämonisch.


melden

Atheismus ist peinlich

29.07.2014 um 23:43
Hare Krishna

@Peisithanatos
Ich weiß nicht, was ich von deiner Argumentation halten soll, mir scheint du drückst dich vor der substantiellen Frage. Darum poste ich sie hier nochmal für dich:

Wenn diese "Intelligenz" nur gute Absichten hat, dann ist nicht recht einzusehen, warum sie hier auf diesem Planeten ein System installiert hat, wonach das ökologische Gleichgewicht nur durch die unvorstellbare Brutalität und Grausamkeit des Fressens- und Gefressenwerdens seit Jahrmilliarden aufrecht erhalten wird.
Die alles umfassende Intelligenz läßt dir deinen und jedem anderen lebenden Wesen freien willen also die Verantwortung über dein denken wünschen und wollen deine Handlungen und Reaktionen du stehst dafür mit deinem bewußten Sein gerade nicht der alles umfassende Ursprung.

Der alles umfassende Ursprung hat die rahmen Bedingungen geschaffenen - die Erde - wie du weißt hat bis jetzt noch niemand diese Erde verlassen und ein anderes Sternen System besucht und einige dort lebende Wesen mit zur Erde gebracht. Aber in alten Schriften wurde eher umgekehrt davon berichtet das lebende Wesen aus andren Sternensystem hier auf Erden anwesend waren.

Es gibt über eine Milliarde intelligente Menschen die brauchen kein Fleisch um ihren Körper aufrecht zu erhalten - sie sind der lebende Beweis das die Fleischfresserei der Menschen reine ökonomische Interessen einiger Lobbyisten auf kosten anderer lebender Wesen hat. Nur um sich zu bereichern schlachten und wüten sie unter den Tieren und bilden dem Menschen ein das das in Ordnung ist, da sie selbst auch Tiere sind und sich gefälligst wie Tiere damit ab zu finden haben.

Seelen in Tieren haben keine metapsychische Intelligenz zur Verfügung - darum sind sie Tiere -Aber der Menschenkörper hat so ein metapsychische Intelligenz die es im erlaubt sein bewußtes Sein und sein vermenschlichtes ich Ego zu erhöhen -so das dieses bestialische abschlachten endlich aufhört.


melden

Atheismus ist peinlich

30.07.2014 um 00:20
Es gibt mehrere Milliarden unintelligente Fliegen, die essen Scheisse ... Warum sich nicht daran orientieren?


melden
Anzeige

Atheismus ist peinlich

30.07.2014 um 16:01
@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:Was bedeutet eukaryotisch?
Kontext: Als Kernhülle oder auch Kernmembran bezeichnet man die Doppelmembran des Zellkerns einer eukaryotischen Zelle.
Die Kernmembran als Schale, die uns vom Rest des Universums abgrenzt. Erst durch die totale Auflösung der Kernmembran können wir wieder mit dem Universum eins werden und unser volles Potential entfalten. So wie es uns die alten aufgestiegenen Meister vormachen und es auch in den Akasha-Chroniken geschrieben steht.


melden
82 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Braucht Gott Menschen100 Beiträge
Anzeigen ausblenden