weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atheismus ist peinlich

3.637 Beiträge, Schlüsselwörter: Atheismus, Heidentum, Überzeugungen

Atheismus ist peinlich

31.07.2014 um 03:15
@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:Es gibt über eine Milliarde intelligente Menschen die brauchen kein Fleisch um ihren Körper aufrecht zu erhalten - sie sind der lebende Beweis das die Fleischfresserei der Menschen reine ökonomische Interessen einiger Lobbyisten auf kosten anderer lebender Wesen hat.
Unsere Vorfahren aus der Steinzeit waren ja für ihre ökonomischen Interessen bekannt...


melden
Anzeige

Atheismus ist peinlich

31.07.2014 um 07:41
Hare Krishna

@PeterLipisch
PeterLipisch schrieb:Es gibt mehrere Milliarden unintelligente Fliegen, die essen Scheisse ... Warum sich nicht daran orientieren?
Da wirst du wohl nicht mit hinkommen, Billionen, weltweit ist wohl eher anzunehmen.Sie mögen besonders den Kot der man meisten vergorenes Fleisch beinhaltet - die richtigen fetten Fliegen sie sind auch mitunter Virus und Bakterienträger.

Alles hat seinen Platz Fliegen sind nun mal nicht die einzigen die Kot mit Hingabe fressen.

Auch Schweine fressen Kot - natürlich gibt es auch zweibeinige Schweine - die zeitweilig vergessen das sie einen Menschen Körper haben.

Die sonne ist so gar so stark das sie den Kot desinfiziert ihn eintrocknen läßt und alle Bakterien Viren dabei abtötet.

Kot ist aber auch wenn er verstandesmäßig gelagert wird Dung, also Nahrung für den Anbau von roh Lebensmitteln der Menschen. Die Natur ist wohl schlauer als der Mensch in ihrem Ökosystem, das ganz ohne die Beihilfe von Menschen existieren kann - sie verwertet alles - recycelt alles was organisch zerfällt. Der Mensch begreift das nur nicht richtig und produziert ,Objekte die
entweder gar nicht oder sehr sehr langsam von Ihr recycelt werden.

Es ist ähnlich wie mit dem menschlichen denken - ein Fehler ist dem Menschen unterlaufen - er müßte ihn dann eigentlich abstellen - so da er nicht wieder schaden anrichten kann, aber nein, er macht ihn wieder und das oft mehrerer male.

Langzeit starkes Rauchen ist Gesundheitsschädlich - warum tut der Mensch dann weiter hin rauchen - Narkotika sind Gesundheit schädlich - Streß = Gesundheitsschädlich - der Mensch macht sich immer mehr Streß = Schulden = Streit - Heuchelei = Alkohol - Nikotin = Zigaretten- Koffein - Heroin - Opium - Marihuana - u.s.w der Mensch soll offenbar Stoff abhängig gemacht werden - weil den Produzenten die phlegmatische Denkens Mechanik des Menschen bekannt ist, nur die meisten Menschen begreifen das eben nicht in dem sie zu sich selbst sagen- "das macht mir nichts, ich bin dagegen immun". Offiziell wird dann behauptet, das das immer individuell passiert und jeder selbst dafür verantwortlich ist. Das heißt, das der Gesetzgeber genauestens darüber Bescheid weiß ,aber keine durch greifenden Konzepte dafür hat oder gar nicht will. Denn er weiß auch, das es immer viele Experten ( meistens jugendliche ) im Staate gibt, die sagen das gilt nicht für mich, obwohl sie die Wracks der älteren sehen die genau das in ihrer Jugend gesagt haben und wer bezahlt dann die Rehabilitierung - - nicht der Produzent - nicht die die Regieren - sondern alle andren Staatsbürger (steuern) die nicht sagen - das gilt für mich nicht, sie sind " intelligenter" als diejenigen die großschnäuzig und gleichgültig Giftstoffe jeglicher Art konsumieren. Es gibt in Lebensmitteln nicht einmal einen vermerk wenn ein Gift das Lebensgefährlich für den Menschen dem Lebensmittel in minimalen mengen zu gesetzt ist - dann heißt es nur E ........ so und so. Nicht einmal ein nano gram Gift sollte in den Lebensmitteln vorhanden sein. Ich plädiere dafür das diejenigen die nicht aufhören wollen und dann nicht mehr können sich zu vergiften - bei Krankheitsausbruch auch selbst die Rehabilitierung bezahlen, oder besser noch, das die Produzenten - dieser Giftstoffe die abhängig machen - die Rehabilitierung bezahlen. Außerdem sollten die untauglichen Staatsangestellten die solche Gesetze entwickeln und formulieren die dann wie Gummibänder gezogen werden können sofort entlassen werden. Der Staat weiß wie viele junge Menschen reagieren - sie wissen schon alles im voraus, sie wissen es immer besser - als die älteren - bis es dann zu spät ist. Gott sei dank ist es aber nicht die Mehrzahl.:)


melden

Atheismus ist peinlich

31.07.2014 um 07:46
Hare Krishna

@22aztek
22aztek schrieb:Unsere Vorfahren aus der Steinzeit waren ja für ihre ökonomischen Interessen bekannt...
Ich schrieb "es gibt "- nicht "es gab" dein Sarkasmus in ehren - das war wohl ein Eigentor :)
bhaktaulrich schrieb:
Es gibt über eine Milliarde intelligente Menschen die brauchen kein Fleisch um ihren Körper aufrecht zu erhalten - sie sind der lebende Beweis das die Fleischfresserei der Menschen reine ökonomische Interessen einiger Lobbyisten auf kosten anderer lebender Wesen hat.
Du kannst dir dann selbst die Frage stellen ob ein Eigentor peinlich ist oder nicht.


melden
ohneskript
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

31.07.2014 um 09:06
@22aztek
@PeterLipisch
@Michi7

Hier ein Tipp.

Es gibt Menschen, die lieber fanatisch an aller Hand verrückten Kram glauben, als sich auf eine Diskussion einlassen.
Anstatt einer Antwort gibt es eine Wand aus Text, die leider keinen Sinn macht, wenn man sie im Kontext betrachtet.

Glaube kommt vor Wissen, wird als Wissen verkauft, weil man ja sein Wissen aus einer Göttlichen Quelle hat und somit eh in den Aussagen unfehlbar ist.

Beweise sind für diese Menschen massiv irrelevant, da sie ja schon alles wissen und wir uns entweder zu fügen haben oder schlicht zu doof sind, die göttliche Wahrheit zu akzeptieren.

Daher mein Tipp, macht mit den Leuten das, was mit ihnen auch in der Realität getan wird, sie ignorieren.

Diese Menschen sind durch ihre Art automatisch Einzelgänger. Wer will sich schon in der Familie anhören lassen, dass man alles besser weiß und das die Fleischesser oder Nichtreligiösen irgendwie super böse oder Gehirngewaschen sind?

Deshalb einfach keine Plattform geben, es ist zwar die schlimmere Sozialestrafe, wenn jemand ignoriert wird, aber manchmal ist es netter mit einer Wand zu reden, als mit bestimmten Menschen, die alles was nicht ihre Meinung gleicht als falsch bezeichnen.

@22aztek
Die eine Milliarde Menschen, die ja so fleißig auf Fleisch verzichten, weil sie so schlau sind, leben offensichtlich in Indien.
Also das Land in dem es eine krasse Armut gibt, in dem es unüberwindliche Soziale-Grenzen gibt, in dem in manchen Gebieten Frauen weniger wert sind als Dreck und dem entsprechen auch so missbraucht werden.
Es ist schon ein massiver Einsatz von Ignoranz vonnöten, um dir vorzuwerfen, dass du ein Eigentor geschlossen hast.


melden

Atheismus ist peinlich

31.07.2014 um 11:32
@bhaktaulrich

Schweien essen Kot, das ist zwar nicht unwahr, aber die "Dreckigkeit" der Schweine wird meist nur durch die nicht artgerechte Haltung hervorgerufen. Ist ein Schweinegehege groß genug, so suchen sich die Tiere Plätze zum Kacken, die halt dazu aufgesucht werden.

Was den Menschen angeht, er kann meiner Meinung nach alles machen, was nicht zu Leid bei ihm und anderen führt (nur auf Menschen gemünzt, sonst artes das ganze zu sehr aus).

Dazu gehört es auch, sich richtig schweinisch zu benehmen, insbesondere bei der geschlechtlichen Befassung. Da ist meiner Meinung nach alles erlaubt, und einem Gott wäre das meiner Meinung nach auch recht, wenn es denn einen geben würde ...


melden

Atheismus ist peinlich

31.07.2014 um 14:41
@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:Ich schrieb "es gibt "- nicht "es gab" dein Sarkasmus in ehren - das war wohl ein Eigento
Du missverstehst mich. Natürlich hat die Fleischindustrie heutzutage ökonomische Hintergründe. Du sagtest aber, die "Fleischfresserei" hätte diese. Wenn ich meinen Schinken esse, dann hat das relativ wenig mit ökologischen Interessen zu tun.
Und die eine Milliarde Menschen die kein Fleisch essen, tut das selten aufgrund ihrer ach so übermäßigen Intelligenz. - @ohneskript ...hat sich somit erübrigt. Das nächste mal vielleicht etwas langsamer tippen. ;)


melden
ohneskript
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

31.07.2014 um 19:00
@22aztek

? ich wollte dir zustimmen aztek, dass war gegen den Vedenverrückten.

Sry das das falsch rüber gekommen ist.


melden

Atheismus ist peinlich

01.08.2014 um 06:42
Hare Krishna

@ohneskript

Wenn du etwas gegen meine Person hast, dann richte dich persönlich an mich, über die ferundesleiste, aber unterlasse andren deine von dir manipulierte Meinung über meine Person aufzuzwingen - die Menschen mit denen ich zusammen schreibe sind intelligent genug sich selber ein Bild von meinem geschriebenen zu machen, sie brauchen dein bla bal nicht über meine Person.Das nennt man übel nach reden was du da treibst. selbstverständlich könnte ich selbst so gegen dich schreiben, tue ich aber nicht.

Was redest du von verkauf - verkauft werden alle die Menschen die glauben das das Tier nur für die Zufriedenstellung ihres eigenen Magens da ist - welch eine Illusion - welch eine Ignoranz schon recht peinlich im Jahre 2014.

Mann muß annehmen das da keine bewußtes Sein Entwicklung stattgefunden hat - denn ein Tier muß erst einmal getötet werden bevor es gefressen werden kann.

Das heißt also das der Fleischkonsument indirekt am töten der Tiere die er verspeist teilnimmt. (Er bezahlt dafür mit Geld) Denn die Nachfrage erhöht immer das Angebot.
Selbstverständlich hat jeder Mensch das recht selbst zu entscheiden was er denkt, wünscht will wie und auf welcher weise er handelt und reagiert.

Doch trägt er auch die Konsequenzen selbst und die sind dann in Verbindung mit
Lebensmittelzusätzen in Genußmitteln die abhängig machen kaum in ihrer Kombination voraus zu sehen.
Du weißt nicht wie dein Körper auf Fleisch - in Verbindung mit Koffein, Nikotin - Medizin - in Verbindung mit anderen Spuren von Toxinen (giften) in Lebensmittelzusätzen E.... Nr..... und Genußmitteln (Alkohol - Haschisch - Drogen - Streß u.s.w.) auf lange Sicht reagiert - du kannst aber sehr deutlich die Schäden bei älteren Menschen die Mißbrauch betrieben haben sehen oder geh in ein Pflege heim, da siehst du es dann sehr deutlich.

Auf Zigaretten Packungen z.b. steht deutlich eingerahmt wie gefährlich Nicotin für den menschlichen Körper ist - wer das ignoriert ist abhängig wie ein Narkoman von Drogen, nicht von der Zigarettenpackung oder Marke .

Eine Wand aus Worten - wenn du das so empfindest- ist das wohl so, weil du kein bewußtes parat Sein - Entwickelst, weil du alles so weiter laufen lassen willst wie bisher, Hauptsache du wirst nicht betroffen - der Rest deiner Mitmenschen geht dich dann nichts an, weil du mit aller Wahrscheinlichkeit nicht die Interpersonale Intelligenz (auch Soziale Intelligenz nach David Wechsler) entwickelt hast und nur an deinen eigenen Magen denkst nicht an das Leben dieser Seellen in den Tieren die für deinen Magen getötet werden.

( lese dir bitte mal die multiplen Intelligenzen des Howard Gardener durch im unteren Link )

vielleicht setzt das was bei dir in Bewegung.

Wikipedia: Theorie_der_multiplen_Intelligenzen

Interpersonale Intelligenz (auch Soziale Intelligenz nach David Wechsler)

Als interpersonale Intelligenz wurde die Fähigkeit bezeichnet, auch unausgesprochene Motive, Gefühle und Absichten anderer Menschen nachempfindend zu verstehen (vergleichbar mit Empathie) und deren Stimmungen und Emotionen zu beeinflussen. Diese Fähigkeit ist eine wesentliche Voraussetzung für den erfolgreichen Umgang mit anderen Menschen. Gardner sieht diese Fähigkeiten bei politischen oder religiösen Führern, bei geschickten Eltern, Lehrern sowie bei anderen beratenden oder heilenden Berufen besonders stark ausgeprägt. Berühmte Persönlichkeiten: Mahatma Gandhi, Nelson Mandela und Martin Luther King.

Intrapersonelle Intelligenz

Die intrapersonelle Intelligenz ist die Fähigkeit, die eigenen Gefühle, Stimmungen, Schwächen, Antriebe und Motive zu verstehen und zu beeinflussen. Diese Personen haben nach Gardner ein zutreffendes mentales Modell ihrer Persönlichkeit, das ihnen hilft, in verschiedenen Situationen die eigenen Verhaltensweisen zu antizipieren. Diese interne, auf Selbsterkenntnis beruhende, wie Gardner sie nennt, „central intelligence agency“, verhilft Menschen zu richtigen Entscheidungen. Die Interpersonale und Intrapersonale Intelligenz sind die Grundbausteine der Theorie der Emotionalen Intelligenz, wie sie von John D. Mayer und Peter Salovey entwickelt und später von Daniel Goleman popularisiert wurde. Die intrapersonelle Intelligenz ist bei Schriftstellern, Schauspielern und Künstlern besonders ausgeprägt.

Gardeners multipel Intelligenzen werden von der empirischen Wissenschaft stark angegriffen weil sie nicht in ihr Konzept passen. wie gesagt sagt mir die Art und weise der Empiriker nichts - sie sind nicht all wissend tun aber so als ob nur ihre Resultate das Alpha und Omega sind - wenn Fehler gemacht werden und der schaden irreparabel geworden ist wird sich hinterher entschuldigt - das konnten wir nicht wissen - das ist sehr sehr peinlich denn viele Empiriker sind Atheisten und respektieren nur das, was man sehen, wiegen und messen kann - nicht was man fühlt, das wird als individuell hingestellt weil jeder das gleiche individuell anders fühlt.

Das geschriebene ist nur eine Schriftzeichenwand für denjenigen - der /die auch kein konkretes wissen darüber haben was da geschrieben steht. Ein Wort, Satz oder ignorierender Kommentare ( persönlich werden ) das kann doch wohl nicht einer kooperierenden Kommunikation dienlich sein. Da ist es wohl besser man kommuniziert in 3D. Aber wie kommuniziert man in Kneipen - Bars und Diskotheken oder Konzerten ? Alle die oben genannten Orte bedeuten nicht die Schule, das Gymnasium oder die Universität.


melden
ohneskript
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

01.08.2014 um 06:52
@bhaktaulrich

Ich habe nur andere vor deinem Unsinn gewarnt und pech für dich, dass gehört auch zur Meinungs- und Redefreiheit.

Und dein Bla Bla geht mir gewaltig am Hintern vorbei, da man bei dir unzweifelhaft gut sehen kann, was religiöse Gehirnwäsche machen kann.

Und ich liebe es Fleisch zu essen. Hatte gerade eben zum Frühstück Hähnchenbrustfilet und gestern sogar mal wieder was leckeres von McDonalds.

Gelobt und geheiligt sei die Fleischindustrie.

Und schön wie man sehen kann, dass dich wohl trifft was ich schreibe, denn sonst würdest du nicht so rum weinen.


melden

Atheismus ist peinlich

01.08.2014 um 07:42
Hare Krishna

@ohneskript
ohneskript schrieb:Ich habe nur andere vor deinem Unsinn gewarnt und pech für dich, dass gehört auch zur Meinungs- und Redefreiheit.

Und dein Bla Bla geht mir gewaltig am Hintern vorbei, da man bei dir unzweifelhaft gut sehen kann, was religiöse Gehirnwäsche machen kann.

Und ich liebe es Fleisch zu essen. Hatte gerade eben zum Frühstück Hähnchenbrustfilet und gestern sogar mal wieder was leckeres von McDonalds.

Gelobt und geheiligt sei die Fleischindustrie.

Und schön wie man sehen kann, dass dich wohl trifft was ich schreibe, denn sonst würdest du nicht so rum weinen.
Verdammt sei die Ignoranz - das egozentrische Macho gehabe - das grobklotzige - das jede Neuorientierung plattmachen will. :-) Das nennt man hier in Dänemark Plattenschläger.

Was du nicht so alles weißt ist doch erstaunlich. Erstens weine ich nicht, oder hast du das gesehen ? zweitens versuche ich dich darauf aufmerksam zu machen das deine Art und Weise schriftlich zu kommunizieren - oft sehr persönlich wird was du laufend ignorierst :-) :-)
ohneskript schrieb:Und schön wie man sehen kann, dass dich wohl trifft was ich schreibe, denn sonst würdest du nicht so rum weinen.
das ist wieder nur eine Anmahne von dir und beruht darauf den andren weh tun zu wollen - was in sich selbst schon als humanistisch niedrig einzustufen ist. Wenn du mich jetzt sehen könntest würdest du nicht Verstehen warum ich gerade lächle - du würdest es sogar als auslachen deiner Person interpretieren.

Fast foot yonkies - Amerika Mitläufer - Mac Dponalds Fan, sehen die Menschen denn nicht, das die Fettleibigkeit genau aus solchen Unternehmen angetrieben wird ? Das Fettleibigkeit hervorgerufen durch Fressmanie durch fast food - durch Fettstoffe - die dem Menschen schaden zu fügen - nie zu einem gedeihen des einzelnen führen kann - sondern einen Krankenhausaufenthalt - erhöhten Medizin verbrauch - im extremen Fall den frühzeitigen Tod fördert.

Warum siehst du im täglichen leben Alkoholiker - fettleibige Menschen die Gangbeschwerden haben - Arbeitslose die in Kneipen diskutieren müssen weil ihnen in der Öffentlichkeit niemand zu hört - du siehst - unglückliche Menschen, Menschen die angeblich keine Zeit haben, mit gebeugten köpfen an einander vorbei rennen - die Angst haben zu zu hören weil es dem anderen genau so schlecht geht und trotzdem behaupten " mir geht es gut" das ist Ignoranz wie sie im buche steht.

Der Mensch soll gedeihen, nicht leiden, wie eine Weihnachtsgans ausgenommen werden - wie im jetzt - durch Kriminelle Politiker - Ignoranten - Banken - Kredite - Schulden - Zinsen -
Mitwucher und Zinseszinsen und deren Mitläufer - die solch ein System hoch halten - keine Ahnung haben von dieser Art von Kriminalität.Wenn solche ignoranten dann auch noch beim Abend essen zu schauen wie Kinderleichen im jetzigen aktuellen Krieg aufeinander getürmt werden und nichts aber auch gar nichts in ihnen rührt ( weil sie viel zu sehr mit ihren eigenen Schwierigkeiten beschäftigt sind, die ja gerade von solchen höchsten Gesellschafts- kriminellen hervorgerufen wurde) dann ist das schon sehr schlimm mit der irdischen menschlichen Gesellschaft.

Also individuelle bewußt Seins Erhöhung - ist wohl die einzige Fruchtbare Lösung.


melden

Atheismus ist peinlich

01.08.2014 um 11:16
@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:Die alles umfassende Intelligenz läßt dir deinen und jedem anderen lebenden Wesen freien willen also die Verantwortung über dein denken wünschen und wollen deine Handlungen und Reaktionen du stehst dafür mit deinem bewußten Sein gerade nicht der alles umfassende Ursprung.
Das "bestialische Abschlachten" wie du es nennst, wird aber nie aufhören, weil es integraler Bestandteil des Systems ist, wonach nur durch die Grausamkeit und Brutalität des "Fressens und Gefressenwerdens" das ökologische Gleichgewicht auf diesem Planeten aufrecht erhalten werden kann.

Deine "göttliche Entität", der Initiator dieser ungeheuren Vorgänge, ist verantwortlich für diesen Foltermechanismus, der dafür sorgt, dass Wesen nur überleben können, indem sie die Energie anderer Wesen absorbieren, sie unter Todesangst jagen, zerfleischen, zerfetzen und fressen.
Was für eine groteske und absurde Vorstellung Einzelwesen die Schuld zu geben für dieses "kosmische Debakel".


melden
ohneskript
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

01.08.2014 um 15:35
@bhaktaulrich

Ich könnte mich nicht weniger für das Interessieren was du schreibst.
Es strotzt einfach so vor Weltfremdheit und purer Ignoranz.

Ich liebe die Gesellschaft, die die Menschheit erschaffen hat.

Man kann so hoch fliegen und so tief fallen und doch dabei frei sein wenn man will und gefangen sein wenn man will.

Und dein Bla bla ist eben nur bla bla und nun werde ich dich wieder ignorieren und andere vor dir warnen, wenn sie sich in diskussionen mit dir einlassen dir nur in wilden verschwörungstheorien enden oder bis die leute merken, wie fern ab du der normalen Gesellschaft bist und ja ich gehöre zu den normalen und es ist super hier.

Allein die Vorstellung, dass deine Art zu Leben irgendwie gut sein könnte gruselt mich schon.
aber wer halt solche Unsichtbaren Freunde brauch, damit er einen Sinn im leben hat, weil er für selber nachdenken nicht geschaffen ist, brauch wohl sowas.


melden
Hulk2000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

01.08.2014 um 15:52
@ohneskript

Und deine Art zu leben ist die einzig Wahre? Auch für alle anderen? So dass du die anderen vor ihm warnen musst und ihnen ihre Entscheidung darüber nehmen willst ?
Klingt sehr liberal.
Bravo.
Aber Hauptsache immer Party :)


melden
ohneskript
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

01.08.2014 um 17:03
@Hulk2000
Hulk2000 schrieb:Und deine Art zu leben ist die einzig Wahre?
Das schrieb ich wo?

Und offensichtlich nicht, da eine Gesellschaft sich immer ändern kann und wahrscheinlich auch wird.
Vor 60ig Jahren sah es in Deutschland auch anders aus, als jetzt und von der Welt erst gar nicht zu reden.
Hulk2000 schrieb: Auch für alle anderen?
Doppelte Aussage, in der ersten schon beantwortet
Hulk2000 schrieb:So dass du die anderen vor ihm warnen musst und ihnen ihre Entscheidung darüber nehmen willst ?
Niemand muss auf die Warnung hören, aber wenn du so denkst, machen Warnung für dich also niemals sinn?

Immerhin nehmen Warnung ja offensichtlich eigene Entscheidungen.
Wie kommst du den mit Verboten klar?

Immerhin mischt sich dann ja jemand total ein.
Hulk2000 schrieb:Klingt sehr liberal.
Tatsächlich ist meine Art zu leben deutlich liberaler.
In der "perfekt" Welt von dem User, gibt es nur verbote und es wird von dir verlangt, dass du sie freiwillig einhältst, weil wenn nicht bist du ein böser böser Mensch.
Hulk2000 schrieb:Aber Hauptsache immer Party :)
Ja, das Leben ist zu kurz und sich dann noch von solchen Pessimisten anhören zu müssen, dass wir gefällst alle seinen unsichtbaren Freunden folgschaft leisten sollen und so leben müssen wie er, weil wir sonst ja schrecklich böse sind, dann lieber Spaß am Leben haben.

Oder siehst du das gute im Leben nicht?


melden

Atheismus ist peinlich

01.08.2014 um 17:18
Hare Krishna


@ohneskript

Du willst andre vor meiner Persönlichkeit warnen ? ein Mensch der andren = mir - übel nach redet - ohne mich zu kennen ohne mich jemals persönlich kennen gelernt zu haben - wer bist du - was bist du für eine Art Mensch - wenn du so abgefahren Reagierst ohne jemanden selbst jemals persönlich getroffen zu haben.
Das was du tust ist absolut aggressiv -Aggressivität die einen andren heraus fordert und ihn zur Verteidigung zwingt ist die übelste Art und weise Mensch zu sein.


Es bleibt jedem Individuum selbst überlassen ob man einem Glauben folgen will oder nicht.

Du glaubst an die empirische Wissenschaft - das ist dir erlaubt - doch du trägst dann aber auch deren Konsequenzen - deren da unzählige sind.

Stell dir vor, wenn ich mir vornehmen würde dir übel nach zureden - was ich ja nicht tue, allein der Gedanke wäre mir zu wieder . Gott sei dank. Wünsche dir trotzdem ein gutes leben. :-) Vielleicht kommst du ja noch darauf, was es heißt ein humanistischer Mensch zu sein.


melden
ohneskript
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

01.08.2014 um 17:29
@bhaktaulrich

Und du willst Lehrer sein?

Du beschwerst dich, dass ich dich beurteile, weil mit dir zu Diskutieren total sinnlos ist.
Beurteilst aber mich, dass ich ein ganz böser Mensch bin. Brave Ulrich.

Familienfeste mit dir müssen wahrlich schrecklich sein...
bhaktaulrich schrieb:...das ist dir erlaubt...
Du bist praktisch der letzte Mensch auf dieser Erde, der anderen irgendwas erlauben dürfte.

Du redest jedem übel nach, der gerne Fleisch isst oder anders lebt als du.

Aber was Ulrich sagt ist gut und wahr und was andere Leute sagen ist falsch und böse.

Und du raffst nicht mal, dass du so rüber kommst.

Du bist nur ein armer alter Mann, sonst nichts... und nun lass mich zu frieden. mit dir zu reden, bereitet mir übelkeit.


melden

Atheismus ist peinlich

01.08.2014 um 17:37
Hare Krishna

Wie kann man nur so bitter sein ? Wo schreibe ich das "Du" ein ganz böser Mensch bist - verdrehe hier nicht die Worte. Du interpretierst hier wie es dir impulsiv beliebt.

Deine Art und weise mir zu antworten - ist mir durch eine hier im Forum bekannte andre Person - User - schon untergekommen, den habe ich aber schon seit ein paar Monaten nicht mehr aktiv schreiben sehen.


melden
ohneskript
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

01.08.2014 um 17:47
@bhaktaulrich

Ich bin ein Fleischessen und ich esse gerne Fleisch.
Alle Fleischesser bei dir sind praktisch Mörder.

Also macht du mich damit an. Das ist kein Verdrehen, das ist eine Tatsache.

Du Wetterst gegen alles was deinem Glauben widerspricht, weil das ja nicht göttlich richtig ist.
Böse Gesellschaft und alles voll schrecklich... nerv nötender Scheiß ist das.
bhaktaulrich schrieb:Deine Art und weise mir zu antworten - ist mir durch eine hier im Forum bekannte andre Person - User - schon untergekommen, den habe ich aber schon seit ein paar Monaten nicht mehr aktiv schreiben sehen.
Und du willst mir jetzt unterstellen, Dinge die du ja angeblich nicht tust, dass ich dieser andere User bin?

Nur weil ich deinen Sinnlosen Kram nicht ertragen kann, weil du nichts weiter in meinen Augen bist als ein religiöser Eiferer, der sich wie ein Lehrer aufspielt und Leute in sinnlosen Unfug Diskussionen hält?

Ich wüsste so gerne, wie deine Familie damit klar kommt, vielleicht sollte ich sie mal direkt fragen ob du ihnen auch dauernd vorhältst, was sie für ein Lasterhaftes Leben führen.

Wahrscheinlich rauchen sogar Leute in deiner Familie oder essen gerne Fleisch.
Schreist du da dann Mörder?

Antworte mir einfach nicht, dann muss ich weniger mich übergeben.


melden

Atheismus ist peinlich

02.08.2014 um 08:23
Hare Krishna

@ohneskript
ohneskript schrieb:Alle Fleischesser bei dir sind praktisch Mörder.
Das ist deine Auslegung.

Nicht jeder Mensch, der Fleisch konsumiert ist ein Mörder - ein Mörder tötet direkt - ein Fleisch essender Mensch tut das aber nicht, er tötet das Tier dessen Fleischs er ißt nicht direkt - sondern ißt nur dessen totes Fleisch.




Meine Familie ist eine sehr große Familie wir waren 14 Kinder.Viele essen Fleisch, sie kennen meine Einstellung aber sie ändern deswegen ihr Fleisch essen nicht. Einige wenige haben selbst damit aufgehört ohne das sie wußten das ich seit 20 Jahren Vegetarier bin. Es gibt sogar ein Familienmitglied das über zwei Meter groß ist, die meisten sind über 180 - 190 groß. Der Grund dafür ist sicherlich nicht das Fleisch essen - sondern die Gene.

Ich habe nun mal etwas gegen Leute an zu merken die sich Humanisten, Menschen nennen, sich als oberste Intelligenz dieses Planeten selbst ausrufen und dann andre Lebewesen zum fressen gern töten.

Solche Menschen sind sich sicherlich nicht im klaren darüber, das jede Aktion und jede Reaktion auch Konsequenzen hat. Die fortlaufende Zeit, ist der ausschlaggebende Faktor.Die Zeit bleibt ja nicht nach dem körperlichen Tot für alle andren stehen, sie ist konstant in Bewegung für alle die lebendig - also am leben sind.

Auf alles was ein Individuum tut gibt es eine Konsequenz - die positiv oder auch negativ aus fallen kann. Wenn ein Individuum grob fahrlässig handelt, wird die Konsequenz auch grob fahrlässig für dieses Individuum ausfallen - wenn kollektiv aggressiv angegriffen verletzend oder gar getötet wird, im Krieg zum Beispiel, also nicht nur zur Verteidigung sondern um sich zu bereichern auf kosten andrer Lebewesen, wird es im laufe der Zeit ( von im jetzt augenblicklich, bis in die Zeit der Zukunft ) Konsequenzen für die Individuen geben die solches eingeleitet und ausgeführt haben. Das gibt aber nur einen Sinn wenn man die Wiedergeburt akzeptiert also die Reinkarnation der individuellen Unikaten Seele in einen andren Körper.

Das du das für sinnlosen Unfug hältst ist ja nun dein Sache - wenn du kein Gefühl für Tiere und ihre Lebens Situation übrig hast und arrogant darüber hinweg gehst, weil dir die Empathie auf Grund deines hungers abgeht, das Tiere genau so Lebens-berechtigt sind wie du, das heißt- sie haben ein Recht auf - I-h-r - Leben, dann frage ich mich ob du überhaupt in der Lage bist dein menschliches bewußtes sein = vermenschlichtes Ich Ego deiner Seele auf einen höheren humanistischen bewußt Seins Level einzustellen.

Mit allen lebenden Wesen sollten wir kooperieren. Der Mensch ist der irdische Mentor für die Tiere weil er ihnen überlegen ist, darum sollte er die Tiere schützen und sie nicht fressen - ihnen ihren Lebens Raum lassen. Der Mensch kann technisch nach oben hin Wohnraum bauen - er muß den Tieren ihren Ernährungsraum nicht ganz und gar weg nehmen.

Dem Menschen wurden alle Kräuter ( leider als unbrauchbares Unkraut angesehen) Korn, Gemüse und Früchte (enthalten Proteine Vitamine und Mineralien) schon in sehr sehr alten Schriften anbefohlen, das meiste Unkraut enthält heilende Wirkstoffe. Mann muß das nicht synthetisch herstellen - denn das kann das organische körperliche System oft nicht absorbieren, also verarbeitend im Körper integrieren.


melden
Anzeige
ohneskript
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

02.08.2014 um 08:41
@bhaktaulrich

Und erneut zusammenhangsloser Kram von Ulrich.
bhaktaulrich schrieb:Nicht jeder Mensch, der Fleisch konsumiert ist ein Mörder - ein Mörder tötet direkt - ein Fleisch essender Mensch tut das aber nicht, er tötet das Tier dessen Fleischs er ißt nicht direkt - sondern ißt nur dessen totes Fleisch.
Schon doof wenn man relativieren muss, weil man entdeckt hat, wenn du richtig schlimmen Unfug schreibst.

Ich helfe den Mördern, wie du sie so nett beschimpfst, mit Freude noch mehr Tiere zu töten, dafür das ich sie dann essen kann.
Genau so wie ich Kälbern die Milch weg nehme, damit sie in Dinge verwandelt werden, die ich mag und gerne esse.

Es macht mir Freude, dass wir all diese leckeren Speisen haben und jede versteckte Beleidigung von dir, ist wie ein Orden an meiner Brust, denn alles was du schrecklich böse findest, kann nur wundervoll sein, da du eine komplett verdrehte Weltsicht hast.
bhaktaulrich schrieb:Der Grund dafür ist sicherlich nicht das Fleisch essen - sondern die Gene.
Welch eine Erkenntnis und wenn sie gar nichts essen, dann wären sie sogar Tod!

Ulrich beim verteilen von Allgemeinplätzchen.
bhaktaulrich schrieb:Leben, dann frage ich mich ob du überhaupt in der Lage bist dein menschliches bewußtes sein = vermenschlichtes Ich Ego deiner Seele auf einen höheren humanistischen bewußt Seins Level einzustellen.
Was auch eine leer Aussage ist, da es dieses Level nicht gibt, sogar noch schlimmer, es ist eine komplette Erfindung um solchen Leuten wie dir, die halt nicht clever genug sind, selbst zu denken, ein unrealistisches Ziel zu geben und sich von anderen Menschen ab heben zu können.
Und spar dir einfach den scheiß mit, dass du dich gar nicht abheben willst, du bist hier einer der größten Moralapostel und wer nicht so tickt wie du, der kann eben kein höheres Bewusstsein erreichen.

So und ich befolge meine eigene Warnung vor dir jetzt.

Ich ignoriere dich wieder.

Du wirst wieder irgendeinen Unsinn schreiben, den du halb mit Allgemeinplätzen und halb mit deinem Glauben versuchst zu erklären und jeder denkende Mensch, ja ich schließe dich da absolut aus, wird merken was für Unsinn du schreibst.

Wenn jemand so gründlich Gehirngewaschen ist wie du, kommt da nicht mehr raus.

Und ich werde auch heute wieder lecker Fleisch essen.

Schon doof von mir, dir überhaupt eine Plattform geboten zu haben, wo du deine unsinnigen Behauptungen deiner vollkommen fadenscheinigen Sekte(Wenn man eine Religionsgemeinschaft als negativ und schlecht ansieht, dann nennt man sie Sekte und das deine Sekte solche Mitglieder wie dich hat, macht sie eindeutig zu einer Sekte) verbreiten konntest.

/ig bhaktaulrich


melden
170 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden