weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atheismus ist peinlich

3.637 Beiträge, Schlüsselwörter: Atheismus, Heidentum, Überzeugungen

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 14:02
@cucharadita
cucharadita schrieb:Wenn man sich im vollen Vertrauen der göttlichen/universellen Kraft befindet, gibt es keine falschen Entscheidungen mehr
Vielleicht sollte ich das was ich meinte noch in einen anderen Kontext setzen.

Wenn jemand aufgrund eines Glaubens meint Batteriesäure zu trinken sei für den Körper nicht schädlich, handelt diese Person aufgrund von einem falschen glauben so.

In diesem lächerlich überspitzten Beispiel hätte dies fatale Folgen.
Es gibt keinen guten Grund zu glauben dass man Batteriesäure gefahrlos trinken kann.

Um so etwas herauszufinden gibt es also einen Weg. Die Frage ist jetzt wie man am besten vorgehen sollte um herauszufinden ob man eine Rechtfertigung für seinen glauben hat. :)


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 14:03
@Pan_narrans
Pan_narrans schrieb:Sind Augen, Beine oder Haare ein Naturgesetz? Ist ein Stein ein Naturgesetz?
Was das jetzt mit der von den anderen Säugetieren verschiedenen Bewusstseinsentwicklung des Menschen zu tun hat, müsstest du mir noch erklären. Bewusstsein und Vernunft ist also ein Bein, ein Arm oder Haare ? Wow, das ist mir neu.:)


melden

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 14:05
Kayla schrieb:Bewusstsein und Vernunft ist also ein Bein, ein Arm oder Haare ? Wow, das ist mir neu.:)
Genau das ist es aber, das sind alles Ergebnisse der Evolution


melden

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 14:05
@cucharadita
cucharadita schrieb:Wenn man sich im vollen Vertrauen der göttlichen/universellen Kraft befindet, gibt es keine falschen Entscheidungen mehr
Wie sieht das mit heiligen Kriegen aus?

@Kayla
Lenke bitte nicht ab und beantworte mir doch zuerst meine Frage. Kannst Du ein Beispiel für etwas geben, was "evolutionstechnisch" notwendig ist?
Anschließend beantworte ich Dir auch gerne Deine Fragen :)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 14:12
@Assassine
Assassine schrieb:Genau das ist es aber, das sind alles Ergebnisse der Evolution
Erzähl mir doch nicht, was ich schon weiß, ich wollte wissen, worauf sich die Bewusstseinsentwicklung, welche verschieden von den anderen Säugetieren zurückführen läßt und jedes Mal kommt ihr mir mit demselben Quatsch. Sämtliche Philosophen haben sich darüber den Kopf zerbrochen, aber ihr wisst natürlich das das ein Arm, ein Bein und Haare sind. Also, wieso kannst du mehr als die Ameise im Garten ? Ist es zwingend notwendig das es einen HomoSapiens gibt der über sich, die Welt, das Universum, den Kosmos nachdenken kann und wieso? Wo ist das vorgegeben ? biologische Entwicklungen schreiben das nicht zwingend vor, also höher entwickelte Intelligenz.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 14:12
@Pan_narrans
Pan_narrans schrieb:Lenke bitte nicht ab und beantworte mir doch zuerst meine Frage. Kannst Du ein Beispiel für etwas geben, was "evolutionstechnisch" notwendig ist?
Das es eine Evolution gibt.:)


melden

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 14:14
@Snowman_one

Hui, das ist ja mal ein abgefahrener Vergleich^^

Warum du das vergleichen willst erschließt sich mir nun mal so gar nicht, gut sei es drum.

Ich glaube nicht an Gott im herkömmlichen Sinne, sondern an die LIEBE.
Liebe = göttliches Handeln.

Behandel ich alles mit Liebe, ob Mensch, Tier, Pflanze oder Gegenstand, kommt alles was ich mir wünsche zu mir.

Ich habe eine sehr intensive Zeit grade und fühle mich permanent wie Alice im Wunderland.

5 Jahre Übung und Glaube, sowie Auswertung des Geschehenen, geben mir mein recht dafür, auch wenn ich einigen menschen Schmerzen in der Zeit zugefügt habe oder mir ein Leid angetan wurde, klärt sich alles auf.

Ich will und darf nicht missionieren, jeder hat seinen eigenen Weg, sein eigenes Ziel hier auf Erden, ich wünsche mir nur Sinn und Freude für jeden auf seinem Weg durchs Leben.


melden

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 14:16
@Kayla
Bitte, das passt nun wirklich nicht zu Deinen vorherigen Ausführungen.
Wenn unsere Vernunft keine "evolutionstechnische" Notwendigkeit ist, welche unserer Eigenschaften oder der Eigenschaften eines beliebigen anderen Lebewesens, ist "evolutionstechnisch" notwendig?


melden

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 14:19
Kayla schrieb:biologische Entwicklungen schreiben das nicht zwingend vor, also höher entwickelte Intelligenz.
Nichts schreibt irgendwas vor!

Der Affe, der erkannt hat, dass man mit einem Stein schlagen kann, hat eher überlebt als der, der sich mit seinen bloßen Händen gewehrt hat.
So einfach ist das...


melden

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 14:19
@Pan_narrans

Ja, der "heilige Krieg" wird vielleicht geführt weil alle nach der göttlichen Liebe suchen.
Ich denke dass Sie sich von der Liebe abgewandt haben und irren, sich im Chaos und Kampf verlieren.

Sag mir wo kämpfen, sich gegen etwas wenden je zum Guten geführt hat.

Gibt es bestimmt oder?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 14:22
@Pan_narrans
Pan_narrans schrieb:Wenn unsere Vernunft keine "evolutionstechnische" Notwendigkeit ist, welche unserer Eigenschaften oder der Eigenschaften eines beliebigen anderen Lebewesens, ist "evolutionstechnisch" notwendig?
Was schreibst du denn da, ich will wissen, wieso die menschliche Vernunft evolutionstechnisch notwendig ist, obwohl die Evolution keine Gründe kennt. Ist die menschliche Bewusstseinsentwicklung auf den Hintergrund der Naturgesetze erklärbar ?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 14:25
@Assassine
Assassine schrieb:Der Affe, der erkannt hat, dass man mit einem Stein schlagen kann, hat eher überlebt als der, der sich mit seinen bloßen Händen gewehrt hat.
So einfach ist das...
Wenn nichts vorgegeben ist, wieso ist es dann doch da, nämlich die menschliche Intelligenz und die menschliche Bewusstseinsentwicklung ? Wären wir nicht da, wäre es der Evolution auch egal, weil sie ja keine Gründe kennt. Was hellere Köpfe als hier nicht erklären konnten, das wollt ihr mir also mit Haaren, Beinen und Armen erklären ? Ihr könnt es nicht, wie ich sehe, macht aber nichts.:)


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 14:25
@Kayla
Die menschliche Vernunft ist nicht "evolutionstechnisch notwendig", was immer das heissen soll, sie bedeutete aber anscheinend einen Vorteil für die, die sie besassen.


melden

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 14:26
@Kayla schrieb:
Hast du nun diese Aussage getroffen oder nicht ?


Nein, noch schlimmer:
Jeder ohne das erste Gebot hat schon verkackt.


Das hat Idu geschrieben ? Fu hast eine Schlussfolgerung gezogen und redest dich hier nur mal eben raus. Und nein Ich hasse keine Atheisten, ich mag nur nicht ihre überhebliche selbstbezogene Welterklärungsmethode, um sich selbst permanent auf die Schulter klopfen zu können, weil man ja so viel besser und intelligenter ist als die "dummen Gläubigen" nicht wahr ?
Ja, das hatte @Idu geschrieben - ich WIEDERHOLTE lediglich seine/ihre Schlussfolgerung in meinem von dir angeführten obigen Zitat.
Hier sind @Idus Aussagen:
@Idu schrieb:
Wer das erste Gebot nicht hat, der hat auch die anderen neun nicht.
Eines baut aufs andere auf.
Ohne Fundament kein Haus
@Idu schrieb:
Ich für mich habe es so verstanden,
1. Gott ist pur Geist als erstes Gebot

und alles folgende läßt sich nur einhalten, wenn man die geistigen grundlagen akzeptiert
Nochmal zum mitmeißeln:
Das ist NICHT meine Meinung, sondern die von Idu.
ICH sprach Idu darauf an und dann fragte @ohneskript Idu:
@Idu

Dann gibt es in Indien auch keine Moral?
In China?

Jeder ohne die 10 Gebote ist = Ohne Moral?
Daraufhin schrieb ich ironisch:
Kayla schrieb:Nein, noch schlimmer:
Jeder ohne das erste Gebot hat schon verkackt.
Ist jetzt klar, was ich meinte?


melden

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 14:27
Kayla schrieb:Wenn nichts vorgegeben ist, wieso ist es dann doch da, nämlich die menschliche Intelligenz und die menschliche Bewusstseinsentwicklung ?
Was soll vorgegeben sein?
Ich verstehe den Sinn gerade nicht?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 14:27
@emanon
emanon schrieb:Die menschliche Vernunft ist nicht "evolutionstechnisch notwendig", was immer das heissen soll, sie bedeutete aber anscheinend einen Vorteil für die, die sie besassen.
Danke, das erklärt zwar immer noch nicht das Wieso, ist aber zumindest ein nachvollziehbarer Ansatz.:)


melden

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 14:27
@cucharadita
Mir fällt nicht ein, wo so etwas zum Guten geführt hat. Aber sicherlich haben sich die Akteure im vollen Vertrauen in eine göttliche Kraft gehandelt.
Kayla schrieb:Was schreibst du denn da, ich will wissen, wieso die menschliche Vernunft evolutionstechnisch notwendig ist, obwohl die Evolution keine Gründe kennt. Ist die menschliche Bewusstseinsentwicklung auf den Hintergrund der Naturgesetze erklärbar ?
Ja, Gründe kennt sie. Es ist ein offensichtlicher Vorteil flexibel auf neue Begebenheiten reagieren zu können. Dazu gehört auch die Reflexion über das eigene Handeln (zu dem außerdem nicht nur Menschen fähig sind).

Da Du nicht fähig bist eine "evolutionstechnische" Notwendigkeit zu nennen, gehe ich mal davon aus, dass Dir so etwas auch nicht bekannt ist und Du dieses Argument einfach mal wieder von jemanden andern übernommen hast, ohne es zu verstehen.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 14:28
@Assassine
Assassine schrieb:Ich verstehe den Sinn gerade nicht?
Ja und genau da liegt das Problem der Unerklärbarkeit.:)


melden

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 14:28
@Kayla
Ich hab deine Aussage nicht verstanden, nicht mehr, und nicht weniger :D


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 14:29
@Pan_narrans
Pan_narrans schrieb:Ja, Gründe kennt sie. Es ist ein offensichtlicher Vorteil flexibel auf neue Begebenheiten reagieren zu können. Dazu gehört auch die Reflexion über das eigene Handeln (zu dem außerdem nicht nur Menschen fähig sind).
Den Quatsch kenne ich schon. Das Wieso bitte.
Pan_narrans schrieb:Da Du nicht fähig bist eine "evolutionstechnische" Notwendigkeit zu nennen, gehe ich mal davon aus, dass Dir so etwas auch nicht bekannt ist und Du dieses Argument einfach mal wieder von jemanden andern übernommen hast, ohne es zu verstehen.
Ja und das beweist mal wieder die atheistische Überheblichkeit. Ich bin dumm und du bist schlauer oder je nach Sichtweise auch andersherum. Bitte, wenn´s dich glücklich mach, dann bitte.:)


melden
247 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden