Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wo hat sich Gott versteckt?

3.146 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
XpenMan Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wo hat sich Gott versteckt?

28.04.2015 um 17:59
Es gibt Leute, die behaupten: Gott ist eine universale Energieform und Informationseinheit, die alles antreibt.

Weiterhin behaupten diese Leute:
Und die Seele ist eine keine Energie- und Informationseinheit von Gott oder auch Mutterseele, Seelenpool, Überseele, Zentralseele, Energiejhaseela oder Nagog genannt. Und die Seele wandert oder fliegt, angeblich, nach dem Tod eines Menschen, Tier, Pils oder Pflanze, mit Lichtgeschwindigkeit zur Mutterseele oder auch Gott genannt zurück.


1x zitiertmelden

Wo hat sich Gott versteckt?

28.04.2015 um 18:17
Wenn die höhere Natur Gottes das Unmanifestierte darstellt und dies zudem unvorstellbar und unbeschreiblich ist, dann möchte man das genau wie nun vorstelllen und beschreiben?

Da passt doch was nicht... ^^


1x zitiertmelden

Wo hat sich Gott versteckt?

28.04.2015 um 18:24
@jimmybondy
unvorstellbar ist der Gedanke, dass ein vermeintlich rein materielles Universum Immaterielles hervorbringt. DAS ist ein Mindtwist ;)


melden

Wo hat sich Gott versteckt?

28.04.2015 um 18:33
@XpenMan

Hast du schon mal vom Placebo-Effekt gehört? Das sind Pillen ohne jegliche Wirkung, die aber nur im Rahmen von medizinischen Studien - im Vergleich zu Medikamenten, die eine echte Wirkung versprechen - eingesetzt werden. Die Religion ist genauso ein Placebo, welches den Menschen eine scheinbare Hilfe bei ihren Problemen anbietet. Sicher, wenn man an die Wirkung eines Placebo glaubt, kann es schon zur Linderung eines Kummers beitragen. Aber man wird schnell feststellen, dass es eben nur eine scheinbare Hilfe ist, die nicht immer und bei jeder Gelegenheit hilft. Gott und die Religion(en) sind nun mal nur Scheinmedikamente, mehr leider nicht!

Du glaubst doch wohl nicht ernsthaft, dass der liebe Gott - wenn es ihn denn tatsächlich geben sollte - sich um jeden einzelnen der zur Zeit rund 7 Milliarden Erdenbewohner (oder sind es gar schon 8 Milliarden?) und deren Sorgen und Nöte kümmern könnte!? Wenn es diesen Gott tatsächlich gäbe, müsste er sich nämlich um alle Menschen, Christen, Moslems, Juden, Buddhisten, Zeugen Jehovas, ja sogar auch um Atheisten bemühen.

Um eine Antwort auf deine Frage "Wo hat sich Gott versteckt" zu geben, kann ich dir versichern, dass er sich nicht versteckt hat. Dies aus dem ganz einfach Grund, weil es diesen Gott nämlich gar nicht gibt. Und wenn es ihn gäbe, würde er als Allererstes unter Garantie die Religionen - alle, ohne Ausnahme - verbieten und abschaffen. Nun ja, unsere Welt könnte so gar manches brauchen, aber bestimmt keine Placebo!


melden

Wo hat sich Gott versteckt?

28.04.2015 um 18:38
@jimmybondy
Zitat von jimmybondyjimmybondy schrieb:Wenn die höhere Natur Gottes das Unmanifestierte darstellt und dies zudem unvorstellbar und unbeschreiblich ist, dann möchte man das genau wie nun vorstelllen und beschreiben?
gar nicht...
Zitat von jimmybondyjimmybondy schrieb:Da passt doch was nicht... ^^
klar passt das...
kommt nur auf die perspektive an...

das was man hier Gott unterjubeln will(beschreiben will), ist das, was seinen Sohn ausmacht...
Gott kannst du nicht beschreiben, aber seine Könige und söhne/sohn...


melden

Wo hat sich Gott versteckt?

28.04.2015 um 18:40
@Koman

Ja die kann man beschreiben, bin immer wieder gern mal Deiner Meinung.


melden
XpenMan Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wo hat sich Gott versteckt?

28.04.2015 um 18:55
@dorette22

Leider hast auch Du für deine Thesen keine Beweise. Weiterhin sagen: Die Christen Gott war immer schon da und wird immer da sein. Und Gott ist überall und gleichzeitig, deshalb kann er sich, um jeden Menschen kümmern (dies ist nicht mein Glaube).

Aber hast du dich schon mal gefragt: Wo alles herkommt und wie Leben entstanden ist. Und komischerweise kein Wissenschaftler kann das richtig beantworten. Man kann nur die Ausdehnung des Universums berechnen.

Youtube: Harald Lesch: Wie entsteht das ETWAS aus dem NICHTS ?
Harald Lesch: Wie entsteht das ETWAS aus dem NICHTS ?


Youtube: ★Faszination Universum Teil 1 - Die Grösse HD★ Universedokus
★Faszination Universum Teil 1 - Die Grösse HD★ Universedokus


Youtube: Stephen Hawking spricht über Gott
Stephen Hawking spricht über Gott



2x zitiertmelden

Wo hat sich Gott versteckt?

28.04.2015 um 19:44
@Nesca
Das Seeelenproblem scheint erheblich grösser zu sein als bisher von der Öffentlichkeit wahrgenommen.
Erst gestern gabs dazu einen wachrüttelnden Artikel im Postillon
"Seelen gehören in Deutschland zu den am seltensten gespendeten Organen", erklärt Dr. Friedrich Baecker von der Berliner Charité. "Einerseits wollen sehr viele Leute aus religiösen Gründen im Falle ihres Ablebens nicht auf ihre Seele verzichten. Andererseits ist es selbst bei freiwilligen Spendern ungemein schwer, die Seele rechtzeitig nach Feststellung des klinischen Todes aus dem Körper zu extrahieren, bevor sie sich verflüchtigt", so der Mediziner.
Mehr unter http://www.der-postillon.com/2015/04/mediziner-schlagen-alarm-zu-wenig.html


1x zitiertmelden

Wo hat sich Gott versteckt?

28.04.2015 um 19:54
@Zyklotrop! Veräppel mich nicht! :(
:D .. nein war lustig zu lesen.
Habe mir das übrigens von heute morgen, was du mir geschickt hattest, durchgelesen.
Sehr interessant.
Danke dir :)


melden

Wo hat sich Gott versteckt?

28.04.2015 um 19:58
@Nesca
Schön dass du es nicht so bierernst genommen hast, deshalb hab ich extra die Quelle mit angegeben. ;)


melden

Wo hat sich Gott versteckt?

28.04.2015 um 20:06
Hohooo ;) ,
du warst so lieb und hast mir extra die Quelle angebeben.
Du glaubst doch nun wohl selber nicht, dass ich das;
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:"Seelen gehören in Deutschland zu den am seltensten gespendeten Organen", erklärt Dr. Friedrich Baecker von der Berliner Charité. "Einerseits wollen sehr viele Leute aus religiösen Gründen im Falle ihres Ablebens nicht auf ihre Seele verzichten. Andererseits ist es selbst bei freiwilligen Spendern ungemein schwer, die Seele rechtzeitig nach Feststellung des klinischen Todes aus dem Körper zu extrahieren, bevor sie sich verflüchtigt", so der Mediziner.
für bare Münzen gehalten hätte? @Zyklotrop! Nun aber mal halblang :D
Aber was mir sofort ins Auge stach - und nun pass gut auf! :troll:
Das hier;
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:"Seelen gehören in Deutschland zu den am seltensten gespendeten Organen"
Die Seele ist kein Organ!


1x zitiertmelden

Wo hat sich Gott versteckt?

28.04.2015 um 20:10
Irgendwie erinnert er mich an den Zinnmann aus dem Zauberer von Oz,(original von 1939 natürlich ;) )

Er ist auf der Suche nach einem Herzen und muss zum Schluss feststellen...... das er schon immer eines hatte :)

Das ist wie die Suche nach Gott,er sucht und sucht ........und hat Ihn direkt vor seiner Nase ;)


@Nesca
:D


2x zitiertmelden

Wo hat sich Gott versteckt?

28.04.2015 um 20:12
@Nesca
Zitat von NescaNesca schrieb:Die Seele ist kein Organ!
Da gibt es von meiner Seite keinen Widerspruch.


2x zitiertmelden

Wo hat sich Gott versteckt?

28.04.2015 um 20:15
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Da gibt es von meiner Seite keinen Widerspruch.
Hach, *Händereib*, dass ich das mal erleben darf! :D

@KAALAEL
Zitat von KAALAELKAALAEL schrieb:Das ist wie die Suche nach Gott,er sucht und sucht ........und hat Ihn direkt vor seiner Nase ;)
Du glaubst das es Gott gibt, wissen tust du es nur für dich selbst. :)


melden

Wo hat sich Gott versteckt?

28.04.2015 um 22:05
@XpenMan
Zitat von canarycanary schrieb:Kann man Gott finden und mit ihn direkt sprechen?
Schau mal inn Dir/oder Spiegel Am Morgen, da Sieht man Sie/Ihn Jeden Tag....

@Nesca
Nesca schrieb:
Die Seele ist kein Organ!
Wirklich ? Kein So körperliches in der Vorstellung alà Herz/Nieren/Hirn und Co.


2x zitiertmelden

Wo hat sich Gott versteckt?

29.04.2015 um 08:38
@XpenMan
Zitat von XpenManXpenMan schrieb:Leider hast auch Du für deine Thesen keine Beweise. Weiterhin sagen: Die Christen Gott war immer schon da und wird immer da sein. Und Gott ist überall und gleichzeitig, deshalb kann er sich, um jeden Menschen kümmern (dies ist nicht mein Glaube).

Aber hast du dich schon mal gefragt: Wo alles herkommt und wie Leben entstanden ist. Und komischerweise kein Wissenschaftler kann das richtig beantworten. Man kann nur die Ausdehnung des Universums berechnen.
Du unterliegst - so wie alle Menschen, die felsenfest behaupten, dass es einen Schöpfergott gibt - einem riesengroßen Irrtum. Nicht ich muss beweisen, dass es keinen Gott gibt, sondern diejenigen, die an seine Existenz glauben, müssen den Beweis für seine Existenz erbringen. Das ist in der Wissenschaft das allgemein übliche Prozedere. Es ist darüber hinaus auch völlig unmöglich, die Existenz von etwas zu beweisen, das überhaupt nicht existiert.

Im übrigen hat die aktuelle Astrophysik sehr wohl Erklärungen dafür, woher das Leben kommt, wie es entstanden ist und wie es sich entwickelt hat. Aber mit diesen überprüfbaren Fakten sind verbohrte Gottgläubige (leider) noch lange nicht zu überzeugen. Sie wollen eben an ihre überlieferten Märchen glauben, für deren Wahrheitsgehalt es überhaupt keine Beweise gibt. Das ist gleichzeitig der Beweis dafür, dass es nicht nur eine Schwarmintelligenz gibt, sondern eben auch eine Schwarmdummheit gibt. Diese ist insbesondere in religiösen Kreisen weit verbreitet.

Aber wie sagte doch schon der griechische Philosoph Demosthenes so treffend:

"Nichts ist leichter als der Selbstbetrug, denn was ein Mensch wahrhaben möchte, hält er auch für wahr."


1x zitiertmelden

Wo hat sich Gott versteckt?

29.04.2015 um 08:58
@XpenMan
Zitat von XpenManXpenMan schrieb:Aber hast du dich schon mal gefragt: Wo alles herkommt und wie Leben entstanden ist. Und komischerweise kein Wissenschaftler kann das richtig beantworten.
Ja so ist es. Die Antwort ist also das man es nicht weiss. Ob ein Gott existiert ist aber eine ganz andere Angelegenheit die eigene Beweise braucht.

Sich zu sagen das man nicht genau weiss woher alles kommt, also war es Gott, ist ein Fehlschluss den ich schon oft zu lesen bekommen habe.
Man könnte auch sagen das man es nicht weiss, also war es Magie. Gott ist nicht also nicht nur ein austauschbarer Begriff, er ist als erklärung absolut nutzlos, da er nichts erklärt.

Aber der Begriff verhindert das man weiter nachforscht das man ja eine Antwort hat, nämlich Gott.

Gott hat sich früher im Himmel „versteckt“, heute muss man ihn schon in Wissenslücken stopfen um ihn überhaupt noch irgendwie rechtfertigen zu können. Er rückt immer weiter weg, nun ist er sogar schon vor den Urknall verschoben worden, weil er sich offenbar sonst nirgens mehr verstecken kann.


melden
XpenMan Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wo hat sich Gott versteckt?

29.04.2015 um 12:15
@dorette22
Zitat von dorette22dorette22 schrieb:Du unterliegst - so wie alle Menschen, die felsenfest behaupten, dass es einen Schöpfergott gibt - einem riesengroßen Irrtum. Nicht ich muss beweisen, dass es keinen Gott gibt, sondern diejenigen, die an seine Existenz glauben, müssen den Beweis für seine Existenz erbringen. Das ist in der Wissenschaft das allgemein übliche Prozedere. Es ist darüber hinaus auch völlig unmöglich, die Existenz von etwas zu beweisen, das überhaupt nicht existiert.

Im übrigen hat die aktuelle Astrophysik sehr wohl Erklärungen dafür, woher das Leben kommt, wie es entstanden ist und wie es sich entwickelt hat. Aber mit diesen überprüfbaren Fakten sind verbohrte Gottgläubige (leider) noch lange nicht zu überzeugen. Sie wollen eben an ihre überlieferten Märchen glauben, für deren Wahrheitsgehalt es überhaupt keine Beweise gibt. Das ist gleichzeitig der Beweis dafür, dass es nicht nur eine Schwarmintelligenz gibt, sondern eben auch eine Schwarmdummheit gibt. Diese ist insbesondere in religiösen Kreisen weit verbreitet.
Ich habe nicht behauptet: Das es einen Gott gibt. Wo soll das stehen?
Ich mache mir nur Gedanken über die Idee von Gott oder über die Thesen von Gläubigen, dass es einen Gott geben soll.


melden

Wo hat sich Gott versteckt?

29.04.2015 um 12:31
@XpenMan

Okay, dann habe ich dich wohl missverstanden. Einer weniger, der nicht dem Gotteswahn verfallen ist!


melden

Wo hat sich Gott versteckt?

29.04.2015 um 13:12
Zitat von XpenManXpenMan schrieb:Und die Seele wandert oder fliegt, angeblich, nach dem Tod eines Menschen, Tier, Pils oder Pflanze, mit Lichtgeschwindigkeit zur Mutterseele oder auch Gott genannt zurück.
Lichtgeschwindigkeit wäre viel zu langsam. Sie wechselt dann eher die Dimension und Realität, das geschieht relativ schnell.

Weil da ja keiner drauf geantwortet hat:
Ist Seele stofflich?
Wenn nein, warum kann sie den Körper nicht jederzeit verlassen?
Wenn sie nichtstofflich ist, wo hält sie sich auf, wenn sie nicht im Körper eines Menschen ist?
Seele ist scheinbar nur Energie/Bewusstsein
Sie brauch den Körper gar nicht verlassen, weil der Körper immer noch ein Energiekörper ist , nur verdichtet.
Wenn du den materiellen Körper abstrahierst bleibt ja auch nur noch Energie übrig.
Du bist auch jetzt schon die Seele. Der Tod ist nur ein Wechsel der Realität, der körper bleibt eigentlich gleich, das ist der Witz daran.

Du hast aber keine Kontrolle über die Seelenfähigkeiten z.b. den Körper zu verändern. Das übernehmen andere Seelen, denn in dem aktuellen Zustand möchtest du deinen Körper nicht auf diese Form und Weise ändern, weil das nicht der Sinn der Reinkarnation ist. Du willst jetzt dein materielles Leben genießen und z.b. Leute kritisieren, die an Seelen glauben. :D Und aufgrund dieses "Spielkonzepts" wirst du erst wieder andere Dinge machen können, wenn du gestorben bist. Außer natürlich der Weg deiner Seele hat ein anderes ziel. So wie ich dich bislang aber kennengelernt habe, darf das stark bezweifelt werden. ;)
Was passiert mit der Seele wenn der Mensch stirbt?
Sie loggt sich aus dieser Ebene aus und ist dann auf einer anderen Ebene. Wie gesagt: Die Seele ändert sich nicht wirklich. Auch jetzt bist du schon die Seele und dein Körper ist schon jetzt Energie.
Gibt es eine fixe Anzahl Seelen oder bilden die sich neu, wenn ja, wie?
Können wir aus unserer Sicht eigentlich nur mutmaßen.
Aus meiner Sicht sollte es kein Problem sein, eine Seele neu zu bilden. Man kopiert das Bewusstsein einer Seele und erzeugt eine Kopie. Aber ob das "technisch" möglich ist, kann ich nicht sagen.
Hier ist glaub ich auch keine Antwort mit Selbsterfahrung zu finden, das muss man abwarten.
Werden Seelen recycelt und gelöscht also mehrfach verwendet?
Ich denke nicht, dass Seelen gelöscht werden aus ethischen Gründen. Hier stellt sich dann eher die Frage ob sich Seelen wiedervereinen um eine VollSeele zu werden. Aus Klaus und Dieter wird dann KlausDieter, aber naja manche Glauben dran, mich erinnert das dann mehr an die Borg. Ich weiß nicht wozu das gut sein soll. :D
Nur die Erinnerungen können temporär gelöscht (eingeschränkt) werden z.b. für die Reinkarnation, damit nur wenige Menschen Erinnerungen an frühere Leben haben.
Werden sie zugeteilet oder gibt es ein offenes Rennen ähnlich der Befruchtung?
Die Befruchtung ist eigentlich nur ein Konzept des "Lebenspiels", sich in eine Welt einzuloggen. Und natürlich romantischer. ^^


melden