Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wo hat sich Gott versteckt?

3.146 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wo hat sich Gott versteckt?

30.04.2015 um 22:59
@Zyklotrop
Ist zwar OT und es wurde in der Zwischenzeit viel geschrieben (weil ich ja auch meine Brötchen verdienen muß), möchte es aber dennoch auflösen.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Was hab ich jetzt genau falsch gemacht?
Du hast geschrieben, "... Natürlich ist eine Zeugenaussage eine Behauptung. ... und genau DAS darf man eben als Zeuge nicht, da der Richter vor der Befragung und vor den Personaldaten, den Zeugen darauf hinweißt (laut ZPO/StPO {ZivileProzeßOrdnung/STrafProzeßOrdnung}), die Wahrheit zu sagen, nichts dazu zudichten oder weglassen darf. Sprich: der Zeuge darf keine Behauptungen aufstellen.
Z.B. " ... ich kenne den Angeklagten, der macht immer sowas und ich weiß, der war das auch diesmal wieder ...". Wenn er nicht Zeuge der Tat war, ist das lediglich eine Behauptung. Auch wenn der Zeuge den Angeklagten kennt und weiß, das der Angeklagte mehr im Knast zuhause ist, als in Freiheit, sollte man sich eine solche Aussage lieber verkneifen, da ihm (im Zweifel) sogar eine Anklage wegen "üble Nachrede" aufgedrückt werden kann/könnte.


melden

Wo hat sich Gott versteckt?

30.04.2015 um 23:08
Nicht ich muss beweisen, dass es keinen Gott gibt, sondern diejenigen, die an seine Existenz glauben, müssen den Beweis für seine Existenz erbringen.
Ich gebe dir Recht, nicht wir stehen in der Beweispflicht sondern diejenigen, die die Behauptung aufgestellt haben, dass Gott existiert. Nur leider ist die Religion bereits so weit fortgeschritten, dass es normaler ist eine Religion zu haben als keine Religion zu haben. Wie ich bereits in einem früheren Beitrag erwähnt habe, sollte man meiner Meinung nach wenn man erwachsen ist selbst entscheiden dürfen ob und welcher Religion man angehört.
Es ist darüber hinaus auch völlig unmöglich, die Existenz von etwas zu beweisen, das überhaupt nicht existiert
Wir können zwar ungläubig sein, aber komplett ausschließen kann man nichts, denn jeder hat ein Recht auf seine eigene Meinung und obwohl es nicht unsere Aufgabe ist, Gottes "Nichtexistens" zu beweisen, müssen wir uns immer vor Augen halten, dass es auch keinen Gegenbeweis gibt.


1x zitiertmelden

Wo hat sich Gott versteckt?

30.04.2015 um 23:08
@Nicolaus
Zitat von NicolausNicolaus schrieb:Denn wenn dann nix mehr ist, dann ist die Zeit sowieso für immer dahin, egal wie du gelebt hast.
Wenn Du aber als Einziger in der Familie gläubig bist und in den Gottestdienst gehst.
Wie lange dauert so ein Sonntagsgottesdienst? 'ne Stunde?
Dann fehlst Du der Familie im jahr mehr als zwei Tage (52 Std.). Deinem 10-jährigen Kind fehlst Du von seinem Leben bereits mehr als 21 Tage. Bis zu seinem 18. Geburtstag hat er ganze 39 Tage nichts von seinem gläubigen Familienmitglied, weil er ein fiktives Wesen anbetet.


3x zitiertmelden

Wo hat sich Gott versteckt?

30.04.2015 um 23:14
Aber hast du dich schon mal gefragt: Wo alles herkommt und wie Leben entstanden ist. Und komischerweise kein Wissenschaftler kann das richtig beantworten. Man kann nur die Ausdehnung des Universums berechnen.
Ja natürlich ich denke jeder Mensch hat sich das schonmal gefragt, aber um diese Frage zu beantworten, kann man doch nicht einfach ein allmächtiges Wesen erfinden, dass alles geschaffen hat.


melden

Wo hat sich Gott versteckt?

30.04.2015 um 23:18
Wenn du, ihr nicht an Gott glaubt und beten tut, wird euch schlecht ergehen. Manch sagen: ihr kommt in die Hölle. Aber wenn ihr, du an Gott und Jesus glaubt, geht es euch gut.
Wenn Gott wirklich so liebevoll und barmherzig ist, würde er niemals diejenigen in die Hölle schicken die zwar nicht an ihn glauben, aber sonst im Leben nur Gutes vollbringen.


melden

Wo hat sich Gott versteckt?

30.04.2015 um 23:24
Seele ist scheinbar nur Energie/Bewusstsein
Sie brauch den Körper gar nicht verlassen, weil der Körper immer noch ein Energiekörper ist , nur verdichtet.
Wenn du den materiellen Körper abstrahierst bleibt ja auch nur noch Energie übrig.
Du bist auch jetzt schon die Seele. Der Tod ist nur ein Wechsel der Realität, der körper bleibt eigentlich gleich, das ist der Witz daran.

Du hast aber keine Kontrolle über die Seelenfähigkeiten z.b. den Körper zu verändern. Das übernehmen andere Seelen, denn in dem aktuellen Zustand möchtest du deinen Körper nicht auf diese Form und Weise ändern, weil das nicht der Sinn der Reinkarnation ist. Du willst jetzt dein materielles Leben genießen und z.b. Leute kritisieren, die an Seelen glauben. :D Und aufgrund dieses "Spielkonzepts" wirst du erst wieder andere Dinge machen können, wenn du gestorben bist. Außer natürlich der Weg deiner Seele hat ein anderes ziel. So wie ich dich bislang aber kennengelernt habe, darf das stark bezweifelt werden. ;)

Was passiert mit der Seele wenn der Mensch stirbt?
Sie loggt sich aus dieser Ebene aus und ist dann auf einer anderen Ebene. Wie gesagt: Die Seele ändert sich nicht wirklich. Auch jetzt bist du schon die Seele und dein Körper ist schon jetzt Energie.
Das ist eine wirklich interessante Theorie, also verstehe mich nicht falsch, wenn ich ebendiese hinterfrage aber es würde mich einfach mal interessieren was dich denn dazu veranlasst hat diese Theorie aufzustellen. Hast du irgendwelche Beweise? Soweit ich mich recht entsinne, erwähntest du in einem früheren Kommentar etwas von eigener Erfahrung, mich würde es brennend interessieren wenn du mir mehr darüber erzählen könntest.


1x zitiertmelden

Wo hat sich Gott versteckt?

30.04.2015 um 23:27
@Micha007
Zitat von Micha007Micha007 schrieb:Wenn Du aber als Einziger in der Familie gläubig bist und in den Gottestdienst gehst.
Wie lange dauert so ein Sonntagsgottesdienst? 'ne Stunde?
Dann fehlst Du der Familie im jahr mehr als zwei Tage (52 Std.). Deinem 10-jährigen Kind fehlst Du von seinem Leben bereits mehr als 21 Tage. Bis zu seinem 18. Geburtstag hat er ganze 39 Tage nichts von seinem gläubigen Familienmitglied, weil er ein fiktives Wesen anbetet.
aber als echter Christ, gehört jeder zu deiner famillie...
und man kann nicht immer überall sein...

viel schlimmer ist es doch, das du schon so weit vom leben entfernt bist,
das du nicht nur deine lebensstunden ausrechnen musst,
sondern auch noch die von anderen Menschen...
bin gespannt, wann du ihm sagst, was er mit seiner zeit anstellen soll...

wo fehlt er denn?er wohnt auf der erde...
und da ist er auch weiterhin, auch wenn er beim Gottesdienst ist...
ist er ein gefangener, das er nicht hingehen kann wo er will?
wenn jemand weiß das er geliebt wird, dann zählt er doch nicht, wie lange jemand wo ist...
das machen eifersüchtige Menschen...
und solche sorgen kommen auch nur von Menschen die keine zeit haben oder meinen "Famillie" bedeutet, wie gefangene zu leben...


melden

Wo hat sich Gott versteckt?

30.04.2015 um 23:29
@Linner74
Es gibt zumindest um Moslem zu seon bestimmte Regeln.
Eine davon ist,an Gott zu glauben.Ich weiß,man kann sagen der Islam ist die 'intensivste Religion' die es gibt,so ist es aber nunmal.Man kann,wenn man an Gott nicht geglaubt hat,seine Meinung später ändern und doch an ihn glauben.Wenn im Islam einer dieser 'Voraussetzungen' lebenslang nicht erfüllt werden,ist man kein echter Moslem.

Deswegen ist Gott nicht böse!
Stell dir es mal so vor.
Du spielst mit einem Freund ein Brettspiel oder etwas ähnliches.Wenn du merkst,dann dein Spielpartner andauernd schummelt,macht es bald keinen Spaß mehr.Aufhören will und kann er anscheinend auch nicht.Also nimmt man ihn nicht länger ernst.Leute die sich nicht an Regeln halten obwohl man es will,so ähnlich ist es mit Gott und der Religion.

Ich weiß nicht genau wie es bei Christen und so ist,aber ich vermute nicht so wie im Islam.Bei uns kannst du im Leben soooo nett sein und gute Taten vollbringen wie du willst.Wenn man im Islam nicht an Gott glaubt,glaubt Gott 'sozusagen' auch nicht an dich.Also sind dann deine gute Taten verlorene Taten.


2x zitiertmelden

Wo hat sich Gott versteckt?

30.04.2015 um 23:32
@Linner74
Ich denke aber mal das zumindest ein Teil davon was ich grade erzählt habe auch im Christentum so ist.Bestimmt nicht alles,aber manches.


melden

Wo hat sich Gott versteckt?

30.04.2015 um 23:32
LacusNightmaregestern
@XpenMan
Na weil halt nach dem Koran gesagt wird,(zumindest für Moslems was jetzt kommt!)dass man an Gott glauben muss.Ungläubige Moslems die Gott auch noch hassen und so,für denen soll die Hölle vorprogrammiert sein.Bei der Bibel weiß ich aber nicht.
Außerdem kann Gott schlecht jeden einzelnen Menschen überwachen um zu gucken ob er in den Himmel oder die Hölle soll.


2x zitiertmelden

Wo hat sich Gott versteckt?

30.04.2015 um 23:43
@Horstine
Zitat von HorstineHorstine schrieb:Außerdem kann Gott schlecht jeden einzelnen Menschen überwachen um zu gucken ob er in den Himmel oder die Hölle soll.
Nur schon der Gedanke das da ein Gott ist der sich darüber Gedanken macht wo ich mich anfasse und was ich dabei denke, ist einerseits belustigend und gleichzeitig absurd.


melden

Wo hat sich Gott versteckt?

30.04.2015 um 23:54
@Horstine
Gott ist kein normaler Mensch :nerv:
Ach das würde jetzt zu lange dauern das zu erklären.Doch Gott kann das.
Das ist zwar unvorstellbar aber Gott weiß was du als nächstes machst.Zumindest manchmal:

Es soll bereits vor der Geburt,nämlich in der Mutter ein Teil deines Lebensverlaufes auf deiner Stirn geschrieben sein.Jetzt frag mich nicht wie da so viel draufpassen soll,und ob man es mit nem Mikroskop sehen kann. :no: und :no:

Es sind auf der Stirn verschiedene Wege geschrieben,die der Mensch mit seinem eigenen Bewusstsein gehen kann,und seinen Lebensverlauf 'unbemerkt verändern kann'.
Ein Beispiel:
(Stell dir vor beide sind Türken)
Ein Freund ruft dich an,ob du Lust hättest mit ihm nach Mc'Donalds zu fahren.2 Wege die du nun unbemerkt gehen kannst können deine Zukunft beeinflussen.

Auf der Stirn deines Freundes steht geschrieben,dass er einen Autounfall macht,wenn er dich oder sich selbst nur dahin fahren würde.

Du kannst nun entweder okay oder nein danke,lieber nicht sagen.Wenn du okay sagst,gehst du einen Zukunfstweg...den schlechten.Wenn auf der Stirn deines Freundes steht,dass er ein Autounfall macht,gerätst du wohl auch hinein :| Es sei denn du sagst nein.Dann wählst du den Weg,der dein Leben weiterführt.

Nun hat dein Freund 2 Möglichkeiten.Entweder er fährt alleine oder mit jemand anderem nach Mc'Donalds und macht einen Autounfall :( ...Oder aber er bleibt dann doch lieber Zuhause.Dann geht sein Leben weiter.Es kann auch sein,dass man den Autounfall überlebt und dementsprechend Hirnschäden bekommt und gelähmt ist.Dann sind nun gute und schlechte Taten für dich völlig egal.Wenn man geistesgestört ist oder Hirnschäden hat,kann man nichts dafür,wenn man jemanden stark verletzt oder was gutes tut.Du machst es einfach,ohne zu wissen,was du machst.

Dann kommt diese betroffene Person 100% in den Himmel.Wieso? Na weil er nicht weiß was er tut.Auf jemanden böse zu sein,der sich nicht unter Kontrolle hat,bringts nicht.Im Himmel lebt man dann schließlich ohne jegliche Behinderung/Schmerz und sonstiges negatives.

Haha,viele denken jetzt bestimmt ich versuche dich davon zu überzeugen,dass es Gott gibt,und das er nur fair ist...dem ist aber nicht so.Ich versuche lediglich deine Fragen und Einwände zu klären.

Übrigens,dass mit der Stirn musst du mir nicht glauben.Ich mein ja nur :)


1x zitiertmelden

Wo hat sich Gott versteckt?

30.04.2015 um 23:55
Zitat von KaylaKayla schrieb:Deswegen, so unnütz ist die Erfindung "Gott," als letzter Ausweg noch nicht mal.
Wer's braucht. Aber man sollte sich trotzdem darüber im Klaren sein das Gott eben momentan nur eine ERFINDUNG oder HOFFNUNG ist.


1x zitiertmelden

Wo hat sich Gott versteckt?

30.04.2015 um 23:56
@Horstine
Deine Meinung :D


melden

Wo hat sich Gott versteckt?

30.04.2015 um 23:58
Zitat von MicoMico schrieb: Bei uns kannst du im Leben soooo nett sein und gute Taten vollbringen wie du willst.Wenn man im Islam nicht an Gott glaubt,glaubt Gott 'sozusagen' auch nicht an dich.Also sind dann deine gute Taten verlorene Taten.
Keine gute Tat ist verloren.
Ganz ehrlich, ein so großes allmächtiges Wesen würde niemals so denken, Gott ist, laut dem Christentum barmherzig und liebevoll und liebt sogar die schlimmsten Straftäter, geschweige denn diejenigen die auch noch gute Taten vollbringen obwohl sie nicht glauben.

Die Tatsache das ein Gott nicht an "Ungläubigen" glaubt kann doch nur von Menschen kommen.


1x zitiertmelden

Wo hat sich Gott versteckt?

01.05.2015 um 00:00
@Mico
Erstmal vorweg, ich finde deine Art zu argumentieren sehr angenehm, da ich momentan das erste Mal in so einer Diskussion das Gefühl habe jemand will mir seinen Glauben nicht aufdrängen.
Zitat von MicoMico schrieb:Es soll bereits vor der Geburt,nämlich in der Mutter ein Teil deines Lebensverlaufes auf deiner Stirn geschrieben sein.Jetzt frag mich nicht wie da so viel draufpassen soll,und ob man es mit nem Mikroskop sehen kann. :no: und :no:
Aber das verstehe ich ehrlich gesagt immer noch nicht, wie kann Gott bei jedem einzelnen im Mutterleib dabei sein?


1x zitiertmelden

Wo hat sich Gott versteckt?

01.05.2015 um 00:02
@Linner74
Christen und Muslime sind halt was anderes.
Wenn du mit einem:
Zitat von Linner74Linner74 schrieb:Keine gute Tat ist verloren.
Ganz ehrlich, ein so großes allmächtiges Wesen würde niemals so denken, Gott ist, laut dem Christentum barmherzig und liebevoll und liebt sogar die schlimmsten Straftäter, geschweige denn diejenigen die auch noch gute Taten vollbringen obwohl sie nicht glauben.
...bei nem Lehrer für eine Morschee so was sagen würdest,hätte er dir virl zu widersprechen.


melden

Wo hat sich Gott versteckt?

01.05.2015 um 00:06
Christen und Muslime sowie Juden sind alle anders.
Na gut, obwohl es der selbe Gott ist.
Da kann etwas nicht stimmen.
Aber da könnte man Jahrtausende lang diskutieren.


melden

Wo hat sich Gott versteckt?

01.05.2015 um 00:07
@Horstine
Das weiß niemand so genau.Er kann es einfach.Mit Wissenschaft wird man da auch nicht weit kommen.Auch Wissenschaft hat seine Grenzen.

Gott ist halt so ne Sache.Manche halten ihn für absolut unmöglich,manche hassen ihn,manche lieben ihn.Manche glauben nicht an ihn,weil sie Gott noch nie gesehen haben.Da gibts sooo viele Gründe ihn als unglaubwürdig zu empfinden.Ich zumindest empfinde keiner dieser 'Gründe'.
Zitat von HorstineHorstine schrieb:Erstmal vorweg, ich finde deine Art zu argumentieren sehr angenehm, da ich momentan das erste Mal in so einer Diskussion das Gefühl habe jemand will mir seinen Glauben nicht aufdrängen.
Danke :vv:


2x zitiertmelden

Wo hat sich Gott versteckt?

01.05.2015 um 00:09
Zitat von HorstineHorstine schrieb:weil der Körper immer noch ein Energiekörper ist , nur verdichtet.
Luft kann man verdichten, wie aber soll Energie verdichtet werden?
Um einen Kasten Milch vom Boden auf den Tisch zu heben, muß ich Energie aufwenden, wie aber soll man die verdichten?

Ich denke mal, da hat sich die Esoterik mal wieder ein Wort aus der Physik entliehen und mal eben umdefiniert.


melden