Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

18.318 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Atheismus, Religionskritik ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

12.07.2016 um 15:52
@Labor-Ratte
Zitat von Labor-RatteLabor-Ratte schrieb:Jeder kann an das glauben, was er möchte. Nur wenn man versucht Aussagen zu machen, die über den Glauben hinaus gehen, dann sollte man dies erklären können. Zum Beispiel wenn jemand behauptet er wisse, dass Gott das Universum erschaffen hat. Oder wenn er davon jemand anderen überzeugen will. Ein Zwang irgendetwas zu glauben oder nicht zu glauben besteht jedoch nicht
Jep Glaubensfreiheit. Deshalb verwundere ich mich wie man mit perfiden Behauptungen einer psychischen Zwangsstörung an Fantasiewesen zu glauben jemanden dazu bewegen möchte nicht mehr zu glauben. (das soll jetzt kein Vorwurf an Dich persönlich sein).

Wegen dem Glauben an unbelegbare Dinge: eben. Wir erachten sie als dienlich oder nicht dienlich und tun dann als ob.


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

12.07.2016 um 16:03
@wichtelprinz
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:Jep Glaubensfreiheit. Deshalb verwundere ich mich wie man mit perfiden Behauptungen einer psychischen Zwangsstörung an Fantasiewesen zu glauben jemanden dazu bewegen möchte nicht mehr zu glauben. (das soll jetzt kein Vorwurf an Dich persönlich sein).
Ist mir persönlich auch ein Rätsel. Und einer solchen Vorgehensweise stehe ich genauso skeptisch gegenüber, wie jemanden unbedingt von Gott überzeugen zu wollen.

Ich habe leider auch die Erfahrung gemacht, dass man schnell in die eine oder andere Schublade gesteckt wird. Je nachdem, wem man zuerst widerspricht. Ich hatte mit manch einem Atheisten schon genau so große Meinungsverschiedenheiten, wie mit manchen Strenggläubigen.

Menschen können schon sehr seltsam sein.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

12.07.2016 um 16:13
@Dawnclaude
Keinen blassen Schimmer.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

12.07.2016 um 16:23
@Dawnclaude

AtheistIII schrieb:
Zitat von AtheistIIIAtheistIII schrieb:Weiss man nicht, aber die Behauptung aus Nichts könne nichts entstehen ist ohne weitere Belege so nicht haltbar.
Dawnclaude schrieb:
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:UNd wie soll man das belegen? :)
Nunja. Dieses Problem zu lösen ist Aufgabe desjenigen, der so eine Behauptung augestellt hat. ;)


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

12.07.2016 um 16:28
@AtheistIII
Zitat von AtheistIIIAtheistIII schrieb:Nach der Logik wäre auch Mittelerde real
Ganz übersehen sorry :)

Ja, nur habe ich nicht behauptet das eben das Gegenteil somit auch wahr wäre sondern das das Gegenteil eine zwingende Konsequenz einer Feststellung ist. Zu jeder Feststellung eine umgekehrte Sache. Tolkien kommt nur auf eine anderswelt weil er sich einer Dieswelt erdenken kann. So kommt man zB auch auf Ewig oder Unendlich. Egal ob Ewig und unendlich tatsächlich existent sind. In uns sind sie es auf jedenfall weil sie bestandteil einer Unterscheidung sind zu nicht ewig und nicht unendlich.
Der Kreis ist ja auch so eine Sache/ Idee, gell Platon ;)


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

12.07.2016 um 16:32
@dieleserin
Zitat von dieleserindieleserin schrieb:dass eher Gott alle Hebeln in Bewegung gesetzt hat um diese Kettenreaktionen auszulösen, sodass Leben existiert.
Welche Hebel setzt Du in Bewegung, wenn Du einen Sonnenuntergang schön findest, ihn siehst, betrachtest? Woher kommen die Hebel?

Ich würde da nichts außerhalb sehen, "Gott" wäre da für mich mehr selber die Bewegung und das Bewegte.


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

12.07.2016 um 16:36
@Koman
Jeder ohne Geist, lebt von der Sortierung in Schubladen, was anderes kennt er ja nicht, da er SELBST aus diesen Schubladen besteht.
Kein Mensch lebt ohne Geist.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

12.07.2016 um 16:37
@Labor-Ratte
Niemand lebt ohne Geist.
Beweise?
Oder verwechselst du etwa Seele mit Geist?


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

12.07.2016 um 16:41
@Koman
Geist (griechisch πνεῦμα pneuma,[1] griechisch νοῦς nous[2] und auch griechisch ψυχή psyche,[3] lat. spiritus,[4] mens[5], animus bzw. anima,[6] hebr. ruach und arab. rūh, engl. mind, spirit, franz. esprit) ist ein aus historischen Gründen uneinheitlich verwendeter Begriff der Philosophie, Theologie, Psychologie und Alltagssprache.[7]

Im Zusammenhang mit Bewusstsein kann man grob zwischen zwei Bedeutungskomponenten des Begriffs „Geist“ unterscheiden:

- Bezogen auf die allgemeinsprachlich „geistig“ genannten kognitiven Fähigkeiten des Menschen bezeichnet „Geist“ das Wahrnehmen und Lernen ebenso wie das Erinnern und Vorstellen sowie Phantasieren und sämtliche Formen des Denkens wie Überlegen, Auswählen, Entscheiden, Beabsichtigen und Planen, Strategien verfolgen, Vorher- oder Voraussehen, Einschätzen, Gewichten, Bewerten, Kontrollieren, Beobachten und Überwachen, die dabei nötige Wachsamkeit und Achtsamkeit sowie Konzentration aller Grade bis hin zu hypnotischen und sonstigen tranceartigen Zuständen auf der einen und solchen von Überwachheit und höchster Geistesgegenwärtigkeit auf der anderen Seite.


- Mit religiösen Vorstellungen von einer Seele bis hin zu Jenseitserwartungen verknüpft, umfasst „Geist“ die oft als spirituell bezeichneten Annahmen einer nicht an den leiblichen Körper gebundenen, nur auf ihn einwirkenden reinen oder absoluten, transpersonalen oder gar transzendenten Geistigkeit, die als von Gott geschaffen oder ihm gleich oder wesensgleich, wenn nicht sogar mit ihm identisch gedacht wird. Heiliger Geist wird in der christlichen Vorstellungswelt dagegen der als Person gedachte, symbolisch als Taube oder als Auge dargestellte „Geist Gottes“ genannt.
Wikipedia: Geist


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

12.07.2016 um 16:41
@Labor-Ratte
Also hast du mir "jetzt gerade" den "Geist" bewiesen?


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

12.07.2016 um 16:43
@Koman

Geist ist eine Definitionssache und daher nichts beweisbares.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

12.07.2016 um 16:45
@Labor-Ratte
Also für was postest du mir dann etwas, was nicht beweisbar ist?
Du glaubst also daran, das kein Mensch ohne Geist lebt.
Da tust du auch gut daran, denn:

Lutherbibel 1912
Gott ist Geist, und die ihn anbeten, die müssen ihn im Geist und in der Wahrheit anbeten.



1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

12.07.2016 um 16:49
@Koman
Zitat von KomanKoman schrieb:Also für was postest du mir dann etwas, was nicht beweisbar ist?
Da es eine Frage der Definition ist, war es für mich das naheliegendste mit einer Definition zu antworten.
Zitat von KomanKoman schrieb:Du glaubst also daran, das kein Mensch ohne Geist lebt.
Da tust du auch gut daran, denn:
Schön, dass wir uns da einig sind. :)


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

12.07.2016 um 17:23
@Koman

Macht immer noch keinen Sinn, da du dem Wort irgendwelche zusätzlichen Eigenschaften zuschreibst.

Kein Beweis, nur Behauptungen.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

12.07.2016 um 17:33
@dieleserin

Oh Mädel, du verstehst so vieles nicht, willst aber unbedingt bei sowas mit reden.

Warum?

Von welchem Idioten hast du gelesen, dass die Wissenschaft glaubt dieses Universum wäre aus dem Nichts entstanden?

Nein, zum wiederholten male und bitte merk dir das endlich, so eine Aussage gibt es in der Physik nicht.

Auch das Wort Zufall verstehst du nicht.

Zufall wird alles genannt, wo wir nicht alle Variablen haben und das Ergebnis nicht vorhersagen können.

Wenn ich einen Standard 6 Seitigen Würfel nehme und ihn werfe, dann kann ich das Ergebnis nicht vorhersagen.

Da ich nicht alle Variablen habe. Das ist Zufall!
Hätte ich alle Variablen, könnte ich es perfekt vorhersagen.

Nun du sagst es kann ja nichts aus dem Nichts entstehen. Das Nichts müsste hier bei definiert werden, aber ja ich gehe offensichtlich damit Konform.

Allerdings kann ja wohl kaum etwas schon immer Existiert haben und einfach schon immer alles wissen und können, genau das allerdings glaubst du.

Etwas hat keinen Anfang, dabei wissen wir doch durch beobachtungen das Dinge einen Anfang haben müssen. Das wir nicht automatisch alles wissen, sondern es lernen müssen.

Glaubst du wirklich etwas gab es einfach schon immer und weiß einfach alles?

Noch mal zum Mitschreiben bitte bitte lerne das Auswendig, damit du dich nicht zur größten Idioten machst, weil du Dinge erneut falsch sagst.

Astrophysiker glauben --->NICHT<--- das dieses Universum aus dem Nichts entstanden ist. Ebenso glauben sie nicht an Zufall.
Was vor dem Urknall war, ist UNBEKANNT! Und bitte lese dir wenigstens mal den Wiki Eintrag zum Urknall durch, ich erwarte hier keine hohe Astrophysik von dir, aber wenigstens Grundwissen über diese Dinge.

Wenn man das Unbekannte und was man nicht versteht Gott nennt, dann ist man eventuell noch ziemlich unerfahren.


3x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

12.07.2016 um 17:36
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Ich würde da nichts außerhalb sehen, "Gott" wäre da für mich mehr selber die Bewegung und das Bewegte.
...und das Hervorgebrachte, indem Er das All-Es In Sich selbst hervorbringt ;) @nocheinPoet


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

12.07.2016 um 17:41
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:Allerdings kann ja wohl kaum etwas schon immer Existiert haben und einfach schon immer alles wissen und können, genau das allerdings glaubst du.

Etwas hat keinen Anfang, dabei wissen wir doch durch beobachtungen das Dinge einen Anfang haben müssen. Das wir nicht automatisch alles wissen, sondern es lernen müssen.
Ein Mann sucht nachts unter einer Laterne. Ein anderer Mann kommt hinzu.
„Was suchen Sie denn?“
„Ich habe meinen Schlüssel verloren“
„Wo denn?“
„Na, da vorne, ca. 30 Meter von hier“
„Und warum suchen Sie dann unter der Laterne?“
„Hier ist das Licht besser“
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:Wenn man das Unbekannte und was man nicht versteht Gott nennt, dann ist man eventuell noch ziemlich unerfahren.
Tatsächlich ist das Gegenteil der Fall.

Sucht zuerst das Reich Gottes und seine Gerechtigkeit, und alles Andere wird euch hinzugegeben.


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

12.07.2016 um 17:50
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:Oh Mädel, du verstehst so vieles nicht, willst aber unbedingt bei sowas mit reden.
Hauptsache du verstehst die Simulation und kannst sie erklären :D
Was ist nun damit - willst mir das mal erklären? @thedefiant


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

12.07.2016 um 18:03
Singularität
In der Anfangssingularität sind Raum und Zeit nicht vorhanden. Angaben darüber, wie groß sie war oder wie lange sie bestand, sind somit sinnfrei.
Wikipedia: Singularität (Astronomie)

das Nichts
Die Nominalphrase „das Nichts“ bezieht sich auf das Gegenteil des Seins, die Negation und Abwesenheit des Seins, das Nichtsein, eine absolute Leere oder allgemeine Unbestimmtheit.
Wikipedia: Nichts


1x zitiertmelden