Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kein Schwein im Islam

2.033 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Islam ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kein Schwein im Islam

09.11.2006 um 13:11
wenn ihr euch dessen bewusst seid, dann haltet euch auch dran.

ich denke,eine
sperre kann verhindert werden, ihr beiden seid intellektuell auf einemausreichend hohen
niveau, einen vernünftigen dialog zu führen.


R.


melden

Kein Schwein im Islam

09.11.2006 um 13:11
Genau, warten wir lieber auf jemanden, der clever genug im Kopf ist, den Sinn meinerFragen zu durchschauen und sie konkret zu beantworten...

Und danke für den Tip,aber man kann mich sicher recht gut von dir oder anderen Irren unterscheiden. :D
Unddamit gehab dich wohl. :)


melden

Kein Schwein im Islam

09.11.2006 um 13:37
lohnt diese Diskussion eigentlich - ihr macht euch doch hier zum Affen - Affenfleisch wärne alternative


melden

Kein Schwein im Islam

09.11.2006 um 13:46
was hast du denn jetzt zu melden?

du weisst, was du dir in letzter zeitgeleistet hast, also halt die finger still.


R.


melden

Kein Schwein im Islam

09.11.2006 um 14:03
Ach, Rocket der untatschbare - was kuckst du ? wennde schon so hinter deinem Lochhervorschielst dann kannst ja auch mal vorkommen - oder meinst du bist der Größte ??

K.


melden

Kein Schwein im Islam

09.11.2006 um 14:08
jungchen, überspann den bogen nicht!

ich denke, ich muss dir kaum deine letztenzwei sperrbegründungen ins gedächtnis rufen, die menschenverachtend und kulturbeleidigendwaren.

du hast dich genauso ans topic zu halten, wie jeder andere auch, wenn duirgendwelche probleme mit mir hast, dann erwarte ich deine PN nachricht.

allesandere hier ist offtopic und spam, ich schließe mich da mit ein und darum kehren wir auchwieder zum topic zurück.


R.


melden

Kein Schwein im Islam

09.11.2006 um 14:09
ich glaube du kannst mir intelecktuell nich folgen - im übrigen, wenn ich deineBlutprofile ansehe, kann man nicht annehmen das du viel im Hirn hast - aber du sitzt wohlan einer Stelle auf die ich leider keinen Zugriff habe, kann man aber ändern ...


melden

Kein Schwein im Islam

09.11.2006 um 14:18
gedankenspiel:

wenn es als einzigsten "fleischlieferanten" nur noch schweinchendick gäbe, würden dann alle islamisten vegetarier werden?


melden

Kein Schwein im Islam

09.11.2006 um 14:19
Immer diese superintelligenten Fragen....


melden

Kein Schwein im Islam

09.11.2006 um 14:20
ja und?


melden

Kein Schwein im Islam

09.11.2006 um 14:23
warscheinlich schon


melden

Kein Schwein im Islam

10.11.2006 um 14:17
du merkst doch, dass du hier nicht diskutieren kannst, septemberkid...

Aber ja -auch die ach so gläubigen Moslems würden zum Überleben alles essen. Sie wollens nur nichtwahrhaben...


melden

Kein Schwein im Islam

10.11.2006 um 14:35
>>du merkst doch, dass du hier nicht diskutieren kannst, septemberkid...<<

Dieoben gestellt Frage definert man unter den Obebegriff "Uroopie". ;-)

>>Aber ja -auch die ach so gläubigen Moslems würden zum Überleben alles essen. Sie wollens nur nichtwahrhaben...<<

Es ist uns Muslimen erlaubt, in einer Notlage, sprich dann, wennkeine anderen Nahrungsquellen zur Verfügung stehen, Schweinefleisch zu uns zu nehmen,wenn wir ansosnten verhungern würden.
Megenmäßig darf jedoch nicht das zum Überlebenabsolut Notwendigste überschritten werden.


melden

Kein Schwein im Islam

10.11.2006 um 19:27
" Es ist uns Muslimen erlaubt, in einer Notlage, sprich dann, wenn keine anderenNahrungsquellen zur Verfügung stehen, Schweinefleisch zu uns zu nehmen, wenn wiransosnten verhungern würden.
Megenmäßig darf jedoch nicht das zum Überleben absolutNotwendigste überschritten werden. "



Dieser Link ist auch hieräusserst nützlich:


http://de.wikisource.org/wiki/Die_Gottespest


melden

Kein Schwein im Islam

11.11.2006 um 01:48
>>Es ist uns Muslimen erlaubt, in einer Notlage, sprich dann, wenn keine anderenNahrungsquellen zur Verfügung stehen, Schweinefleisch zu uns zu nehmen, wenn wiransosnten verhungern würden.
Megenmäßig darf jedoch nicht das zum Überleben absolutNotwendigste überschritten werden.<<

Das ist ja mal wieder eine genau soschwammige Aussage wie die über den Dschihad mit Säbelrasseln...LOL

Mann...

Es ist doch kein Thema, Schweinefleisch nicht essen zu wollen, warum auch immer. Undwer sich ekelt, kotzt auch in Notzeiten über die Aussicht, zwangsweiese mit Schwein,anstatt mit Hammel gefüttert zu werden.

Wie sihts eigentlich im Islam mit Vögel(Spatzen, Tauben, Enten, Kraniche) aus? Gibts da auch Hinweise, wie und wann...?

Gruß


melden

Kein Schwein im Islam

11.11.2006 um 02:32
tz..tz..tz..lächerlich


Du weißt nicht einmal was Dschihad ist!



Gruß

SaifAliKhan


melden

Kein Schwein im Islam

11.11.2006 um 07:52
Wiki...:

Dschihad umfasst die Anstrengungen oder Bemühen auf dem Weg Gottes zurUmsetzung und Ausbreitung des Glaubens an Allah und die Wahrheiten der Botschaft desQur'ān. Die meisten islamischen Glaubensrichtungen unterscheiden beim Dschihad zweiBedeutungen:

Der „größte Dschihad“ (al-dschihād al-akbar) ist der Kampfgegen das niedere Selbst, die Seele, die zum Bösen verführt, die Schwächen und Fehler,von denen niemand gerne spricht (an-nafs al-ammara). Er wird u. a. vollzogen durch dasfünfmalige tägliche Gebet (Salat), das Streben nach Wissen und moralischerVervollkommnung und das Tun guter Werke. Insbesondere im Sufismus kommt dieser Form desDschihad besondere Bedeutung zu.

Der „kleine“ oder „äußere Dschihad“(dschihād saghīr) besteht in der Ausbreitung und Verteidigung des Islam,notfalls auch mit Waffengewalt. Er ist die einzig zulässige Form des Kriegs imislamischen Recht.

Der kleine Dschihad ist eine religiöse Pflicht (fard), dienicht dem einzelnen Muslim (fard al-ʿain) auferlegt ist, sondern der islamischenGemeinschaft als ganzes (fard al-kifāya, „Pflicht des Genügeleistens“), die dafürSorge tragen muss, dass eine ausreichende Zahl von mudschāhidūn bereit steht.Oft wird versucht den offensiven Dschihad mit den Koranversen 9:5 und 9:29 zulegitimieren, bzw. der islamischen Glaubenslehre das Erlauben der Tötung sämtlicherNicht-Muslime zu unterstellen:


melden

Kein Schwein im Islam

11.11.2006 um 18:32
"Wie sihts eigentlich im Islam mit Vögel (Spatzen, Tauben, Enten, Kraniche) aus? Gibtsda auch Hinweise, wie und wann...?"

Ich erweitere die Frage um diverseFische und Meeresfrüchte. Wenn ich mich recht erinnere, gab es ja in der jüdischenReligion einige Vertreter, die nicht koscher sind, wie ist das im Koran geregelt?

Ach ja, und auch würde ich mich immer noch über eine Antwort auf meine Fragen freuen,was genau ein Tier "rein" bzw. "unrein" macht, wenn man die Vorschriften mal nach denHintergründen durchforstet.
Auch über die Verzehrbarkeit von Rind und Pferd würde ichmich gern nochmal unterhalten mit einem, der sich etwas tiefgehender auskennt. :)


melden

Kein Schwein im Islam

11.11.2006 um 20:24
hm also ich versuche das zusammen zu fassen was ich weiß

Die Grundregelschlechthin im Bezug auf Essen und Trinken besagt:

Erlaubt ist alles, was nichtverboten ist!
Auch wenn es im rituellen Leben oft so aufgefasst wird!

Nichtumgekehrt!
Grundsätzlich sind uns alle Dinge auf der Erde zum Essen und Trinkenerlaubt, und wir sollen sogar die süßen Dinge (Al-Tayyibat) der Erde NICHT verweigern!

Einige Kriterien modifizieren allerdings diese generelle Erlaubnis

Eine weitere Grundregel besagt: Alle Salzwassertiere haben grundsätzlich die Lizenzverzehrt zu werden ;D

Dies bedeutet, dass alle Nadjasa-Kriterien (Unreinheit)für Salzwassertiere nicht gelten,
darunter das Vorhandensein von Reißzähnen(Raubtiere), Blutfluss, Eiterausfluss, tote/erwürgte/angefressene Tiere und dieNotwendigkeit zu schächten!
Natürlich darf man nicht alle Salzwassertiere essen, wasgenau erlaubt, was empfohlen, was mißbilligt und was haram ist, entscheinenRechtsgelehrte mit Hilfe von Ernährungsexperten

Meeresfrüchte sind erlaubt,solange sie nicht giftig oder ungenießbar sind

Das Fleisch von Greifvögeln istverboten, da sie zu den Raubtieren gehören, alle anderen Vögel dürfen grundsätzlichverzehrt werden, wenn sie Halal gechlachtet werden!
Vogelschutz widerspricht abernatürlich nicht dem Islam, wenn die Notwendigkeit dazu gegeben ist

Reptiliensind verboten

Schweine und Hundefleisch sind strengstens verboten

Pferdefleisch ist erlaubt, Eselsfleisch dagegen gemäß einer Hadith verboten


http://www.islamrat.de/infothek/info/halal-regeln.htm (Archiv-Version vom 06.01.2007)

Auf dieser Webseite,die ich gerade gefunden habe, wird alles genauer erklärt


melden

Kein Schwein im Islam

11.11.2006 um 21:20
@al-chidr
Danke für deine Erklärungen! Wird dich aber wahrscheinlich nichtverwundern, daß
ich mich noch nicht recht zufriedengeben kann, da ich als Grund fürsolche Verbote eher eine (seinerzeit angenommene) Schädlichkeit der Speisen sehe als eineBestimmung Allahs. ;) (Eine ähnliche Liste alter Verbote von Speisenkombinationen habeich z.B. in einem Buch über die Eßgeschichte Japans gefunden, wo man annahm, daß Speise Azusammen mit Speise B ungesund sei.)
Wegen dieser Schädlichkeit hätte es mich auchnicht gewundert, wenn etwa auch leicht verderbliche Meeresfrüchte auf der "schwarzenListe" gestanden hätten.
Egal, wahrscheinlich müßte ich mich über diese Hintergründeaus historischer Sicht z.B. mit einem Islamwissenschaftler unterhalten, der aus derDistanz vielleicht einen anderen Blickwinkel hat als ein gläubiger Moslem.

DerGrund übrigens, warum ich vor allem nach Pferd frage, ist die Aussage ein paar Seitenvorher, daß "moslems ... nur widerkäuer oder tiere mit 2 klauen essen[dürfen]". Aber kann auch sein, daß der-/diejenige nicht so gut informiert war. Unddas mit dem Esel verwundert mich jetzt auch.

Hmmm, vielleicht doch noch einmalnachgehakt: Wenn ein Tier (wie etwa ein Rind) mit Tiermehl ernährt wird, ist es dann als"Fleischfresser" strenggenommen noch "rein"?



melden